Nachrichten

Beiträge zum Thema Nachrichten

LokalesSZ
Die Medienwissenschaftlerin Prof. Dr. Dagmar Hoffmann von der Uni Siegen klärt im SZ-Gespräch über das sogenannte Doomscrolling auf.

Prof. Dr. Dagmar Hoffmann im SZ-Interview
"Die Menschen haben Angst, etwas Wichtiges zu verpassen"

ap Siegen. Immer weiter steigende Infektionszahlen, Hochwasseralarm, Bombendrohung, Krieg. Wir werden mit schlechten Nachrichten regelrecht bombardiert. Sei es beim Scrollen durch die sozialen Netzwerke, beim Zappen durch das abendliche Fernsehprogramm, per Push-Nachricht auf dem Smartphone oder im Radio – überall ploppen Updates und neue Katastrophenmeldungen auf. Wieso wir nicht einfach den Stecker ziehen (können) und was wir gegen das sogenannte Doomscrolling tun können, erklärt...

  • Siegen
  • 04.03.22
LokalesSZ
Bilder von Krieg, Zerstörung und Verzweiflung können Kindern Angst machen. Eltern sollten darauf achten, dass die schrecklichen Nachrichten dieser Tage nur altersgerecht beim Nachwuchs ankommen.
2 Bilder

Kinderklinik-Chefarzt rät
So sollten Eltern den Krieg thematisieren

Wie soll der Krieg bei Kindern thematisiert werden? Dr. Heinrich Ellebracht von der DRK-Kinderklinik Siegen gibt Antworten. js Siegen. Brennende Häuser, rollende Panzer, zu Bunkern umfunktionierte Metrostationen, Familien auf der Flucht: Die aktuellen Nachrichtenbilder sind schon für Erwachsene schwer zu verdauen − und auch an den Kindern gehen sie nicht vorbei. Wie viel Realität sollten die Eltern dem Nachwuchs dieser Tage zumuten? Wie soll der Krieg zu Hause thematisiert werden? Darüber...

  • Siegen
  • 03.03.22
LokalesSZ
Das Gründertrio Stefan Dahlmann, Jan Gruber und Patrick Loosert will mit seiner App „SWEN“ (im Rückwärtssprech für News) „Nachrichten für die Jugendlichen wieder sexy machen“.
2 Bilder

Nachrichtenapp „SWEN“ für die „Generation Z“
Apache 207 statt AKK

sabe Siegen. Wenn es nicht mehr möglich ist, Fakten von Fiktion zu unterscheiden, verliert Kommunikation einen großen Teil ihrer Funktion. Wenn die Kommunikationskanäle sich multiplizieren, Medien wie Facebook oder Twitter wie bei der vergangenen US-Wahl nicht länger als soziale Netzwerke, sondern als mediale Waffen genutzt werden, dann wachsen die Bühnen für Rattenfänger, dann bekommt es die Wahrheit schwer. Der objektive, ehrliche Inhalt einer Nachricht verschwindet hinter dem Getöse der...

  • Siegen
  • 05.01.21
KulturSZ
Perfekter Tonfall, perfektes Timing: Thieß Neubert und Anne Rothäuser moderierten am Samstagabend im Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch live die Nachrichten des Satire-Magazins „Der Postillon“.

"Der Postillon" live im Gebrüder-Busch-Theater Dahlbruch
XXL-Ausgabe der 20-Uhr-Nachrichten

zel Dahlbruch. „Jetzt auch offline“: So wirbt „Der Postillon“ für seine Live-Shows. Was sonst als Clips und Kurznachrichten in den sozialen Medien gezeigt, geteilt und belacht wird, boten die beiden Nachrichtensprecher der Satire-Website, Anne Rothäuser und Thieß Neubert, am Samstagabend im Dahlbrucher Gebrüder-Busch-Theater zwei Stunden lang live. Rund 200 Besucher haben sich die XXL-Ausgabe der 20-Uhr-Nachrichten aus Paderborn und Pakistan angesehen. Ähnlich wie "heute-show" oder "extra 3...

  • Hilchenbach
  • 17.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.