Alles zum Thema Musik

Beiträge zum Thema Musik

Kultur
Status Quo haben den Stecker wieder eingestöpselt, zum Glück! Zum Abschluss von KulturPur griff die Band auf dem Giller in ihre unerschöpfliche Hitkiste und zeigte: Das Status-Quo-Prinzip der schlichten und eingängigen Gitarrenriffs funktioniert nach wie vor.
3 Bilder

Ein elektrisierender Abend
Status Quo rocken bei KulturPur gewohnt energiegeladen

ba Grund. Sie stehen wieder unter Strom! Und das gewaltig, denn die Rock-Veteranen von Status Quo haben den Stecker wieder eingestöpselt und mit der plakativen Aussage „Back! On Tour 2019“ klargestellt, dass dem angekündigten Rückzug vom elektrischen Sound ein Rückzug vom Rückzug gefolgt ist. Zum Glück, denn so konnte es Quo-Frontmann Francis Rossi gemeinsam mit seinen musikalischen Mitstreitern am Pfingstmontag bei KulturPur so richtig krachen lassen. Bereits die Ankündigung, dass die...

  • Hilchenbach
  • 11.06.19
  • 961× gelesen
Kultur
Das Erbe des Vaters bewahren, Eigenes schaffen: Seun Kuti & Egypt 80 spielten am Sonntagabend im kleinen KulturPur-Zelttheater.
2 Bilder

Seid ihr bereit, frei zu sein?
Seun Kuti & Egypt 80 boten Afrobeat für ein kleines Publikum

zel Grund. „Fela lives“ hat sich Seun Kuti groß und quer über den Rücken tätowieren lassen. Dass diese Nachricht, die Konzertbesucher am Ende des Auftritts zu sehen bekamen, als der Saxofonist und Sänger sein buntes Hemd auszog, nicht „Fake News“ ist, dafür tritt der Sohn nicht nur mit seinem Namen, sondern auch mit seiner Musik an. Seun Kuti & Egypt 80 waren am späten Sonntagabend im kleinen Zelttheater zu Gast, um Fela Kutis Erbe zu zelebrieren und weiterzutragen in die nächste...

  • Hilchenbach
  • 10.06.19
  • 133× gelesen
Kultur
„Das Leben gibt heut einen aus“: Querbeat, die Brasspop-Band aus Köln/Bonn, machte Mega-Stimmung am späten Freitagabend im kleinen Zelttheater.
3 Bilder

KulturPur-Publikum feiert Party mit Querbeat
Zusammen eskalieren mit "Jeföhl"

zel Grund. „Wir wollen es heute ein bisschen übertreiben“: Jojo Berger meint damit die Menge und die Band. Die Menge hat schon übermütige Laune, aber warum die nicht noch ein bisschen weiter pushen, singen, springen, feiern? Denn: „Das Leben gibt heut einen aus“, und da sagt man doch nicht Nein, sondern trinkt noch einen mit! Querbeat und das Publikum am späten Freitagabend im ausverkauften kleinen Zelttheater – dazwischen passt kein Blatt. Die Brasspop-Band aus Köln/Bonn ist bei KulturPur...

  • Hilchenbach
  • 08.06.19
  • 402× gelesen
Kultur
Natürlich war es ein Abschied mit Musik. Superintendent Peter-Thomas Stuberg (r.) entpflichtete am Sonntag Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel aus seinem Amt. Foto: Kirchenkreis

Im Kantatengottesdienst
Abschied von KMD Ulrich Stötzel in der Martini-Kirche

sz Siegen. Mit einem festlichen Kantatengottesdienst in der Siegener Martini-Kirche ist Kirchenmusikdirektor (KMD) Ulrich Stötzel nach 46 Jahren in den Ruhestand verabschiedet worden. Der Gottesdienst in dem voll besetzten Gotteshaus stand unter dem Leitsatz „Wir danken dir, Gott, wir danken dir“ – gemäß der Kantate BWV 29, die im Gottesdienst erklang, gesungen und gespielt von Bach-Chor und -Orchester sowie Solisten, darunter Klaus Mertens (Bass) als Ehrengast. Superintendent Peter-Thomas...

  • Siegen
  • 30.05.19
  • 40× gelesen
Kultur
Können nach der Aufführung des glitzernden Oratoriums „The Messiah“ den recht verdienten stürmischen Applaus des Herdorfer Publikums ernten: Aljoscha Lennert, Mareike Lennert, Maren Schwier, Timon Führ und Chor- und Konzertleiter Peter Scholl (v. l.) vor der Kammerphilharmonie Seligenstadt und der Kantorei St. Jakob.   Foto: ne

Peter Scholl dirigiert Händels "Messias"
Zweimal Halleluja in Herdorf

ne Herdorf. Viel Publikum fand sich ein in der kath. Kirche Herdorf, galt es doch, dem künftigen Siegener Martinikantor Peter Scholl einmal mehr bei seiner Arbeit zuzuhören, mit Ensembles, die er in Frankfurt betreut hat und die ihren scheidenden Chorleiter mit einem fulminanten Tusch in die neuen Aufgaben entlassen wollten. Die 80-köpfige Kantorei St. Jakob der ev. Gemeinde Bockenheim wird seit 2012 von Scholl geleitet. Gemeinsam mit der Kammerphilharmonie Seligenstadt und renommierten...

  • Herdorf
  • 29.05.19
  • 44× gelesen
Kultur
„Kunst gegen Bares“ (KGB) am Donnerstag zu Gast beim Hoffest der Kulturscheune Sonnenhof in Breitenbach. Die Wanderbühne der Kleinkunst präsentierte dort zehn Künstler aus den verschiedensten Genres – so viele wie nie zuvor.	Foto: ims

So viele Künstler wie nie zuvor
„Kunst gegen Bares“ zum fünften Mal im Sonnenhof

sz Breitenbach. Bereits zum fünften Mal war „Kunst gegen Bares“ (KGB) Gast beim Hoffest der Kulturscheune Sonnenhof in Breitenbach. Im Gepäck hatte die Wanderbühne der Kleinkunst am  Donnerstag gleich zehn Künstler aus den verschiedensten Genres. Gerd Buurmann betrat in der heimeligen Scheune die Bühne, um dem Publikum ein wenig einzuheizen. Mit Anekdoten aus seiner Kindheit im Emsland oder Ausführungen zu den kulturellen Zusammenhängen von italienischen Opern und Schützenfesten sorgte er für...

  • Siegen
  • 29.05.19
  • 33× gelesen
Kultur
Das ökumenische Gemeinschaftskonzert erfreute die zahlreichen Zuhörer in der kath. Kirche in Netphen.  Foto: juch

Ökumenisches Gemeinschaftskonzert
Schöne Stimmen

juch Netphen. „Jauchzet dem Herren, alle Welt!“ Der Name war Programm bei dem ökumenischen Gemeinschaftskonzert, das am Sonntagnachmittag (nach dem Erfolg im Jahr 2014) zum zweiten Mal in der kath. Kirche St. Martin in Netphen stattfand. Der ev. Martinichor und der kath. Cäcilienchor brachten das gut gefüllte Gotteshaus mit älterer und modernerer geistlicher Musik zum Klingen, was den Zuhörern offensichtlich gefiel. Eindrucksvoll eröffnete Matthias Fischer an der Orgel mit dem „Präludium in...

  • Netphen
  • 28.05.19
  • 22× gelesen
Kultur
Das ökumenische Gemeinschaftskonzert erfreute die zahlreichen Zuhörer in der kath. Kirche in Netphen.  Foto: juch

Schöne Stimmen in Netphen
Ökumenisches Konzert zweier Chöre

juch Netphen. „Jauchzet dem Herren, alle Welt!“ Der Name war Programm bei dem ökumenischen Gemeinschaftskonzert, das am Sonntagnachmittag (nach dem Erfolg im Jahr 2014) zum zweiten Mal in der kath. Kirche St. Martin in Netphen stattfand. Der ev. Martinichor und der kath. Cäcilienchor brachten das gut gefüllte Gotteshaus mit älterer und modernerer geistlicher Musik zum Klingen, was den Zuhörern offensichtlich gefiel. Eindrucksvoll eröffnete Matthias Fischer an der Orgel mit dem „Präludium in...

  • Netphen
  • 28.05.19
  • 13× gelesen
Lokales
Die Jazzformation „SI-FOUR“ spielt im „Club 574“ im Restaurant „Gut Kalberschnacke“.

Musik auf „Gut Kalberschnacke“
„Summer-Sessions“ starten

Der „Club 574“ und das Restaurant „Gut Kalberschnacke“ laden für Donnerstag, 6. Juni, ab 19 Uhr zur nächsten „Open-Air-Summer-Session“ am Listersee ein. Den Beginn bestreitet das Musik-Projekt „groove kitchen“, dabei präsentieren junge Musiker einen Ausschnitt aus ihrem zumeist rockigen Repertoire. Für 19.30 Uhr hat sich die Band „Morlah“ angekündigt. Die beiden Straßenmusikerinnen konnten bereits beim vergangenen „Between the days-Festival“ mit ihrer unbekümmerten und erfrischenden Art das...

  • Drolshagen
  • 28.05.19
  • 15× gelesen
Kultur
Dzafer Dzaferi, Martin Stadtfeld, Ekaterina Perlina, Samuel Espinoza-Ruiz, Anna-Dorothea Promnitz und Latica Anic (v. l.) bedanken sich für den stürmischen Applaus im Herdorfer Hüttenhaus mit einer launigen Zugabe. Foto: ne

Bezaubernder Bach mit Villa Musica
Martin Stadtfeld im Hüttenhaus

ne Herdorf. Zum Ende der Konzertsaison des Kreises der Kulturfreunde Herdorf, der auf viele gut besuchte Veranstaltungen blicken kann, lud der Kulturverein in Zusammenarbeit mit der Stadt Herdorf den bereits vier mal mit dem begehrten Echo-Klassik ausgezeichneten, renommierten Bach-Interpreten Martin Stadtfeld ins Herdorfer Schmuckkästchen, das Hüttenhaus. Der bei Montabaur aufgewachsene Stadtfeld studierte parallel zum Besuch des Landesmusikgymnasiums schon seit seinem 14. Lebensjahr an der...

  • Herdorf
  • 27.05.19
  • 21× gelesen
Kultur
Musik hat auch was mit Entspannung zu tun – finden jedenfalls die tiefenentspannten Reggae-Papageien. Foto: Schule

Kindermusical der Grundschule Netphen
Die Eule und der Beat

sz Netphen. Mitreißend und lehrreich waren die wundervollen und rockigen Aufführungen des Kindermusicals „Eule findet den Beat“ durch die Musical-Kids der Grundschule Netphen am Freitag und Samstag in der gut besuchten Georg-Heimann-Halle Netphen. Mitreißend waren die acht Lieder, die verschiedenen Musikrichtungen zuzuordnen sind. Lehrreich waren die Ausführungen, die die Schauspieler zu den Liedern in kurzen Spielszenen dem Publikum vorstellten. Und die Kinder rockten laut Pressemitteilung so...

  • Netphen
  • 27.05.19
  • 19× gelesen
Kultur
The Pearls gaben am Samstagabend zum letzten Mal ein beeindruckendes Konzert im Café Basico.  Foto: juch

Abschied von der Bühne nach 25 Jahren
Die Perlen sagen „Danke“

juch Kreuztal. Sie haben die musikalische Szene im Siegerland (mit-)geprägt: Die Rede ist von The Pearls, der vierköpfigen Gesangsformation mit Dorle Jaeschke, Dorle Leipold, sowie Gisi und Julia Walter, die die Zuhörer seit nun 25 Jahren mit selbst arrangierter Pop- und Jazzmusik im Stil des Barbershop oder der Andrew Sisters begeistert hat. Am Samstagabend gaben sie ihr Abschiedskonzert im Café Basico in Kreuztal, bei dem natürlich auch wieder ordentlich gejazzt und geswingt wurde. Begleitet...

  • Kreuztal
  • 27.05.19
  • 25× gelesen
Kultur
Nur einer von vielen schönen Programmpunkten: der Auftritt der Chor-AG der Klassen 5/6 mit Manuela Meyer am Klavier.  Foto: gum

Frühlingskonzert an der IGS Betzdorf-Kirchen
Und alle waren "Happy"

gum Betzdorf. Sie sind immer wieder schön, die Schulkonzerte – so auch das diesjährige Frühlingskonzert der IGS Betzdorf-Kirchen, in dem schon die jüngsten musikalischen Talente Eltern und Geschwistern demonstrierten, was sie bereits gelernt haben. In der Aula sorgte die schöne Deko von Lehrerin Susanne Skalski für Frühlingsstimmung, und die heitere und lockere Atmosphäre tat das Ihre dazu. Da störte es auch keinesfalls, dass ein Winzling, begeistert von der Musik, versuchte, die Bühne zu...

  • Betzdorf
  • 23.05.19
  • 21× gelesen
Kultur
Das Benefizkonzert mit Jürgen Werth auf dem Rödgen war ein kleiner Urlaub für die Seele. 	Foto: juch

Wie Balsam für die Seele
Gemütlicher Konzertabend mit Jürgen Werth

juch Rödgen. Da wurde einem so richtig warm ums Herz. Der bekannte christliche Journalist, Buchautor und Liedermacher Jürgen Werth war am Mittwochabend auf Einladung der Initiative „Oberdielfer für Oberdielfer“ im ev. Gemeindezentrum auf dem Rödgen zu Gast und berührte die Zuhörer mit seinen Liedern und Geschichten.Jürgen Werth war von 1994 bis 2014 Direktor des Evangeliums-Rundfunks (ERF) und ist u. a. als TV-Moderator bekannt. Die Spenden waren bei dieser Benefizveranstaltung für die...

  • Wilnsdorf
  • 23.05.19
  • 14× gelesen