Niederfischbach

Beiträge zum Thema Niederfischbach

LokalesSZ-Plus
Es braucht nur das passende Abschleppfahrzeug, um ein Wohnmobil putzig klein aussehen zu lassen. Das Ehepaar Dittert aus Niederfischbach fand die Aktion aber keineswegs lustig, nicht zuletzt aufgrund der Kosten der Aktion.
2 Bilder

Ehepaar Dittert ärgert sich über ADAC
Von "Monstertruck" abgeschleppt

nb Niederfischbach. Ein lautes Zischen beendet die kurzen Urlaubsfreuden von Rudolf und Regina Dittert. Das Paar aus Niederfischbach war nebst kleinem Vierbeiner im Wohnmobil an den Bodensee aufgebrochen – noch vor dem zweiten Lockdown. Friedrichshafen, Meersburg, trotz ordentlich Trubels fanden sie Gefallen an der Region. Doch schon am zweiten Tag war mit dem Urlaubsvergnügen erst mal Schluss: Das laute Zischen, das die beiden hörten, als sie auf Tour waren, war nämlich der Kühlerschlauch –...

  • Kirchen
  • 22.11.20
  • 2.229× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der III. Weg unterhält an der Schlachthausstraße ein Büro,
das – anders als auf diesem Foto – meistens mit heruntergelassenen Jalousien regelrecht verbarrikadiert wirkt.

Mountainbiker entsorgt Hinterlassenschaften des III. Wegs im Giebelwald
Die Kerzen brannten noch

mir Siegen/Niederfischbach. Traurig, aber wahr, der Volkstrauertag und die Ereignisse rund um den sogenannten III. Weg sind weiter aktuell. Staatliche Stellen von der hiesigen Polizei in Siegen und der in Betzdorf bis zum Staatsschutz in Hagen befassen sich damit. Intensiv. Mehr noch: Es gibt einen Augenzeugen, der am Sonntag zwischen 10 und 11 Uhr mit seinem Mountainbike am Hellbachskopf oberhalb von Niederfischbach unterwegs war. Der 49-jährige Siegener (mit Freusburger Herkunft) wunderte...

  • 17.11.20
  • 3.546× gelesen
LokalesSZ-Plus
In privater Initiative wurde die Gedenkstätte an den Soldatengräbern oberhalb von Niederfischbach geschaffen – als Mahnmal gegen den Krieg und für Völkerverständigung. Hier hielt die rechtsradikale Kleinpartei „Der III. Weg“ am Wochenende ein sogenanntes Heldengedenken ab, Teil einer deutschlandweiten, konzertierten Aktion.

Splitterpartei „III. Weg“ hielt „Heldengedenken“ im Giebelwald ab
Rechtsradikale entweihen Soldatengräber

thor/nb Niederfischbach/Siegen. Entsetzen und Wut rund um den Giebelwald – und weit darüber hinaus. Die rechtsradikale Splitterpartei „III. Weg“ hat ein sogenanntes „Heldengedenken“ an den Soldatengräbern oberhalb von Niederfischbach veranstaltet. Bilder im Internet zeigen einen Fackelkreis, der an Aufmärsche des amerikanischen Ku-Klux-Klans erinnert. Die Empörung ist deshalb so groß, weil diese Stätte ein Mahnmal für Frieden und Verständigung unter den Völkern ist und von der Sinnlosigkeit...

  • Kirchen
  • 16.11.20
  • 1.660× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bischof Stephan Ackermann, hier assistiert von Pfarrer Christoph Kipper im „Siegerländer Dom“, spendete am vergangenen Wochenende zahlreichen Jugendlichen das Sakrament der Firmung.
5 Bilder

Ansteckungsgefahr im Glauben
Bischof Ackermann spendet auf der „Insel“ das Firmsakrament

thor Niederfischbach. Es war und ist dies ohne Zweifel ein besonderes Glaubensbekenntnis in besonderen Zeiten. Viele Jugendliche auf der Trier’schen Insel haben am Wochenende das Firmsakrament erhalten – unter den momentan hinlänglich bekannten „Begleiterscheinungen“ wahrlich keine Selbstverständlichkeit. Das weiß auch Stephan Ackermann, Bischof von Trier. Das Oberhaupt des Bistums war persönlich in den hohen Norden gekommen, um den Firmsegen in Bruche, Kirchen, Brachbach und Niederfischbach zu...

  • Kirchen
  • 15.11.20
  • 227× gelesen
Lokales
1000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Wendemanövers.

Fahranfänger verursacht Sachschaden
Gegen geparktes Auto gefahren

sz Niederfischbach. Ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro entstand am Donnerstag gegen 19.30 Uhr, als ein 18-jähriger Fahranfänger in Niederfischbach im Bereich einer Einfahrt wenden wollte. Beim Rückwärtsfahren kollidierte er mit dem Pkw eines 27-Jährigen, der sein Fahrzeug dort abgestellt hatte.

  • Kirchen
  • 13.11.20
  • 118× gelesen
LokalesSZ-Plus
In Schönheit erstarrt? Ob sich dieser Pfau an den  einbrechenden Besucherzahlen im Corona-Jahr stört, ist nicht überliefert.

Harter Winter steht bevor
Besucherflaute im Niederfischbacher Tierpark

damo Niederfischbach.  Bislang hätte jeder durchschnittlich begabte Drittklässler die Besucher-Entwicklung des Tierparks als Diagramm darstellen können: Die Kurve zeigt einfach nur steil bergauf. Denn seit das „Ebertseifen“-Team den Tierpark übernommen hat, ist es mit dem kleinen Dorfzoo stetig nach oben gegangen. Aus rund 15.000 Besuchern wurden über die Jahre 45.000. Und in diesem Jahr hätte sogar die 50.000er-Marke geknackt werden können. Aber: Statt strahlend einen neuen Rekord zu...

  • 10.11.20
  • 327× gelesen
Lokales

Für neues Gewerbe in Niederfischbach
Krumme Au: Baurecht im nächsten Sommer?

thor Niederfischbach. Ruhig ist es in den vergangenen Monaten um die Krumme Au bei Niederfischbach geworden. Nachdem der Rat vor nunmehr knapp zwei Jahren die Aufstellung eines Bebauungsplans für ein Gewerbegebiet beschlossen hatte, waren die Aktivitäten zunächst von einer gewissen Hektik geprägt, stand doch die Ansiedlung eines großen Unternehmens im Raum. Bei besagter Firma handelte es sich um DHL – doch der Paketdienstleister hat bekanntlich im Gewerbepark Dauersberg sein Glück gefunden. Das...

  • Kirchen
  • 07.11.20
  • 1.248× gelesen
Lokales
Der Fiesta einer 22-Jährigen wurde auf dem Parkplatz des Friedhofs in Niederfischbach beschädigt.  Der Verursacher hat sich aus dem Staub gemacht (Symbolfoto).

Doppelter Ärger für Geschädigte
Unfallflucht auf Friedhofsparkplatz

sz Niederfischbach. Doppelt ärgern musste sich eine 22-Jährige am Donnerstag: Nicht nur, dass sie einen Schaden an ihrem Auto feststellte, der sich laut Polizeibericht auf rund 2000 Euro beläuft, der Verursacher desselben hatte sich auch noch aus dem Staub gemacht. Sie hatte den Ford Fiesta gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz des Friedhofs in Niederfischbach abgestellt. Hinweise nimmt die Polizei Betzdorf entgegen.

  • Kirchen
  • 06.11.20
  • 134× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Reisebusbranche leidet nach wie vor bzw. erneut unter dem Coronavirus. Derzeit hagelt es wieder Stornierungen und müssen Reisen komplett abgesagt werden.

Reisebusse in der Corona-Krise
Busunternehmen kämpfen erneut

nja Siegen/Drolshagen/Niederfischbach. Rund drei Monate Stillstand hatten die Reisebusunternehmen seit März zu verkraften. Und auch nach dem Ende des Lockdowns nahm das Geschäft nur verhalten Fahrt auf. Wie sind Sommer und Frühherbst verlaufen – und wie bestimmt das Coronavirus die derzeit wieder verwirrenden Zeiten mit europaweit steigenden Infektionszahlen? Es sind schwierige Zeiten, nach wie vor. Das zeigte sich bei einer SZ-Umfrage – der zweiten nach März. „Die erste Fahrt führte Mitte...

  • Siegen
  • 21.10.20
  • 594× gelesen
LokalesSZ-Plus
An Bürgersteigen und Brücke am Abzweig nach Hahnhof müssen noch Restarbeiten erledigt werden. Die Anwohner hoffen auf baldige Fertigstellung.

Bauarbeiten an der K 93
Regen verschiebt Fertigstellung nach hinten

nb Niederfischbach/Hahnhof. Keine Frage, die strapazierte Natur kann den Regen der vergangenen Tage mehr als gut gebrauchen. An Straßenbaustellen hingegen ist Regen ein eher nicht so gern gesehener Gast. So auch am derzeitigen Bauabschnitt der Kreisstraße 93 in Niederfischbach. Mehrfach hat die SZ über den Fortgang der Arbeiten an dem Teilstück nahe Hahnhof und dem Abzweig Richtung Harbach berichtet, die aufgrund der maroden Brückenbauwerke durchaus als herausfordernd bezeichnet werden...

  • Kirchen
  • 09.10.20
  • 122× gelesen
LokalesSZ-Plus
In manchen Gärten tragen die Apfelbäume gut, in anderen gibt’s nichts zu ernten: Die Apfelernte 2020 ist hierzulande ziemlich durchwachsen. Trotzdem bieten „Ebertseifen – Lebensräume“ und der Tierpark-Verein wieder ihr Apfelsaftpressen an.

Niederfischbach
Im Tierpark wird wieder Apfelsaft hergestellt

damo Niederfischbach. Diesmal reicht es auf dem Hof Ebertseifen nur für die Sieben- und Gartenschläfer: Die rund 80 Apfelbäume auf dem Hof bei Katzwinkel haben nur wenig Früchte getragen – das Pflücken lohnt sich kaum. Also kommen eben die Bilche auf ihre Kosten: Sie klettern nachts in die Bäume, um sich die frischen Äpfel direkt vom Ast zu holen. Und noch lieber sammeln sie das Fallobst – schließlich ist das meist schon ein bisschen angegoren: „Das macht den Bilch glücklich“, sagt Peter...

  • Kirchen
  • 07.10.20
  • 156× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Knotenpunkt an der K93 soll entzerrt werden: Die Fahrbahneinengung soll es nach dem Ausbau der Straße nicht mehr geben.

Ortsgemeinderat
Fußgängerüberweg in Niederfischbach wird versetzt

rai Niederfischbach. Die Einengung an der K93 am Zebrastreifen – Einmündung Eisen-/Industriestraße – soll mit dem Ausbau der Kreisstraße verschwinden und der Fußgängerüberweg in Richtung Gemeindebüro versetzt werden. Das hat der Ortsgemeinderat Niederfischbach beschlossen. Die K93 ist im ersten Bauabschnitt ausgebaut, der zweite ist in Arbeit (die SZ berichtete). Der Landkreis Altenkirchen wird danach den dritten Teil vom Radweg unter der Umgehungsstraße bis zur Einmündung Eisen- und...

  • Kirchen
  • 29.09.20
  • 246× gelesen
LokalesSZ-Plus
Neben dem „Höhenkreuz“ oberhalb von Niederfischbach erinnert die Gedenkstätte an fünf gefallene Soldaten.
2 Bilder

Jeder Name ein Schicksal
Gedenkstätte neben dem „Höhenkreuz“ in Niederfischbach errichtet

nb Niederfischbach.  Friedlich ist es im inzwischen herbstlichen Wald oberhalb des Betzelseifen in Niederfischbach. Zur besonderen Atmosphäre hier oben, wo breite Wege in verschiedene Richtungen führen, trägt auch das imposante „Höhenkreuz“ bei. Wie lange es bereits an diesem Ort steht, Herbert Dietershagen weiß es nicht genau zu sagen. Auf jeden Fall, so Dietershagen, vielen im Ort als leidenschaftlicher Hobby-Heimatforscher bekannt, war das Kreuz in früheren Zeiten Ziel vieler Dank- und...

  • Kirchen
  • 25.09.20
  • 210× gelesen
Lokales
Die Polizei nahm den Unfall mit den beiden Radfahrern auf. Symbolfoto: Archiv

Kollision mit Auto
Zwei Radfahrer leicht verletzt

sz Niederfischbach. Zwei Radfahrer sind bei einem Unfall in Niederfischbach verletzt worden. Laut Polizei waren am späten Montagnachmittag ein 17- und 22-Jähriger auf dem Radweg unterwegs. Auf der Mühlenhardtstraße fuhr ein 58-Jähriger mit seinem Auto. Aufgrund der tiefstehenden Sonne erkannte der 58-Jährige die beiden Pedaleure zu spät und touchierte sie mit seinem Fahrzeug. Die Radfahrer stürzten und zogen sich leichte Verletzungen zu. Der materielle Schaden liegt bei 2700 Euro.

  • Betzdorf
  • 22.09.20
  • 164× gelesen
LokalesSZ-Plus
Fritz, ein drei Jahre alter Luchs-Kuder, lebt seit wenigen Tagen im Tierpark Niederfischbach. Beim Pressetermin blieb er ganz relaxed auf seinem Lieblingsplatz im Gehege liegen.

Zugang im Tierpark
Fritz ist der neue Luchs in Niederfischbach

nb Niederfischbach. Fritz ahnt wohl nicht, was für ein begehrtes Tier er ist. Und auch, dass er erst vor wenigen Tagen von Bielefeld ins Niederfischbacher Kesselbachtal transportiert wurde, ficht ihn nicht an. Nach typischer Katzenmanier – relaxed, aber nie ganz unaufmerksam – blinzelt Fritz in die Spätnachmittagssonne. Das entspannte Verhalten ist dabei ebenso typisch wie die markanten Pinselohren – Fritz ist ein Eurasischer Luchs und der neueste Zuwachs im Tierpark Niederfischbach. Im...

  • Kirchen
  • 14.09.20
  • 712× gelesen
LokalesSZ-Plus
Auch wenn dieser Tage nochmals Flickschusterei betrieben wurde, bleibt der Zustand der B 62 in Niederschelderhütte miserabel. Der Rat muss jetzt mit Rücksicht auf die Beiträge entscheiden, wann der Ausbau letztlich beginnen soll.
4 Bilder

Landesbetrieb stellt kommende Projekte vor
Straßenbau in der Verbandsgemeinde Kirchen

thor Kirchen. Ein zwar seltener, auch durchaus gern gesehener Gast weilte am Dienstag in der Kirchener Verwaltung: Lutz Nink, Leiter des Landesbetriebs Mobilität in Diez (LBM) und damit zuständig für den gesamten Kreis Altenkirchen, war auf Einladung von Bürgermeister Maik Köhler in den äußersten Norden gekommen, um über die anstehenden Projekte im Straßenbau der nächsten Jahre zu informieren. LBM baut in Verbandsgemeinde KirchenKöhler selbst ging es nach eigenen Angaben darum, größtmögliche...

  • Kirchen
  • 02.09.20
  • 651× gelesen
LokalesSZ-Plus
Dieser Riesenbovist beeindruckt - und macht zehn Personen satt.
2 Bilder

Viktor Fieber findet Riesenbovist
Dieser Pilz macht zehn Leute satt

damo Niederfischbach. Wenn Elefanten Eier legen würden, dann sähen sie wahrscheinlich etwa so aus wie das Ding, das Viktor Fieber jetzt nach Hause geschleppt hat. Aber Fieber wusste es besser: Er hatte das größte Exemplar seiner Pilzesammler-Karriere im Gepäck – einen Riesenbovist. Das Pilzesammeln hat Fieber von seinem Vater gelernt: Schon als kleiner Junge ist er jedes Jahr im Herbst mit seinem Papa durchs Unterholz rund um Weidenau gestreift. Auf diesen Touren hat Viktor Fieber, der seit...

  • Kirchen
  • 28.08.20
  • 449× gelesen
LokalesSZ-Plus
Es wird nicht gearbeitet? Dieser Eindruck täuscht. Denn bei Brückenbauwerken ist zumeist diffizile Arbeit gefragt, anders als beim Straßenbau, wo die Fortschritte offensichtlicher sind. Aber die Arbeiten sollen in wenigen Wochen beendet sein.

Baustelle K 93 in Niederfischbach
Handarbeit am Brückenbauwerk dauert

nb Niederfischbach. Die Sanierung von Brückenbauwerken erfordert oft viel Handarbeit. So ist es auch im Fall der Kreisstraße 93 in Niederfischbach.Seit Herbst vergangenen Jahres läuft das Großprojekt, mit dem aus der einstigen Buckelpiste K 93 ein glattes Asphaltband werden soll. Der reine Straßenbau des ersten Abschnitts, also vom Abzweig nach Harbach bis etwa zur Firma Rokorex/Industriestraße, ist bereits erledigt, aber da ist noch Abschnitt zwei mit den Brückenbauwerken zwischen Hahnhof und...

  • Kirchen
  • 21.08.20
  • 282× gelesen
Lokales
Der Polizei in Betzdorf sind gleich mehrere Fälle gemeldet worden, bei denen Verursacher sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt haben.

Hecke, Auto und Mauer mussten dran glauben
Polizei sucht Zeugen in mehreren Fällen

sz Betzdorf/Mudersbach/Niederfischbach. Gleich mehrere Unfälle sind der Polizei in Betzdorf gemeldet worden, bei denen die Verursacher vom Unfallort geflüchtet sind. Am Dienstag wurde gegen 12.10 Uhr eine Hainbuchenhecke an der Struthofstraße in Betzdorf vermutlich von einem Lkw-Fahrer beschädigt, der Schaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. Ebenfalls wegen einer Kollision mit einem Lkw entstand offensichtlich der Schaden an einem Wagen, der am Mittwoch gegen 10 Uhr in Mudersbach an der...

  • Betzdorf
  • 20.08.20
  • 224× gelesen
Lokales
Im "Fuchshof" bewirtet Chefin Christina Hof ihre Gäste. Aber so langsam möchte sie ihre Fühler Richtung Ruhestand ausstrecken.

Hotel- und Restaurantbetrieb läuft weiter
„Fuchshof“ sucht Käufer

nb Niederfischbach. In die Gastronomie-Szenen in Niederfischbach könnte künftig noch mehr Bewegung kommen. Während das Hotel-Restaurant Köhler bereits verkauft worden ist (siehe Bericht oben), soll auch der „Fuchshof“ den Eigentümer wechseln. „Ja, wir suchen einen Käufer für das Gesamtobjekt“, bestätigte „Fuchshof“-Chefin Christina Hof gestern auf Nachfrage der SZ. Auch sie und ihr Lebengefährte Heinrich-Josef Wäschenbach haben viele Jahrzehnte in der Gastronomie gearbeitet, teils...

  • Kirchen
  • 27.07.20
  • 497× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Fenster sind bereits zugeklebt: Das Hotel-Restaurant Köhler an der Niederfischbacher Ortsdurchfahrt wurde verkauft. Entstehen werden in dem Gebäude Wohnungen und Geschäftsräume, aber auch ein Teil der Gastronomie bleibt erhalten.
3 Bilder

Wohnen, Gewerbe, Gastronomie
Hotel Köhler wird umgebaut

nb Niederfischbach. Ein Traditionshaus in exponierter Lage – kein Wunder, dass es die Föschber Spatzen bereits von den Bäumen an der Ortsdurchfahrt pfiffen: Am Hotel-Restaurant Köhler tut sich was. Und tatsächlich ist das Haus verkauft worden – an die ImmoBauer24 GmbH mit Sitz in Kirchen. Geschäftsführer Michael Bauer stellte am Montag vor Ort seine Pläne vor und, dies sei schon verraten, zumindest ein Stückchen Traditionsgastronomie soll den Menschen im Asdorftal erhalten bleiben. Das...

  • Kirchen
  • 27.07.20
  • 540× gelesen
Lokales
Aufatmen im Haus Mutter Teresa.

Corona: Zweit- und Dritttests negativ
Entwarnung im Haus Mutter Teresa

sz Niederfischbach. Es gibt doch keinen Fall von Covid-19 im Haus Mutter Teresa. In der vergangenen Woche hatte die Kreisverwaltung noch mit Verweis auf das Gesundheitsamt die Erkrankung einer 82-jährigen Bewohnerin des Niederfischbacher Seniorenheims vermeldet. Ein Corona-Test, routinemäßig bei einem Krankenhausaufenthalt gemacht, war positiv ausgefallen. Daraufhin wurde die Seniorin, die zu diesem Zeitpunkt bereits wieder im Haus Mutter Teresa weilte, zurück ins Krankenhaus verlegt und war...

  • Kirchen
  • 20.07.20
  • 517× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.