Mord

Beiträge zum Thema Mord

LokalesSZ
Das Haus an der Bad Laaspher Bahnhofstraße wird zum Ort eines grausamen Verbrechens. Ein noch unbekannter Täter erschlägt Vezir Akpinar (kl. Foto) in der Nacht vom 23. auf den 24. März 2020 im Schlaf.
2 Bilder

Neue Hinweise nach Aktenzeichen XY
Laaspher Mordfall bleibt rätselhaft

vö Bad Laasphe. Knifflig, mysteriös, festgefahren: Die Mordkommission der Kriminalpolizei Hagen und die Staatsanwaltschaft Siegen kommen bei der Suche nach dem Mörder von Vezir Akpinar nicht entscheidend voran. Der 49-Jährige wird in der Nacht vom 23. auf den 24. März in seiner Wohnung im Schlaf brutal erschlagen. Am Mittwochabend sollte die ZDF-Sendung Aktenzeichen XY neue Ansätze in der Ermittlungsarbeit liefern. „Es sind Hinweise eingegangen, die wir jetzt prüfen werden. Danach geht es in...

  • Bad Laasphe
  • 22.04.21
  • 935× gelesen
Lokales
Feuerwehr und Polizei wurden in der Nacht vom 25. auf den 26. März zur Bahnhofstraße alarmiert.
2 Bilder

Weitere Einzelheiten in Aktenzeichen XY
Brutaler Mord in Bad Laasphe

vö Bad Laasphe. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem oder den Tatverdächtigen des Gewaltverbrechens in Bad Laasphe aus dem Frühjahr 2020. Der 49-jährige Hauseigentümer Vezir Akpinar wurde in der Nacht vom 23. auf den 24. März durch massive Gewalteinwirkung gegen den Kopf in seinem Haus in der Bahnhofstraße 39 getötet. In der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY wurden am Mittwochabend über die ermittelnde Kriminalpolizei Hagen weitere Einzelheiten genannt. Demnach hatte der Getötete wenige Tage...

  • Bad Laasphe
  • 21.04.21
  • 2.687× gelesen
Lokales
Nachdem der Brand in Bad Laasphe gelöscht worden war, wurde seinerzeit festgestellt, dass der Hausbesitzer bereits zuvor getötet worden war.

Beitrag bei Aktenzeichen XY
Mord in Bad Laasphe kommt ins Fernsehen

sz Siegen/Bad Laasphe/Hagen. Am 26. März 2020 wurden Polizei und Feuerwehr wegen eines Dachstuhlbrands in die Bahnhofstraße in Bad Laasphe alarmiert. In der Dachgeschosswohnung war das Feuer ausgebrochen. Nachdem die Einsatzkräfte den Brand gelöscht hatten, entdeckten sie den 49-jährigen Hausbesitzer tot in seinem Bett. Es wurde festgestellt, dass er durch massive Gewalteinwirkung gegen den Kopf getötet worden war. Die Mordkommission in Hagen nahm seinerzeit die Ermittlungen auf. Nach gut einem...

  • Bad Laasphe
  • 19.04.21
  • 3.173× gelesen
LokalesSZ
Die Spur in die Straße „Auf der Stehde“ in Feudingen ist für Carsten Mika im Fall der unbekannten Toten aus Zimmer 2805 des Hotels „Oslo Plaza“ nicht erkaltet – ebenso wenig für den norwegischen Journalisten Lars Christian Wegner.

Mysteriöser Todesfall in Luxushotel in Oslo
Spur nach Feudingen nicht erkaltet

tika Oslo/Feudingen. Die Umstände sind auch 25 Jahre danach ungeklärt. Was Anfang Juni 1995 in Zimmer 2805 des Hotels „Oslo Plaza“ passierte, ist bis dato unklar. Doch während es immerhin fachlich untermauerte Theorien über den Tod einer Frau in diesem Luxushotel in der norwegischen Hauptstadt Oslo gibt, ist ihre Identität bis dato ungeklärt. Der 48-jährige Carsten Mika war zuletzt per Zufall auf den Fall gestoßen. Und dabei hatte der IT-Experte aus Hennef eine Spur nach Feudingen vermutet, wo...

  • Bad Laasphe
  • 15.11.20
  • 1.208× gelesen
LokalesSZ
Die Spurensuche hat Carsten Mika nach Feudingen geführt – zur Straße „Auf der Stehde“.

Spuren aus Oslo führen nach Feudingen
Junge Frau stirbt 1995 unter mysteriösen Umständen

tika Oslo/Feudingen. Das Zimmer mit der Nummer 2805 im Plaza-Hotel in Oslo trägt ein dunkles Geheimnis in sich. Ob sich das Mysterium vom „Oslo Plaza“ jemals lüftet, ist mehr als fraglich. Es ist ein Samstag – genauer der 3. Juni 1995. Eine junge Frau im eleganten Abendkleid liegt auf dem Bett in Zimmer 2805 des noblen Hotels in der norwegischen Hauptstadt. Auf ihrer Stirn klafft eine Schusswunde. In ihrer Hand hält sie eine Waffe. Die Umstände ihres Todes sind auch 25 Jahre danach nebulös. Die...

  • Bad Laasphe
  • 15.10.20
  • 4.356× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.