Mudersbach

Beiträge zum Thema Mudersbach

Lokales
Von seinem Navi geleitet, hat ein bulgarischer Lkw-Fahrer in der Glück-Auf-Straße ziemlich gewütet.

Lkw auf Abwegen
Blumenbeet, Bordsteine und Teerdecke ramponiert

sz Mudersbach. Deutliche Spuren hat ein bulgarischer Lkw-Fahrer am Freitagmorgen in der Glück-Auf-Straße hinterlassen: Gegen 11 Uhr walzte er ein Blumenbeet nieder, ramponierte den Bordstein und beschädigte die Teerdecke. All das geht nach Polizeiangaben vor allem darauf zurück, dass das Navi für den Lastwagen eine denkbar unglückliche Route für das Fahrtziel „In die Schinden“ berechnet hatte. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro.

  • Kirchen
  • 19.06.21
Lokales
Dieses Foto entstand bei der Versammlung zum zehnjährigen Bestehen der Kreisgruppe im Jahr 1961. Vorne rechts sitzt Karl Moll.
2 Bilder

Gewerkschaft der Polizei im Kreis Altenkirchen
Karl Moll (96) ist das letzte noch lebende Gründungsmitglied

sz Mudersbach. 3. Januar 1951: In einer Versammlung im Anschluss an eine Dienstversammlung in Wissen wurde die Gewerkschaft der Polizei auf Ebene der Gendarmerie des Landkreises Altenkirchen gegründet. Bis März 1951 traten 44 Gründungsmitglieder bei. 1. Vorsitzender wurde Heinz Wittkowski, der im Herbst 1951 auch zum ersten Landesvorsitzenden gewählt wurde. Karl Moll ist das letzte noch lebende Gründungsmitglied. Er und seine Gattin Gudrun leben seit Jahrzehnten – wie kann es anders sein – im...

  • Kirchen
  • 10.02.21
Lokales
Die Polizei sucht nach einem Pkw-Fahrer, der einen anderen Verkehrsteilnehmer zu einem gewagten Ausweichmanöver zwang.

Unvallverursacher flüchtet
10.000 Euro teures Ausweichmanöver

sz Brachbach. In aller Früh war am Donnerstagmorgen ein 61-Jähriger mit seinem BMW auf der B62 aus Kirchen kommend in Richtung Mudersbach unterwegs. Im Verlauf einer Kurve kam dem Fahrer laut Angaben der Polizei ein Pkw auf seinem Fahrstreifen entgegen, sodass ein Ausweichen nach rechts erforderlich wurde. Der Pkw touchierte anschließend die Schutzplanke und wurde dabei erheblich beschädigt; den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 10.000 Euro. Der Unfallverursacher zog es derweil vor,...

  • Kirchen
  • 11.12.20
Lokales
Nach einem Wildwechsel ist es in der Nacht zu einem Auffahrunfall auf der B 62 zwischen Mudersbach und Kirchen gekommen.

Zu geringer Sicherheitsabstand
Auffahrunfall nach Wildwechsel

sz Kirchen. Wildwechsel und zu geringer Sicherheitsabstand waren die Ursachen für einen Unfall in der Nacht zu Donnerstag gegen 0.20 Uhr auf der B 62. Eine 19-Jährige und ein 32-Jähriger waren laut Polizeimitteilung mit ihren Fahrzeugen auf der Bundesstraße aus Mudersbach kommend in Richtung Kirchen unterwegs. Noch vor Kirchen musste die junge Fahrerin wegen eines Wildwechsels ihren Pkw abbremsen. Der nachfolgende Fahrer fuhr infolge mangelnden Sicherheitsabstandes auf das bremsende Auto auf....

  • Kirchen
  • 26.11.20
Lokales
Ein 83-Jähriger prallte mit seinem Pkw gegen einen Absperrpfosten.

Hoher Schaden
Senior prallt mit Pkw gegen Absperrpfosten

sz Mudersbach. Kleiner Pfosten, großer Schaden: Am Dienstagmorgen war ein 83 Jahre alter Mann in seinem Pkw auf der Kreisstraße 97 aus Brachbach kommend in Richtung Mudersbach unterwegs. Der Senior kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Absperrpfosten. Der 83-Jährige wurde laut Polizeiangaben bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein erheblicher Sachschaden von rund 13.000 Euro.

  • Kirchen
  • 18.11.20
Lokales
Die entgegenkommende Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Fahrerin schwer verletzt
31-Jähriger steuert in Gegenverkehr

sz Mudersbach. Zu einem Unfall mit unklarer Ursache kam es am Samstag gegen 17.50 Uhr in Mudersbach. Ein 31-Jähriger fuhr auf der Koblenzer und steuerte den Pkw plötzlich nach links in den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Hier näherte sich zu diesem Zeitpunkt eine 39-jährige Fahrerin. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Fahrerin schwer verletztDie Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An beiden...

  • Kirchen
  • 09.11.20
LokalesSZ
Nach dem Tötungsdelikt in Niederschelderhütte sitzt der Verdächtige in Untersuchungshaft.

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Totschlags
Niederschelderhütte: Sohn des Opfers in U-Haft

nb Niederschelderhütte. Nur ganz langsam löst sich die Schockstarre, in die der Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte nach den Ereignissen am Dienstag gefallen ist. Vorgestern Mittag waren plötzlich Polizei und Notarzt vor einem alten, aber gepflegten Haus an der Adolfstraße vorgefahren, ein Mann wurde daraufhin von den Beamten abgeführt (die SZ berichtete). "Massive Gewalteinwirkung"Schnell sickerte in der Nachbarschaft durch: In dem Haus ist eine Frau zu Tode gekommen,...

  • Kirchen
  • 05.08.20
Lokales

Brüder leisteten erheblichen Widerstand
Polizisten setzten bei Einsatz in Mudersbach Pfefferspray ein

sz Mudersbach. Als hätte die Polizei im Karneval nicht schon genug zu tun, musste sie am späten Montagabend abseits der großen Feiern in Mudersbach Schwerarbeit leisten. Die Beamten waren gerufen worden, um eine handfeste körperliche Auseinandersetzung zwischen einer 28-Jährigen und ihrem 27-jährigen Freund zu schlichten. Die Frau soll ihren Freund mit einem Schraubendreher angegriffen und verletzt haben. Als die Polizisten vor Ort den Sachverhalt klären wollten, wurden sie von dem 27-Jährigen...

  • Kirchen
  • 25.02.20
Lokales

15-Jähriger schwer verletzt
Auf Zebrastreifen von Auto angefahren

sz Mudersbach. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Mudersbach wurde ein 15-Jähriger schwer verletzt. Der Jugendliche war über den Zebrastreifen auf der Koblenzer Straße gegangen, wurde dabei laut Polizei allerdings von einem 24-jährigen Autofahrer übersehen, der in Richtung Siegen unterwegs war. Der 15-Jährige wurde von dem Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Er musste mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

  • Kirchen
  • 04.12.19
LokalesSZ
Auch wenn diese Autoscheibe in den Schinden nicht komplett durchschlagen wurde, war sie doch reif für einen Austausch. Foto: thor
2 Bilder

Vandalismus-Serie: Polizei sucht dunklen Kombi
Grenzüberschreitend 40 Autobesitzer betroffen

thor Mudersbach/Brachbach. Nach der Serie von mutwilligen Beschädigungen an Autos am vergangenen Wochenende hat die Polizei Betzdorf eine erste Bilanz gezogen. Demnach sind es allein in Brachbach, Mudersbach und Niederschelderhütte 22 betroffene Fahrzeughalter. Hinzu kommen 18 Fälle in den südlichen Siegener Stadtgebieten. Der Schaden für den AK-Bereich wird von der Polizei auf ca. 20 000 Euro geschätzt. Wie berichtet, waren in der Nacht von Freitag auf Samstag zahlreiche Autoscheiben zu Bruch...

  • Kirchen
  • 26.11.19
Lokales
In Mudersbach war Schluss: Wer Bier trinken möchte, sollte nicht gleichzeitig Auto fahren. Symbolbild: Archiv

Polizei stoppte 34-jährigen Autofahrer
Während der Fahrt Bier getrunken

sz Mudersbach. Beamte der Betzdorfer Polizei kontrollierten am Freitagnachmittag in Mudersbach einen Autofahrer, der offenbar mächtig Brand hatte. Denn er war aufgefallen, weil er während der Fahrt Bier getrunken hatte. Folgerichtig sei bei ihm nicht nur Atemalkoholgeruch festgestellt worden, sondern ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 0,69 Promille ergeben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Ermittlungsverfahren gegen den 34-Jährigen eingeleitet.

  • Kirchen
  • 17.11.19
Lokales

Schlüssel und Handy gestohlen
23-Jähriger auf Heimweg von der Kirmes überfallen

sz Mudersbach. Ein 23-Jähriger wurde in der Nacht auf Sonntag auf der Mudersbacher Bahnhofstraße Opfer eines Raubüberfalls. Laut Bericht der Polizei war er gegen 3 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg von der Kirmes, als er von zwei Männern von hinten angegriffen wurde. Unter Einsatz von körperlicher Gewalt wurden dem 23-Jährigen ein Schlüsselbund und das Handy geraubt. Danach suchten die Täter das Weite. Eine Beschreibung der beiden konnte das Opfer nicht abgeben. Die Polizei such nun Zeugen, die den...

  • Kirchen
  • 07.10.19
Lokales

42-jährige Radlerin leicht verletzt
Auto streifte Pedelec

sz Mudersbach. Eine 42-jährige Pedelec-Fahrerin wurde am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Koblenzer Straße in Mudersbach leicht verletzt. Laut Polizeibericht hatte eine 66-jährige Autofahrerin die Radlerin überholt, musste dann wegen Gegenverkehr einscheren und streifte dabei die Fahrradfahrerin. Die 42-Jährige stürzte, zog sich leichte Verletzungen zu und musste vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

  • Kirchen
  • 27.08.19
Lokales

Unachtsamkeit am Steuer
Verkehrsinsel „abgeräumt“

sz Mudersbach. Ein demoliertes Verkehrsschild, ein demolierter Skoda und in Summe ein Gesamtschaden von 10 000 Euro. Das ist die Bilanz eines Unfalls am frühen Samstagmorgen in Mudersbach. Grund für den Unfall war „unachtsame Fahrweise“ – und die legte ein 23 Jahre alter Fahrer an den Tag, wie die Polizei berichtet. Demnach war er auf der B 62 unterwegs in Richtung Niederschelderhütte, als er mit seinem Pkw auf die Verkehrsinsel am Ortsausgang geriet. Bei der Aktion beschädigte er nicht nur ein...

  • Kirchen
  • 06.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.