Misshandlung

Beiträge zum Thema Misshandlung

LokalesSZ

Burbach-Prozess
Fehlgeburt nur erfunden

tile Siegen. Mit einer kurzen Einlassung begann am Mittwoch der Burbach-Prozess vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts. Rechtsanwältin Katharina Batz stellte für ihren 41-jährigen Mandanten klar, dass er Ende April/Anfang Mai 2014 nur eine Woche lang in der Erstaufnahmeeinrichtung in der ehemaligen Siegerlandkaserne gearbeitet habe. Er habe von sich aus gekündigt, weil ihm „die gesamte Situation in Burbach nicht gefiel“. Von einem Problemzimmer habe er keine Kenntnis gehabt....

  • Siegen
  • 04.03.20
  • 1.481× gelesen
LokalesSZ
Oberstaatsanwalt Christian Kuhli beantragte die Einstellung des Verfahrens gegen eine Angeklagte. Deren Verteidiger schloss sich natürlich dem Antrag an.

Burbach-Prozess: Oberstaatsanwalt stellt Antrag
Verfahren gegen 42-Jährige könnte eingestellt werden

tile Burbach. Im Fall der Misshandlungen und Freiheitsberaubungen in der Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) in Burbach stellte Oberstaatsanwalt Christian Kuhli am Montag vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts den Antrag, das Verfahren gegen eine ehemalige Sozialbetreuerin und Verwaltungsmitarbeiterin einzustellen. Die heute 42-jährige Selva S. ist vielfach der Freiheitsberaubung durch und mit anderen Beteiligten sowie des Gewalteinsatzes oder der Nötigung durch andere Beteiligte in...

  • Siegen
  • 23.09.19
  • 660× gelesen
Lokales

Plädoyers im abgetrennten Verfahren
„System Burbach“ verselbstständigte sich

tile Siegen. In den Plädoyers des Oberstaatsanwalts Christian Kuhli sowie der Verteidiger, insbesondere in den Ausführungen des Anwalts Jens Kemper, wurde das ganz Dilemma, das den Verfahren wegen der Freiheitsberaubungen und Misshandlungen in der Flüchtlingsnotunterkunft in der ehemaligen Siegerlandkaserne zugrunde liegt, deutlich. Die Zustände auf der Lipper Höhe seien „gelinde gesagt schwierig“ gewesen, führte Kuhli nach Abschluss der Beweisaufnahme im parallel zur Hauptverhandlung in der...

  • Siegen
  • 28.05.19
  • 27× gelesen
Lokales
Im zum Gerichtssaal umfunktionierten Hüttensaal in der Siegerlandhalle wurde die Befragung des ehemaligen Leiters der Notaufnahmeeinrichtung Burbach am Mittwoch fortgesetzt.

Burbach-Prozess: Heimleiter sagt erneut aus
Was EHC wusste, bleibt weiter unklar

tile Siegen. Es war wohl die richtige Entscheidung von Ricardo S. gewesen, für seine Aussage als Zeuge vor der 1. großen Strafkammer des Siegener Landgerichts einen Rechtsbeistand hinzuzuziehen. Der ehemalige Heimleiter der Burbacher Notaufnahmeeinrichtung auf der Lipper Höhe musste sich bei den Fragen des Gerichts, der Staatsanwaltschaft und den Verteidigern der Angeklagten im Hüttensaal der Siegerlandhalle ein ums andere mal bei seinem Anwalt rückversichern, was er sagen kann und was nicht....

  • Siegen
  • 22.05.19
  • 113× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.