Michael Wäschenbach

Beiträge zum Thema Michael Wäschenbach

LokalesSZ
Das ist der neue Vorstand der Kreis-CDU: Uwe Geisinger, Dagmar Hassel, Markus Köhler, Jessica Weller, Tobias Gerhardus, Dr. Matthias Reuber, Justus Brühl und Sarah Baldus (v.l.).
2 Bilder

Aufbruchstimmung beim Parteitag
CDU vollzieht Generationswechsel

damo Rosenheim. Jetzt hat die CDU ihren Generationswechsel vollzogen − zumindest an ihrer Spitze. Am Samstag ist beim Kreisparteitag in Rosenheim der neue Vorsitzende gewählt worden, und Dr. Matthias Reuber aus Birken-Honigsessen ist nicht einmal halb so alt wie sein Vorgänger Michael Wäschenbach. Aber selbst diese Zäsur kann nicht darüber hinwegtäuschen: Die CDU im Kreis Altenkirchen wird weiter an ihrer Neuausrichtung arbeiten müssen. Da ist zum einen die Altersstruktur: Wer im AK-Land ein...

  • Betzdorf
  • 21.03.22
Lokales
Für die Sanierung des Hochbehälters Barbarastraße hofft der Wasserverein auf Zuschüsse aus Mainz.

Hochbehälter Barbarastraße
Wasserverein Mudersbach hofft auf Zuschüsse

thor Mudersbach. Der Hochbehälter Barbarastraße versorgt seit nunmehr 70 Jahren viele Mudersbacher Haushalte mit Trinkwasser. Kein Wunder also, dass in diesem Alter auch einmal größere Sanierungsarbeiten anstehen. Der Verein Wasserwerk Muderbach hat dafür ein Angebot eingeholt, das sich nach Angaben von Geschäftsführer Gerd Kölzer auf knapp 100.000 Euro beläuft. Eine beträchtliche Summe, die man im Ort nicht unbedingt alleine stemmen möchte. Der Verein hat sich daher an den heimischen...

  • Kirchen
  • 18.03.22
LokalesSZ
Um den Radweg an der B62 zwischen Niedergüdeln und Wallmenroth zu verwirklichen, muss auch mancher Fels weichen. Weiter oberhalb wären die Waldgenossen bereit, Flächen abzugeben, wollen dafür aber Ersatzwald.

Es hakt auch bei Wallmenroth
Der Siegtal-Radweg bleibt ein einziges Drama

thor Wallmenroth. Die Geschichte des – noch zu bauenden – Radwegs im Oberkreis hat bislang viele Kapitel, wobei bei der Lektüre nicht so recht Freude aufkommen will. Ein Happy End ist jedenfalls nicht in Sicht. Auch deshalb, weil viel zu viele Autoren beteiligt sind. Zwar gibt es mittlerweile konkrete Pläne für den Bau im Abschnitt zwischen Kirchen und Mudersbach (die SZ berichtete), doch die zeitliche Perspektive sieht so aus, dass mancher, der gerade noch auf dem Puky-Laufrad unterwegs ist,...

  • Betzdorf
  • 17.03.22
Lokales
Aus dem heimischen Wahlkreisbüro verfolgte Michael Wäschenbach das Geschehen beim CDU-Bundesparteitag. und natürlich auch die Rede des neuen Vorsitzenden Friedrich Merz.

Bundesparteitag der CDU
Aus dem AK-Land im "digitalen Plenarsaal" dabei

nb Betzdorf. Als Friedrich Merz zum neuen CDU-Chef gekürt wurde, war im „digitalen Plenarsaal“ auch der heimische Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Michael Wäschenbach dabei. Als einer von fast 1000 Delegierten hatte sich Wäschenbach aus dem Betzdorfer Wahlkreisbüro „aufgeschaltet“ und verfolgte das Geschehen im Konrad-Adenauer-Haus. Das digitale Format bot dabei neue Einblicke – so lobte Wäschenbach das „aufgeräumte Bücherregal" von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer....

  • Betzdorf
  • 22.01.22
LokalesSZ
Der nun entbrannte Streit um die Villa Lampertz passt so gar nicht zu dem ebenso schönen wie noblen Ambiente.

Besitzer der Villa Lampertz erheben schwere Vorwürfe
Volle Breitseite gegen Wäschenbach

thor Wallmenroth. Dieses Tischtuch ist nicht zerrissen, es liegt in Fetzen. So und nicht anders muss man wohl das Verhältnis zwischen Michael Wäschenbach auf der einen und den Besitzern der Villa Lampertz auf der anderen Seite beschreiben. Im Gespräch mit der Siegener Zeitung haben Maria Olmos-Brecklinghaus und Peter Brecklinghaus schwere Vorwürfe gegen den Wallmenrother Ortsbürgermeister erhoben. Auslöser war eine Entscheidung in der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderats. Dort war der Bau...

  • Betzdorf
  • 28.10.21
LokalesSZ
Die Bordsteine sind gesetzt und geben auch der künftigen Busbucht schon eine Kontur.
2 Bilder

Ratssitzung in Wallmenroth
B62-Ausbau deutlich vor Weihnachten beendet

rai Wallmenroth. Wenn Lastwagen früher aus Richtung kamen, um an der B62 auf die Bahnhofstraße (K106) einzubiegen, mussten sie weit ausholen. Das ist bald vorbei: Die Bauarbeiten zum Ausbau des Einmündungsbereichs liegen gut in der Zeit. Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach teilte das bei der jüngsten Ratssitzung mit. Die Tiefbaufirma habe schnell gearbeitet. Die Fertigstellung der Baumaßnahme, bei der auch die Kreisstraße im weiteren Verlauf bis zum Bahnübergang auf Vordermann gebracht wird,...

  • Altenkirchen
  • 15.10.21
LokalesSZ
Michael Wäschenbach (l.), hier mit dem CDUFraktionssprecher im Kreistag, Dr. Josef Rosenbauer, bestritt, dass es unterschiedliche Strömungen in der Kreis-CDU gebe. Allerdings interpretiere er seine Rolle als Vorsitzender so, dass er auch beim Kreis und in der Kreistagsfraktion mitrede. „Das schmeckt vielleicht
nicht immer jedem.“

CDU sucht neuen Kurs
Michael Wäschenbach gibt Vorsitz ab

thor/dach Kreis Altenkirchen. „Wie der Herr, so’s Gescherr“: Unter der Überschrift dieses alten Sprichworts könnte man das beschreiben, was derzeit hinter den Kulissen des CDU-Kreisverbands geschieht. Denn es ist mitnichten so, dass eine inhaltliche und vor allem auch personelle Debatte nur in Berlin und in der Landespartei geführt wird. Keine Frage: Es geht darum, der Union im AK-Land programmatisch eine Frischzellenkur zu verpassen, es geht aber und auch gerade darum, wer künftig welche...

  • Altenkirchen
  • 15.10.21
LokalesSZ
„Hinter der Kirche“ soll das Projekt „Mehrgenerationenwohnen Wallmenroth“ entstehen. Der Gemeinderat hat einen Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan gefasst.

Eventhalle in Wallmenroth
Pläne laut Rat nicht mit Mehrgenerationen vereinbar

rai Wallmenroth. Nach einer langen Zeit tagte der Gemeinderat wieder im „traditionellen Sitzungsraum“. Und hinter dem Tagungsort, der Unterkirche, verbarg sich auch ein Tagesordnungspunkt, um den es nun ein weiteres Mal im Gremium ging. Beim Projekt „Mehrgenerationenwohnen Wallmenroth“ ist man ein gutes Stück weitergekommen. Der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan wurde gefasst. „2022 feiern wir Zehnjähriges, für die Idee und die Planung“, warf Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach den...

  • 14.10.21
LokalesSZ
Nach der Ankündigung von Armin Laschet, den Platz als CDU-Parteivorsitzender zu räumen, scheinen die Christdemokraten an einem Scheideweg zu stehen. Wir haben ein Stimmungsbild zur Situation der Partei aus der Region eingeholt.
10 Bilder

Der Ruf der Basis
Stimmungsbild der CDU in der Region - Entscheidungswege im Fokus

sz Siegen/Olpe/Berlin. Die CDU hat mit der Aufarbeitung der herben Wahlniederlage vom 26. September begonnen. Der Generalsekretär hat einen ersten Aufschlag gemacht und angekündigt, dass nicht nur der gesamte Vorstand neu gewählt werden soll, sondern das auch gleich noch mit mehr Rückmeldung von der Basis. „Wir wissen: Es braucht mehr Mitgliederbeteiligung“, lässt sich Ziemiak zitieren. Die Christdemokraten vor Ort hoffen darauf, dass der Unmut über die vergangenen Personalentscheidungen...

  • Siegen
  • 13.10.21
LokalesSZ
Es war kribbelig an diesem Wahlabend. Immer wieder ging der Blick zu den aktualisierten Zwischenergebnissen.

Landtagswahl Rheinland-Pfalz
Hoffen und Bangen bei Michael Wäschenbach

dach Wallmenroth. Vielleicht war es die Strickjacke. „Jetzt will ich das Glück heraufbeschwören“, sagt Michael Wäschenbach, nur halb im Scherz, und streift das Kleidungsstück über, das ihm bereits 2016 gute Dienste geleistet hat. Damals holte der Christdemokrat das Direktmandat im Wahlkreis 1. Nach einer echten Zitterpartie steht auch an diesem Sonntagabend kurz nach 21 Uhr fest: Es reicht erneut. 4,1 Prozent Vorsprung sind es am Ende gegenüber Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Ziemlich zeitgleich...

  • Betzdorf
  • 14.03.21
LokalesSZ
Das Thema Pflege ist besonders in Zeiten von Corona ein heißes Eisen.

"Horizontale Gewalt" unter Mitarbeitern
Pflegeberuf kämpft mit verschiedenen Problemen

dach Betzdorf. Es ist wahrlich ein heißes Eisen, gerade in Zeiten wie diesen: das Thema Pflege. Für Michael Wäschenbach ist es sogar mehr, steht es doch im Fokus seiner politischen Arbeit. Der Wallmenrother ist schließlich pflegepolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Im Vorfeld der Wahl am 14. März hatte er für Freitag eine digitale Gesprächsrunde dazu organisiert. Mit Andreas Westerfellhaus hatte Wäschenbach einen hochkarätigen Gesprächspartner an Bord geholt. Er ist nicht nur...

  • Betzdorf
  • 22.02.21
Lokales
Der CDU-Kreisverband Altenkirchen fordert eine Bestandsgarantie für das Kirchener Krankenhaus.

Garantie für Bestand des Kirchener Krankenhauses gefordert
CDU: Grundstücks-Kompromiss „ein Erfolg“

sz Kirchen/Altenkirchen. Die CDU hat sich im Vorfeld der Kreistagssitzung an diesem Montag, in der das Thema final behandelt werden soll, zum Thema des Grundstücks an der Kirchener Bahnhofstraße (die SZ berichtete mehrfach) per Pressemitteilung zu Wort gemeldet. „Wir haben von Anfang an gesagt: Man kann Flächen an einem Krankenhaus nicht einfach verkaufen, wenn die Zukunft des Krankenhauses und die der bestehenden Gebäude der Pflegeschule nicht geklärt sind“, wird Kreisvorsitzender Michael...

  • Kirchen
  • 23.11.20
Lokales
In der Region bildet der Giebelwald ein vergleichsweise großes, noch unzerschnittenes Waldgebiet. Der Windkraft-Vorstoß von Oberschelden beunruhigt manche Bürger und Naturschützer jenseits der Landesgrenze.  Foto: goeb

Windkraftpläne Oberschelden
Wäschenbach: Wird Giebelwald geöffnet?

goeb Mainz/Altenkirchen. Im Giebelwald sollen auf nordrhein-westfälischer Seite in Oberschelden zwei Windräder aufgestellt werden (die SZ berichtete). Im Zuge dessen hat der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach jetzt eine sog. „Kleine Anfrage“ im rheinland-pfälzischen Landtag gestellt, wie er auf Nachfrage bestätigte. Seiner Meinung nach wäre beim Bau der Anlagen der Giebelwald, „der nach Auffassung vieler Menschen hier in der Region und nach Auffassung vieler Naturschützer frei von...

  • Betzdorf
  • 02.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.