Nikolaikirche

Beiträge zum Thema Nikolaikirche

LokalesSZ-Plus
Es soll verhindert werden, dass sich die Aerosole weiter im Kirchenraum verteilen können.

Wegen Corona: Heizung vor Gottesdiensten ausschalten
Die Kirche bleibt kalt

tile Siegen/Olpe. Die Kirchen haben sich wegen der Corona-Pandemie weiter geleert. Trotz Wiederöffnung der Portale nach dem Lockdown blieben einige sonst treue Kirchgänger über den Sommer eher zu Hause und nutzten die inzwischen von den Kirchengemeinden entwickelten Alternativangebote, um weiter an der christlichen Gemeinschaft teilhaben zu können. In den kalten Herbst- und Wintermonaten drohen die Kirchenbänke nun noch spärlicher besetzt zu werden. Denn sowohl die ev. Kirche in Westfalen als...

  • Siegen
  • 13.10.20
  • 490× gelesen
KulturSZ-Plus
Die Sopranistin Sophia Körber und Quattro Percussioni eröffneten die „Wunschkonzerte“ der Kantorei Siegen.

Quattro Percussioni und Sopranistin Sophia Körber verzaubern
Magische Momente

lip Siegen/Hilchenbach. Genau ein halbes Jahr lang fand in der Nikolaikirche keine Kirchenmusik statt. Welch große Freude, dass es nun wieder losgehen kann! KMD Ute Debus und ihre Kantorei Siegen hatten diesen Moment ebenso wie das zahlreiche Publikum herbeigesehnt. „Wunschkonzerte 20/21“ heißt die neue Konzertsaison laut Programmheft, von der alle hoffen, dass sie wie geplant stattfinden kann. Mit einem Paukenschlag begann die Konzertreihe am Freitagabend, sogar mit vierfach exzellentem...

  • Siegen
  • 13.09.20
  • 233× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bislang waren leere Blechdosen und lose Kopfsteinpflaster auf dem Areal unterhalb der Nikolaikirche in Siegen am „Morgen danach“ die Ausnahme. Am vergangenen Wochenende fliegen dann plötzlich Flaschen, und nicht nur der Kirchhof wird zugemüllt.

Stadt Siegen greift durch
Betretungsverbot am Kornmarkt

kalle/ch Siegen. Jetzt wird es ernst. Bürgermeister Steffen Mues kündigte am Montag gegenüber der SZ ein Betretungsverbot für den Kornmarkt an. An den Wochenenden ist ab 23 Uhr Schluss mit Lärm, Müll und Schlimmerem. „Erst werden wir freundlich bitten, zu gehen. Und wenn das nicht funktioniert, wird der Platz geräumt“, so Mues. Das Rathaus sei mit der Polizei im Gespräch, wie man das Verbot auf der Grundlage einer sogenannten Allgemeinverfügung am besten umsetzen könne. Lage an der...

  • Siegen
  • 17.08.20
  • 5.969× gelesen
LokalesSZ-Plus
Gegen 0.15 Uhr sind die Treppen an der Nikolaikirche komplett geräumt. Die Polizei hat 150 Platzverweise erteilt.
4 Bilder

Polizei greift in Siegener Oberstadt durch
150 Platzverweise am Kornmarkt durchgesetzt

juka Siegen. Es ist 0.15 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die Treppen vor der Nikolaikirche sind übersät mit Bier- und Schnapsflaschen. Verpackungen liegen in den Ecken und auf den Grünflächen. Es ist ein Bild, das in den vergangenen Wochen fast schon normal geworden ist. Der Mittelpunkt der Feierlichkeiten, insbesondere von Jugendlichen, hat sich in die Oberstadt verlagert. Die milden Temperaturen und die weiterhin geschlossenen Clubs und Diskotheken begünstigen die großen...

  • Siegen
  • 05.07.20
  • 16.724× gelesen
LokalesSZ-Plus
Alfred Fissmer, Ehrenbürger der Stadt Siegen.

Ambivalentes Verhältnis zum Nationalsozialismus
Wer war Alfred Fissmer?

ch Siegen. Das wird nicht einfach. Die Kommunalpolitik der Krönchenstadt muss sich morgen mit dem einstigen Oberbürgermeister Alfred Fissmer und dessen Rolle in der NS-Zeit auseinandersetzen – und darüber entscheiden, ob die nach ihm benannte Anlage unterhalb der Nikolaikirche eine Namensänderung erfahren soll oder eben nicht. Diese Entscheidung wäre der Schlusspunkt zu einem Bürgerantrag, die Anlage wegen der Verstrickungen Fissmers doch bitteschön umzubenennen. Sie wurde vor zwei Jahren vom...

  • Siegen
  • 22.06.20
  • 128× gelesen
LokalesSZ-Plus
Schöne Ansicht ohne Chance: Die Pläne von den Architekten von Loidl zum Umbau der Fissmer-Anlage zur Piazza sollen nicht weiter verfolgt werden.

Jamaika: Fissmer-Anlage soll bleiben, wie sie ist
Rolle rückwärts im Herzen von Siegen

ch Siegen. Das war nur eine Frage der Zeit und bereits angekündigt worden: Die in der Tat sehr beliebte Fissmer-Anlage unterhalb der Nikolaikirche soll in ihrer jetzigen Form erhalten und auf die im Rahmen des städtebaulichen Wettbewerbs durch das Berliner Atelier Loidl vorgeschlagene Umgestaltung komplett verzichtet werden. So der politische Vorstoß der drei Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP im Siegener Rat. Das Jamaika-Trio will also Anfang Juni mit seiner Stimmenmehrheit im...

  • Siegen
  • 21.05.20
  • 1.013× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Siegener Wochenmarkt  in der Oberstadt wurde wegen der Hygienevorschriften neu strukturiert. Es gibt deutlich mehr Platz.
10 Bilder

Siegener Wochenmarkt entzerrt
Siegen eröffnet Blumenstraße

nja Siegen.  Der samstägliche Wochenmarkt in der Siegener Oberstadt ist um eine inoffizielle Adresse bunter geworden: Direkt im Schatten der Nikolaikirche, auf dem Parkplatz der Rathausbeschäftigten, wurde eine „Blumenstraße“ angelegt. Dorthin wurden alle Marktbeschicker verpflanzt, die Blühendes und Grünendes im Angebot haben. Denn: Um in Zeiten der Coronapandemie den Kunden und natürlich auch den Händlern ein möglichst entspanntes und sicheres Ambiente zu bieten, wurde das Stände-Ensemble...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 2.492× gelesen
Lokales
Mittlerweile arbeitet die Turmuhr unterm Krönchen wieder einwandfrei.

Unterm Krönchen in Siegen
Glocken der Nikolaikirche kurzzeitig im Winterschlaf

cs Siegen. Aufmerksamen Anwohnern war am Samstag (9. Mai) nicht entgangen, dass die Glocken der Siegener Nikolaikirche zu den vollen Stunden nicht so oft geschlagen hatten, wie sie dies eigentlich hätten tun sollten. Morgens um 7 Uhr etwa bimmelte es nur sechsmal. "Für die Bevölkerung besteht kein Grund zu Sorge", schmunzelt Küster Stefan Kober im SZ-Gespräch und verkündet, dass seit Samstag, 16 Uhr, unterm Krönchen alles wieder seinen gewohnten Gang geht und die Turmuhr "einwandfrei" arbeitet....

  • Siegen
  • 10.05.20
  • 504× gelesen
LokalesSZ-Plus
Fünf Glocken gehören zu dem mittelalterlichen Geläut der Nikolaikirche in Siegen. Küster Stefan Kober weiß genau, wann sie erklingen. Dann sollte sich niemand mehr im Turm aufhalten.  Foto: rt

Die Bedeutung des Läutens
Glocken sind Gebetsverstärker

sp Siegen. Zu den unterschiedlichen Tageszeiten und an besonderen christlichen Feiertagen läuten die Glocken in den Kirchen der Dörfer und Städte. „Es ist ein einzigartiger Ton, der den Geräuschpegel des Alltags unterbricht“, sagt Peter-Thomas Stuberg, Superintendent des Kirchenkreises Siegen. „Das Glockenläuten erinnert, mahnt und unterbricht den Alltag und es setzt auch einen Rhythmus.“ Und: Glocken läuten immer in einem liturgischen Zusammenhang, fährt Stuberg fort. Man könne innehalten,...

  • Siegen
  • 11.04.20
  • 438× gelesen
KulturSZ-Plus
Zu den rund 110 konzertierenden Musikerinnen und Musikern beim Semesterabschlusskonzert des Orchesters und des Chores der Uni unter der Leitung von Ute Debus gesellten sich Gäste wie der Knabensopran Friedemann Sobanski.

Universitätsensembles und Gäste konzertierten in Siegen
Lustige Musikanten in der Nikolaikirche

ne Siegen. Lustige, junge, tanzbare, einfach launige Musik, fast wie bei einem Neujahrskonzert – bloß mit einer zusätzlichen Portion der dort eher selten wahrnehmbaren Selbstironie –, brachten am Samstagabend Musikensembles der Universität unter der Leitung von Dozentin und Kirchenmusikdirektorin Ute Debus zur Aufführung. Die schöne romanische Kirche war so gut besucht wie sonst vielleicht nur an Heiligabend um fünf, die ganze Kirche glühte vor Erwartung und Vorfreude.  Dann stieg Ute Debus...

  • Siegen
  • 02.02.20
  • 295× gelesen
Lokales

Festliche Klänge zum ersten Advent

gast Siegen. Mit festlichen Klängen stimmte am späten Samstagnachmittag das Blechbläser-Ensemble „pian e forte“ unter der Leitung von Benjamin Eibach die kleinen und großen Zuhörer unter dem Krönchen und in der Oberstadt vom Turm der Nikolaikirche aus auf den ersten Advent und das kommende Weihnachtsfest ein. Auch in diesem Jahr wurden bekannte geistliche und Adventslieder von dem Bläser-Ensemble vorgetragen.„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit, es kommt der Herr der Herrlichkeit“, „Tochter...

  • Siegen
  • 01.12.19
  • 293× gelesen
Lokales
Wildpinkler rund um die Siegener Kirchen sind ein Ärgernis für die Krönchenstadt. Verschiedene Maßnahmen sollen nun zu einer Entspannung der Situation führen.

Ärgernis rund um Siegens Kirchen
Wildpinkler im Blick

ch Siegen/Geisweid. Längere Öffnungszeiten der öffentlichen Toilette in der Nähe zum Kornmarkt, mehr Präsenz des Ordnungsamts in der Innenstadt und Wandfarbe, die aufgrund ihrer Beschaffenheit man oder frau vom sogenannten Wildpinkeln abhält – die Siegener Stadtverwaltung hat durchaus diejenigen im Blick, die ihre Notdurft an den Kirche in der City der Krönchenstadt verrichten. Stadrat Arne Fries: "Das Thema ist uns bekannt"„Auch wenn wir als Stadtverwaltung bislang keine offiziellen...

  • Siegen
  • 20.06.19
  • 381× gelesen
Kultur
Zum Marienlob im Tangorhythmus vereinten sich die Kantorei Siegen, die Camerata Instrumentale Siegen, feinvirtuose Solistinnen des Gesangs, des Bandoneons und des Klaviers zur „Nacht der offenen Kirche“ in Nikolai.

Lobgesang als Tango
Kantorei lud zu ungewöhnlichem Konzert in die Nikolaikirche Siegen

ne  Siegen. Eine Turmbesteigung war auch im Angebot – und Wein, Sekt und Käsehäppchen: Zur „Nacht der offenen Nikolaikirche“ erlebten Interessierte vergangenen Sonntagabend ab acht ein fulminantes geistliches Konzert, zu dem die Kantorei Siegen mit ihrer Leiterin Ute Debus das befreundete Kammermusikensemble Camerata Instrumentale und den international gefeierten Bandoneonspieler Rocco Heins in die Nikolaikirche eingeladen hatte. „Tango Lobgesang“ titelte das gut 90-minütige Konzertprogramm, in...

  • Siegen
  • 19.06.19
  • 286× gelesen
Lokales
Bis in die Abendstunden hinein werden der Kornmarkt, die Fissmer-Anlage und die Stufen vor der Nikolaikirche gut und gerne genutzt – natürlich in erster Linie bei schönem Wetter. Am nächsten Morgen dann muss Küster Stefan Kober ran, um aufzuräumen.

„Unhaltbare Zustände“
Küster regt sich über Wildpinkler auf

ch Siegen. Samstagabend. Auf dem Rücken des Siegbergs, in Siegens Altstadt. Die sinkende Sonne blinkt im Krönchen, wärmt 53 Meter weiter in der Tiefe die vielen Menschen auf der Stufenanlage vor der Nikolaikirche. Die Stimmung ist gut. Es wird getrunken, gelacht, irgend etwas Süßliches in den Shishas geraucht. Am nächsten Morgen hat der Spaß dann längst aufgehört. „Wenn ich sonntags um 8 Uhr um die Ecke komme, dann blicke ich auf ein Schlachtfeld“, sagt Stefan Kober. Hier liegt jede Menge...

  • Siegen
  • 12.06.19
  • 2.579× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.