Nominierung

Beiträge zum Thema Nominierung

LokalesSZ
Erwin Rüddel ist in Wissen von der CDU erneut als Bundestagskandidat für den Wahlkreis Neuwied nominiert worden.  Foto: thor
3 Bilder

Vierte Nominierung als Bundestagskandidat der CDU
94 Prozent für Erwin Rüddel

thor Wissen. Leidenschaftlicher Kämpfer für die Heimat, engagierter Netzwerker in Berlin und scharfer Kritiker der politischen Gegner – in dieser Rolle hat sich am Freitag Abend Erwin Rüddel im Wissener Kulturwerk erneut für ein Ticket in den Deutschen Bundestag beworben. Und die Vertreter der CDU-Kreisverbände Altenkirchen und Neuwied sorgten dafür, dass er sich schon mal an den Bahnhof stellen kann: 94 von 100 Delegierten stimmten für Rüddel, der im nächsten Jahr seine vierte...

  • Wissen
  • 09.10.20
  • 199× gelesen
LokalesSZ
Michael Wäschenbach (l.) und Tobias Gerhardus ziehen wieder gemeinsam in den Landtagswahlkampf.

Erneut von CDU-Basis als Landtagskandidat nominiert
Vertrauensbeweis für Wäschenbach

gum Daaden. In NRW fallen bereits am Sonntag politische Würfel bei der Kommunalwahl. In Rheinland-Pfalz steht in fast genau einem halben Jahr, am 14. März 2021, die Landtagswahl an. Der Wallmenrother CDU-Abgeordnete Michael Wäschenbach, der seit 2012 dem Landtag als Vertreter des Wahlkreises 1 angehört, stellte sich am Samstag erneut dem Votum der Basis und wurde wie schon bei der Wahl fünf Jahre zuvor mit einem deutlichen Vertrauensbeweis ausgestattet: 42 von 44 Delegierten stimmten im...

  • Daaden
  • 13.09.20
  • 212× gelesen
Lokales
Björn Jarosz soll Bürgermeisterkandidat der CDU in der Gemeinde Kirchhundem werden.

Jarosz soll Kandidat sein

sz Kirchhundem. Einstimmig haben der Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Kirchhundem und die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände einen Bürgermeisterkandidaten nominiert. Sie haben entschieden, der am 6. März stattfindenden CDU-Mitgliederversammlung vorzuschlagen, Björn Jarosz vorzuschlagen. Er ist derzeit Fachbereichsleiter Bauwesen bei der Gemeindeverwaltung Kirchhundem und Technischer Leiter der Gemeindewerke sowie Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters. „Herr Jarosz hat unser vollstes...

  • Kirchhundem
  • 14.02.20
  • 237× gelesen
LokalesSZ
Jochen Ritter (l.) und Stadtverbandsvorsitzender Markus Arens (r.) waren die ersten Gratulanten, die Peter Weber (M.) zu seiner in geheimer Wahl erfolgten einstimmigen Nominierung zum Bürgermeisterkandidaten der CDU beglückwünschten.

Einstimmiges Votum für Weber

win ■ Ohne Zweifel – so spannend wie fünf Jahre zuvor war es am heutigen Dienstagabend nicht, als die Olper CDU-Mitglieder ihren Kandidaten für die bevorstehende Bürgermeisterwahl nominierten. Kein Wunder, war es doch 2015 in einem Wettstreit auf Augenhöhe um die Frage gegangen, ob Dr. Bettina Wolf oder Peter Weber die Nachfolge von Horst Müller antreten werde. Damals hatte Weber das Rennen bekanntlich für sich entschieden und 62,9 Prozent der Stimmen erhalten, während Dr. Bettina Wolf mit 35,8...

  • Stadt Olpe
  • 04.02.20
  • 225× gelesen
Lokales
 CDU-Stadtverbandsvorsitzender Jens Kamieth (rechts)  gratuliert Steffen Mues zum einstimmigen Votum des Vorstands zur erneuten Nominierung als Bürgermeisterkandidat der CDU.

Einstimmiges Votum
Vorstand nominiert Mues

sz Siegen. Einstimmig hat der Vorstand des Siegener CDU-Stadtverbands entschieden, der Mitgliederversammlung erneut Steffen Mues  als Bürgermeisterkandidat vorzuschlagen. „Er hat“, so Stadtverbandsvorsitzender Jens Kamieth, „die Kraft, auch zukünftig für die Stadt neue Impulse zu setzen, damit sich die Dynamik in Siegen weiter fortsetzt.“ Das amtierende Stadtoberhaupt zeigte sich dankbar für das Votum und das ihm entgegengebrachte Vertrauen: „Natürlich möchte ich die erfolgreiche Arbeit...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 340× gelesen
LokalesSZ
Mitglieder des CDU-Ortsverbands Dahl/Friedrichsthal stellten am Dienstagabend die Weichen für die Kommunalwahl im September (v. l.): Beisitzer Chris Schröder, Thomas Primavesi, der nach Willen des Verbandes im Zuge der Kommunalwahlen in den Stadtrat
einziehen soll, Uwe Knipp, Wunschkandidat für den Kreistag, Dr. Benita Wister, Kandidatin für die Reserveliste und Bewerberin um das Ortsvorsteheramt in Dahl und Friedrichsthal, Beisitzer und Ortsvorsteher Wolfram Stinn, Vorsitzender Dirk Jürgens, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Markus Arens und CDU-Mitglied Josef Häner. 	Foto: yve

CDU-Ortsverband sprach sich für Dr. Benita Wister aus - 37-Jährige soll Ortsvorsteherin werden
Erneutes Votum für Thomas Primavesi

yve   Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Dahl/Friedrichsthal am Dienstagabend im Clubraum der Dorfgemeinschaftshalle in Dahl stand in erster Linie die Benennung des Kandidaten im Vordergrund, der im Zuge der Kommunalwahl am 13. September in den Olper Stadtrat einziehen soll. Derzeit vertritt dort Thomas Primavesi die Interessen der Bewohner der beiden Olper Ortschaften. Und so soll es nach Willen des Ortsverbandes auch bleiben. Einstimmig sprachen sich die Mitglieder für den...

  • Stadt Olpe
  • 16.01.20
  • 650× gelesen
Lokales
Am 6. November werden die Preisträger des Deutschen Lesepreises in Berlin gekürt. Mit etwas Glück ist der Caritas-„Aufwind“-Kindergarten aus Meggen mit dabei.

Kindergarten für Deutschen Lesepreis nominiert
Stolz auf Nominierung

sz/soph Meggen. Insgesamt 48 Projekte und Personen in fünf Kategorien umfasst die Shortlist des Deutschen Lesepreises 2019. Ausgewählt wurden sie aus rund 700 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet – mehr als dreimal so viele wie im Vorjahr. Für Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas wurde auch der Caritas-„Aufwind“-Kindergarten in Meggen nominiert. „Sprache war bei uns schon immer ein Schwerpunkt“, so Leiterin Ilona Halbe auf Rückfrage der SZ. Der „Aufwind“-Kindergarten ist eine...

  • Lennestadt
  • 28.08.19
  • 123× gelesen
Lokales
Tatjana Schafiew (l.), Sabine Bäcker, Fabian Bräutigam, Marina Marchel, Catrin Hackenbracht, Anna Susenkov und Rüdiger Schnüttgen freuten sich über den ersten Meilenstein hin zum „Ausbildungsbetrieb des Jahres“, den die „Frisier-Zone“ mit der Nominierungsurkunde nun getan hat. Im September gibt es dann die Entscheidung.

"Frisier-Zone" für den Ausbildungspreis 2019 nominiert
„Ich will etwas zurückgeben“

sabe Bad Berleburg. „Ich möchte geben, was mir gegeben wurde“, sagte Marina Marchel mit völliger Selbstverständlichkeit. Die Inhaberin des Bad Berleburger Friseursalons „Frisier-Zone“ saß gemeinsam mit Fabian Bräutigam und Rüdiger Schnüttgen von der Handelskammer Südwestfalen, Catrin Hackenbracht von der Sparkasse Wittgenstein sowie einigen ihrer Mitarbeiterinnen im lockeren Stuhlkreis und hatte einiges zu erzählen in Sachen soziale Verantwortung und gesellschaftliches Engagement. Soziale...

  • Bad Berleburg
  • 30.07.19
  • 579× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.