Neunkirchen

Beiträge zum Thema Neunkirchen

Lokales
Die Distanz ist deutlich zu erkennen: Auch in der Hauptschule Wilnsdorf passen jetzt deutlich weniger Jugendliche in einen Raum.  Foto: Sarah Panthel

Wiederbeginn des Unterrichts in NRW
„Organisatorische Probleme“

sp Siegen/Rudersdorf/Neunkirchen. Die SZ sprach mit Schulen im Siegerland über den Wiederbeginn des Unterrichts und die bereits getroffenen Maßnahmen. Am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Neunkirchen beispielsweise sind die Räume mit den Mindestabständen der Sitzplätze bereits eingerichtet. 85 Abiturienten könnten ab Donnerstag (23. April) in die Schule kommen, um sich auf ihre Abiturfächer vorzubereiten – die werden in den kommenden zwei Wochen zweimal am Tag angeboten. Ein knappes Viertel der...

  • Siegen
  • 22.04.20
  • 407× gelesen
Lokales SZ-Plus
Hörnchen und Maske – das passt nicht so recht zusammen. Und doch: In diesen Zeiten darf man sich die süße Sünde ruhig mal gönnen, denn sie wärmt die Seele.

Corona trübt die ideale Eiszeit
Schlecken mit Abstand

ihm Siegen/Bad Berleburg. Es hätte so schön sein können: warme Frühlingssonne auf der Haut, Sonnenbrille auf und ab ins Eiscafé, um mit Freunden nach Herzenslust zu schlemmen. Paradiesbecher, Eisschokolade, Spaghettieis mit Schirmchen – all diese Genüsse bleiben uns in diesem Frühjahr verwehrt. Zwar haben einige Eisdielen geöffnet, aber hinsetzen darf man sich nicht. Nur Eis zum Mitnehmen, im Hörnchen oder im Pappbecher gibt es. Die aufwendig dekorierten Kreationen im Glaspokal locken nur noch...

  • Siegen
  • 03.04.20
  • 2.154× gelesen
Kultur
ASK-Mitglied Kurt Wiesner zeigt im Oberen Schloss seine erste Arbeit, den Linolschnitt „Gut geschützt“ (r.), und seine neueste (l.) – und weitere Beispiele seiner druckgrafischen Arbeiten, die in den vergangenen zwölf Jahren entstanden sind.

ASK-Mitglied Kurt Wiesner zeigt Druckgrafiken im Oberen Schloss
Ein "Techniker und Spielkind"

zel Siegen. Kurt Wiesner war Elektroingenieur. Er bringt ausreichend technisches Verständnis und die Lust am Tüfteln mit in die Kunst, die er seit 2006 ernsthaft betreibt. Ein Interesse sei immer vorhanden gewesen, es wurde mal gezeichnet oder ein Ölgemälde auf vorskizzierten Platten realisiert, aber erst mit dem Eintritt in den Ruhestand hat Wiesner die Sache beinahe professionalisiert und seine künstlerische Berufung gefunden: die Druckgrafik. Der Künstler aus Neunkirchen schrieb sich,...

  • Siegen
  • 13.10.19
  • 374× gelesen
Lokales
Selbst biologisch abbaubare Plastiktüten bereiten dem Kreis und dem Entsorger Kummer, denn ihre Kompostierzeit beträgt das drei- bis zehnfache von der vorgegebenen Zeiträume, bevor das Material in der Landwirtschaft oder in Gärten eingesetzt werden soll.

Kreis und Kommunen wollen gegensteuern
Zu viele Störstoffe im Biomüll

tile Siegen/Neunkirchen. Niemand trennt sich gern – außer von Müll. Aber die Trennungsmoral im Kreis Siegen-Wittgenstein hat nachgelassen. Und zwar erheblich. Vor allem im Biomüll lässt sich das nachweisen. In den vergangenen Jahren hat das Olper Entsorgungszentrum eine entsprechende Entwicklung beobachtet und bei der Kreisverwaltung angemahnt. Laut Empfehlung der Bundesgütegemeinschaft Kompost sollten Störstoffe einen Gewichtsanteil von 1 Prozent nicht überschreiten, rechtlich bzw. vertraglich...

  • Neunkirchen
  • 21.06.19
  • 1.197× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.