Nordrhein-Westfalen

Beiträge zum Thema Nordrhein-Westfalen

LokalesSZ
Für Rücksichtnahme und Respekt steht die „Leiser-Biker“-Kampagne, die zum Beginn der Motorradsaison gestartet worden ist. Der Motorenlärm der Zweiräder sorgt auf beliebten Strecken immer wieder für Ärger.

NRW wirbt für rücksichtsvolles Motorradfahren
Fahrspaß auch ohne Vollgas

sz/goeb Solingen/Siegen/Olpe. Das hügelwogende Rothaargebirge und seine Ausläufer mit den zahllosen kurvenreichen Straßen und Sträßchen, an denen die Ortschaften aufgereiht liegen wie Perlen, solche Panoramen sind bei Motorradfahrern aus nah und fern beliebt. In der Eifel ist es nicht anders. An sonnigen Wochenenden wie dem letzten klagen Anwohner über massive Lärmbelästigung durch schwere Maschinen, die oft in Gruppen fahren. Gas runter! Lärm runter!“ – mit dieser Aufforderung auf 150...

  • Siegen
  • 11.05.21
  • 247× gelesen
Lokales
Einen Produktionsrückgang von 7,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet die nordrhein-westfälische Baubranche (Symbolbild).

Bauproduktion in NRW rückläufig
Zaghaft angebaggert

sz/js Düsseldorf/Siegen/Olpe. Die Produktion im nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbe war im Februar 2021 um 7,4 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Wie IT NRW als Statistisches Landesamt mitteilt, war die Produktion im Hochbau um 7,5 Prozent und im Tiefbau um 7,2 Prozent niedriger als im Februar 2020. Für den Bereich des Hochbaus ermittelten die Statistiker im Februar dieses Jahres durchweg rückläufige Entwicklungen in den einzelnen Bausparten: Den stärksten Rückgang gegenüber dem...

  • Siegen
  • 07.05.21
  • 26× gelesen
LokalesSZ
Parken auf dem schicken Platz am Unteren Schloss? Das war vor Jahrzehnten gang und gäbe, ist aber nun verboten. Eigentlich. Denn wenn der Kreis seine Ausschusssitzungen im Friedrich-Schadeberg-Hörsaal abhält, stellen die Ausschussmitglieder ihre Autos unverdrossen vor der Tür ab. Die offene Schranke lädt dazu ein.

Manche Autos dürfen vorfahren
Schlossplatz als Parkplatz?

ihm Siegen. Die Zeiten, als die Karstadtkunden wie selbstverständlich mit ihren Autos auf den Platz am Unteren Schloss einbogen, um dort zu parken, sind seit vielen Jahren vorbei. Der Schlossplatz wurde saniert, lange bevor die Universität daran dachte, in die Stadt zu ziehen. Das Land förderte die Herrichtung des Platzes mit Millionen – die Bedingung aber war: kein Parkplatz mehr! Auch deshalb wurde seinerzeit das Karstadt-Parkhaus gebaut. Daran erinnern sich offenbar nur noch wenige. Anders...

  • Siegen
  • 14.03.21
  • 688× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.