Monokultur

Beiträge zum Thema Monokultur

LokalesSZ
Gedenkstein und Buche in Hilchenbach sollen an Wilhelm Münker erinnern.
6 Bilder

Wilhelm Münker setzte sich für den Schutz der Natur und des Ortsbildes ein
Warnung vor der „Verfichtung“ der Wälder

sz - Der Pionier kämpfte schon früh gegen überbordende Reklame in den Städten und Ortschaften der Region. sz Hilchenbach. In der vergangenen Woche war an dieser Stelle der erste Teil des Berichtes über Wilhelm Münker, Jugendherbergs-Pionier und Naturschützer aus Überzeugung, zu lesen. Wilhelm Münker war, so legt Autor Wilfried Lerchstein dar, stark geprägt vom Gedankengut der Lebensreformbewegung, die sich auf die vielen Facetten des Natur- und Heimatschutzes fokussierte, wie folgender Text...

  • Hilchenbach
  • 25.09.20
  • 485× gelesen
LokalesSZ
Imker Christoph Buck sieht keine Probleme aufgrund von Monokulturen in der Region.

Frühe Blüte ist ein Problem
Fürs Frühstück bleibt nur wenig Honig

ap Burbach/Hilchenbach. Sie tragen Pollen von Blüte zu Blüte, leisten einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Natur. Doch das Überleben der Bienenvölker ist bedroht, die schwarz-gelben Insekten finden immer weniger Nahrung. Worauf ist diese Entwicklung zurückzuführen, und wie stark ist das Überleben von Honig- und Wildbienen im Kreis Siegen-Wittgenstein gefährdet? Mischkultur sorgt für Vielfalt„Alles halb so wild hier“, beruhigt der Burbacher Imker Christoph Buck direkt zu Anfang des Gesprächs...

  • Hilchenbach
  • 13.07.20
  • 238× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.