Mittelstand

Beiträge zum Thema Mittelstand

LokalesSZ
Oliver Gromnitza, Inhaber und Geschäftsführer der ikt Gromnitza GmbH & Co. KG in Betzdorf, mit der Finalisten-Auszeichnung des „Großen Preises des Mittelstands“.

„Großer Preis des Mittelstands“
ikt Gromnitza GmbH & Co. KG darf sich Finalist nennen

dach Betzdorf. Eigentlich wäre Oliver Gromnitza noch beim Segeln vor Kroatien gewesen. Doch ein Anruf der Oskar-Patzelt-Stiftung im Vorfeld bewog den Betzdorfer Unternehmer, einen Tag früher zurück nach Deutschland zu reisen – und gemeinsam mit seiner Frau an einer Gala in Düsseldorf teilzunehmen. „Eine Dame am Telefon sagte mir, ich würde es sonst bereuen.“ Und die Dame sollte recht behalten. Oliver Gromnitza nahm schließlich eine nicht alltägliche Auszeichnung für sein Unternehmen mit nach...

  • Betzdorf
  • 01.10.21
LokalesSZ
Christoph Hauck hat im Jubiläumsjahr die Geschäftsführung der Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG übernommen. Diese hat sich weltweit einen Namen gemacht, wenn es um Maschinen zum Zuschneiden, Bearbeiten und Transportieren von Schaumstoff geht.

Unternehmen besteht seit 75 Jahren
Firma Albrecht Bäumer macht sich weltweit einen Namen

nja Freudenberg. Wir nächtigen oder turnen darauf, machen es uns im Wohnzimmer bequem, freuen uns, dass es Schall dämpft und Pakete mit sensiblem Inhalt schützt: Wo überall in unserem Alltag sich das chemische Wunderwerk Schaumstoff finden lässt, ahnen wohl die wenigsten. Selbst die Automobil- oder die Modebranche kommen nicht ohne aus: Wer erinnert sich nicht an die Schulterpolster der 1980er-Jahre... Damit der geschäumte Kunststoff, dessen zufällige Erfindung ins Jahr 1937 datiert, passgenau...

  • Freudenberg
  • 20.09.21
LokalesSZ
Bereits vor zwölf Monaten hat die Dometic-Belegschaft gegen das angekündigte „Restrukturierungsprogramm“  protestiert. Jetzt wird es ernst, in Kaan-Marienborn sollen 46 der 320 Jobs wegfallen.

Stellenabbau bei Dometic Siegen
Jeder siebte Arbeitsplatz vor dem Aus

ch Kaan-Marienborn. Am Montag schlägt die Stunde der Wahrheit, wie befürchtet: Bei einer Betriebsversammlung in der Siegerlandhalle werden die Dometic-Beschäftigten erfahren, dass jede siebte Stelle gestrichen werden soll. 46 der derzeit rund 320 Arbeitsplätze des Unternehmens im Gewerbegebiet Weißtal sollen wegfallen, um Lohnkosten zu sparen, so IG-Metall-Sekretärin Jasmin Delfino vorab. Betriebsbedingte Kündigungen Knallharte, betriebsbedingte Kündigungen stehen im Raum, "weil aus Sicht der...

  • Siegen
  • 11.06.21
Lokales
Mit der Frage „Bereit den ersten Schritt zu gehen?“ will One Small Step das interesse von neuen Gründern wecken.

Startup-Inkubator „One Small Step“ will die Region voranbringen
Aus der Hauptstadt ins Siegerland

sk Siegen. Um die Frage danach zu beantworten, was ein Start-Up-„Inkubator“ überhaupt ist, muss man sich einen Moment mit der Materie beschäftigen. Einfach gesagt, versucht „One Small Step“ im „Haus der Innovation und Gründung“ an der Sand-/Friedrichstraße in Siegen, Gründerinnen und Gründern aus der Region beim Wachstum zu helfen. „Wie ein Brutkasten. Nur eben nicht für Eier“, erklärt Gesine Westhäuser im Gespräch und versucht die Vorteile und die Gründe für „One Small Step“ verständlich zu...

  • Siegen
  • 23.04.21
Lokales
Wegen der Corona-Maßnahmen drohen in vielen Bereichen - beispielsweise im Einzelhandel - Insolvenzen. Der heimische Mittelstand plädiert dafür, schneller und mehr zu impfen, damit der Wirtschaft Perspektiven aufgezeigt werden können.

Mittelständische Wirtschaft will Staatseinfluss zurückstutzen
Gegen staatlich verordneten Hausarrest

sz Siegen. Der heimische Mittelstand lehnt einen staatlich verordneten „Hausarrest“ für Bürger und Betriebe (verlängerter Lockdown und weitere Einschränkung der bürgerlichen Freiheiten) ab. „Es ist höchste Zeit, den wachsenden Staatseinfluss auf ein gesundes Maß zurückzuführen und sich auf die effektiven und sinnvollen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu fokussieren“, so Rainer Jung, regionaler Geschäftsführer vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW). Hunderten droht die...

  • Siegen
  • 10.01.21
LokalesSZ
Nicht überall fliegen derzeit die Funken. Viele Unternehmen – auch in der Region – befinden sich in Kurzarbeit und haben KfW-Liquiditätshilfen beantragt.

Stundungen und Schnellkredite
Große Sorgen in der Wirtschaft

cs Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Sinkende Infektionszahlen, spürbare Lockerungen der strengen Auflagen und ein nach und nach normaler werdender Alltag – und doch kann von einem Ende der Corona-Krise noch längst keine Rede sein. Am Freitag vermeldete das statistische Bundesamt einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung um 2,2 Prozent von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – ähnlich schlimm hatte es die Wirtschaft lediglich im Zuge der historischen Finanzkrise 2008 getroffen....

  • Siegen
  • 16.05.20
Lokales
Wirtschaft und Politik trafen am Donnerstag bei der Firma Liquisign zusammen und sprachen über Schutzkleidung und Wege aus der Krise.

Ministerin Bätzing-Lichtenthäler besucht Betzdorfer Mittelständler
Schutzbekleidung bleibt weiter ein Renner

nb Betzdorf. Mitarbeiter während der Pandemie vor Kurzarbeit oder gar Jobverlust bewahren und derzeit sehr gefragte Produkte liefern: Mit diesen Zielen hat die Betzdorfer Firma Liquisign im März ihre Produktion umgestellt. Normalerweise bestickt und bedruckt das Unternehmen Bekleidung für Kunden aus Wirtschaft, Industrie und Tourismus, aber in der Corona-Krise wurde größtenteils umgestellt: auf das Nähen von Einweg-Schutzanzügen und -kitteln (die SZ berichtete). Am Donnerstagnachmittag besuchte...

  • Betzdorf
  • 14.05.20
Lokales
In lockerer und offener Gesprächrunde diskutierten die Albrecht-Bäumer-Geschäftsführer Nina Patisson und Jan Henrik Leisse (l.) am Freitag mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU).
13 Bilder

Peter Altmaier (CDU) besuchte Firma Albrecht Bäumer
"Er versteht, wie wir ticken"

cs Freudenberg. Die Kritik an Peter Altmaier (CDU) war groß. Als der Bundeswirtschaftsminister zu Beginn des Jahres seine „Nationale Industriestrategie 2030“ vorstellte, spielte der Mittelstand darin kaum eine Rolle. Das Medienecho, nach denen es sich Altmaier mit kleineren und mittelgroßen Betrieben verscherzt habe und nun mit seiner Mittelstandsreise auf „Versöhnungstour“ gehen müsse, konnten Nina Patisson und Jan Henrik Leisse, Geschäftsführer des Freudenberger Unternehmens Albrecht Bäumer,...

  • Freudenberg
  • 30.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.