Mudersbach

Beiträge zum Thema Mudersbach

LokalesSZ
Ich hab’ einfach reagiert.“ Harald B. trat die Glaskassette einer Tür ein, um seiner Tochter zu Hilfe zu eilen. Durch die Scheibe habe er gesehen, wie sie in Richtung Haustür ging – und hinter ihr plötzlich Enrico M. mit einem Messer in Hand auftauchte.

Messerattacke Grund für Hausfriedensbruch?
Vater tritt Haustür ein

dach Mudersbach. Eigentlich hätte es „nur“ um eine eingetretene Scheibe einer Haustür gehen sollen. Der Jurist spricht dabei von Hausfriedensbruch. Doch was der Angeklagte Harald B. sowie dessen Tochter und deren Lebensgefährte am Amtsgericht Betzdorf dieser Tage erzählten, lässt weitaus tiefer blicken. Es ging um einen Vorfall, der rund eineinhalb Jahre zurückliegt und der sich in Mudersbach zugetragen hat. Der heute 51-jährige Harald B. (alle Namen geändert) hatte seine Tochter Melanie B....

  • Kirchen
  • 28.02.21
  • 212× gelesen
Lokales
In mehreren Trupps zogen Mitglieder der KG Brachbach durch das Dorf, um einen Hauch von Karneval zu verbreiten. Und nein, die Mütze von Ex-Prinz Lulle I. stammt nicht vom Fell des Höhwaldbären.
2 Bilder

KG Brachbach verteilt Kamelle und den „Posdilljong“
Ein Hauch von Rosenmontag

thor Brachbach. Wie gut, dass der Höhwaldbär kein Eisbär ist. Ansonsten hätte man ausgerechnet am Rosenmontag in Brachbach einen Fall von massiver Wilderei vermuten müssen. Denn die schwere Fellmütze von Lukas „Lulle“ Zöller sah in ihrem strahlendem Weiß aus, als hätte sie noch wenige Tage zuvor einem Verwandten von „Knut“ gehört. Doch der Ex-Prinz der KG Brachbach kann entlastet werden: Niemals würden er oder andere närrische Mitstreiter dem Höhwaldbär etwas zuleide tun. Vom einem weißen Fell...

  • Kirchen
  • 15.02.21
  • 191× gelesen
Lokales
Im Alter von nur 44 Jahren ist Bürgermeister Maik Köhler verstorben.

Bürgermeister wurde nur 44 Jahre alt
Kirchen in Schockstarre: Maik Köhler verstorben

thor Kirchen/Mudersbach. Die Verbandsgemeinde Kirchen befindet sich in Schockstarre: Im Alter von nur 44 Jahren ist am Dienstag Bürgermeister Maik Köhler nach einem längeren Krankenhausaufenthalt verstorben. Von Friesenhagen bis Niederschelderhütte herrscht tiefe Trauer und Fassungslosigkeit. Sämtliche Termine, sofern sie denn in der Pandemie überhaupt angesetzt waren, wurden wieder abgesagt. Maik Köhler 2004 erstmals zum Ortsbürgermeister Mudersbach gewählt Der Dipl.-Verwaltungsfachwirt und...

  • Kirchen
  • 10.02.21
  • 36.752× gelesen
LokalesSZ
300 Kamelletüten für die Kinder sind gepackt, und die Erwachsenen können sich auf Klatsch und Tratsch im „Dorfbesen“ freuen.

Brachbacher Karnevalsgesellschaft packt Kamelletüten
Närrisches Trostpflaster für die Kinder

damo Brachbach. Das ist wieder ein Artikel, in dem das Wörtchen „eigentlich“ mehrfach auftaucht. Denn eigentlich würde in diesen Tagen das AK-Land Kopf stehen – überall würde Karneval gefeiert. Eigentlich. Aber diesmal ist alles anders – dass morgen Altweiber ist, werden viele Menschen kaum im Bewusstsein haben. Warum auch? Die einzigen Masken, die aktuell gefragt sind, tragen das FFP2-Label. „Aber kein Karneval kann nicht sein“, meint Steffen Kappes. Er würde – eigentlich – am Samstagabend als...

  • Kirchen
  • 10.02.21
  • 88× gelesen
Lokales
Dieses Foto entstand bei der Versammlung zum zehnjährigen Bestehen der Kreisgruppe im Jahr 1961. Vorne rechts sitzt Karl Moll.
2 Bilder

Gewerkschaft der Polizei im Kreis Altenkirchen
Karl Moll (96) ist das letzte noch lebende Gründungsmitglied

sz Mudersbach. 3. Januar 1951: In einer Versammlung im Anschluss an eine Dienstversammlung in Wissen wurde die Gewerkschaft der Polizei auf Ebene der Gendarmerie des Landkreises Altenkirchen gegründet. Bis März 1951 traten 44 Gründungsmitglieder bei. 1. Vorsitzender wurde Heinz Wittkowski, der im Herbst 1951 auch zum ersten Landesvorsitzenden gewählt wurde. Karl Moll ist das letzte noch lebende Gründungsmitglied. Er und seine Gattin Gudrun leben seit Jahrzehnten – wie kann es anders sein – im...

  • Kirchen
  • 10.02.21
  • 191× gelesen
LokalesSZ
Mudersbacher und Brachbacher trafen sich an der Grube Ecke, um das gemeinsame Projekt zu erläutern. Foto: thor
2 Bilder

Mudersbach und Brachbach arbeiten zusammen
Pumptrack als neues Aushängeschild

thor Mudersbach/Brachbach. Es klingt wie ein perfekt aufeinander abgestimmtes Projekt, dabei ist es purer Zufall. Oder besser ausgedrückt: ein glücklicher Zufall. In Mudersbach in Reihen der CDU rauchten seit einigen Monaten die Köpfe, wie man vor Ort ein Angebot für junge Radfahrer machen könnte, während parallel und völlig unabhängig voneinander in Brachbach die Vorbereitungen zur Gründung des MTB-Vereins „Schachts Päddchen“ liefen. Und so wäre es höchst fahrlässig gewesen, nicht beide...

  • Kirchen
  • 06.02.21
  • 1.271× gelesen
Lokales
Unabhängig vom laufenden Rechtsstreit will Walter Hering mithilfe eines Bebauungsplans klären lassen, was in Zukunft an diesem Standort möglich ist oder eben nicht.

"Elementare Infrastruktureinrichtung"
Familie will Rechtssicherheit für Tankstelle in Mudersbach

thor Mudersbach. „Der Tankstellenbesitzer möchte Planungssicherheit, das kann man auch nachvollziehen.“ Mit diesen Worten sorgte am Donnerstagabend der 1. Beigeordnete Bernhard Steiner dafür, dass eine Mudersbacher Ratssitzung nicht wieder in ermüdende Diskussionen ausartete. Es ging um einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan für die Tankstelle von Walter Hering an der B 62, einen solchen hatte der Unternehmer beantragt – völlig unabhängig vom laufenden Rechtsstreit mit der Kreisverwaltung bzw....

  • Kirchen
  • 05.02.21
  • 361× gelesen
Lokales
Vom Bahnhof Niederschelden (in Niederschelderhütte) kommt man sehr günstig nach Köln, die Fahrt ins nur wenige Kilometer entfernte Siegen ist hingegen unverhältnismäßig teuer.

Preise im Grenzgebiet angleichen
CDU will Tarifdschungel auf der Siegstrecke lichten

thor Mudersbach. Die Mudersbacher widersprechen schon lange nicht mehr, wenn man ihre Gemeinde als inoffiziellen Wohnort von Siegen bezeichnet. Und manch Schelderhütter würde steif und fest behaupten, dass nicht Maik Köhler, sondern Steffen Mues sein Bürgermeister ist. So eng die Kontakte und so gut die Verbindungen sind, gibt es doch noch eine Sache, die an die Schlagbäume in der Nachkriegszeit erinnert: In Sachen ÖPNV, egal ob Bus oder Bahn, trennen ganze Welten die Ortsgemeinde von der...

  • Kirchen
  • 05.02.21
  • 274× gelesen
LokalesSZ
Hoffen darauf, dass 2021 wieder möglichst viele Veranstaltungen in Mudersbach stattfinden können (v. l.): Uli Merzhäuser (Bürgerverein), Ortsbürgermeister Maik Köhler und Frieder Henrich (Bürgerverein).  Foto: thor

Mudersbacher Vereine bleiben optimistisch
Kalender mit vielen Fragezeichen

thor Mudersbach. Wenn auf eines bislang immer Verlass war, dann auf die Feste und Veranstaltungen in Mudersbach. Das Schöne daran: Dank der guten Abstimmung von Vereinen und Ortsgemeinde gab es in den vergangenen Jahren nie Dopplungen, keiner machte dem anderen Konkurrenz. Mittlerweile ein ebenso guter Brauch wie manche Feier ist das Treffen der Vereinsvertreter im Spätherbst, organisiert vom Bürgerverein (BVM); dort werden alle Termine vorgetragen und koordiniert. Zu finden sind sie kurz...

  • Kirchen
  • 27.12.20
  • 171× gelesen
Lokales
Freuen sich über die neue Drohne (v.l.): Daniel Schön (Wehrführer LZ Mudersbach), Steffen Kappes (stellv. Wehrleiter), Jonas Reitz (Ausbilder und Fachmann Drohnentechnik), Bürgermeister Maik Köhler, Bastian Stettner (Leiter Drohnengruppe) und Christian Stettner (stellv. Wehrführer LZ Mudersbach).

Mit Wärmebildkamera
Drohne für Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen

sz Mudersbach. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen setzt ab sofort auch auf Drohnentechnik. Bürgermeister Maik Köhler übergab am Freitagabend ein entsprechendes Gerät an die Wehrleitung, wie aus einem Bericht der Feuerwehr a die Redaktion hervorgeht.Innerhalb der „Truppe“ wurde eine eigene Drohneneinheit aus der Taufe gehoben und an den Löschzug Mudersbach „angedockt“. Das Personal der neuen Einheit wird indes aus der gesamten Verbandsgemeinde gestellt. Die Piloten werden dabei intern...

  • Kirchen
  • 20.12.20
  • 298× gelesen
LokalesSZ
Mudersbach kann sich auf seine Einkommensteuer verlassen, was auch an den vielen Zuzügen liegt. Im Baugebiet „Stroth“ besitzt die Gemeinde selbst nur noch zwei Grundstücke, hier wurde das Förderprogramm für junge Familien nochmals verlängert.

Gegensätzliche Positionen in Mudersbach
Sparen oder in Zukunft investieren?

thor Mudersbach. Die Mudersbacher haben am Mittwochaend extrem hart an ihrem Ruf gearbeitet, eine etwas andere Gemeinde zu sein. Überall werden derzeit in Folge des neuerlichen Lockdowns Sitzungen von Gremien und Ausschüssen deutlich abgespeckt oder ganz abgesagt. Viele Entscheidungen werden per Video- oder Telefonkonferenz im sogenannten Umlaufverfahren getroffen. Und wo noch getagt wird, da geschieht das im Schnelldurchgang. Und in Mudersbach? Dort konnte man lediglich an den Masken erkennen,...

  • Kirchen
  • 17.12.20
  • 238× gelesen
LokalesSZ
Der Ausbau des Bahnhaltepunkts in Brachbach rückt näher.

Nach jahrelangen Verschiebungen
Sanierung des Bahnhofs Brachbach beginnt im März

damo Brachbach. Aufatmen in Brachbach und Mudersbach: Der Ausbau des Bahnhaltepunkts rückt näher – und wer den Bahnsteig samt der Unterführung kennt, weiß, dass es höchste Zeit wird. Was die Barrierefreiheit angeht, spielt der Bahnhof in einer Liga mit der Eiger Nordwand, und auch rein optisch hat er seine besten Jahre schon vor langer Zeit erlebt. Dementsprechend steht das 6,5-Millionen-Euro-Projekt seit fast zehn Jahren auf der Agenda, aber immer wieder ist die Sanierung des Haltepunkts...

  • Kirchen
  • 16.12.20
  • 321× gelesen
LokalesSZ
Die Hammer-Attacke auf der Mudersbacher Kirmes im Oktober 2018 bleibt ungesühnt. Die angeklagte Johanna K.  ist nicht schuldfähig.

Hammer-Attacke auf Mudersbacher Kirmes
66-Jährige bleibt straffrei

damo Mudersbach. Die junge Frau da vorne ist bei ihrem Freund, dem Metzger, in ganz schlechten Händen, das wird nicht gut enden. Hey, die besoffenen Jugendlichen machen ja alles kaputt! Und da, in der Geisterbahn, lauert doch eine große Gefahr für die Kinder. Wieso sehen das die Eltern denn nicht? All das hat Johanna K. im Kopf, als sie an einem Sonntagmittag im Oktober 2018 über den Mudersbacher Kirmesplatz läuft. Umstehende beschreiben sie als aufgeregt, verwirrt – aber ist das ein Wunder?...

  • Kirchen
  • 15.12.20
  • 1.386× gelesen
Lokales
Der Fahrer kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab.

Zwei Autos beschädigt
Unterzuckerter Fahrer kommt von Straße ab

sz Mudersbach. Nach ersten Ermittlungen dürfte eine starke Unterzuckerung eines 44-Jährigen einen Unfall am Samstag begünstigt haben. Gegen 19.30 Uhr fuhr der Pkw-Fahrer auf der Bundesstraße 62 in Mudersbach. Im Verlauf einer Rechtskurve kam er Fahrer nach links von der Straße ab und prallte gegen den geparkten Pkw einer 39-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 2000 Euro.

  • Kirchen
  • 14.12.20
  • 271× gelesen
Lokales
Die Polizei sucht nach einem Pkw-Fahrer, der einen anderen Verkehrsteilnehmer zu einem gewagten Ausweichmanöver zwang.

Unvallverursacher flüchtet
10.000 Euro teures Ausweichmanöver

sz Brachbach. In aller Früh war am Donnerstagmorgen ein 61-Jähriger mit seinem BMW auf der B62 aus Kirchen kommend in Richtung Mudersbach unterwegs. Im Verlauf einer Kurve kam dem Fahrer laut Angaben der Polizei ein Pkw auf seinem Fahrstreifen entgegen, sodass ein Ausweichen nach rechts erforderlich wurde. Der Pkw touchierte anschließend die Schutzplanke und wurde dabei erheblich beschädigt; den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 10.000 Euro. Der Unfallverursacher zog es derweil vor,...

  • Kirchen
  • 11.12.20
  • 159× gelesen
Lokales
Seit mehr als zehn Jahren befindet sich inzwischen die Fläche unterhalb der Giebelwaldhalle im Dornröschenschlaf.

Keine Planungen für das Grundstück
Brache bleibt im Dornröschenschlaf

thor Mudersbach. Seit mehr als zehn Jahren befindet sich inzwischen die Fläche unterhalb der Giebelwaldhalle im Dornröschenschlaf – ohne Zweifel längst die berühmteste Brache in Mudersbach. Doch nachdem dieser Tage ein Bagger der Firma Günther (Netphen) angerollt ist und das Gelände bearbeitet, sind natürlich sofort Spekulationen im Ort aufgeflammt. Sollte das doch noch der Startschuss für ein Bauprojekt sein? Nein, stellte Firmenchef Werner Günther auf Nachfrage der SZ klar. Man hole lediglich...

  • Kirchen
  • 08.12.20
  • 441× gelesen
LokalesSZ
In der morgendlichen Rush-Hour, wenn sich die Blechlawinen durch Mudersbach in Richtung Siegen wälzen, bedankt sich die Messtafel meistens bei den Verkehrsteilnehmern.

B62 in Mudersbach
Hochmoderne Messtafel im Einsatz

thor Mudersbach. Es ist zwar keine Ampel, immerhin aber leuchtet es jetzt in Mudersbach rot und grün. Und auch mit Weihnachtsbeleuchtung hat das nichts zu tun. An der B62, kurz vor dem Zebrastreifen und der Einmündung zur Konrad-Adenauer-Straße, versieht seit Anfang der Woche die neueste Errungenschaft der Ortsgemeinde ihren Dienst: eine hochmoderne Messtafel. Verkehrsteilnehmer, die sich aus Richtung Kirchen nähern, werden schon von weitem „erfasst“. Und je nach Geschwindigkeit bedankt sich...

  • Kirchen
  • 01.12.20
  • 1.568× gelesen
LokalesSZ
Der Abriss der alten Meinhardt-Hallen am Hüttenweg ist der Auftakt zur Neugestaltung des gesamten Areals.

Bebauungsplan für „Neue Mitte Niederschelderhütte“ ist durch
Hallenabriss wird deutlich günstiger

thor Mudersbach. Im Bau- und Umweltausschuss der Ortsgemeinde Mudersbach wurden am Mittwochabend gleich zwei Rekorde gebrochen. Zum einen ist es in der Geschichte der Kommunalpolitik des Kreises Altenkirchen nicht überliefert, dass jemals eine Fraktion zu einem einzigen Sachverhalt 37 Fragen schriftlich eingereicht hat. Zum anderen ist es wohl auch noch nie vorgekommen, dass ein derartiger Wust in so kurzer Zeit beantwortet wurde. Die Protagonisten: Jens Stötzel und Tim Kraft. Der Chef der...

  • Kirchen
  • 26.11.20
  • 648× gelesen
Lokales
Nach einem Wildwechsel ist es in der Nacht zu einem Auffahrunfall auf der B 62 zwischen Mudersbach und Kirchen gekommen.

Zu geringer Sicherheitsabstand
Auffahrunfall nach Wildwechsel

sz Kirchen. Wildwechsel und zu geringer Sicherheitsabstand waren die Ursachen für einen Unfall in der Nacht zu Donnerstag gegen 0.20 Uhr auf der B 62. Eine 19-Jährige und ein 32-Jähriger waren laut Polizeimitteilung mit ihren Fahrzeugen auf der Bundesstraße aus Mudersbach kommend in Richtung Kirchen unterwegs. Noch vor Kirchen musste die junge Fahrerin wegen eines Wildwechsels ihren Pkw abbremsen. Der nachfolgende Fahrer fuhr infolge mangelnden Sicherheitsabstandes auf das bremsende Auto auf....

  • Kirchen
  • 26.11.20
  • 205× gelesen
LokalesSZ
Sonntagmittag auf der Mudersbacher Kirmes: Eine 65-Jährige bedroht Kinder und ihre Eltern mit einem Hammer. Was an diesem Tag schiefgelaufen ist, soll jetzt im Koblenzer Landgericht geklärt werden.

65-Jährige steht in Koblenz vor Gericht
Kinder auf der Kirmes Mudersbach mit Hammer bedroht

damo Mudersbach. Johanna K. (Namen geändert) hat vor einigen Tagen ihren 65. Geburtstag gefeiert, und wenn sie auf ihr Leben zurückblickt, dann kommen ihr viele schöne Erinnerungen in den Sinn. Ihre Kindheit in einem kleinen Dorf im Siegerland, ihre Schulzeit, die Ausbildung zur Verkäuferin: „Es hat viele gute Zeiten in meinem Leben gegeben.“ Aber der Herbst vor zwei Jahren war nach objektiven Maßstäben gar nicht gut, und das weiß auch Johanna K. – schließlich sitzt sie für das, was im Oktober...

  • Kirchen
  • 24.11.20
  • 3.592× gelesen
LokalesSZ
Das 6,5-Millionen-Projekt zur Modernisierung des Bahnhofs Brachbach wurde erneut ausgeschrieben. Nun heißt es, ein interessiertes Unternehmen zu finden. Bei einer vorherigen Ausschreibung hatte sich keine Baufirma gemeldet.

Hoffen auf interessierte Baufirmen
Wird der Bahnhalt Brachbach endlich schöner?

nb Brachbach/Mudersbach. Sowohl in Brachbach als auch in Mudersbach dürften in den nächsten Tagen viele Daumen gedrückt werden: Wenn alles gut läuft, markiert der 30. November ein entscheidendes Datum auf dem Weg zur Modernisierung des Bahnhaltepunktes Brachbach. Die DB Station und Service, so bestätigten die Ortsbürgermeister Steffen Kappes und Maik Köhler auf Anfrage der SZ, hat das Projekt (abermals) ausgeschrieben, und am 30. November ist Submission, also der Termin für die Abgabe der...

  • Kirchen
  • 19.11.20
  • 561× gelesen
Lokales
Ein 83-Jähriger prallte mit seinem Pkw gegen einen Absperrpfosten.

Hoher Schaden
Senior prallt mit Pkw gegen Absperrpfosten

sz Mudersbach. Kleiner Pfosten, großer Schaden: Am Dienstagmorgen war ein 83 Jahre alter Mann in seinem Pkw auf der Kreisstraße 97 aus Brachbach kommend in Richtung Mudersbach unterwegs. Der Senior kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Absperrpfosten. Der 83-Jährige wurde laut Polizeiangaben bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein erheblicher Sachschaden von rund 13.000 Euro.

  • Kirchen
  • 18.11.20
  • 207× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.