Objekte

Beiträge zum Thema Objekte

KulturSZ
Detail der Arbeit „Gleichgewicht“. Florian Nöther arbeitet mit vorgefundenen Materialien, die er neu arrangiert und besonders präsentiert. Bis 6. Februar ist seine „auratische Welt der Dinge“ im Internet ausgestellt.
3 Bilder

Florian Nöther stellt online aus
Vom Finden ohne Suchen

zel Siegen/Wenden. Florian Nöther hat eine Ausstellung aufgebaut, die keiner je gesehen hat – na, ja, bis auf wenige Ausnahmen. Sein Professor Christian Freudenberger hat sich wohl die beiden Ausstellungsteile im Brauhaus der Uni Siegen und im Büro der Kunstgeschichte in der ehemaligen Landeszentralbank angesehen. Ansonsten hatte Nöthers praktische Masterarbeit im Fach Kunst zum Thema „Aura – Material und Artefakte in der künstlerischen Untersuchung von biografischen Räumen und Gegenwart“...

  • Siegen
  • 17.01.22
KulturSZ
Was macht man mit den Würsten aus der Strickliesel?
4 Bilder

Pferd, Silberzapfen und Strickliesel
"Weihnachtsbaum der Erinnerungen" im Oberen Schloss

gmz Siegen. Unter dem Weihnachtsbaum steht ein Holzpferd. So eines mit einer Schnur dran, wie es die Kleinen so gerne hinter sich herziehen. Das Pferd steht auf einer Holzplatte mit vier Rädern und scheint schweren, aber sicheren Schrittes durch tiefe Furchen zu stapfen. Oder vielleicht auch durch dicken Schnee? Es steht unter dem „Weihnachtsbaum der persönlichen Erinnerungen“, den Dr. Karin Kolb, seit Oktober Leiterin des Siegerlandmuseums im Oberen Schloss, im Foyer des Museums aufgestellt...

  • Siegen
  • 27.12.21
KulturSZ
Jedes Mitglied arbeitet auf seine Weise, im Kunstkreis Siegerland sie sind lose zusammengeschlossen und stellen alle zwei Jahre eine Ausstellung auf die Beine. „Ecken und Kanten“ heißt das Motto in diesem Dezember. Dr. Jochen Fend und Marlies Jansen führten vorab durch die Schau, die an diesem Donnerstag im Haus Seel in Siegen eröffnet wird.

Kunstkreis Siegerland mit "Ecken und Kanten"
Reine Formsache im Haus Seel

zel Siegen. Sie haben „Keine Angst vor Rot“, zeigen „Faces“ (Gesichter) oder machen „Einfach Blau“. Der Kunstkreis Siegerland bespielt alle zwei Jahre die Städtische Galerie Haus Seel am Kornmarkt in Siegen – immer unter einem bestimmten Motto, das gut anderthalb Jahre vor der nächsten Ausstellung im Plenum gefunden wird. Dieses Jahr heißt das Oberthema „Ecken und Kanten“. Die Schau, an der sich 22 von 29 Mitgliedern beteiligen, wird an diesem Donnerstag um 19 Uhr eröffnet. Zur Eröffnung...

  • Siegen
  • 15.12.21
KulturSZ
Mariana Castillo Deball macht in ihrer Arbeit „Once I thought the world was somewhere else“ aus bedruckten, teilweise durchsichtigen Stoffbahnen im Raum einen Einblick in die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Evolution möglich.

„Amarantus“-Schau von Mariana Castillo Deball im MGK Siegen hat geöffnet
Endlich räumlich

zel Siegen. Donnerstagmorgen um 11 Uhr wird aus der zwei- eine dreidimensionale Welt. Was bisher nur „flach“, also online auf einem Bildschirm zu sehen war, fächert sich auf in den Raum, für den es gemacht ist: ein Museum! Das Museum für Gegenwartskunst (MGK) Siegen ist wieder für Besucher geöffnet. Zum ersten Mal überhaupt betreten Besucher die Ausstellung „Amarantus“ von Mariana Castillo Deball. Das hat etwas von Neuland, ist aber wie Fahrradfahren: Man verlernt es nicht, sich in einem...

  • Siegen
  • 11.03.21
KulturSZ
Axel Müller stellt (gemeinsam mit seiner Tochter)im Ladenlokal an der Kölner Straße 27 in Siegen aus. Wegen der Covid-19-Pandemie ist vor Ort nur der Blick durchs Schaufenster möglich.

Schaufenster-Ausstellung mit virtuellem Rundgang
Starkes Papier und starke Farben

pebe Siegen. Optische Rhythmisierung, Wiederholung, Reihung. Farbschichten, die sich in Räumliches vorarbeiten, abstrakt-expressive Suchbewegungen – die Augen bekommen „Seh-Futter“, wenn sie in das Ladenlokal Kölner Straße 27 in Siegen (ehemals Hees Bürowelt) schauen. Die Fenster werden derzeit tatsächlich zu „Schau-Fenstern“, denn die Ausstellung von Axel und Wibke Müller mit dem Titel „Sehen – speichern – verändern. Arbeiten aus und auf Papier“ ist, Covid-19 geschuldet, eine unbegehbare. Aber...

  • Siegen
  • 23.11.20
KulturSZ

Der Kunstkreis Siegerland präsentiert neue Ausstellung im Haus Seel
Gesichter, Fassaden und Oberflächen

kno Siegen. Fassaden von alten, längst vergessenen Gemäuern, dreiköpfige Skulpturen und abstrakte Gemälde mit unterschiedlichen Strukturen und Oberflächen - alle diese unterschiedlichen Facetten werden kunstvoll in dem Begriff "Faces" (Gesichter) zusammengebracht. Dass Gesichter viel mehr sein können als Abbilder von Personen, zeigen die 26 Künstlerinnen und Künstler des Kunstkreises Siegerland mit ihrer brandneuen Ausstellung "Faces", die ab dem 5. Dezember auf zwei Etagen im Haus Seel zu...

  • Siegen
  • 04.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.