Nichtschwimmer

Beiträge zum Thema Nichtschwimmer

LokalesSZ
Sicherheit im Fokus: Die Kurse richten sich an Lehrkräfte und Aufsichtspersonen, die mit der Erteilung von Schwimmunterricht und der Leitung von Schwimmausflügen betraut sind und dafür als besondere Qualifikation die „Rettungsfähigkeit“ aufweisen müssen.

Sorge vor "Generation Nichtschwimmer"
So sollen Lehrer für den Schwimmunterricht fit gemacht werden

In Deutschland ertrinken an Flüssen und Seen immer wieder Menschen, die Zahlen zu den Todesfällen sind erschreckend. Da durch die Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie viele Schwimmkurse nicht stattfinden konnten, zeigen sich Experten besorgt und befürchten eine „Generation Nichtschwimmer“. Umso wichtiger erscheint es vor dem Hintergrund, dass das geschulte Fachpersonal in Sachen Schwimmsicherheit auf der Höhe der Zeit ist. Genau hier will die DLRG-Ortsgruppe Bad Laasphe ansetzen. sz/ll...

  • Bad Laasphe
  • 27.01.22
LokalesSZ
In vielen Schwimmbädern haben Kinder schon ab sieben Jahren ohne Eltern Zutritt.

Unbegleiteter Zutritt für Kinder ab sieben Jahren
Die Angst schwimmt mit

ihm Siegen. Die Stadt Siegen hat gerade ihre Badeordnung wieder geändert, nachdem wegen der Corona-Regeln in den vergangenen Monaten Kinder erst ab zehn Jahren ohne Erziehungsberechtigte ins Freibad durften. In maskenfreien Zeiten gilt nun wieder: Ab sieben haben die Jungen und Mädchen auch ohne Eltern Zutritt. Ob sie sicher schwimmen können, kontrolliert dabei niemand – noch nicht einmal, ob sie überhaupt das Jugendschwimmabzeichen in Bronze besitzen. Eine Umfrage der SZ unter einigen Bädern...

  • Siegen
  • 18.06.21
Lokales
Das Team der städtischen Sport- und Bäderabteilung bedankte sich im Freibad Geisweid bei den DLRG-Ortsgruppen Siegen und Weidenau für ihr ehrenamtliches Engagement bei der Rettungsschwimmer-Ausbildung: (v.l.) Martin Henning, Eva Franke, Felix Besser, Arne Fries, Maren Königsberg, Martin Wagner, Jens Schragner, Katja Scholz.

Kooperation sichert Badespaß für den Sommer
DLRG bildet Schwimmaufsicht aus

sz Siegen. Dank des ehrenamtlichen Engagements der Helferinnen und Helfer der DLRG-Ortsgruppen Siegen und Weidenau konnten in den vergangenen Wochen trotz der erschwerten Corona-Bedingungen Rettungsschwimmer für die städtischen Hallen- und Freibäder ausgebildet werden. Das Problem bestand dieses Jahr darin, dass bei allen Interessenten der Rettungsnachweis abgelaufen war und auch auf dem „freien Markt“ Corona-bedingt kein Kursangebot zu bekommen war. Das Team der städtischen Sport- und...

  • Siegen
  • 03.06.21
LokalesSZ
 „25 Prozent aller Grundschulen haben keinen Zugang mehr zum Schwimmbad“, Felix Besser.

Warnung der DLRG
Zu viele Kinder können nicht schwimmen

goeb Siegen. Das „Seepferdchen“, das die Kinder mit fünf oder sechs Jahren machen, ist nur der Ausweis, dass sie sich 25 Meter über Wasser halten und einen Gegenstand aus schultertiefem Wasser holen können. Die DLRG-Ortsgruppe Siegen bietet es nicht mehr an. „Es ist eine Motivation, weiter zu machen“, sagt Felix Besser, bei der DLRG-Ortsgruppe Siegen für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Mehr ist es aber auch nicht. Viele Eltern hätten es als Schwimmbefähigung ihrer Kleinen angesehen und...

  • Siegen
  • 25.05.21
LokalesSZ
Schwimmen macht Spaß – und ist eine lebenswichtige Kompetenz: Seit Jahren schon schlägt die DLRG Alarm, dass die Quote der Zehnjährigen, die nicht schwimmen können, steigt. Die Pandemie sorgt nun für zusätzliche Probleme.

Corona sorgt für zusätzliche Probleme
Der Anteil der Nichtschwimmer steigt stetig

js Siegen/Bad Berleburg. Das Jahr 2020 ist ein Tiefpunkt für die Schwimmausbildung. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) schlägt Alarm, weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig das Angebot von Schwimmkursen ist. Die aber konnten über Monate nicht stattfinden. Bäder waren geschlossen, auch der Schulschwimmunterricht war von März bis nach den Sommerferien nicht möglich. „Wir haben ein halbes Jahr komplett verloren“, bedauert Jan Strackbein, DLRG-Aktiver und Leiter der...

  • Siegen
  • 07.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.