Obstbäume

Beiträge zum Thema Obstbäume

LokalesSZ
Der Obst- und Gartenbauverein Bad Laasphe gehört sehr zur Freude des 1. Vorsitzenden, Erich Bald, zu den glücklichen Vereinen, die in Zeiten der Corona-Krise keinen Mitgliederschwund zu vermelden haben.

Corona-Pandemie
Obst- und Gartenbauverein Bad Laasphe gewinnt neue Mitglieder

ako Bad Laasphe. Weil aufgrund der Pandemie seit einigen Monaten weder öffentliche Veranstaltungen noch vereinsinterne Treffen oder sportliche Wettkämpfe stattfinden, kehren viele Mitglieder ihren Vereinen den Rücken. Doch es gibt auch einige Ausnahmen. So gehört zum Beispiel der Obst- und Gartenbauverein Bad Laasphe zu den Glücklichen, die in Zeiten der Krise keinen Mitgliederschwund zu vermelden haben. Im Gegenteil: Trotz Corona kann der zweitälteste Gartenbauverein in Nordrhein-Westfalen...

  • Bad Laasphe
  • 12.04.21
Lokales
Freuen sich über das gelungene Projekt der Jahrhundert-Obstbaum-Pflanzung, das noch nicht zu Ende ist (v. l.): 
Elena Schäfer, Gerd Dittmann, Olaf Riesner-Seifert und Nadja Krieg (Sachbearbeiterin Umwelt- und Naturschutz).
2 Bilder

Kreis Altenkirchen: Bäumchen, wechsel dich
405 „Jahrhundert-Obstbäume“ übergeben

rai Betzdorf. 405 Löcher werden in diesen Tagen im AK-Land „gebuddelt“, denn: So viele „Jahrhundert-Obstbäume“ wurden am Samstag vom Landkreis als Dankeschön an die Kommunen verschenkt, die sich an der Jahrhundertobstbaumzählung beteiligt hatten. Der Parkplatz vor dem Kreishaus war vollbelegt. Nicht mit Autos, sondern mit Apfel-, Kirsch-, Zwetschgen- und Walnussbäumen. Als Paket für die Orte geschnürt, lagen Gewächse samt Stamm- und Wurzelschutz Corona-konform bereit. Seit 2015 werden jährlich...

  • Betzdorf
  • 28.03.21
Lokales
603 Obstbäume zur Ausgabe: Das Interesse an der Obstbaum-Aktion der Umweltabteilung war in diesem Jahr groß.

Obstbaum-Aktion der Stadt Siegen
Alte Obstsorten für Tradition und Klima

sz Siegen. Die Obstbaum-Aktion der städtischen Umweltabteilung ist in diesem Jahr auf viel Nachfrage gestoßen: Rund 180 Bürgerinnen und Bürger – mehr als doppelt so viele wie im Schnitt der Vorjahre – haben am Freitag mehr als 600 neue Apfel-, Birnen- oder Zwetschgenbäume abgeholt. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Ausgabe diesmal nicht am Rathaus Geisweid statt, sondern mit viel Abstand und unter Beachtung der Schutz-Auflagen auf dem Parkplatz des Hofbachstadions bzw. des Fischereiheims...

  • Siegen
  • 16.11.20
LokalesSZ
Leo Trumm, Regine Rottwinkel, Thorsten Ebach und Daniel Pfeifer (v. l.) zeichneten die Obstbäume auf dem örtlichen Schützenplatz mit blauen Bändern aus. Das bedeutet: Ernten ist hier für jedermann erlaubt.

Nachhaltige Aktion in Drolshagen
Blaues Band gibt Früchte zur Ernte frei

mari Iseringhausen. Die ersten neun Obstbäume im Drolshagener Land tragen ein blaues Band. Das bedeutet: Hier darf man Obst ernten. Egal, ob das Obst noch an den Zweigen hängt oder bereits als Fallobst am Boden liegt.Die neun Bäume stehen auf dem Iseringhauser Schützenplatz, der im Eigentum der örtlichen Schützenbruderschaft St. Antonius steht. Ortsvorsteher Leo Trumm kennt die Arten: „Es handelt sich um einen Pflaumenbaum, fünf Apfelbäume und drei Birnbäume.“ Durch Frostschäden im Frühjahr...

  • Drolshagen
  • 11.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.