Neubaugebiet

Beiträge zum Thema Neubaugebiet

Lokales
Der zweite Bauabschnitt im Neubaugebiet „Am Sengelsberg“ in Bad Berleburg umfasst eine Fläche von ca. 20 000 Quadratmetern. Insgesamt 22 neue Grundstücke werden hier gegenwärtig erschlossen.

Neubaugebiet „Am Sengelsberg“ in Bad Berleburg
Eigenheime für Familien und Fachkräfte

ako Bad Berleburg. Während der Corona-Krise hat sich die Baubranche als Konjunkturmotor gezeigt: Als Restaurants, Hotels und Fitnessstudios geschlossen waren, herrschte auf deutschen Baustellen weiterhin Hochbetrieb. Zwar kam und kommt es beim Hausbau wegen der Pandemie immer wieder zu Verzögerungen und Engpässen, weil Baumaterialien wie Holz, Betonstahl oder Bauplatten fehlen. Trotz aller Schwierigkeiten boomt das Baugewerbe aber weiter – auch in der Stadt Bad Berleburg, genauer gesagt auf dem...

  • Bad Berleburg
  • 14.09.21
Lokales
Blick vom Dorfbrunnen zum Dorfladen, dazwischen die arg in Mitleidenschaft gezogene Landesstraße, die durch Berghausen führt. In diesem Bereich wird in naher Zukunft kostenloses W-LAN angeboten.
4 Bilder

Neubaugebiete und Straßenplanungen
Berghausen plant 850-jähiges Jubiläum

vc Berghausen. Charlotte Linde-Reber ist nun fast 20 Jahre Ortsvorsteherin in Berghausen. 2002 trat sie das Amt an. „Heute weiß ich, dass es kein Job ist, nach dem sich jeder umschaut“, meint die Berghäuserin lachend und fügt an, dass sie damals wohl etwas blauäugig an die Sache herangegangen sei. „Es ist seit 2002 vielfältiger geworden. Dazu trägt auch die Digitalisierung bei. Früher war es ruhiger.“ Es gebe aber noch die Klassiker wie Alters- und Ehejubiläen. „Sowas macht Freude. Und die...

  • Bad Berleburg
  • 22.06.21
Lokales
Das Neubaugebiet am Sengelsberg in Bad Berleburg hat sich in den vergangenen Jahren prächtig entwickelt. Die Stadtverwaltung bereitet bereits den zweiten Bauabschnitt vor, der oberhalb der bestehenden Bebauung liegt.  Foto: Martin Völkel

Neubaugebiet "Am Sengelsberg" in Bad Berleburg
Zweiter Bauabschnitt im Visier

vö Bad Berleburg. Als vor rund einem Jahrzehnt vom Neubaugebiet Sengelsberg die Rede war, haben viele Bürger nur ungläubig mit dem Kopf geschüttelt. Fehlplanung, am Bedarf vorbei, zu teuer, nicht zu vermarkten, wenig attraktiv – so lauteten in etwa die Einschätzungen der Bevölkerung. Schlimmer noch: Es wurde befürchtet, dass sich die Kommune hier regelrecht ein Millionen-Grab geschaufelt habe. Die Kooperation mit der Düsseldorfer Immobilien-Gesellschaft WestGkA misslang komplett, die Vermarkter...

  • Bad Berleburg
  • 18.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.