Musik

Beiträge zum Thema Musik

Kultur
Nur echt mit Haarnetz, Akkordeon und hochgeschlossen ganz in Schwarz: Carmela de Feo ist La Signora. Die Kabarettistin gastiert mit ihrem Programm „Die Schablone, in der ich wohne“ am 27. September im Hüttenhaus Herdorf.
4 Bilder

Programm "Kultur im Hüttenhaus Herdorf"
La Signora und Beethovens Neunte

zel Herdorf. „Zum ersten Mal“, „eine Premiere“ und „noch eine Premiere“: Man hört nicht oft so viel Neues wie bei der Vorstellung des Programms „Kultur im Hüttenhaus Herdorf“ für die Spielzeit 2019/20, das die Verantwortlichen am Montag im sogenannten Herrenzimmer des Theater-Schmuckstücks aus den 50er-Jahren vorstellten. Die drei Anbieter Stadt (Kulturherbst), Kulturring und Kreis der Kulturfreunde, die seit einigen Jahren unter der Dachmarke „Kultur im Hüttenhaus Herdorf“ zusammengefunden...

  • Herdorf
  • 27.08.19
  • 199× gelesen
Kultur
Simon Scherer (l.) und Mario Kuzyna legten mit eigens interpretierten Folksongs einen echt starken Auftritt in der Weißen Villa in Kreuztal hin.

Irish Folk in der Weißen Villa in Kreuztal
Mit Stout! im siebten Himmel

anwe Kreuztal. Das leere Pint-Glas auf dem Merchandise-Stand hätte sich wohl lieber mit einem guten irischen Stout à la Guinness oder Porterhouse Oyster randvoll gefüllt dort stehen gesehen, um die erhitzten Kehlen der Zuschauer in der proppenvollen Weißen Villa in Dreslers Park ordentlich abzukühlen, so heiß ging es mit Stout! und dessen beiden Folkbarden, Simon Scherer – der auch Heavy Metal kann – und Folk-Missionar Mario Kuzyna, im vorletzten „Kreuztal-Sommer“-Konzert von Anfang an her....

  • Kreuztal
  • 20.08.19
  • 174× gelesen
Kultur
Giuseppe Verdis erster großer Opernerfolg, „Nabucco“, war am Samstag auf dem Dillenburger Schlossberg zu erleben - leider im Regen.

Verdis „Nabucco“ auf dem Schlossberg in Dillenburg
Opernfreunde trotzen dem Dauerregen

hel Dillenburg. Kraftvolle Melodien, die dem italienischen Belcanto verhaftet sind, zeichnen Giuseppe Verdis ersten großen Opernerfolg, „Nabucco“, aus. Und sehr groß war auch die Zahl der Besucher, die am Samstag zum Dillenburger Schlossberg pilgerten, um der Open-Air-Aufführung der Festspieloper Prag zu lauschen. Dem Dauerregen trotzend, kamen die Opernfans in den Genuss von brillanten Arien und grandiosen Chören, darunter dem berühmten Gefangenenchor „Va, pensiero“, der heimlichen...

  • 19.08.19
  • 357× gelesen
Kultur
Nach dem Abi auf Deutschland-Tour: Das Vocalensemble Millenium, bestehend aus Abiturienten des Dresdner Kreuzchores, erfüllte die Talkirche in Geisweid mit A-cappella-Gesang auf hohem Niveau.

Abiturienten des Dresdner Kreuzchores auf Tour
Schönste Vokalmusik von Millenium

juch Geisweid. A-cappella-Musik vom Allerfeinsten und auf hohem Niveau konnten am Freitagabend die zahlreichen Besucher in der Talkirche Geisweid genießen. Das Vocalensemble Millenium, bestehend aus den diesjährigen Abiturienten des Dresdner Kreuzchores, befindet sich zurzeit auf Deutschlandtournee. An diesem Abend präsentierten die Sänger eine bunte Mischung aus geistlichen Chorwerken, Spirituals und Popmusik und zogen damit die Zuhörer gleich von Beginn an in ihren Bann. Eröffnung mit...

  • Siegen
  • 05.08.19
  • 262× gelesen
Kultur SZ-Plus
Die offene Kleinkunstbühne „Kunst gegen Bares“ machte erneut Station beim Siegener Open-Air-Kino am Oberen Schloss. Die Künstlerinnen und Künstler sorgten mit Moderator Gerd Buurmann (vorne l.) für gute Unterhaltung.
8 Bilder

Offene Kleinkunstbühne zu Gast beim Open-Air-Kino am Schloss
KGB will Wert der Kunst wahren

pav Siegen. „Kunst sollte immer mehr wert sein als Zigaretten oder ein Big-Mac-Menü.“ In Anbetracht der Tatsache, dass alles immer teurer wird und seinen Wert schnell verlieren kann, sollte jener der Kunst gewahrt werden. Mit solchen Gedanken eröffnete Moderator Gerd Buurmann am Donnerstag die Open-Air-Ausgabe von „Kunst gegen Bares“ (KGB) am Oberen Schloss in Siegen. Neun Künstlerinnen und Künstler aus Siegen, Frankfurt und Köln beeindruckten das Publikum mit ihren poetischen, musikalischen,...

  • Siegen
  • 03.08.19
  • 284× gelesen
Kultur
Vereinte Glaubensbrüder: Pater Terry aus den USA, Pater Bernardino aus Irland und Pater Paulus aus Deutschland freuen sich über den Zuspruch und die vielen Besucher.
5 Bilder

Glauben durch Musik vermitteln
„GiG“-Festival fand das erste Mal in Siegen statt

pav Siegen. „Make some noise for Jesus.” Dass Musik die Seele tanzen lässt, bewies das „God-is-good“-Festival (kurz: GiG) am Sonntag auf dem Erfahrungsfeld Schön & Gut am Fischbacherberg. Das katholische Glaubensfest machte das erste Mal in Siegen Halt. Und rund 700 Gäste kamen zum „Erstaufschlag“.  Neben verschiedenen Kinderangeboten wie Schminken und anderen christlichen Initiativen war auch Young Caritas vor Ort. Die Initiative macht sich für das soziale und politische Engagement junger...

  • Siegen
  • 22.07.19
  • 1.411× gelesen
Kultur
Mit viel Gefühl und Leidenschaft sang Jessica Diehl alleine und im Duett mit Björn Hintze die Songs vergangener und aktueller Tage, die Band musiX sorgte dabei im „Casa“ in Kirchen für den richtigen Ton.

Acht Musiker akustisch im "Casa" in Kirchen
musiX als eingespieltes Team

pav Kirchen. Wie könnte ein Wochenende besser eingeläutet werden als mit gutem Essen, guten Drinks und vor allem mit guter Musik? Die regionale Band musiX (ehemals KaBo unplugged) lud am Freitagabend zu einem intimen und durchaus emotionalen Konzertabend ins Restaurant „Casa“ am Bahnhof Kirchen ein. Nachdem sie schon im Kulturwerk Wissen gastiert hatten und dieses Jahr im November bereits zum siebten Mal ihre alljährliche Konzertreihe „Live and acoustic“ in größerer Besetzung im „Breidenbacher...

  • Kirchen
  • 22.07.19
  • 312× gelesen
Kultur
Seit über 20 Jahren ist die Brucher Blues Band eine eingeschworene musikalische Gemeinschaft. Sie wurde beim 14. Rock am Hang in Weiselstein sehnlichst von ihren Fans erwartet.
4 Bilder

Kult-Party auf der Pferdeweide in Weiselstein
Vier Headliner beim 14. Rock am Hang

sib Weiselstein. Wochenlang hatten die Fans ihrem Highlight des Jahres entgegen gefiebert, am Samstag war es endlich wieder so weit: Das 14. Rock am Hang in Weiselstein kurz hinter Betzdorf-Dauersberg brachte Pferdekoppel wie Gehörknöchelchen zum Beben. Das kultige Festival, veranstaltet von der Brucher Blues Band, war trotz immer wieder einsetzender Regenschauer wieder einmal ein echter Publikumsmagnet . Alle packen mit an - das funktioniertAlles begann vor 15 Jahren, als die Brucher Blues...

  • Gebhardshain
  • 21.07.19
  • 306× gelesen
Kultur
Das Orga-Team des "GiG"-Festivals freut sich auf die Veranstaltung am 21. Juli auf dem Erfahrungsfeld "Schön und Gut" am Fischbacherberg in Siegen.

"GiG"-Festival findet auf dem Fischbacherberg statt
Groove für Leib und Seele

pebe Siegen. Rap, Soul, Gospel und mehr – das Festival mit acht Bands, das am Sonntag, 21. Juli, auf dem Erfahrungsfeld „Schön und Gut“ am Fischbacherberg in Siegen starten soll, klingt nach Relaxen, Spaß und viel Groove. Ist es alles auch, nickt Anne Ploch, scheidende Dekanatsreferentin für Jugend und Familie. Und doch ist einiges anders. Denn der Gig auf dem Erfahrungsfeld heißt auch so: nämlich „GiG“ – und das bedeutet: „Gott ist gut“ und ist der Name eines Festivals für junge Leute, das...

  • Siegen
  • 18.07.19
  • 369× gelesen
Kultur
Ein wunderbarer Abschluss der 47. Musikfestwoche auf Schloss Berleburg: Albrecht Mayer (Oboe) und Sebastian Knauer (Klavier) begeisterten ihr Publikum.

Herrliches Finale der Musikfestwoche
Jubelnder Applaus für Mayer und Knauer

lip Bad Berleburg. Das Wetter spielte mit am Sonntagabend. Der wunderschöne Schlosshof des Berleburger Schlosses füllte sich zusehends mit Musikfreunden, die zum Teil weite Anfahrten in Kauf genommen hatten. Auch in heutiger Zeit ist es ein gesellschaftliches Ereignis, wenn Schirmherrin IKH Prinzessin Benedikte zur Festwoche ins Schloss Berleburg einlädt. Wenn dann noch zwei so renommierte Künstler wie Albrecht Mayer (Oboe) und Festspielleiter Sebastian Knauer (Klavier) das Abschlusskonzert...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.19
  • 239× gelesen
Kultur
Sollte das Wetter nicht ganz so gut werden wie auf diesem Bild, wollen die Veranstalter das Feldfunk-Publikum auf dem Erfahrungsfeld "Schön & Gut" auf dem Fischbacherberg beim Konzert von dieDrei nicht im Regen stehen lassen. Auf die Diskokugel muss auch niemand verzichten.

Zelte sollen vor Regen schützen
Feldfunk-Festival findet statt

sz Siegen. Trotz der nicht ganz optimalen Wetterprognose für Samstagabend laufen die Vorbereitungen für die dritte Auflage des Feldfunk-Festivals auf Hochtouren. Die Organisatoren aus dem Verein KulturFunk haben kurzfristig umgeplant und mehrere Zelte in das Veranstaltungskonzept integriert, damit das Publikum auf dem Erfahrungsfeld "Schön & Gut" auf dem Fischbacherberg in Siegen in jedem Fall vor eventuellen Regentropfen geschützt ab 20 Uhr das Konzert der Band dieDrei genießen kann. Auch...

  • Siegen
  • 12.07.19
  • 651× gelesen
Kultur
Am Ende eines mitreißenden musikalischen Abends nahm sich der ukrainische Pianist Alexey Botvinov im Berleburger Schloss Zeit fürs Foto-Shooting. Ein sympathischer, zurückhaltend auftretender Künstler, der sein Publikum mit seiner Kunst erobern kann.

Klavier-"Recital" bei der 47. Internationalen Musikfestwoche
Alexey Botvinov bewegte mit „Goldberg-Variationen“

ciu Bad Berleburg. Ein solch kunstvoll gefertigtes, logisch konstruiertes, pianistisch herausforderndes Werk wie die „Aria mit 30 Veränderungen“ mit „Clavier-Übung“ zu überschreiben – das zeugt von Bescheidenheit, möglicherweise aber auch von feinem Humor. Denn deren Schöpfer, Johann Sebastian Bach (1685–1750), wird gewusst haben, wie viel Vermögen es für dieses für Cembalo geschriebene Stück braucht. Und er wusste auch um die Wirkung desselben: „Gemüths-Ergetzung“.Diese konnten die Gäste des...

  • Bad Berleburg
  • 11.07.19
  • 202× gelesen
Kultur
Pianist Sebastian Knauer (l.) und Schauspieler Ulrich Tukur sind ein wunderbar eingespieltes Team, ohne routiniert zu erscheinen. Sie verflechten in ihrem "Moby-Dick"-Programm Musik und Text zu einem großen Ganzen - ein wunderbarer Auftakt zur Musikfestwoche.

Szenische Lesung mit Tukur und Knauer
„Dem Wal den Tod!“

zel Bad Berleburg. Um viertel nach neun ist die „Pequod“ untergegangen, ist ihr Requiem gespielt. Im inneren Kino läuft der Abspann, und dem Impuls, jetzt zu applaudieren, geben Zuschauer erst nach einem kurzen Zögern nach. Sie müssen erst wieder auftauchen im Hier und Jetzt, im Foyer des Schlosses Berleburg – ganz und gar stecken sie noch in der Mitte des 19. Jahrhunderts und in Herman Melvilles Seefahrergeschichte „Moby Dick“, die sie von Schauspieler Ulrich Tukur und Pianist Sebastian Knauer...

  • Bad Berleburg
  • 09.07.19
  • 295× gelesen
Kultur
„Frisch gestrichen XXL“, das Mammutprojekt der Fritz-Busch-Musikschule, begeisterte am Sonntagnachmittag in der komplett gefüllten Siegerlandhalle.

Mammutkonzert von Schulen und Musikschule Siegen
"Frisch gestrichen XXL" begeisterte in der Siegerlandhalle

lip  Siegen.  Wer kennt die Schulen, nennt die Namen, die streichend hier zusammenkamen (frei nach Schiller)? Linda und Christian Löbbecke (Chöre und Orchester) sowie Dominik Engel als die Hauptverantwortlichen können sicher detaillierte Antworten darauf geben, wie das Mammutprojekt aus Orchestern der Fritz-Busch-Musikschule Siegen, Schulkooperationen und dem Jugendchor, den Jekiss- und Jekits-Chören, der Cajon-Gruppe, Schlagzeugern und E-Gitarristen gemanagt wurde. Sieben Grundschulen und drei...

  • Siegen
  • 09.07.19
  • 381× gelesen
Kultur
Das Schloss in Bad Berleburg ist mehr als eine traumhafte Kulisse - hier spielt die Musik!
4 Bilder

Musikfestwoche auf Schloss Berleburg eröffnet
Tukur liest "Moby Dick", Knauer spielt

zel Bad Berleburg. Wort trifft Musik, und Meer ist mehr: Die 47. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg ist am Montagabend mit einer szenischen Lesung eröffnet worden. Andreas Wolf, Vorsitzender der Kulturgemeinde Bad Berleburg, begrüßte die rund 270 Besucher im ausverkauften Foyer des Schlosses. Der vielseitige (und musikalische) Schauspieler Ulrich Tukur las Passagen aus Herman Melvilles 1851 erschienenem Seefahrerroman "Moby Dick" und fesselte facetten- und abwechslungsreich die...

  • Bad Berleburg
  • 08.07.19
  • 305× gelesen
Kultur
Professionell und bezaubernd vermittelte das Buenos Aires Tango Ensemble einem begeisterten Sommerfestivalpublikum die rhythmische, ästhetische Welt des Tangos im Hof des Oberen Schlosses zu Siegen.
2 Bilder

Buenos Aires Tango Ensemble beim Sommerfestival
Musik und Tanz aus Argentinien gefeiert

ne Siegen. Schon auf dem Weg zum Oberen Schloss, zum mit Kopfstein gepflasterten Hof mit dem alten Ahorn, vor dem die Sommerfestivalbühne steht und der zur schönsten Open-Air-Atmosphäre der Stadt beiträgt, hörte der Rezensent enttäuschte Erwartungshaltungen: „Hast du gesehen: Stühle! Da soll man bloß sitzen und zuhören und kann nicht tanzen!“ Wer also eine Milonga erwartet hatte, auf der eine Band einfach bekannte Tango-Standards spielt, wurde sicher enttäuscht – zumal auf Kopfsteinpflaster.Die...

  • Siegen
  • 07.07.19
  • 229× gelesen
Kultur
„Freispiel“: Reinhold Beckmann & Band gastierten am Freitagabend im Schlosshof beim Sommerfestival in Siegen (im Hintergrund: Thomas Biller am Bass).

Der Moderator als Musiker
Reinhold Beckmann mit "Freispiel" im Schlosshof

ba Siegen. Dass Reinhold Beckmann geschmeidig reden und treffsicher formulieren kann, hat er als eloquenter Talkmaster und Sportmoderator bereits hinlänglich bewiesen. Doch kann der Medienprofi auch singen? Offensichtlich, denn sonst hätten Reinhold Beckmann & Band kaum das letzte Sommerfestival-Wochenende, an dem die Bühne im Hof des Oberen Schlosses als kreativer Schauplatz in diesem Jahr genutzt wird, mit seinem Konzert eröffnen dürfen. „Hallo Siegen“, begrüßte er bestgelaunt das...

  • Siegen
  • 07.07.19
  • 225× gelesen
Lokales
"Der Ax" gastierte in Herdorf.
2 Bilder

Einige Songs mit elektronischen Helferlein
Sascha Ax eröffnet „Live-Treff Hellertal“

dach Herdorf. Was man mit einem Mikrofon, einer Gitarre und ein paar elektronischen Helferlein so alles zaubern kann! Sascha Ax, gestern Abend als „Der Ax“ in Herdorf zu Gast, eröffnete mit seinem Auftritt im Rathausinnenhof den diesjährigen Reigen „Live-Treff Hellertal“. Und das machte er streckenweise eindrucksvoll: Denn das, was da aus den Boxen in die Gehörgänge der Musikliebhaber schallte, klang bei einigen Songs nun wirklich nicht wie nur ein einziger Musiker. Bei Nummern wie „With Or...

  • Herdorf
  • 05.07.19
  • 405× gelesen
Kultur
Ute Debus gab mit Uni-Chor und -Orchester sowie Solisten Mendelssohns „Lobgesang“ und Hugo-Wolf-Lieder (v. l.: Konzertmeisterin Dorothea Kiess, Ute Debus, Renate Lücke-Herrmann, Maximilian Fieth, Julia Ziehme).

„Alles, was Odem hat …“
Uni-Chor und -Orchester boten Mendelssohns „Lobgesang“

lip Siegen. Wie viel Arbeit, aber auch ansteckende Begeisterungsfähigkeit dazugehört, ein solch anspruchsvolles Konzert wie Mendelssohns „Lobgesang“ mit Musikstudierenden auf die Beine zu stellen, das ahnten die zahlreichen Zuhörer und Zuhörerinnen am Donnerstagabend in der Siegener Nikolaikirche sicher. Universitätsmusikdirektorin Ute Debus hat den 60-köpfigen Uni-Chor und das große Uni-Orchester glänzend vorbereitet. Keine einfache Aufgabe, denn sowohl die neu orchestrierten Lieder von Hugo...

  • Siegen
  • 05.07.19
  • 278× gelesen
Kultur
Zu einer musikalischen Reise quer durch Europa lud der Kammerchor Weidenau in die St.-Joseph-Kirche ein.

Auf Flügeln des Gesanges
Kammerchor Weidenau „reiste“ bei Konzert quer durch Europa

lip Weidenau. Wer sich am Sonntagabend zur „Musikalischen Sommerreise“ in die Weidenauer St.-Joseph-Kirche aufmachte, entging zwar nicht der Hitze, denn die hohe Hallenkirche hatte sich ziemlich aufgeheizt, aber er konnte sich hörend auf eine wunderbare Reise begeben. In Italien begann der Reigen der Kompositionen und führte bis hinauf nach Norwegen und Schweden. Das ausführliche Programmheft enthielt neben den Komponistennamen und Stücken auch den kompletten, übersetzten Text. Tanja Wagener...

  • Siegen
  • 02.07.19
  • 111× gelesen
Kultur
Nabil Shehata, der künftige Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen, mag an „seinem“ neuen Orchester, dass es die Fähigkeit zur Veränderung besitzt und offen für Neues ist.

Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen fängt am 1. September an
Südwestfalen-Spiele mit Nabil Shehata können beginnen

zel Siegen. Er besitzt eine Play Station 4, die fünfmal im Jahr zum Einsatz kommt. Nabil Shehata bezeichnet sich als Gaming-Fan – und weil er nicht nur ein Gamer, sondern auch der neue Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen ist, bringt er computerspielerisches Hobby und Beruf ganz einfach unter einen Hut und dirigiert am 29. April 2020 im Apollo-Theater die „Games-Musik“, ein Format, mit dem die heimischen Musiker schon in der jetzt ablaufenden Saison nicht nur (junge) Fans des Videospiels...

  • Siegen
  • 24.06.19
  • 365× gelesen
Lokales
An sechs Standorten wird am längsten Tag des Jahres musiziert. Die Palette an Künstlern und Musikstilen ist bunt gemischt. Collage: Veranstalter

Längster Tag des Jahres mit Musik durchzogen

sz Olpe. Am längsten Tag des Jahres, am Freitag, 21. Juni, lädt der „Club 574“ zu einer „Fete de la musique“ nach Olpe ein. An sechs Spielorten wird dieses Fest der Musik zelebriert :von 13.30 bis 19 Uhr gibt es in „Schröders Café“ Hip Hop mit „Equa Two“, „Beatboxing“ sowie „DJing“ mit Daniel. Alphornbläser künden um 15, 16 und 17 Uhr auf dem Marktplatz die Fete an. Von 16 bis 19 Uhr spielen im „Bootshaus“ Annina Struve und „Hugoonion“ unplugged, Singer-/Songwriter Mark Hochstein und...

  • Stadt Olpe
  • 18.06.19
  • 790× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.