Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

LokalesSZ
Aus der Luft erkennt man das geplante Baugebiet in der Mühlwiese. Einige Anlieger der Hauptstraße in Richtung Betzdorf befürchten, dass die Bebauung beim nächsten Heller-Hochwasser nicht ohne Folgen bleibt.
2 Bilder

Bebauung der Mühlwiese in Herdorf
Nachbarn befürchten nasse Keller

damo Herdorf. „Wir brauchen Bauland“, sagt Uwe Erner, „und zwar dringend“. Und weil der Stadtbürgermeister mit dieser Einschätzung nicht allein steht, sind in der Mühlwiese die Bagger im Einsatz: Dort sollen zehn neue Bauplätze entstehen. Und schon jetzt, da gerade einmal die Erschließungsstraße im Gelände zu erkennen ist, sind alle Bauplätze verkauft. Was aus städtebaulicher Sicht nach einer Erfolgsgeschicht klingt, ruft allerdings auch kritische Stimmen auf den Plan. BUND kritisiert den...

  • Herdorf
  • 23.07.21
Lokales
Lisa (l.) und Gina haben das große Los gezogen. Sie dürfen ein rund ein Hektar großes Areal im Sottersbachtal „bewirtschaften“. Zu fressen gibt es hier genug, in diesem Jahr wurde noch nicht ein Mal gemäht. Familie Schulmeister aus Dermbach hält das Grundstück der Fa. Thomas mit seinen Rindern offen.
3 Bilder

Beweidungsprojekt der Familie Schulmeister im Sottersbachtal
Gina und Lisa knabbern für den Naturschutz

dach Herdorf. Besser hätten es Gina und Lisa nicht antreffen können. Ist ihnen zu heiß, suchen sie Schatten unter den Bäumen, haben sie Durst, schlabbern sie das kühle Wasser des Sottersbachs. Und wenn sie hungrig sind – also eigentlich die ganze Zeit – bedienen sie sich an der reichlich gedeckten Tafel, pardon: Wiese. Die beiden Charolais-Färsen (weibliche Rinder, die noch nicht gekalbt haben) sind seit einigen Tagen auf einer Wiese im Sottersbachtal zuhause, sind jetzt gewissermaßen Nachbarn...

  • Herdorf
  • 02.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.