Museum

Beiträge zum Thema Museum

Lokales SZ-Plus
Berthold Schreiber (l.) und Karl-Friedrich Loos vom Heimatverein Heuslingen-Bottenberg präsentieren die uralte Schreinerwerkstatt, die wie viele weitere historische Gerätschaften ein neues „Zuhause“ im Dreschschuppen in Oberheuslingen gefunden hat. Aus dem fast verfallenen Gebäude wurde ein kleines Museum.
9 Bilder

Dreschschuppen Oberheuslingen wurde zu kleinem Museum
Heimatkundliches Kleinod

cs Oberheuslingen. An die Anfänge vor zehn Jahren erinnert sich Berthold Schreiber allzu gut. „Der Schuppen war in einem jämmerlichen Zustand“, blickt der 63-Jährige auf das Jahr 2009 zurück. Damals, die Dreschgemeinschaft für Ober- und Niederheuslingen hatte sich gerade aufgelöst, übernahm der Heimatverein Heuslingen-Bottenberg die marode und direkt unterhalb des Friedhofs gelegene Immobilie. Das Gebäude sollte in erster Linie als Lagerraum dienen, etwa für Banklatten – der Heimatverein pflegt...

  • Freudenberg
  • 16.11.19
  • 647× gelesen
Lokales

Kostenloser Museumsbesuch mit Parkticket
Parktarif ändert sich

sz Siegen. Ab Dienstag, 15. Oktober 2019, ändert sich der Tarif am Parkplatz Hasengarten beim oberen Schloss in Siegen: Er beträgt künftig 1,50 Euro pro Stunde bei einer maximalen Parkdauer von drei Stunden. In seiner Sitzung am 21. November 2018 hatte der Siegener Rat Änderungen in der Entgeltstruktur beschlossen, die laut Stadtverwaltung „eine Anpassung der Parkgebührenordnung in der geltenden Fassung erforderlich machen“. Hintergrund dafür sei u. a. der „insbesondere in der Oberstadt...

  • Siegen
  • 11.10.19
  • 76× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Obergeschoss der Zehntscheune wird das im Werkstattwettbewerb gut angekommene "Haus im Haus"-Konzept realisiert. Überschrieben ist diese Sektion mit "Zusammenleben".
5 Bilder

Ausstellungskonzept für Alte Vogtei vorgestellt
Reduziert und fokussiert

tile Burbach. Es war in den vergangenen Monaten ruhig geworden um die Alte Vogtei. Immer häufiger stellten sich Burbacher zuletzt die Frage, ob sich in dem über 300 Jahre alten Gebäude überhaupt etwas tut. Die Antwort gab es am Dienstag im Gemeinderat: Ja, es geht voran – allerdings nur langsam (siehe Extrakasten). Untätig waren die involvierten Akteure indes nicht. Und so konnte das vor allem vom Heimatverein und der Agentur für Kommunikationsdesign und Szenografie BOK + Gärtner aus Münster...

  • Burbach
  • 25.09.19
  • 229× gelesen
Lokales
Vor dem Erndtebrücker Heimatmuseum an der Siegener Straße wurde am Sonntag frischer Fisch serviert: Das Angebot von geräucherter Forelle mit Bratkartoffeln fand reißenden Absatz.

Erndtebrücker Heimatverein servierte Forellen
Appetit auf die Museumsmeile

vö Erndtebrück. Dieses Museum lebt, die Frauen und Männer des Heimatvereins sprühen vor Ideen. Sie verfolgen die Zielsetzung, möglichst alle Generationen anzusprechen. Und das wurde belohnt: Am Sonntag ließen viele Erndtebrücker und auswärtige Gäste die Küche zuhause einfach mal kalt – und bestellten vor dem Heimatmuseum im Alten Rathaus geräucherte Forelle mit Bratkartoffeln. Dieses herzhafte Menü hatte sich der Heimatverein einfallen lassen, um die nagelneue Verkaufshütte einem Härtetest zu...

  • Erndtebrück
  • 19.08.19
  • 131× gelesen
Lokales
Prinzessin Benedikte eröffnete die Ausstellung „Prinsesse af Tiden“ („Eine Prinzessin ihrer Zeit“) im Koldinghus in Dänemark persönlich und besichtigte selbige anschließend auch.

Ausstellung zu Prinzessin Benedikte im Koldinghus
Auf den Spuren einer Prinzessin

tika Kolding/Bad Berleburg. Ein Leben zusammengefasst in einer Ausstellung – zum 75. Geburtstag von Prinzessin Benedikte zu Dänemark widmet sich das Koldinghus in Dänemark der Frau, die in Schloss Wittgenstein in Bad Berleburg lebt. Eine große Ehre, offensichtlich auch für Prinzessin Benedikte selbst, die die Ausstellung „Prinsesse af Tiden“ („Eine Prinzessin ihrer Zeit“) in Kolding Ende April persönlich eröffnete. Eine große Ehre allerdings auch für die Museumsbetreiber in der alten...

  • Bad Berleburg
  • 16.08.19
  • 386× gelesen
Lokales
Norbert Gorlt pflegt, sortiert und katalogisiert die Exponate in den Räumlichkeiten, die die Gemeinde Neunkirchen zur Verfügung stellt.
4 Bilder

Ostdeutsche Heimatstube erinnert an Flucht und Vertreibung
Gegen das Vergessen

sp Neunkirchen. Dietrich Bonhoeffer, Rainer Maria Rilke, Käthe Kruse und Janosch. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Sie wurden in Schlesien geboren. Daran erinnert die Ostdeutsche Heimatstube in Neunkirchen. Mithilfe dieser Persönlichkeiten will das Museum auch jüngere Generationen erreichen, sagt Norbert Gorlt, der sich als Vorsitzender des Bundes der Vertriebenen (BdV) Freier Grund für das Museum einsetzt. Er muss zugeben, dass der Begriff „Ostdeutsche“ Heimatstube missverständlich ist....

  • Neunkirchen
  • 19.07.19
  • 236× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.