Nachwuchs

Beiträge zum Thema Nachwuchs

Lokales
Teamgeist, Kameradschaft, Leistungsbereitschaft und Engagement zeichnen die Freiwillige Feuerwehr aus.

Keine Nachwuchssorgen bei den Floriansjüngern
Feuerwehr lebt von Idealisten

sz Wenden. Die Aufgaben der Feuerwehr sind umfangreich, jedoch recht banal beschrieben. So zählen dazu das Retten, Löschen, Bergen und Schützen. Hierein lassen sich eine Vielzahl von Notsituationen interpretieren, für welche die Feuerwehr gerne als „Retter in der Not“ zuständig ist. Oftmals wird die Feuerwehr mit vielen anderen Hobbies gleichgestellt. Aber ist die Feuerwehr als Hobby überhaupt noch zeitgemäß? Wie der Name bereits sagt, lebt die Freiwillige Feuerwehr von Idealisten, von...

  • Wenden
  • 30.07.21
Lokales
Willkommen, kleine Malea: Über das 1000. Baby, das in diesem Jahr das Licht der Welt im Diakonie-Klinikum Jung-Stilling in Siegen erblickte, freuen sich (von links) Chefärztin Dr. Flutura Dede, Leitender Oberarzt Dr. Ulrich Hennig, Verwaltungsdirektor Jan Meyer und Hebamme Pia Solbach.

1000. Geburt so früh wie noch nie
Malea ist das Rekordbaby im Jung-Stilling

sz Siegen. So früh wie noch nie in der Geschichte des Diakonie-Klinikums Jung-Stilling in Siegen hat das 1000. Baby das Licht der Welt erblickt: Malea Bender ist in diesem Jahr das Rekordbaby in der Abteilung Geburtshilfe und Pränatalmedizin. Die magische Marke erreichte die kleine Herdorferin am 14. Juli um 10.35 Uhr. Die Freude ist laut Pressemitteilung groß: „Dass uns so viele Eltern ihr Vertrauen schenken, zeigt uns, dass unser Konzept der familienorientierten Geburtshilfe mit höchster...

  • Siegen
  • 17.07.21
Lokales
Dr. Erik Becker (r.) übernahm das Amt des Obmanns von Dr. Michael Theis (l.). Die beiden Chefärzte Steffen Sander (2. v. r.) und Dr. Rafique Rahimzai stellten den Kollegen kurz ihre Abteilungen im Kirchener Krankenhaus vor.

Dr. Erik Becker ist neuer Obmann
Freusburger führt Kreisärzteschaft

sz/thor Wissen/Freusburg. Nach einigen Jahren ist der „Vorsitz“ der Kreisärzteschaft in die Stadt Kirchen und damit das medizinische Zentrum des Kreises Altenkirchen zurückgekehrt. In der jüngsten Vollversammlung übernahm Dr. Erik Becker aus Freusburg das Amt des Kreisobmanns von Dr. Michael Theis (Wissen). Er tritt damit auch in die Fußstapfen von Dr. Wolfram Johannes (†). Der Kirchener Allgemeinmediziner hat sich über Jahre für die medizinische Versorgung im AK-Land stark gemacht. Das Ziel:...

  • Wissen
  • 15.07.21
Lokales
Im Juni zur Welt gekommen: Das Wisent-Kalb heißt Quino.

Mit Online-Voting entschieden
Wisent-Kalb auf den Namen Quino getauft

sz Wingeshausen. Das im Juni zur Welt gekommene Wisent-Kalb wurde auf den Namen Quino getauft. Das teilt der Trägerverein Wisent-Welt-Wittgenstein mit. Alle in der „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ geborenen Wisente müssen mit ,Qu‘ beginnen. Am 21. Juni hatte die Kuh Quirly im Besucherareal ihr zweites Kalb zur Welt gebracht. Dem Wisent-Förderverein war daraufhin vom Trägervereinsvorstand angeboten worden, die Namensgebung zu gestalten. Der stellte flugs vier Namen zur Auswahl – und schon konnte...

  • Bad Berleburg
  • 14.07.21
LokalesSZ
Die kanadischen Waldbisons im Feudinger Dernbach hatten in diesem Jahr doppelten Nachwuchs. Im Vergleich zu den Wisenten sind die Tiere pflegeleichter in der Haltung.
4 Bilder

Waldbisons und Wisente unter einem Dach
Artenschutz erfordert langen Atem

bw Feudingen. Während das Wisent-Projekt im Rothaargebirge die Gerichte und die Politik weiterhin beschäftigt, hält der Feudinger Achim Wickel sein eigenes kleines Artenschutzprojekt auf seinem Gelände beinahe geräuschlos am Laufen. Seit 2015 lebt oben im Dernbach die kleine Herde kanadischer Waldbisons, zwei Jahre später kamen dann die Wisente hinzu. Viele Erfahrungen hat Achim Wickel seitdem gesammelt. Er weiß inzwischen, dass die Wisente in der Gehegehaltung eine erheblich größere...

  • Bad Laasphe
  • 07.07.21
Lokales
Das erste Kalb des Jahres ist in der Wisent Wildnis am Rothaarsteig geboren.

Das erste Kalb des jahres
„Wisent-Wildnis“ meldet Nachwuchs

sz Bad Berleburg. Diesmal hat es bis zum Juni gedauert. Vielleicht wollten die Wisente aber auch einfach nur abwarten, bis sich Corona soweit verzogen hat, dass Besuche in der „Wisent- Wildnis am Rothaarsteig“ und der Gastronomie „Wisent-Hütte“ wieder nahezu uneingeschränkt möglich sind. Nun ist es also passiert: Im Besucherareal ist das erste Wisent-Kalb des Jahres geboren worden. Am Dienstag war es Wisent-Ranger Henrik Trapp, der das Neugeborene zuerst entdeckt hat. Dessen Geschlecht ist noch...

  • Bad Berleburg
  • 10.06.21
LokalesSZ
Gewünschter, aber trotzdem überraschender Nachwuchs im Tierpark Niederfischbach: Marie, ein Eurasischer Luchs, hat zwei Junge zur Welt gebracht.
2 Bilder

Freude im Tierpark Niederfischbach
Luchs-Nachwuchs im Doppelpack

nb Niederfischbach.  Anfang Mai erwartete Tierpflegerin Natalie Wien eine Überraschung: plötzliches Pelzball-Gewusel in der Luchs-Wurfhöhle. Zwei kleine Pinselöhrchen hat Raubkatze Marie im Tierpark Niederfischbach zur Welt gebracht. Freude und Erleichterung sind riesig beim Dorfzoo-Team. Die Welpen sind gesund und Marie, die zum ersten Mal Nachwuchs hat, kümmert sich bestens. Im September vergangenen Jahres war Luchsmännchen Fritz neu im Kesselbachtal eingezogen (die SZ berichtete). Und schon...

  • Kirchen
  • 02.06.21
Lokales
Die Wisent-Mutter und das Kälbchen sind wohlauf.

„Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ freut sich über Zuwachs
Wisent-Kälbchen geboren

sz Wingeshausen. Die Wisent-Herde im Besucherareal „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ hat noch einmal Zuwachs bekommen. Die beiden Wisent-Ranger Henrik Brinkschulte und Henrik Trapp hatten es irgendwie geahnt: Da passiert noch was in der „Wildnis“. Und sie sollten Recht behalten. Am Dienstag stießen Besucher auf einen echten Nachzügler. In doppelter Hinsicht. Denn das neugeborene Wisent-Kalb ist das jüngste der Familie und zudem ziemlich spät dran im Jahr. In der freien Natur wäre dies...

  • 06.10.20
Lokales
Zuwachs in der Wisent-Wildnis am Rothaarsteig nahe Wingeshausen: Kuh Donamia hat das Kälbchen Quembe zur Welt gebracht. Foto: Trägerverein

Nachwuchs im Besucherareal
Zuwachs für die Wisente: Kälbchen Quembe ist da

sz Wingeshausen. Vor rund einem Monat waren drei Wisent-Kühe aus Donaumoos in die Wisent-Wildnis am Rothaarsteig nahe Wingeshausen eingezogen. Vermutlich am Samstag hat eine der drei Neuankömmlinge ein Kälbchen bekommen. Damit besteht die Wisent-Gruppe im Besucherareal aus jetzt insgesamt zehn Tieren. Das Wisent-Nesthäkchen hört auf den Namen Quembe. Der Zuwachs in der Wisent-Wildnis war am Samstag zuerst einem Besucher aufgefallen. Dieser hatte es dann am Kassenhäuschen gemeldet. Allerdings...

  • Bad Berleburg
  • 05.08.19
Lokales

Gewerkschaft fordert mehr Geld
Bäcker sollen größere Brötchen backen

sz Kreisgebiet. Bäcker und Bäckerei-Verkäuferinnen sollen größere Brötchen backen können: Für die rund 1100 Menschen, die in den Bäckereien im Kreis Olpe arbeiten, fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ein Plus von 140 Euro. „Frühes Aufstehen, Hitze in der Backstube, Saubermachen nach Ladenschließung – die Mitarbeiter machen einen Knochenjob. Das muss sich auch im Portemonnaie bemerkbar machen“, sagt Isabell Mura, Geschäftsführerin der NGG Südwestfalen. Angebot...

  • Stadt Olpe
  • 24.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.