Navi

Beiträge zum Thema Navi

Lokales
Am Mittwochabend stellte das Bergungsunternehmen den LKW wieder auf die Räder.
16 Bilder

Brummifahrer wird Navi-Opfer (Update)
Spezialisten aus Eiserfeld bergen Lkw

+++ Update, 22.40 Uhr +++ Am Abend dann schließlich der Erfolg: Das Bergungsunternehmen stellte den Lkw wieder auf die Räder. +++ Update, 19.20 Uhr +++ Mitarbeiter des angekündigten Abschleppunternehmens sondierten am Mittwochmorgen die Lage. Von einer Bergung wurde abgesehen, da die Lage des vollbeladenen Lkw zu heikel erschien, um diesen ohne Gefahren für die Umwelt zu bergen. Der Brummifahrer musste also weiter ausharren. Gegen Abend wurde die Feuerwehr an die Unfallstelle alarmiert -...

  • Wilnsdorf
  • 09.03.22
Lokales
Unbekannte haben Elektronik aus zwei Fahrzeugen gestohlen.

Unbekannte knacken Autos auf
Lenkrad, Airbags und Navis gestohlen

sz Olpe. Zwei Diebstähle aus Pkw sind der Polizei am Sonntag gemeldet worden; bei beiden wurden hochwertige Elektronik entwendet. Der erste Diebstahl ereignete sich zwischen Samstagabend und Sonntagvormittag an der Rochusstraße. Dort bemerkte der Fahrzeugbesitzer am nächsten Morgen beim Öffnen seines Fahrzeugs, dass sowohl das Lenkrad inklusive der Airbags als auch Navigationssystem und Autoradio entfernt wurden. Navi ausgebautDer zweite Pkw war zwischen Samstag- und Sonntagmorgen an der...

  • Stadt Olpe
  • 15.11.21
Lokales
Laut einer Anwohnerin war es nicht das erste Mal, dass sich ein Lkw an dieser Stelle festgefahren hat.

40-Tonner kommt nicht vor und zurück
Lkw fährt sich bei Wohnhaus fest

kaio Repe. Ein mit Holz beladener 40-Tonner musste am Donnerstagvormittag von einem Abschleppunternehmen in Repe geborgen werden. Der 49-jährige Lkw-Fahrer war mit einem Gespann aus dem Wald gekommen und wollte nach Anweisung seines Navis über die Straße Lindenhardt zurück auf die Repetalstraße fahren. Da die Kurve an einem Wohnhaus aber zu eng war, kam der Lastwagen jetzt weder vor noch zurück. Mehrere Versuche, den Lkw wieder in die richtige Spur zu bekommen, schlugen fehl. Nicht der erste...

  • Attendorn
  • 08.07.21
Lokales
Von seinem Navi geleitet, hat ein bulgarischer Lkw-Fahrer in der Glück-Auf-Straße ziemlich gewütet.

Lkw auf Abwegen
Blumenbeet, Bordsteine und Teerdecke ramponiert

sz Mudersbach. Deutliche Spuren hat ein bulgarischer Lkw-Fahrer am Freitagmorgen in der Glück-Auf-Straße hinterlassen: Gegen 11 Uhr walzte er ein Blumenbeet nieder, ramponierte den Bordstein und beschädigte die Teerdecke. All das geht nach Polizeiangaben vor allem darauf zurück, dass das Navi für den Lastwagen eine denkbar unglückliche Route für das Fahrtziel „In die Schinden“ berechnet hatte. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro.

  • Kirchen
  • 19.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.