Neubaugebiet

Beiträge zum Thema Neubaugebiet

Lokales
Ein Luftbild vom Neubaugebiet auf dem Bratzkopf: Dieses soll um weitere 37 Bauplätze erweitert werden.

Olpe: zwei Neubaugebiete
Mehr Raum für preiswertes Bauen?

win Olpe/Rüblinghausen. Zweimal ging es in der Sitzung des Ausschusses Umwelt, Planen, Bauen am Donnerstag um das Thema Neubaugebiete. Um es vorwegzunehmen: In beiden Fällen erfolgte eine einstimmige Annahme der Beschlussvorläge. Allerdings kam es zu einigen Diskussionen über das Thema im Allgemeinen. Autobahn schränkt einAls erster „Aufschlag“ war das Thema „Rüblinghauser Höhe auf der Tagesordnung, hier geht es um die Einleitung des Verfahrens, das ganz an seinem Anfang steht. Bauordnungs- und...

  • Stadt Olpe
  • 06.02.21
  • 257× gelesen
LokalesSZ
Hier schafft die Wohnungsgenossenschaft gerade zusätzlichen Wohnraum: Neben den Mietshäusern am Hohenstein entstehen derzeit drei neue Wohnblöcke. Das reicht aber bei weitem nicht, um den Bedarf zu decken, so das „Handlungskonzept Wohnen“.

„Handlungskonzept Wohnen“
In Olpe müssen neue Bauplätze her

win Olpe. Auf vielen Plakaten, bei vielen Veranstaltungen ist das Wohnen derzeit Thema. Die einen fordern preiswerte Wohnmöglichkeiten, die anderen möchten, dass alte Menschen so lange wie möglich in ihren Wohnungen bleiben können, wieder andere machen darauf aufmerksam, dass die begehrten Fachkräfte, die der Industrie fehlen, auf attraktive Wohnmöglichkeiten angewiesen sind, wenn man denn welche anwerben möchte. In Olpe wird das Thema nach der Wahl intensiv diskutiert, das steht jetzt schon...

  • Stadt Olpe
  • 27.08.20
  • 282× gelesen
LokalesSZ
Das Gebiet auf dem Westerberg, auf dem 22. Neubaugrundstücke erschlossen werden sollen, wird häufig als ein „Filetstück“ in Wenden bezeichnet. Im Hintergrund ist die Bebauung im südlichen Bereich von Wenden unterhalb des Rübenkamps zu sehen.  Foto: hobö
2 Bilder

22 Bauvorhaben sollen auf dem „Filetstück“ ermöglicht werden
Neubaugebiet Westerberg nimmt Fahrt auf

hobö Wenden. Das Wendener Land scheint derzeit beliebter denn je, insbesondere das Wendener Bauland. Denn seit geraumer Zeit rennen Bauwillige der Gemeinde regelrecht die Türen ein, um ein Areal zur Erfüllung ihres Wunsches nach den eigenen vier Wänden zu erhalten. Daher dürften zwei Vorgänge in der nächsten Sitzung des kommunalen Bau- und Planungsausschusses (Mittwoch, 11. Dezember, ab 17 Uhr im Rathaus) von besonderem allgemeinen Interesse sein. Die Gemeindeverwaltung schlägt der Politik...

  • Wenden
  • 05.12.19
  • 930× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.