Mutter

Beiträge zum Thema Mutter

LokalesSZ
Schon ohne Corona-Pandemie wäre die Herausforderung groß gewesen, als vierfache Mutter den Realschulabschluss nachzuholen. Diana Hupfeld hat es mit 38 Jahren geschafft. Ihre Familie – Sohn Dominik, Tochter Chantal, Ehemann Christian Fick sowie die Nesthäkchen Oli und Fabian – findet das super. Und stärkt ihr den Rücken fürs anstehende Abi.

Vierfache Mutter holt Realschulabschluss nach
Reif für die mittlere Reife

nja Alchen. „Multitaskingfähiges, kaffeeliebhabendes Organisationstalent auf zwei Beinen. Kurz: Mama“: Mit diesen Worten beschreibt sich Diana Hupfeld auf ihrer Facebookseite selbst. Und wem sie von ihrem Leben erzählt und insbesondere von ihrem Alltag in den vergangenen zwei Jahren, der ahnt, dass diese Selbsteinschätzung den Nagel auf den Kopf treffen dürfte: Die 38-Jährige ist vierfache Mutter und obendrein ganz frisch im Besitz eines Realschulabschlusses. Bei einer leckeren Tasse...

  • Freudenberg
  • 12.07.21
Lokales
Carolin Flender hat der Corona-Pandemie die Stirn geboten: Im Februar kam Nesthäkchen Charlotte zur Welt, ihr Startup „Anna und Oskar“ hat die 36-Jährige in eine GmbH überführt, Personal aufgestockt, moderne Geschäftsräume am roten Platz in der Kreuztaler Stadtmitte bezogen – und eine eigene Still-Kollektion auf den Markt gebracht.
2 Bilder

Stillkleidung „ganz ohne Mutti-Touch“
Neue Kollektion - „Charlotte hat Durst“

nja Kreuztal. Wenn Charlotte Durst hat, ist Mama Carolin Flender gefragt. Egal, ob sie sich gerade daheim auf dem Sofa tummelt oder unterwegs ist: Damit das vier Monate alte Nesthäkchen nicht darben muss, heißt es für Mutter und Kind, salopp formuliert: ran an die Brust. Und damit sich nicht nur Lotti dabei wohl fühlt, sondern auch sie selbst, hat Caro Flender ihrem Motto folgend – „Still in love“ – eine eigene Kollektion entworfen: „Locker, leger, weich, bequem und funktional, oben weit...

  • Kreuztal
  • 05.07.21
LokalesSZ
Die Grundschulen im AK-Land gehen am Montag in den
Wechselunterricht. Am Freitag darauf ist schon wieder
Schluss: die Osterferien.  Die Betzdorferin Anna Stephan kritisiert in einem offenen Brief an  Ministerpräsidentin, Ministerin und Landrat  die Öffnung der Grundschulen massiv.

Mutter schreibt an Ministerpräsidentin, Ministerin und Landrat
Öffnung der Grundschulen heftig kritisiert

dach Betzdorf. Landauf, landab sorgen die Maßnahmen rund um die Corona-Pandemie für reichlich Gesprächsstoff. In einem offenen Brief an Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler sowie an Landrat Dr. Peter Enders hat sich nun Anna Stephan Luft gemacht. Das Zentrum ihrer Kritik, die sie dezidiert ausführt: Es ist ein Fehler, die Grundschulen für eine Woche – bis zu den Osterferien – zu öffnen. Mit „großem Bestürzen“, schreibt die Betzdorferin, habe sie...

  • Betzdorf
  • 19.03.21
Lokales
Einblicke in den nervenraubenden Alltag einer berufstätigen Mutter in Zeiten der Pandemie fasste SZ-Leserin Martina Rezic eindrücklich in Worte.

Bewegender Brief
Das Corona-Leid einer berufstätigen Mutter

sz/nja Siegen. „Corona-Müdigkeit“, dieses Wort macht im zweiten Jahr der Pandemie die Runde, es beschreibt ein Gefühl, das wohl viele kennen. Wenn in Zeiten der Kontaktminimierung Büro und Klassenzimmer in die eigenen vier Wände eingezogen sind, man nicht nur Job und Familie unter einen Hut bringen muss, sondern auch noch zur Aushilfelehrerin mutiert, ist Erschöpfung doch eigentlich eine gesunde Reaktion... Martina Rezic aus Siegen ließ jetzt in einem Brief an die SZ Dampf ab – und dies auf so...

  • Siegen
  • 05.02.21
Kultur
Die Mütter Heidi (Margarita Broich, 2. v. r) und Luise (Sabine von Maydell, r.) sorgen für Spannungen vor der Hochzeit von „Toni“ (Diana Amft) und Rufus (Stephan Luca).

TV-Kritik: "Meine Mutter traut sich was" im Ersten
Eine Hochzeit sorgt für dicke Luft

la Frankfurt. Wer solche Mütter hat – die eine eine Glucke, die andere eine esoterische Giftspritze – und dann noch einen Vater, der jedem Rock nachschaut und bei jedem weiblichen Wesen das Glitzern in die Augen bekommt, der braucht sich um seine geplante Hochzeit keine großen Gedanken machen und kann nur stöhnen: „Zwei Mütter sind einfach zwei zu viel!“ Der dritte Film „Meine Mutter traut sich was“ (Freitagabend im Ersten) aus der Eifel-Reihe besticht nicht durch subtilen Humor, ist eher in...

  • Siegen
  • 27.03.20
Lokales

Mutter verletzt
Kind von Fahrbahn gezogen

sz Kaan-Marienborn. Am Mittwochnachmittag verhinderte eine 29-Jährige Mutter im Bereich der Hauptstraße in Kaan Marienborn einen schlimmen Verkehrsunfall. Der siebenjährige Sohn wollte die lebhaft befahrene Fahrbahn betreten. Dabei achtete er laut Polizei nicht auf den fließenden Straßenverkehr. Geistesgegenwärtig zog die Mutter ihr Kind von der Fahrbahn. Sie wurde von einem Pkw erfasst und leicht verletzt.

  • Siegen
  • 23.01.20
LokalesSZ
Am Betzdorfer Amtsgericht wurde Saskia P. nun zu fünf Jahren Haft verurteilt. Archivfoto: dach

Kinder in Obhut genommen: Bei Jugendamtsbesuch offenbar hysterisch geworden
Schicksalstag einer dreifachen Mutter vor Gericht beleuchtet

dach Betzdorf. Mit zitterndem Kinn und feuchten Augen sitzt Saskia P. da und berichtet von dem Tag, der ganz offenbar der traumatischste in ihrem bisherigen Leben gewesen ist. Am 10. April 2019 wurden ihre drei Kinder in Obhut genommen. Für die 29-Jährige brach eine Welt zusammen. Es könnte aber noch aus einem weiteren Grund für Saskia P. (Name geändert) ein schicksalhafter Tag gewesen sein, nämlich der, der sie hinter Schloss und Riegel bringt. Denn: Sie wurde am Donnerstag am Amtsgericht...

  • Betzdorf
  • 05.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.