Notbetreuung

Beiträge zum Thema Notbetreuung

LokalesSZ
Im kath. Familienzentrum Arche Noah in Hünsborn werden täglich bis zu 22 der 64 Kinder betreut. Nicht nur beim Spielen können Bettina Hild und ihre Kolleginnen selten Abstand halten.

Eltern nehmen Corona-Appell ernst
Die meisten Kita-Kinder bleiben daheim

nja Siegen/Olpe. „Bringen Sie Ihre Kinder in dieser Zeit nur dann in die Betreuung, wenn es unbedingt nötig ist“: So appelliert die nordrhein-westfälische Landesregierung an die Kita-Eltern – und legt Entscheidungsbefugnis sowie Verantwortung somit in deren Hände. Die Kitas hierzulande bleiben also auch im verschärften Lockdown offen, sollen aber möglichst nur von Jungs und Mädels besucht werden, deren Eltern auf die Betreuung auch tatsächlich angewiesen sind. Beweisen muss dies niemand. Wie...

  • Siegen
  • 27.01.21
  • 497× gelesen
Lokales
Im Siegener Stadtgebiet hat die Notbetreuung in der Kita „Kinder(t)räume“ der Diakonie in Südwestfalen Fahrt aufgenommen. Viele Kinder von Eltern, die z. B. im medizinischen Bereich arbeiten, gehen hier ein und aus.
6 Bilder

Kita-Alltag in Coronazeiten
Notbetreuung ein „Kinderspiel“

nja Siegen/Eichen.  Ein sich über Wochen und Monate hinziehendes landesweites Betretungsverbot für Kindertagesstätten hat es bislang noch nicht gegeben. Das Coronavirus setzt auch hier neue Akzente. Seit dem historischen 16. März hat es aber Bestand, um das Ausbreiten von Covid-19 zu verlangsamen. Damit das Gesellschaftssystem dabei nicht auf der Strecke bleibt, gibt es, wie berichtet, Ausnahmen: Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, dürfen in die Notbetreuung gebracht...

  • Siegen
  • 26.04.20
  • 2.520× gelesen
Lokales
In den Räumen des offenen Ganztags können an den Schulen (hier ein Archivbild der OGS Hainchen) die Notbetreuungen stattfinden - nun auch am Wochenende.

Update 22. März: Mehr Eltern haben Anspruch
Notbetreuung in Schulen und Kitas erweitert

Neu: Auch für Kitas gilt die Vorgabe des Landes ihm Siegen/Bad Berleburg. Wie der Kreis Siegen-Wittgenstein am Sonntag auf Anfrage der SZ bestätigt, werden die Bedingungen für die Kita-Notbetreuung bei allen Trägern im Kreis  analog zu der schulischen Regelung (s.u.) ab Montag geändert. Das bedeutet: Auch Kita-Kinder dürfen die Betreuung in Anspruch, wenn nur ein Elternteil in kritischen Infrastrukturen arbeitet und die Betreuung anderweitig nicht zu sichern ist. Am Wochenende und in den...

  • Siegen
  • 22.03.20
  • 7.213× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.