Notfallsanitäter

Beiträge zum Thema Notfallsanitäter

Lokales
Das Eingriffen beherzter Zeugen verhinderte bei einem Unfall  dem Parkplatz „Alte Hütte“ Schlimmeres.

Internistischer Notfall
Zeugen griffen couragiert ein

sz Herdorf. Das couragierte Eingreifen von Zeugen verhinderte am Dienstag in Herdorf einen schweren Unfall. Um 9.20 Uhr war ein 60-jähriger Mann mit seinem Pkw auf dem Parkplatz „Alte Hütte“ unterwegs. Der Mann stieß dort in langsamer Fahrt mehrfach gegen einen geparkten Pkw. Durch die Kollisionsgeräusche aufmerksam geworden, versuchten Passanten den Fahrer anzusprechen, der jedoch keine Reaktion zeigte. Die Zeugen handelten sofort. Sie blockierten zunächst den langsam fahrenden Pkw und...

  • Herdorf
  • 09.12.20
  • 517× gelesen
Lokales

Schwimmer muss reanimiert werden
Notfall im Naturfreibad

bjö Krombach. Ein tragischer Zwischenfall ereignete sich am Samstagvormittag im Krombacher Naturfreibad: Ein älterer Schwimmer hatte, während er seine Runden im Wasser drehte, offenbar einen internistischen Notfall. Weitere Badegäste erkannten seine Situation und zogen ihn an die Treppe zum Beckenrand. Die Leitstelle entsandte währenddessen nicht nur den Rettungsdienst, sondern auch die Löschgruppe Krombach an den Einsatzort. Drei Feuerwehrleute, die sich auf einer Privatbaustelle in Littfeld...

  • Kreuztal
  • 08.08.20
  • 940× gelesen
LokalesSZ
Notfallsanitäter Stephan Zeppenfeld, der Leiter der Rettungswache Olpe, Patrick Becker, Kreisdirektor Theo Melcher und Notfallsanitäter Marcus Gummersbach (v. l.) gaben der SZ eine erste Zwischenbilanz nach 150 Tagen Rettungswache in Gerlingen.  Foto: hobö

Neue Rettungswache:
Bereits mehr als 700 Einsätze gefahren

hobö Gerlingen. „Das ist ein besonderer Tag für die Gemeinde Wenden“, frohlockte Bürgermeister Bernd Clemens am 21. Februar. Diese Worte wählte er aber nicht, weil er an diesem Tag seinen 53. Geburtstag begehen durfte, sondern weil an diesem Tag zum ersten Mal auf dem Boden der Kommune eine Rettungswache ihrer Bestimmung übergeben wurde. Kreisdirektor Theo Melcher überantwortete das neue Gebäude an der Kreuztaler Straße (Landesstraße 714) in Gerlingen an den Leiter der Rettungswache Olpe,...

  • Wenden
  • 19.07.20
  • 437× gelesen
LokalesSZ
Im Rahmen eines halbjährigen Projekts lernten Netphener Gymnasiasten die wichtigsten Dinge rund um Erste Hilfe und die Gefahrenabwehr, fassten ihre Erkenntnisse in einem Faltblatt zusammen - und „unterrichteten“ Besucher im Feuerwehrgerätehaus
10 Bilder

Schüler aus Netphen "paukten" Gefahrenabwehr
„Pinnwand-Helfer“ für den Notfall

cs Netphen. Donnerstags, 6. Stunde. Viele Schülerinnen und Schüler aus dem Kreisgebiet beschäftigen sich dann mit Matheformeln, Gedichtanalyse oder historischen Ereignissen. Ganz anders am Gymnasium Netphen: Im Rahmen des Projektes zu Selbsthilfe und Gefahrenabwehr „paukte“ der Nachwuchs der Jahrgangsstufe 9 im vergangenen halben Jahr Elemente der Gefahrenabwehr und richtige Verhaltensweisen in Notsituationen. Dabei erhielten die jungen Männer und Frauen in Zusammenarbeit mit der...

  • Netphen
  • 27.02.20
  • 251× gelesen
LokalesSZ
In den Rettungswagen des DRK, das den Rettungsdienst im Kreis Siegen-Wittgenstein außerhalb der Stadt Siegen durchführt, hat die Digitalisierung schon längst Einzug gehalten. Nun soll der Telenotarzt an die vorhandenen Systeme andocken.  Archivbild: DRK

Telenotarztsystem: Testlauf in Siegen-Wittgenstein
Telenotarzt auch zwischen Siegen und Bad Berleburg in den Startlöchern

ihm Siegen/Bad Berleburg. Es geht voran mit dem Telenotarzt, der künftig die Notfallsanitäter im Rettungseinsatz unterstützen soll. Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat am Dienstag am „Tag des Notrufs 112“ mit Vertretern der Krankenkassen, der kommunalen Spitzenverbände und der Ärztekammern eine Absichtserklärung unterzeichnet: Das Telenotarztsystem in NRW soll flächendeckend ausgebaut werden. Technische Anbindung wird geprüft Bisher gibt es ein funktionierendes Telenotarztsystem in...

  • Siegen
  • 11.02.20
  • 920× gelesen
Lokales
Bürgermeister Steffen Mues (r.) überreichte mit Matthias Ebertz (2. v. r.) und Wolfgang Cavelius (4. v. r.) Urkunden an die 32 Siegener Feuerwehrleute.

32 Feuerwehrleute befördert
Wertschätzung für Notfallsanitäter

sz Siegen. Das kommt wahrlich nicht alle Tage vor: Gleich 32 Beamte der hauptamtlichen Feuerwehr der Stadt Siegen sind jetzt befördert worden. Sie alle haben auf ihre Qualifikation als Rettungsassistent aufgesattelt und sind nun – nach absolviertem Lehrgang – Notfallsanitäter. Bürgermeister Steffen Mues überreichte die Urkunden vor kurzem) zusammen mit Stadtkämmerer (zugleich „Feuerschutzdezernent“) Wolfgang Cavelius und dem zuständigen Abteilungsleiter (zugleich Leiter der Feuerwehr) Matthias...

  • Siegen
  • 07.06.19
  • 515× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.