Missbrauch

Beiträge zum Thema Missbrauch

LokalesSZ
Ein Vorfall aus dem September 2008 wurde am Freitag vor dem Siegener Landgericht verhandelt.

Missbrauchsprozess vor dem Landgericht
"Ich bin auf 14- bis 18-Jährige fixiert"

juka Siegen. Um einen Vorfall aus dem September 2008 ging es am Freitag vor dem Siegener Landgericht im Prozess gegen Claus K.. Der heute 37-Jährige ist wegen sexuellem Missbrauch von Kindern, dem Besitz sowie der Anfertigung von kinderpornografischem Material angeklagt. Zwischen Ende Juni 2017 und Anfang September 2020 soll K. zwei Kinder im Alter von damals 13 und 14 Jahren sexuell missbraucht, fotografiert sowie gefilmt haben. Zudem stellten die Beamten große Mengen kinderpornografisches...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 1.727× gelesen
LokalesSZ
Im Revisionsprozess um einen versuchten sexuellen Übergriff kam der Angeklagte vor dem Siegener Landgericht mit einer Bewährungsstrafe davon.

Neun Monate auf Bewährung
Mann wollte 14-Jährige missbrauchen

juka Siegen. Vor dem Siegener Landgericht ist ein 27-jähriger Mann zu neun Monaten auf Bewährung und 120 Sozialstunden verurteilt worden. Ahmad A. war wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs einer zum Tatzeitpunkt 14-Jährigen bereits im September 2019 zu zehn Monaten auf Bewährung und der Ableistung der Stunden verurteilt worden, hatte aber Revision eingelegt. Richterin Elfriede Dreisbach hielt dem Angeklagten nun zugute, dass er nicht vorbestraft ist und eine lange Zeit seit der Tat...

  • Siegen
  • 15.04.21
  • 943× gelesen
Lokales
Im Landgericht Koblenz ist ein 39-jähriger Herdorfer jetzt zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden.

39-Jähriger aus Herdorf verurteilt
Sexueller Missbrauch: zwölf Jahre Haft

sz Koblenz/Herdorf. Die 1. Große Strafkammer des Koblenzer Landgerichts hat Michael T. (alle Namen geändert) zu zwölf Jahren hinter Gittern verurteilt. Der 39-Jährige hat nach Ansicht der Kammer unter Vorsitz von Richter Thomas Metzger über rund zehn Jahre hinweg immer wieder seine leibliche Tochter Johanna missbraucht. Das Mädchen ist heute 16 Jahre alt und lebt seit ihrem Gang zur Polizei von der Familie getrennt. Johanna hatte sich seinerzeit zwei Freundinnen anvertraut, beim beliebten Spiel...

  • Herdorf
  • 27.03.21
  • 377× gelesen
LokalesSZ
Erzbischof Rainer Maria Woelki dürfte sich seit Donnerstag wieder etwas besser fühlen, denn das endlich veröffentlichte Gutachten entlastet den „Oberhirten“ von Köln.

Katholische Kirche hat Vertrauen verloren
Glocken läuten leiser

rege Siegen. Ostern, das höchste Fest der Christen, steht bald bevor. Die Priester werden sich wieder alle Mühe geben, die Auferstehungsfeier zu einem ganz besonderen Gottesdienst zu machen, um der Pandemie die Stirn zu bieten und der Welt zu zeigen, dass nicht nur Jesus lebt, sondern dass auch die katholische Kirche noch lebt. Dieses „Lebenszeichen“ scheint nach den jüngsten Entwicklungen wichtiger denn je. Missbrauchsskandal, Kirchenaustritte, das Nein zur Segnung gleichgeschlechtlicher...

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 555× gelesen
LokalesSZ
Muss viel Kritik einstecken: Rainer Maria Woelki.

Heimische Pfarrgemeinden unterschiedlicher Meinung
Rainer Maria Woelki spaltet die katholische Kirche

rege Siegen. Die kath. Kirche ist in aller Munde. Mal wieder. Missbrauchsskandal. Mal wieder. Und der Auslöser der Debatte hat einen Namen: Rainer Maria Woelki. Seines Zeichens Oberhirte des Erzbistums Köln. An der Nicht-Veröffentlichung des ersten Gutachtens, dem Vertrösten auf das zweite Gutachten und dem katastrophalen Krisenmanagement scheiden sich nun die christlichen Geister. Das lassen die „Schafe“ ihre „Hirten“ auch spüren. Die Austrittswelle ist bisher noch nicht siegaufwärts...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 415× gelesen
Lokales
Die Debatte um Rainer Maria Woelki hinterlässt Spuren in der Kirche, hierzulande treten aber nicht besonders viele Menschen aus.

Skandal um sexuellen Missbrauch
So viele Menschen treten hier aus der Kirche aus

goeb Siegen/Bad Berleburg. Kardinal Rainer Maria Woelki, Chef des reichsten und mächtigsten der 27 deutschen Bistümer, hat mit der Nicht-Veröffentlichung des Münchner Gutachtens zum sexuellen Missbrauch und der „Vertröstung“ auf den 18. März als Tag der Publikation eines weiteren Gutachtens viele Katholiken vor den Kopf gestoßen. Rainer Maria Woelki spaltet die katholische Kirche Hinzu kommt seine Zurückhaltung gegenüber angemahnten Reformen. Auch sein linkischer Auftritt in der Christmette, in...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 315× gelesen
LokalesSZ
Eine Geschichte über zu viel Nähe und den besonderen Schutz Minderjähriger war jetzt Thema vor dem Amtsgericht Betzdorf.

Urteil vor dem Amtsgericht Betzdorf
Familienvater bedrängt 17-Jährige sexuell

damo Betzdorf. Leonies Nervosität ist nicht zu übersehen, aber die 17-Jährige macht ihre Sache trotzdem gut. Sie spricht zwar leise, aber klar. Sie denkt nach, bevor sie dem Richter antwortet. Und da, wo es nötig ist, gewährt die Schülerin einen Einblick in ihr Gefühlsleben, gerade so tief, dass sie die scheinbaren Widersprüche auflösen kann. Das gelingt ihr: Denn obwohl die Geschichte, die jetzt am Amtsgericht aufgerollt worden ist, viele Fragen aufwirft und obwohl am Ende Aussage gegen...

  • Betzdorf
  • 27.01.21
  • 671× gelesen
LokalesSZ
Vor dem Amtsgericht Betzdorf muss sich ein 64-jähriger Angeklagter verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen, die seinerzeit zwölf Jahre alte Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin im Intimbereich angefasst zu haben.

Prozess um sexuellen Missbrauch vor dem Amtsgericht Betzdorf
Jana schildert der Großmutter „was Schlimmes“

dach Betzdorf/Kirchen. Dem 64-jährigen Angeklagten Thomas G. wird vorgeworfen, die seinerzeit zwölf Jahre alte Tochter seiner damaligen Lebensgefährtin im Intimbereich angefasst zu haben. Außerdem soll er die kleine Jana (alle Namen geändert) dazu genötigt haben, dasselbe auch bei ihm zu tun. Thomas G. bestreitet die in der Anklageschrift erhobenen Vorwürfe. Jetzt wurde der Prozess vor dem Amtsgericht Betzdorf fortgesetzt. Dabei stand vor allem die Aussage von Janas Oma im Mittelpunkt. Das...

  • Betzdorf
  • 22.01.21
  • 1.283× gelesen
LokalesSZ
Der Angeklagte wurde 2009 zu fünf Jahren Haft wegen Missbrauchs verurteilt.

Kirchhundemer bereits wegen Missbrauchs verurteilt
Tausende Fotos mit kinderpornografischem Inhalt

mick Siegen/Kirchhundem. Wegen Missbrauchs an einem Mädchen wurde 2009 ein 39-Jähriger aus Kirchhundem zu fünf Jahren verurteilt. Danach saß er noch einmal eineinhalb Jahre, weil er gegen die Vorgaben der Führungsaufsicht verstoßen hatte. Jetzt steht der Mann wieder vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm den strafbaren Besitz von mehr als 7000 Fotos und Videos mit jugend- und vornehmlich kinderpornografischen Inhalten vor, die im Mai 2020 bei einer Routineüberprüfung von der Olper...

  • Siegen
  • 22.12.20
  • 647× gelesen
LokalesSZ
Ein heute 38-Jähriger soll seine Tochter missbraucht haben. Der Prozess läuft bereits seit Mitte Oktober.

Missbrauchsprozess Herdorf
Glaubwürdigkeit des Mädchens soll untersucht werden

nb Herdorf/Koblenz. Der Herdorfer Missbrauchsprozess am Landgericht Koblenz geht in eine weitere Runde. Und dabei könnte möglicherweise ein zweites psychiatrisches Gutachten eine entscheidende Rolle spielen. Seit Mitte Oktober läuft der Prozess gegen Michael T.: Der heute 38-Jährige soll sich mehrfach an seiner Tochter Johanna vergangen haben. 30 Fälle hat die Anklage aufgelistet, in einigen soll der Missbrauch per Videoschalte von weiteren Personen beobachtet und kommentiert worden sein. Die...

  • Herdorf
  • 17.12.20
  • 592× gelesen
LokalesSZ

Chatverläufe sprechen Bände
Indizien belasten Angeklagten schwer

dach Herdorf/Koblenz. Richter Thomas Metzger muss ein dickes Fell haben. An dem erfahrenen Juristen war es, beim vierten Prozesstag des Missbrauchsverfahrens von Herdorf, Auszüge aus Chat-Protokollen vorzulesen. Außerdem beschrieb er zumindest in groben Zügen, was auf bestimmten Fotos zu sehen ist, die die Polizei auf einem sichergestellten Laptop gefunden hatte. Eine Dienstpflicht, um die Metzger wahrlich nicht zu beneiden war. Wie berichtet, wirft die Staatsanwaltschaft dem 38-jährigen...

  • Herdorf
  • 25.11.20
  • 543× gelesen
LokalesSZ
Das Urteil aes Siegener Landgerichts lässt noch etwas auf sich warten.

Prozess um virtuelle Vergewaltigung
Urteil des Siegener Gerichts lässt auf sich warten

mick Siegen. Im zurückverwiesenen Prozess gegen einen Siegerländer, der zugegeben hat, eine Minderjährige virtuell vergewaltigt zu haben, wird das Urteil nun erst Mitte Dezember fallen. Dafür gibt es einen Grund: Der Verteidiger hat angezeigt, er habe keine Möglichkeit gehabt, die schriftliche Fassung am Tag vor der Verhandlung zu lesen. Immerhin umfasse das Papier 75 Seiten, gibt Anwalt Michael Aßhauer zu bedenken und bekommt Unterstützung vom Sachverständigen. Für Dr. Michael Mattes macht die...

  • Siegen
  • 14.11.20
  • 707× gelesen
LokalesSZ
Wiederholt soll der 45-Jährige ein junges Mädchen im Internet mit Fake-Identitäten unter Druck gesetzt haben.

Prozess um virtuelle Vergewaltigung
Mädchen mit Fake-Identitäten unter Druck gesetzt?

mick Siegen. Ein 45-Jähriger Siegerländer wurde im Sommer 2019 wegen virtueller Vergewaltigung zu fünf Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Der Bundesgerichtshof hatte den Rechtsfolgenausspruch nach Revision des Verteidigers aufgehoben und den Fall ans Landgericht zurückverwiesen. Am Mittwoch fand der Prozess vor der 1. großen Strafkammer als Jugendkammer seine Fortsetzung. Der Mann war Mitte 2018 aus dem Gefängnis gekommen, er hatte bereits eine Strafe von fünf Jahren und neun Monaten...

  • Siegen
  • 28.10.20
  • 479× gelesen
LokalesSZ
Nächster Tag im Herdorfer Missbrauchsprozess: Vor dem Landgericht Koblenz sprangen Zeugen dem Angeklagten bei.

Prozess um Missbrauch in Herdorf
Familie springt Angeklagtem bei

dach Koblenz. Tag drei im Herdorfer Missbrauchsprozess am Koblenzer Landgericht: Noch immer ist die 1. Große Strafkammer mit der Frage befasst, ob der 38-jährige Michael T. seine heute 15 Jahre alte Tochter Johanna (Namen geändert) über eine lange, lange Zeit immer wieder sexuell missbraucht hat – oder eben nicht.Am Donnerstag waren nun die beiden Halbgeschwister und die Mutter des mutmaßlichen Opfers an der Reihe, wurden als Zeugen vernommen. Deren Aussagen zusammengefasst: Unvorstellbar, dass...

  • Herdorf
  • 22.10.20
  • 2.796× gelesen
LokalesSZ
Hat Michael T. seine Tochter Johanna über rund zehn Jahre immer wieder missbraucht? Das ist die Frage, mit der sich die 1. Große Strafkammer des Koblenzer Landgerichts derzeit beschäftigt.

Fortsetzung im Missbrauchsprozess
Freundinnen machen ihre Aussagen

dach Koblenz/Herdorf. Hat Michael T. seine Tochter Johanna über rund zehn Jahre immer wieder missbraucht? Das ist – wie bereits berichtet – die Frage, mit der sich die1. Große Strafkammer des Koblenzer Landgerichts derzeit beschäftigt.Seit dem fünften Lebensjahr des Mädchens soll es laut Anklage so gewesen sein. Und klar, für die Kammer unter Vorsitz von Richter Thomas Metzger wäre es wichtig gewesen, hätte die heute 15 Jahre alte Johanna (alle Namen geändert) im Zeugenstand von ihrem...

  • Herdorf
  • 19.10.20
  • 1.935× gelesen
LokalesSZ
Laut Anklage hat Michael T. einige Taten per Videoschalte vor den Augen Gleichgesinnter begangen.

Vor Gericht: 30 Mal an Mädchen vergangen?
38-Jähriger soll Tochter missbraucht haben

dach Koblenz/Herdorf. Fünf Jahre. Fünf Jahre war die kleine Johanna alt, als sie ihr eigener Vater zum ersten Mal missbraucht hat. Ihr Martyrium sollte knapp zehn Jahre andauern. So sieht es jedenfalls die Staatsanwaltschaft Koblenz. Schauderhafte Vorwürfe30 Fälle umfasst die Anklage gegen Michael T. (alle Namen geändert), der am Dienstagmorgen auf Krücken den Saal 105 des Koblenzer Landgerichts betrat. An Staatsanwalt Tobias Erfgen war es, die Beschuldigungen en detail vorzutragen. Wahrlich...

  • Herdorf
  • 14.10.20
  • 1.842× gelesen
LokalesSZ
Die junge Frau berichtete im Zeugenstand unter Schluchzen und Weinen von dem Vorfall im Friseursalon.

Gericht: Wann beginnt sexuelle Belästigung?
Junge Frau sieht Grenze überschritten

damo Betzdorf. Wann kommt ein Mensch einem anderem so viel zu nahe, dass er dafür bestraft werden muss? Oder, konkreter gefragt: Wo beginnt eine sexuelle Belästigung? Das war die zentrale Frage, die Strafrichter Erich Massow jetzt im Betzdorfer Amtsgericht beantworten musste. Was war geschehen? Eine damals 16-Jährige hat im Dezember 2019 in einem Friseursalon im Oberkreis als Praktikantin gearbeitet. Eines Morgens war sie allein im Salon, weil ihr Chef noch auf Besorgungsgängen war....

  • Betzdorf
  • 10.10.20
  • 375× gelesen
LokalesSZ
Viele Kinder schweigen häufig aus Scham oder Angst, um ihre Familie nicht zu belasten. Der Grund: Die meisten Täter stammen aus dem Umfeld der Kinder.
2 Bilder

Selbsthilfegruppe für Angehörige von Missbrauchsopfern
Schweigen schützt den Täter

mari Olpe. 2019 wurden in Deutschland 15.701 Kinder als Opfer sexuellen Missbrauchs polizeilich erfasst. Doch die Dunkelziffer ist nach Schätzungen des Bundeskriminalamtes deutlich höher. So wird vermutlich nur jeder 15. Missbrauch zur Anzeige gebracht. Viele Kinder schweigen aus Scham oder Angst, um ihre Familie nicht zu belasten. Denn die meisten Täter stammen aus dem Umfeld der Kinder. Durch den Vertrauensmissbrauch werden seelische Schäden hervorgerufen, die oft ein Leben lang bleiben, wenn...

  • Stadt Olpe
  • 28.09.20
  • 130× gelesen
LokalesSZ
Die Gutachterin sieht keinen Hinweis auf eine Falschaussage bei der jungen Zeugin im Missbrauchsprozess.

Prozess um Missbrauch in Kirchhundem
Aussagen des neunjährigen Mädchens glaubhaft

ihm Siegen/Kirchhundem. Bevor sich die 1. große Strafkammer des Siegener Landgerichts am Montag den Details der angeklagten Missbrauchstaten zuwenden konnte, stellte Klaus Söbke, der Verteidiger des wegen schweren sexuellen Missbrauchs an seiner Pflegetochter angeklagten Torsten H., erneut einen Befangenheitsantrag gegen die Kammer. Diese hatte den Antrag H.’s angelehnt, ein Glaubwürdigkeitsgutachten über ihn erstellen zu lassen. Damit war Torsten H. nicht einverstanden: Es sei im Sinne der...

  • Siegen
  • 31.08.20
  • 708× gelesen
LokalesSZ
Sexuelle Übergriffe während der Nachtschicht werden einem 32-Jährigen zur Last gelegt - und vor dem Betzdorfer Amtsgericht hat er die Taten eingeräumt.

Altenpfleger hat junge Kolleginnen bedrängt
Übergriffe in der Nachtschicht

damo Betzdorf. Jasmin U. (alle Namen geändert) hat ihre Ausbildung zur Altenpflegerin gerade begonnen – und nun hat die 16-Jährige Nachtdienst. Und diese Schicht wird die junge Frau so schnell nicht vergessen: Gleich zweimal wird sie während ihrer Arbeitszeit massiv sexuell bedrängt. Um 3 Uhr gerät sie im Wäscheraum in die Fänge ihres 32-jährigen Kollegen Maik M., zwei Stunden später wird er im Vorratsraum noch einmal übergriffig. Am Montag hat er seine Strafe bekommen: Maik M. muss für zwei...

  • Betzdorf
  • 31.08.20
  • 3.196× gelesen
LokalesSZ
Der Angeklagte musste wegen ähnlicher Taten schon eine Strafe absitzen. Am Dienstag wird der Prozess fortgesetzt.

Angeklagter legt wenig überzeugendes Geständnis ab
"Sie war nur ein Objekt für mich"

mick Siegen. Der Angeklagte wurde 2015 wegen Sexualstraftaten zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt, die er im Gefängnis oder in der Therapie verbüßt hat. Damals ging es um junge Mädchen, an die sich der 39-jährige gebürtige Siegener in Internetchats „heranmachte“. Seit Dienstag geht es vor der 2. Strafkammer um einen älteren Vorfall. Im Sommer 2012 passte der Angeklagte auf die 2005 geborene Tochter einer Arbeitskollegin auf. Die habe wie ein Junge herumgetobt, aber nicht Junge...

  • Siegen
  • 19.08.20
  • 517× gelesen
LokalesSZ
Im Landgericht wurde der Prozess gegen einen Mann, der sein Pflegekind sexuell missbraucht haben soll, am Freitag fortgesetzt.

Fortsetzung im Kindesmissbrauchsprozess
Pflegevater sieht sich als Opfer

ihm Siegen/Kirchhundem. Die ersten Sätze des Angeklagten kommen stockend und gepresst: „Ich streite komplett alles ab, ich habe letztendlich nichts getan.“ Und dann, mühsam die Tränen zurückhaltend: „Ich würde mein Leben für die Kinder geben.“ Im Laufe der ausführlichen Vernehmung aber ändert Torsten H., des schweren sexuellen Missbrauchs an seiner Pflegetochter angeklagt, gestern im Siegener Landgericht sein Auftreten vollkommen. Immer sicherer, immer gewandter berichtet er von dem...

  • Siegen
  • 31.07.20
  • 529× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.