Mode

Beiträge zum Thema Mode

LokalesSZ
Ann-Kathrin Klein und Jakob Sahm wollen mit ihrem Modelabel "mosja" einen Unterschied machen. Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung sind für sie zentrale Themen.
4 Bilder

Shirts für den guten Zweck
Burbacher Streetwear-Label unterstützt Kinderhospiz

jw Burbach. Alles begann mit einer Reise nach Rumänien. Zusammen mit der Bibel- und Missionshilfe Ost reiste Jakob Sahm einige Male in das osteuropäische Land und besuchte dort das "Haus der Hoffnung", ein Kinderheim in Mosna. Die Schicksale hinterließen bleibenden Eindruck, So entstand die Idee hinter seinem Modelabel "mosja". Bei der Namensfindung ließ sich der 25-Jährige von seinen Rumänienreisen inspirieren. Shirts für den guten Zweck: Ann-Kathrin Klein ist zuständig für das...

  • Burbach
  • 23.05.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.