Michael Nassauer

Beiträge zum Thema Michael Nassauer

Kultur
Präsentierten im Siegener Kreishaus das neue Spielzeitbuch der Philharmonie Südwestfalen: Landrat und Orchestervorstand Andreas Müller (r.) und Intendant Michael Nassauer.

Philharmonie Südwestfalen stellt neues Spielzeitbuch vor
Beethoven hilft

ciu/sz Siegen/Hilchenbach. Mit Wucht, in schrillen Farben und im Comic-Style kommt es daher – und mit Beethoven! Denn das „Ta-ta-ta-taaah!“, mit dem das Spielzeitbuch der Philharmonie Südwestfalen in der neuen Saison „aufmacht“, kennen wir ja: aus der berühmten Fünften des vor 250 Jahren in Bonn geborenen Meisters. Beethoven half, und seine Komponistenkollegen aus Barock und Klassik taten es auch. Denn die Besetzung ihrer Werke ist auch mit den Corona-Abstandsregeln auf den meisten Bühnen zu...

  • Siegen
  • 06.10.20
  • 94× gelesen
KulturSZ-Plus
"Locker gestellt": Die Orchestermitglieder sitzen im "zollstockvermessenen" Abstand.
7 Bilder

Philharmonie Südwestfalen spielt mit Chefdirigent Shehata wieder in großer Besetzung
Siegerlandhalle bot genügend Platz

Die geschickte Nutzung der großen Saals der Siegerlandhalle ermöglichte ein Konzert mit großer Orchesterbesetzung. Das erste Mal seit Langem wieder!   lip Siegen. Am Sonntagabend war es soweit: Von den Musikern der Philharmonie Südwestfalen und ihrem die zweite Spielzeit antretenden Chefdirigenten Nabil Shehata ebenso herbeigesehnt wie von den Siegener Musikfreunden, konnte in der großen Siegerlandhalle das komplette Orchester auftreten. Wie Intendant Michael Nassauer in seiner Begrüßung...

  • Siegen
  • 21.09.20
  • 131× gelesen
KulturSZ-Plus
Sie ist wieder da: Die Philharmonie Südwestfalen und ihr Chefdirigent Nabil Shehata traten am Freitag und Samstag im „abstandssicheren“ Apollo-Theater mit einem berührenden Programm für Streicher auf. Die musikalischen „Heroes“ (Helden) waren Grieg, Lekeu und Dvorák.
7 Bilder

Philharmonie Südwestfalen mit "Hallo Heroes" im Apollo
Berührende Streicherklänge

lip Siegen.  „Wie hab´ ich dich vermisst!“, heißt es in einem Schubertlied. Vermisst hatte man in den letzten drei Monaten die Philharmonie Südwestfalen unter ihrem Chefdirigenten Nabil Shehata, das Apollo-Theater und all die vielen Freunde und Bekannten, die man dort treffen konnte. Am Freitagabend ging der rote Vorhang wieder auf, eine organisatorische und musikalische Meisterleistung, denn das ganze „Festival der Abstände“ war in nur drei Wochen ermöglicht worden.Wie Intendant Magnus...

  • Siegen
  • 07.06.20
  • 517× gelesen
KulturSZ-Plus
Chefdirigent Nabil Shehata probte am Mittwoch mit den 24 Streichern der Philharmonie Südwestfalen für die Konzerte, die im Rahmen des „Festivals der Abstände“ im Juni im Apollo-Theater Siegen stattfinden sollen.

Philharmonie Südwestfalen gibt im Juni zwei Konzertblöcke
Streicher auf Abstand im Apollo

zel Siegen. Das Apollo-Theater Siegen veranstaltet vom 4. Juni bis 11. Juli ein „Festival der Abstände“ (wir berichteten). In diesem Zeitraum, Anfang und Mitte Juni, wird auch die Philharmonie Südwestfalen erstmals wieder „richtige“ Konzerte geben – für 99 Menschen im Publikum, die im „abstandssicheren“ Apollo-Theater Platz nehmen möchten. Es spielen 24 Streicherinnen und Streicher, die seit Montag proben – am Mittwoch auch schon im Apollo. Streicher spielen zwei KonzertblöckeDie ersten...

  • Siegen
  • 20.05.20
  • 190× gelesen
KulturSZ-Plus
Die Streichergruppe der Philharmonie Südwestfalen probt unter Leitung von Chefdirigent Nabil Shehata „auf Abstand“. Markierungen auf dem Parkett der Schützenhalle geben die veränderte Ordnung vor; die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, entfällt, sobald die Musiker/-innen Platz genommen haben.

Streicher der Philharmonie Südwestfalen proben wieder
Nabil Shehata: "Wir kommen durch!"

ciu Hilchenbach. Streicherklänge satt. Die sind seit Montagmorgen in der Hilchenbacher Schützenhalle zu hören – und sehr bald dann auch im Siegener Theater. Im Juni und Juli soll es hier sinfonische Konzerte geben, für nicht mehr als 99 Menschen im Zuschauerraum und ein überschaubares Orchester auf der Bühne. Apollo-Intendant Magnus Reitschuster hat sein Raumkonzept erweitert und modifiziert (weitere Infos hier); detaillierte Infos folgen nach einer für Mittwoch anberaumten...

  • Hilchenbach
  • 18.05.20
  • 192× gelesen
KulturSZ-Plus
Alles anders … auch im Apollo-Theater Siegen. Schwarze Hussen decken einen Großteil der Sitze ab. Statt 521 Personen können im Publikumsraum bis auf Weiteres 70 Menschen sitzen. Der Abstand zu Nachbar und Nachbarin bleibt gewahrt.
6 Bilder

Apollo-Theater bietet sich als abstandssicherer Ort an
"Stehen Raum bei Fuß"

ciu Siegen. Man sieht sich … noch nicht im Apollo. Aber möglicherweise bald. Denn das Haus ist vorbereitet, hat Türen (zum Beispiel die zu den WC-Anlagen) geöffnet, hat Desinfektionsspender installiert, hat Sitzplätze und -reihen so auseinander gezogen, dass von Platz zu Platz jeweils mindestens anderthalb Meter Luft liegen. Der veränderte Saal präsentiert sich auf ästhetisch durchaus ansprechende Art. Denn zwischen den überwiegend mit schwarzen Hussen überzogenen Sesseln, genäht hat die...

  • Siegen
  • 21.04.20
  • 959× gelesen
KulturSZ-Plus
Um am Ostermontagvormittag per Live-Stream die Menschen zu erfreuen, trafen sich im Lÿz die Musiker (v. l.) Stephan Müller, Attila Benkö, Michael Nassauer, David Friedrich, Julian Huss und Thomas Kiess, hier kurz vor Matinée-Beginn.
2 Bilder

Blech5@ erfreut mit musikalischer Reise aus dem Lÿz
"Ab in den Süden"

"Der Virtuelle Hut": Blech5@ spielten im Kulturhaus Lÿz Siegen eine Matinee. bst Siegen. Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts ist die Kammermusik mit dem Holzbläserquintett (Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott) bereichert worden, für das ein riesiges Repertoire entstand. Mit der Entstehung neuer Blechblasinstrumente nach Erfindung funktionstüchtiger Ventile um 1820 konnten die Blechbläser ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ihr Quintett populär machen. Drei eng mensurierten...

  • Siegen
  • 13.04.20
  • 235× gelesen
KulturSZ-Plus
Dicht an dicht fürs Foto aufgestellt: die Philharmonie Südwestfalen im Herbst vergangenen Jahres rund um den neuen Chefdirigenten Nabil Shehata. Derzeit wäre das keine gute Idee. Die Einhaltung eines Abstands von ein bis zwei Metern zu anderen Menschen wird empfohlen, um der Verbreitung des neuartigen Coronavirus entgegenzuwirken.
2 Bilder

Interview: Intendant Michael Nassauer zu den Corona-Folgen für die Philharmonie Südwestfalen
Proben auf null runtergefahren

aww Hilchenbach. Im Kulturbetrieb läuft zurzeit infolge der Corona-Pandemie nichts mehr. Die Kulturredaktion fragte bei Michael Nassauer, Intendant der Philharmonie Südwestfalen, nach den Auswirkungen und Folgen der Krise für das in Hilchenbach ansässige NRW-Landesorchester. Das Interview führten wir am Dienstag per E-Mail. Herr Nassauer, die Corona-Krise hat seit einigen Tagen einschneidende Auswirkungen auf den gesamten kulturellen Bereich nicht nur in unserer Region, sondern bundesweit...

  • Hilchenbach
  • 17.03.20
  • 802× gelesen
KulturSZ-Plus
Ganz aufmerksam und interessiert verfolgten die Dritt- und Viertklässler am Freitagvormittag die Schulkonzerte der Philharmonie Südwestfalen zum musikalischen Thema des Jahres: Beethoven! Dabei durften sie auch selbst kräftig mitmachen.
7 Bilder

Toller Auftakt zur Schulkonzert-Tournee der Philharmonie Südwestfalen in Bad Berleburg
„Herr Beethoven wird gefeiert!“

aww Bad Berleburg/Siegen. „Wer ist denn das?“, fragt Claudia Runde die vielköpfige Schülerschar. Na, dass der Mann auf dem Gemälde kaum der Friseur sein wird, bei dem Strubbelkopf, das vermutet sie selbst. Doch die Frage, wer wohl dieser grimmig dreinschauende Herr mit Papier und Schreibgerät in der Hand sein könnte, ist schnell geklärt: Klar, das ist der berühmte Komponist, um den sich in diesem Jahr die ganze Musikwelt dreht. Und dann singen die Dritt- und Viertklässler im Bad Berleburger...

  • Bad Berleburg
  • 06.03.20
  • 617× gelesen
KulturSZ-Plus
Nabil Shehata, Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen, stellte sich dem Dahlbrucher Publikum im Gebrüder-Busch-Theater mit einem Programm weltbekannter Melodien vor.
6 Bilder

Chefdirigent Nabil Shehata stellte sich im Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch vor
Philharmonie Südwestfalen voller Kraft und Lebensfreude

aww Dahlbruch. „Nabil Shehata ist angekommen!“ überschrieb der Autor im zurückliegenden September seinen Bericht (siehe unten) über das berauschende Antrittskonzert des neuen Chefdirigenten der Philharmonie Südwestfalen im Siegener Apollo-Theater. Nun, knappe fünf Monate später, war es auch in Hilchenbach so weit, der Noch-Heimat des NRW-Landesorchesters, das bekanntermaßen in nicht allzu ferner Zukunft das noch in die Höhe zu ziehende „Haus der Musik“ in der Siegener Innenstadt zu seinem...

  • Hilchenbach
  • 07.02.20
  • 214× gelesen
KulturSZ-Plus

„Zauber der Kammermusik“ mit Shehata und Nassauer in der Kreuzkirche Betzdorf
Sieben sind fast schon ein Orchester!

Nabil Shehata und Michael Nassauer entführten  am vergangenen Samstag in der Betzdorfer Kreuzkirche mit Musikerkollegen in die Welt der Kammermusik. gmz Betzdorf/Siegen.  Besser hätte man das Beethoven-Jahr aus Anlass des 250. Geburtstags des Komponisten kaum eröffnen können: Am Samstagabend lud die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen sieben Musiker ein, unter dem Motto „Zauber der Kammermusik“ u. a. Beethovens Septett Es-Dur op. 20 in Betzdorfs Kreuzkirche zu spielen. Das Stück war Abschluss und...

  • Betzdorf
  • 15.12.19
  • 99× gelesen
Kultur
Ein gewaltiges Klang-Monument erschufen die Philharmonie Südwestfalen, der WDR-Rundfunkchor und ein Solistenquartett mit Beethovens Neunter am Donnerstagabend beim ersten von drei „S-Klassik“-Konzerten im Siegener Apollo-Theater.
10 Bilder

"S-Klassik": Chefdirigent gibt Einstand mit Beethovens Neunter (mit Video)
Nabil Shehata ist angekommen!

aww – Die Philharmonie Südwestfalen und der WDR-Rundfunkchor gaben Beethovens 9. Sinfonie bei "S-Klassik" im Siegener Apollo-Theater. Nabil Shehata feierte damit einen fulminanten Einstand als Chefdirigent des Orchesters.  aww Siegen. Nabil Shehata ist in der Region angekommen. Und beim Publikum! Der neue Chefdirigent und Nachfolger von Charles Olivieri-Munroe eröffnete am Donnerstagabend mit seiner Philharmonie Südwestfalen die Siegener Konzertsaison mit dem ersten von drei...

  • Siegen
  • 20.09.19
  • 534× gelesen
KulturSZ-Plus

(Update) „Haus der Musik“: Finanzierung steht
Probenhaus für Philharmonie Südwestfalen wird größer

ciu/sz Siegen/Hilchenbach. Es ist noch lange nicht gebaut und hat doch schon seine Geschichte: das „Haus der Musik“ für die Philharmonie Südwestfalen, das in der Siegener Innenstadt entstehen soll. Zunächst als Idee für den Obergraben, später – inzwischen war das Areal für die niversitätserweiterung in Betracht gezogen worden – als Projekt, das an der Oranienstraße, zwischen der Kindertagesstätte des Christofferwerks und dem Löhrtor-Gymnasium, angesiedelt werden sollte. Kurz bevor der...

  • Siegen
  • 13.09.19
  • 642× gelesen
Kultur
Joë Christophe ist Träger des Brüder-Busch-Preises 2019. Das Bild zeigt den Franzosen am Mittwoch in München beim Klarinetten-Finale des ARD-Musikwettbewerbs, wo er mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurde.
4 Bilder

Brüder-Busch-Preis 2019 geht an Franzosen Joë Christophe
Der Klarinettist „stand über den Dingen“

aww/sz Dahlbruch/München. Der Träger des 40. Brüder-Busch-Preises 2019 steht fest: Er heißt Joë Christophe. Der Franzose lieferte am Mittwoch im Münchner Prinzregententheater im Klarinetten-Finale des diesjährigen ARD-Musikwettbewerbs – mit dem der heimische Busch-Preis eng verknüpft ist – eine außergewöhnlich überzeugende Vorstellung ab. Für seine Interpretation von Elliott Carters Konzert für Klarinette und Orchester erhielt Christophe, der vom Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von...

  • Hilchenbach
  • 12.09.19
  • 469× gelesen
Kultur
International unterwegs: das Ensemble Quadro Nuevo, das am 2. Februar 2020 zu Gast bei der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen ist.
4 Bilder

Neues im Konzert und im Theater in Betzdorf
Kalle Pohl mit „Floh im Ohr“

la Betzdorf. Wenn die Kulturmacher wüssten, wie sich das Publikum entscheiden würde, dann wäre die Zusammenstellung des Theater- und Musik-Programms nicht so schwer. Da man aber nicht weiß, wem die Stunde – sprich Kauf einer Eintrittskarte – hold ist, ist das Programm für die Spielzeit 2019/20 breit gefächert. Die VHS-Theatergemeinde und die Musikgemeinde in Betzdorf legten am Montagnachmittag im Rathaus ihr Angebot vor. Ein Angebot, das für jeden Geschmack etwas bietet. Im Bereich Theater, so...

  • Betzdorf
  • 27.08.19
  • 464× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.