Mittelhof

Beiträge zum Thema Mittelhof

Lokales
So soll der Hümmerich zwischen Gebhardshain und Mittelhof nach dem Wunsch der gleichnamigen Bürgerinitiative bleiben: frei von Windrädern.

Bürgerinitiative hofft auf Einwände der Bürger
Hümmerich soll frei von Windrädern bleiben

sz Gebhardshain/Mittelhof. Die BI Hümmerich ruft dazu, Einwände gegen die geplanten Windräder auf dem Hümmerich zu erheben. Dies sei noch bis zum 30. August möglich. Gleichzeitig macht die BI in ihrer Pressemitteilung darauf aufmerksam, dass die Kreisverwaltung in Altenkirchen ein förmliches Genehmigungsverfahren zum Errichten und Betreiben von Windrädern oberhalb des Elbergrunds eingeleitet hat. In dem Rechtsstreit zwischen dem Kreis und der Fa. Altus hatte das Verwaltungsgericht zuletzt...

  • Gebhardshain
  • 27.06.21
Lokales
Und wieder ein Mensch geschützt: Die Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen brachte in den vergangenen Wochen einen regelrechten Impfmarathon hinter sich.

Piks in Serie
Fast 1200 Menschen bei der Lebenshilfe geimpft

sz Mittelhof. Bei der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen ist es fast geschafft. „Alle über 18-jährigen Menschen, die in unseren Einrichtungen betreut werden, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und jeweils zwei Kontaktpersonen der pflegebedürftig anerkannten Betreuten in der Lebenshilfe haben – sofern sie dies wollten – zumindest eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten“, so die Vorsitzende Rita Hartmann. Mit der Impfung von fast 1200 Menschen ist die Lebenshilfe ihrem Ziel, möglichst...

  • Wissen
  • 27.04.21
LokalesSZ
In Scheuerfeld sorgt ein Fall von Wilderei für Aufregung; Am helllichten Tag ist ein Rehbock erlegt worden.
3 Bilder

Täter erlegt Reh und lässt den Rumpf liegen
Wilderei am helllichten Tag

thor Scheuerfeld. In früheren Zeiten wilderten die Menschen in den Wäldern der Adeligen, um nicht zu verhungern – von dieser Not ist man im 21. Jahrhundert längst weit entfernt. Umso schändlicher und perfider erscheint daher eine Tat, die sich am Samstag oberhalb der Muhlau in Scheuerfeld ereignet hat. Im Bereich des Muhlhof-Haubergs, an der Grenze zu Mittelhof, ist am helllichten Tag ein Rehbock geschossen worden. Dem Wilderer ging es dabei einzig und allein um das Gehörn, die Trophäe. Er...

  • Betzdorf
  • 11.04.21
Lokales
Die Polizei berichtet von einem Totalschaden, die Feuerwehr liefert den "Fotobeweis".

Vier Personen verletzt
310-PS-Boliden bei Probefahrt zerstört

sz Oberhombach. Ein Seat Leon Cupra mit 310 PS hat am Sonntagabend eine Probefahrt nicht „überlebt“. Ein 25-Jähriger wollte den Wagen laut Polizeibericht verkaufen und steuerte den Seat mit drei Interessenten an Bord (19, 19 und 20 Jahre) über die L 278 zwischen Oberhombach und Gebhardshain. Im Ausgang einer Rechtskurve geriet er auf einen Schotterstreifen und prallte dort gegen den vorschriftsmäßig geparkten Pkw Seat Leon eines 43-Jährigen. Die drei Kaufinteressenten sowie der Fahrer des...

  • Betzdorf
  • 14.09.20
LokalesSZ
Den R4-Vorgänger auf dem Handy, den R4 hinter sich stehend, zeigt Hartmut Müller-Solbach aus Gummersbach seine Leidenschaft für den Renault.
3 Bilder

Renault-Freunde treffen sich im AK-Land
Einmal R4, immer R4

rai Mittelhof. Das Kultauto R4 rollte am Wochenende wieder durch das AK-Land: Für das Treffen des R4-Clubs Deutschland hatten sich 35 Freunde des kleinen Franzosen aus vielen Teilen der Bundesrepublik auf den Weg gemacht. Wegen der Pandemie seien es nicht so viele wie gewohnt gewesen, so Wolfgang Schmitt. Der Betzdorfer hatte mit seinem R4 Baujahr 1966 das älteste Auto zum fünften Treffen, das er organisiert hatte, vorgefahren. 65 Kilometer lange Ausfahrt Die Ausfahrt führte am Samstag vom...

  • Wissen
  • 23.08.20
LokalesSZ
Startbereit für die Ausfahrt am Samstagmorgen: die Teilnehmer des R4-Treffens.
2 Bilder

R4-Treffen
Spartanisch – und einfach Kult

rai Mittelhof. Der R4 kommt mit Flair daher, auch in unserer Region sieht man dann und wann den Kleinwagen noch um die Ecke biegen. Am Wochenende erhöhte sich die R4-Dichte im Kreis AK dann merklich: Aus weiten Teilen der Bundesrepublik waren wieder die Liebhaber des kleinen Franzosen angereist. Studentenauto, Handwerkerauto: Das Image aus den 1960er- und 1970er-Jahren, als der Franzose auch in der Bundesrepublik häufig das Straßenbild mitprägte, hat der R4 längst abgelegt. Auch ein...

  • Wissen
  • 18.08.19
Lokales

Räumungsklage kontra Strafanzeige

Im Mobilheimpark spitzt sich der Streit zu/Hatzfeldt’sche Verwaltung kontert Vorwürfe thor Mittelhof. Wenn heute im Mobilheimpark in geselliger Runde gefeiert wird – die Verwaltung hat alle Bewohner zum Parkfest eingeladen –, dann dürfte mancher Stuhl leer bleiben. Auch wenn mittlerweile ein Großteil der Pächter neue Verträge mit der Hatzfeldt-Wildenburg’schen Forstverwaltung abgeschlossen, ein »harter Kern« weigert sich nach wie vor, die ihrer Meinung nach rechtlich illegalen Zustände auf dem...

  • Wissen
  • 19.08.06
Lokales

Mobilheimpark Mittelhof: Dicke Luft im Naturidyll

Pächterverein kontra Hatzfeldt’sche Verwaltung/Hauptwohnsitz und Blockhäuser – ein Leben im rechtsfreien Raum? thor Mittelhof. Wer hier lebt, der hat nur drei Dinge im Sinn: Ruhe, Ruhe und nochmals Ruhe. Mitten im Wald, weit genug entfernt von jeder ausgebauten Straße, reihen sich schmucke Blockhäuser und Mobilheime aneinander. Alles ist sauber und gepflegt, die Vorgärten lassen bei jedem Gartenzwerg das Herz höher schlagen. Naturidyll pur – so präsentiert sich auf rund 5 Hektar der...

  • Wissen
  • 13.05.06
Lokales

»Was soll ich denn zu Hause?«

Westerwald-Werkstätten öffneten gestern die Türen für Besucher und Kunden kafu Mittelhof. »Wir produzieren hier viele komplexe Produkte für die Industrie, wir sind keine Bastelbude«, erklärt Dipl.-Ing. Jörg Volker Borutta, Werkstattleiter der Westerwald-Werkstätten in Mittelhof-Steckenstein. Und dass die Werkstätten ein durchaus ernst zunehmender Partner für industrielle und andere Unternehmen sind, davon konnten sich gestern alle Besucher beim Tag der offenen bei der Lebenshilfe überzeugen.So...

  • Wissen
  • 23.07.05
Lokales

Bewährtes und neu Gehörtes

Kirchenchor »Cäcilia« Mittelhof feierte seinen 105. Geburtstag BT Mittelhof. Der Kirchenchor »Cäcilia« Mittelhof schenkte der Bevölkerung und auch sich selbst ein Adventskonzert in der heimischen Rosenkranzkirche. Anlass war das 105-jährige Bestehen der Chorgemeinschaft mit ihren 32 aktiven Sängerinnen und Sängern. Eigens eingeübt hatte der Chor drei neue Stücke, darunter »O, Maria, wie gefährlich ist die Reis’ nach Bethlehem«. Das alte österreichische Volkslied ist hierzulande weitgehend...

  • Wissen
  • 28.12.02
Lokales

Das ungeliebte Erbe der »Rasselskaute«

Pinge des alten Bergwerks wurde als Mülldeponie missbraucht / Renaturierung geglückt Mittelhof. Das Erbe der Grube »Rasselskaute« wollte wahrscheinlich keiner haben. Versteckt im Wald, nahe der Blickhauser Höhe, zeugt eine unbewachsene Halde noch heute von der Arbeit unter Tage – und den Schwermetallen im Boden. Bis vor kurzem allerdings bereitete eine mächtige Pinge der Wissener Verwaltung noch größere Kopfschmerzen. Gut 25 Meter tief war das Loch, eingefasst von steilen Wänden. Ohne Frage ein...

  • Wissen
  • 08.06.01
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.