Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

LokalesSZ
Die blaue Tonne am „Elbmobil“ in Elben war die erste im Kreis Olpe. Aufgrund der Initiative von Sabrina Niklas stehen solche Behälter jetzt in allen sieben Kommunen.
2 Bilder

Nachhaltigkeit überwindet Grenzen
Gutes tun mit alten Jeans

yve Elben. Vor dem Wohnhaus von Sabrina und Peter Niklas in Elben steht eine große graue Kiste. Sie ist gefüllt mit Kleidungsstücken aus Jeans, hauptsächlich mit Hosen. Warum das so ist, steht auf einem Schild auf einer blauen Tonne etwas weiter unten im Dorf. Sie befindet sich direkt neben dem „Elbmobil“, dem gemeinnützigen „Bauwagen“ für Kinder und Jugendliche. In diese Tonne werfen Bürgerinnen und Bürger aus Elben und Umgebung ihre Lieblingsjeans von gestern oder gar ungetragene...

  • Kreis Olpe
  • 08.06.21
  • 134× gelesen
Lokales
Ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe: Wer in den Sommerferien aktiv sein und dabei etwas fürs Klima tun möchte, kann beim Kolping-Radeln mitmachen. Jeder gefahrene Kilometer zählt.

Runter vom Sofa – rauf aufs Fahrrad
Aus Radeln werden geplanzte Bäume

sz Olpe. Radfahren ist gut für das Klima und für die Gesundheit. Wer zehn Kilometer mit dem Fahrrad statt mit dem Auto fährt, spart rund 1,6 Kilogramm CO2 ein und verbraucht dabei 235 kcal. Und Radfahren liegt im Trend. Während der Corona-Pandemie haben viele Menschen ihre Freizeit mit Radtouren verbracht und dabei diese Art der Fortbewegung neu oder wieder entdeckt. Jeder Kilometer ist wertvollWährend der NRW-Sommerferien laden das Kolpingwerk und die Kolpingjugend Paderborn zum Kolping-Radeln...

  • Kreis Olpe
  • 08.06.21
  • 54× gelesen
LokalesSZ
Die sieben Bürgermeister aus dem Kreis Olpe befürchten, dass der neue Regionalplan die Entwicklung der Region mit ihren Besonderheiten einschränken könnte. Das Miteinander von Wohnen und Arbeiten, Erholung und Natur müsse gewährleistet bleiben – hier deutlich auf einem Luftbild, das Wendenerhütte (im Vordergrund) und Gerlingen samt Autobahn und Industriegebiet zeigt.

Falsche Grundlagen, falsche Ziele
Olper Bürgermeister kritisieren Regionalplan scharf

win Olpe. Was den elf Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein sieben Seiten wert ist (die SZ berichtete), breiten ihre Kollegen aus dem Kreis Olpe sogar auf zwölfen aus. Noch geharnischter ist der Protest gegen das, was Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (CDU) und seine Fachleute als Entwurf des neuen Regionalplans vorgestellt haben. So kritisieren die Bürgermeister aus dem Kreis Olpe, dass zwischen den kommunalen Bedarfsabschätzungen und denen der...

  • Kreis Olpe
  • 20.05.21
  • 70× gelesen
LokalesSZ
Hoffen, schon bald mit dem Bau des Forscherlabors an der Gallenberg-Grundschule in Olpe beginnen zu können (v. l.): Sven Hilkenbach, Sebastian Kühlmann, Claudia Dietzmann vom Förderverein, Schulleiterin Anke Olberts und Stellvertreterin Kerstin Quast sowie die Schüler Leon, Kayla und Leito.

Natur kennenlernen
Forscherlabor an der Gallenbergschule Olpe in den Startlöchern

mari Olpe. Noch liegt der Bewilligungsbescheid des NRW-Umweltministeriums nicht vor. Doch Schulleitung und Förderverein der Olper Gallenberg-Grundschule hoffen, schon bald mit dem Bau des geplanten Forscherlabors beginnen zu können. Denn ihr Antrag auf Kleinprojekt-Fördermittel steht nach Angaben von Regionalmanagerin Anne-Kathrin Hoß der Leader-Region BiggeLand – Echt Zukunft, im Ranking ganz oben. Die Gallenbergschule hat sich im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) schon...

  • Stadt Olpe
  • 12.04.21
  • 319× gelesen
LokalesSZ
Die Bahntrasse wurde inzwischen weitgehend von der Natur zurückerobert. Gemeinde Wenden und Verbandsgemeinde Kirchen wollen hier einen Radweg bauen.	Archivfoto: SZ

Radweg bis Rothemühle und Abwasserleitung unter Bach
Ausnahmen in Olpe genehmigt

win Olpe. Früher hieß er einfach „Landschaftsbeirat“. Inzwischen ist daraus der „Beirat bei der unteren Naturschutzbehörde“ geworden. Seine Aufgaben bleiben gleich: Die in „Nutzer“ und „Schützer“ unterteilten Mitglieder befassen sich mit Natur- und Landschaftsschutz, expressis verbis entscheiden sie über Ausnahmen von den strengen Regeln, die die heimische Flora und Fauna beschützen sollen. Am Dienstag tagte das Gremium letztmals in dieser Wahlperiode und damit auch letztmals in alter...

  • Stadt Olpe
  • 01.10.20
  • 142× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.