Ministerpräsident

Beiträge zum Thema Ministerpräsident

LokalesSZ
Die Siegener Weihnachtsmarktbuden sollen am Freitagabend geöffnet werden: Ob das unter den neuen 2-G-Regeln überhaupt möglich sein wird, ist noch nicht geklärt.

Neues Corona-Konzept muss her
Weihnachtsmarkt Siegen mit 2G?

js Siegen. Ministerpräsident Hendrik Wüst lässt die Stadt Siegen nachsitzen. Mit seiner Ankündigung vom Dienstag, dass nun in NRW die 2-G-Regel für Veranstaltungen im Freizeitbereich eingeführt werden soll und dabei neben der Gastronomie, Fußballstadien und Karnevalsveranstaltungen eben auch Weihnachtsmärkte verschärfte Zugangsbeschränkungen auferlegt bekommen, bringt er auch die Planungen für das anstehende Spektakel auf dem Unteren Schlossplatz ins Wanken. Das bisherige Sicherheitskonzept war...

  • Siegen
  • 16.11.21
Lokales
Der bisherige NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst ist neuer Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen.

Laschet-Nachfolge geklärt
Hendrik Wüst zum neuen NRW-Ministerpräsidenten gewählt

sz/RND Düsseldorf. Das Land Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Ministerpräsidenten. Der NRW-Landtag in Düsseldorf hat Hendrik Wüst zum Nachfolger von Armin Laschet gewählt. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) Der 46 Jahre alte Jurist Wüst aus dem Münsterland war als gemeinsamer Kandidat der Regierungsfraktionen von CDU und FDP in die Wahl gegangen. Der CDU-Politiker bedankte sich für das Vertrauen und nahm die Wahl an. Direkt im Anschluss soll er nun als Ministerpräsident...

  • Siegen
  • 27.10.21
LokalesSZ
Flauschiges Häschen sucht neuen Besitzer: Die Osterdeko darf bald nicht mehr nur hinter Flatterband stehen – das wird nicht nur die Kunden freuen. Auch Filialleiter Josef Hartmann ist erleichtert, dass er bald wieder sein ganzes Sortiment zum Verkauf anbieten darf.

Nach Corona-Beratungen von Bund und Ländern
Gartencenter dürfen wieder öffnen

ap Siegen. Seit Monaten sind Gastronomie und Einzelhandel geschlossen – und bleiben es auch weiterhin. Friseure hingegen durften ihre Arbeit zum 1. März wieder aufnehmen. Nachziehen dürfen ab 8. März auch Buchhandlungen sowie Blumengeschäfte und Gartenmärkte – mit entsprechenden Hygienekonzepten und einer Begrenzung von einem Kunden auf 10 Quadratmeter. Der Grund: Sie werden zum Einzelhandel des täglichen Bedarfs gezählt. Aufatmen kann somit jetzt auch Josef Hartmann von Blumen Risse in...

  • Siegen
  • 04.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.