Netzwerk

Beiträge zum Thema Netzwerk

LokalesSZ
Das Solbachtal in Friesenhagen: eine Idylle wie in den Büchern von Astrid Lindgren, leider aber digital noch immer auf einem ähnlichen Level wie das Bullerbü der 1950er-Jahre.

Das Solbachtal ist abgeschnitten
Internet-Satellit ist seit Kriegsbeginn offline

damo Friesenhagen. Jetzt ist die letzte Verbindung ins Internet gekappt: Das Solbachtal in Friesenhagen ist spätestens mit dem Beginn des Ukraine-Kriegs in der digitalen Steinzeit angekommen. Und weil es beim Neubau eines LTE-Masten aktuell an Umweltauflagen hakt, steht zu befürchten, dass sich daran so schnell nichts ändern wird. Seit Beginn des Krieges sind die Router offline Es ist gerade mal ein paar Monate her, da waren die Telefone im Solbachtal plötzlich tot: Die Telekom brauchte Anfang...

  • Kirchen
  • 19.05.22
LokalesSZ
Freuen sich auf Ideen und Impulse von regionalen Firmen: Benjamin Geldsetzer, Simon Sack, Sascha Hensel und Sarah Brühl.

Erfahrungs- und Ideenaustausch
"Netzwerk Zukunftsmacher" will Unternehmen zusammenbringen

nb Betzdorf. Erfahrungen austauschen, Ideen diskutieren, voneinander profitieren: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain wird jetzt das "Netzwerk Zukunftsmacher" an den Start gehen. Und das kleine Namensanhängsel verrät schon ganz gut, worum es geht: "gemeinsam digital".  Willkommen im Netzwerk sind (Handwerks-)Betriebe, Unternehmen und Geschäfte jeder Größe und aus jedem Bereich − und durchaus auch von jenseits der VG-Grenzen. Im Fokus des neuen Angebots stehen Vorträge, aber auch der...

  • Betzdorf
  • 12.04.22
LokalesSZ
Das Netzwerk gegen Diskriminierung besteht seit 20 Jahren.
2 Bilder

Gegensteuern, aufmerksam machen, aufklären
Netzwerk gegen Diskriminierung besteht seit 20 Jahren

In seiner Arbeit verfolgt das Netzwerk den horizontalen Ansatz, der besagt, dass Menschen nicht nur ein, sondern mehrere Merkmale für Diskriminierung in sich tragen. Entsprechend zielgruppenübergreifend muss die Herangehensweise sein. nik Siegen. Sie hat viele Facetten. Glücklich, wer noch nie mit ihr in Berührung gekommen ist. Manchmal springt sie ihren Opfern direkt ins Gesicht, manchmal schleicht sie sich an und ist schon verschwunden, bis man sie bemerkt hat. „Es ist ein Machtspiel”, sagt...

  • Siegen
  • 14.03.22
LokalesSZ
Die Stadt Bad Berleburg hat sich für einen eigenen Weg entschieden, um alle Haushalte – die es möchten – an die Datenautobahn anzuschließen. Die Vermarktung des Projektes startet schon kommende Woche.

Ziel: 30 Prozent der Haushalte gewinnen
Glasfasernetz startet ab 5. Januar

vö Bad Berleburg. Bürgermeister Bernd Fuhrmann kündigte jüngst im SZ-Interview das schnellste Netz Europas für Bad Berleburg an. Hört sich ehrgeizig an – ist es auch. Der Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung des Jahres 2021 die Zusammenarbeit mit der Firma Greenfiber beschlossen und möchte mit dem Unternehmen ein Glasfasernetz auf den Weg bringen, das alle Haushalte im Stadtgebiet erreicht und zum Teil in kommunaler Hand ist. Viel Zeit bleibt nicht. Denn: Bis Anfang April will Greenfiber rund...

  • Bad Berleburg
  • 01.01.22
LokalesSZ
Einmal in der Woche treffen sich die Unternehmer zu einem Netzwerk-Frühstück im „Breidenbacher Hof“. Direktor des „Chapter Siegtal“ ist derzeit Stephan Neuman-Weinkopf.
2 Bilder

„Chapter Siegtal“ des BNI trifft sich in Betzdorf
Heimische Unternehmer netzwerken in Perfektion

thor Betzdorf. Ein gutes Geschäft, so heißt es, beginnt oft mit einem guten Essen. Doch es muss nicht immer ein edler Bordeaux mitsamt Rehrücken oder Kalbsmedaillons sein – manchmal reichen ganz einfach Kaffee, Konfitüre und Aufschnitt. Das beweisen seit geraumer Zeit einige Unternehmer, die sich im „Chapter Siegtal“ des BNI zusammengeschlossen haben. Die drei Buchstaben stehen für „Business Network International“, der Name ist dabei Programm. Denn das Netzwerken wird hier in Perfektion...

  • Betzdorf
  • 02.12.21
Lokales
Daumen hoch für das Projekt Standortpaten: Die Mitstreiterinnen und Mitstreiter wollen das Projekt nicht nur weiterhin fortführen, sondern künftig auf eine noch breitere Basis stellen als bisher.

Standortpaten
Verwaltung möchte das Projekt auch ohne Förderung fortsetzen

sz Bad Berleburg. Die Empfehlung für die Zukunft hätte nicht klarer formuliert sein können. Colette Siebert fasste es am Ende des digitalen Feedback-Gesprächs zum Projekt Standortpaten treffend zusammen: „Das ist ein würdiges Projekt – es lohnt sich, das fortzuführen. Wir geben deshalb weiter Vollgas“, erklärte die Leiterin der Stabsabteilung Regionalentwicklung der Stadt Bad Berleburg. Und sie fand damit bei den Mitstreitern des Projekts nicht nur breite Zustimmung, sondern direkt auch...

  • Bad Berleburg
  • 25.09.21
LokalesSZ
Werben für die Bildung des neuen Clusters (v. l.): Prof. Dr. Holger Burckhart, Werner Schmidt, Günter Korder und Arndt G. Kirchhoff.

Innovationscluster
Globalisierung und Digitalisierung gemeinsam bewältigen

win Olpe. Cluster. Wieder eines der englischen Wörter, die sich im Deutschen breitmachen, ohne dass dies nötig wäre. „Traube, Schwarm“ ist die eigentliche Übersetzung – doch wer aus der Wirtschaft kommt, denkt an etwas ganz anderes. Eigentlich an nichts anderes als ein Netzwerk. Jetzt können sich Netzwerke von selbst bilden oder gezielt gesponnen werden. Und letzteres ist der Fall in dem, was am Donnerstag in der Olper Stadthalle vorgestellt wurde. „Innovationscluster Südwestfalen“ war die...

  • Stadt Olpe
  • 24.09.21
KulturSZ
„All In“: Katrin Lauer geht als Katelin wieder an die Öffentlichkeit – auch wenn ihre Pressefotos sie allein im Wald zeigen. Das hat was mit dem Selbstbild, der Zielgruppen-Analyse und dem professionellen Auftreten im Musikgeschäft zu tun, das die Siegener Songwriterin mithilfe eines Frauen-Musik-Netzwerks, der „Raketerei“, (noch einmal) erobern will.

Die "Raketerei" bietet Frauen eine "Räuberleiter" ins Musikgeschäft
Katrin Lauer macht Songwriterin Katelin wieder sichtbar

zel Siegen. „Einmal in meinem Leben setze ich alles auf eine Karte“, sagt Katrin Lauer. Oder sagt es Katelin? Nein, es ist die Siegener Musikerin, die da spricht. „Katelin ist eine Marke“, erklärt Lauer beim Redaktionsbesuch. Katelin, die Singer-Songwriterin, ist neben den beiden Söhnen Lauers drittes Kind, sagt sie lächelnd. Und das will jetzt noch einmal sichtbar werden, will im Oktober ein Streaming-Konzert geben, 2022 ein Album herausbringen und auf Tournee gehen. Ihr Traum: „Einmal in der...

  • Siegen
  • 31.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.