Olpe

Beiträge zum Thema Olpe

LokalesSZ-Plus
Nässe im Januar macht den Rebstöcken am Silberfuchs in Siegen nichts aus – der Siegerländer Weinkonvent hat entgegen einer Bauernregel also nichts zu befürchten. Schäden können die Pflanzen allerdings davon tragen, wenn die Temperatur schlagartig fällt.

Bauernregeln auf der Spur
„Ist bis Dreikönig kein Winter, folgt auch keiner mehr dahinter“

sp Siegen. In den tieferen Lagen ließen sie sich in den vergangenen Jahren eher selten blicken: Schneeflocken. Das sieht 2021 deutlich anders aus. Pünktlich während des Jahreswechsels schneite es mancherorts. Aber kann damit das Wetter im Sommer vorhergesagt werden? „Ist der Januar hell und weiß, wird der Sommer sicher heiß“, lautet eine von vielen Bauernregeln. In den folgenden Monaten wirft die SZ einen genauen Blick auf diese Weisheiten. Experten aus der Region werden eine Einschätzung...

  • Siegen
  • 15.01.21
  • 133× gelesen
Lokales
Die Stadt Hilchenbach hat unterstrichen, dass die Sperrung der Ski- und Rodelhänge auch weiterhin bestehen bleibt.

Erneute Einschränkungen in beliebten Wintersportorten
Skigebiete wieder gesperrt

juka Winterberg/Olpe/Hilchenbach. Nach dem vergleichsweise ruhigen vergangenen Wochenende halten die beliebten Wintersportorte in der Region an ihren harten Maßnahmen fest, Skipisten und Rodelhänge bleiben größtenteils gesperrt. Hilchenbach: Die von der Stadt Hilchenbach ausgesprochene Sperrung des Skihangs und der Rodelbahn auf der Ginsberger Heide gilt ohnehin „bis auf Weiteres“. Die Erfahrungen des Ordnungsdienstes am vergangenen Wochenende seien sehr positiv gewesen. „Die Besucher des...

  • Hilchenbach
  • 15.01.21
  • 1.146× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in den heimischen Kreisen macht derzeit teilweise große Sprünge - sowohl nach oben als auch nach unten.

Corona-Update
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein über 140

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz  in den heimischen Kreisen hat sich nach den neuesten Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) von Freitag (0 Uhr) unterschiedlich entwickelt. In Siegen-Wittgenstein stieg der Wert von 128,9 auf 140,1, im Kreis Olpe sank der von 123,1 auf 109. Im Kreis Altenkirchen lag die Inzidenz am Donnerstagnachmittag bei 73,8. Nach RKI-Angaben gab es keine neuen Covid-19-Todesfälle. Bislang starben in den drei heimischen Kreisen insgesamt 218 Menschen an den...

  • Siegen
  • 15.01.21
  • 11.915× gelesen
LokalesSZ-Plus
Neben den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie kritisiert Dr. Martin Junker auch die Organisation beim Impfstart.
2 Bilder

Phantasie- und Ziellosigkeit
Arzt übt Kritik an Corona-Maßnahmen

hobö Olpe. „Ich musste mir mal eine Sammlung von Wut aus dem Bauch schreiben“, begründet Dr. Martin Junker aus Olpe ein fünfseitiges Memorandum, das vollgestopft ist mit Kritik am Umgang mit der Corona-Pandemie. Im Gespräch mit der SZ bezeichnet er die Maßnahmen der „Regulierungsbehörden“ gar als „lächerlich bis sträflich“. Hierbei nimmt Dr. Junker aber explizit die Behörden vor Ort aus dem Fadenkreuz:  „Die Fehler sind nicht lokal passiert.“ Anstatt jene zu fragen, die tagtäglich mit Patienten...

  • Siegerland
  • 14.01.21
  • 4.585× gelesen
Lokales
Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamts sperrten bereits am vergangenen Wochenende die Zufahrtstraßen nach Fahlenscheid ab.

Straßensperrungen und Halteverbot
Skigebiet Fahlenscheid bleibt gesperrt

sz Fahlenscheid. Auch an diesem Wochenende bleibt das Skigebiet Fahlenscheid laut Pressemitteilung der Stadt Olpe gesperrt. Erneut werden Polizei und Mitarbeiter des Ordnungsamts im Einsatz sein, um den Verkehr umzuleiten und Ordnungswidrigkeiten zu ahnden. Die Stadt, der Kreis Olpe und die Kreispolizeibehörde appellieren wiederholt an alle potenziellen Besucher des Ortes, das Gebiet weiträumig zu meiden. Straßensperrungen und Halteverbote rund um Skigebiet Fahlenscheid Am Samstag und Sonntag...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 229× gelesen
Lokales
An der Günsestraße in Olpe in Olpe soll eine moderne Wohnanlage entstehen, aktuell laufen die Abbrucharbeiten.

Günsestraße in Olpe
Bagger macht Platz für Neubauprojekt

win Olpe. Das laute Klopfen eines Meißelvorsatzes am Abbruchbagger ist derzeit an der Günsestraße in Olpe zu hören. Ein in den 1970er-Jahren erbautes Drei-Parteien-Wohnhaus wird hier in Trümmer gelegt, um Platz für ein ambitioniertes Bauprojekt zu machen. Analog zu einem ähnlichen Haus unterhalb der Heilig-Geist-Kirche an der Biggestraße, wird hier das Bauunternehmen Hütte eine Wohnanlage mit 14 Einheiten errichten, die sich, stark terrassiert, an den dahinterliegenden Hang lehnt. Um dies zu...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 184× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein junger Unfallverursacher flüchtete im vergangenen Jahr zunächst, stellte sich dann aber doch der Polizei. Nun war der Fall Thema vor dem Amtsgericht Olpe.

Amtsgericht Olpe
Nach Unfallflucht rechtzeitig der Polizei gestellt

win Olpe/Attendorn. Eigentlich war es eine klare, vollendete Unfallflucht: Am 18. Februar vergangenen Jahres war ein heute 22-jähriger Mann in seinem Pkw auf der Holzweger Straße in Attendorn unterwegs gewesen. In einer Kurve war ein teurer Geländewagen aus einer Einfahrt gekommen, den der junge Fahrer zu spät erkannt hatte. Es war zum Kontakt zwischen beiden Autos gekommen, der deutlichen Schaden an beiden Fahrzeugen hinterließ. Doch der 22-Jährige hatte nur kurz gestoppt und war dann...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 195× gelesen
Lokales
Markus Feldmann (l.), Geschäftsführer der GFO, und Dechant Andreas Neuser  stellen das Bauprojekt auf dem Grundstück der ehemaligen Josefskirche vor.
3 Bilder

Kindergarten statt Sakral-Depot
Ehemalige Josefskirche wird abgerissen

sz Attendorn. Die Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO) plant, auf dem Gelände der ehemaligen Josefskirche in Attendorn einen Kindergarten sowie ein Gebäude für die Jugendhilfe zu errichten. Der Kirchenvorstand der katholischen Kirchengemeinde hat entschieden, das Grundstück an die GFO zu verkaufen. Derzeit steht hier die um ihren Turm beraubte und entweihte ehemalige Josefskirche, 1963 erbaut. 2013 wurde sie profaniert und ihrer neuen Bestimmung zugeführt. Sie dient...

  • Attendorn
  • 12.01.21
  • 220× gelesen
LokalesSZ-Plus
Petra Heinemann und ihre Kinder Madita, Fynn und Fiete holten sich ihre Sternsingertüte bei den Sternsingern Felix und Toni sowie Betreuerin Verena Kullick ab (v. l.).

Sternsingertüten sehr beliebt
Sternsingen in diesem Jahr kontaktlos

mari Olpe. „Heller denn je – die Welt braucht eine frohe Botschaft.“ Mit diesem Slogan warben das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Zeiten der Corona-Pandemie für ein kontaktloses, sicheres Sternsingen mit alternativen Aktionsformen. Entsprechend hatten auch die Pastoralverbünde im Kreis Olpe anlässlich der 63. Aktion „Dreikönigssingen“ kontaktlose und kreative Ideen entwickelt. Die Sternsinger der St.-Martinus-Kirchengemeinde Olpe...

  • Kreis Olpe
  • 10.01.21
  • 45× gelesen
LokalesSZ-Plus
Erst ab dem 18. Januar sollen die Krankenhäuser mit Impfstoff versorgt werden – deswegen kommt von der Katholischen Hospitalgesellschaft deutliche Kritik.

Noch kein Serum für Krankenhäuser
Ärger über Impf-Reihenfolge

sz Olpe. Deutliche Kritik übt die Katholische Hospitalgesellschaft, Betreiberin der Krankenhäuser Olpe und Altenhundem, an den Reservelisten, die der Krisenstab des Kreises Olpe aufgestellt hat. Diese Listen sollen (die SZ berichtete) gewährleisten, dass bei den Impfungen in Seniorenzentren übrigbleibende Impfdosen nicht verfallen, sondern an systemrelevante Menschen verimpft werden können. Impfbereitschaft hoch„Als Mitte Dezember endlich feststand, wann der Impfstoff gegen das Coronavirus in...

  • Stadt Olpe
  • 09.01.21
  • 403× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ulla Staude inmitten einer kleinen Auswahl ihrer über 7000 Tüten.

Ulla Staude besitzt über 7000 Tüten
Die Welt liegt ihr zu Füßen

yve Olpe. Kunterbunte Stapel liegen auf dem beigen Teppich. Sie zeugen von einer außergewöhnlichen Leidenschaft, die Ulla Staude seit über 30 Jahren nicht mehr loslässt. Die Olperin sammelt Tüten, nicht alltägliche oder historische, sondern touristische Tragetaschen aus aller Welt. Aus dem mitunter grell leuchtenden Berg zieht die 75-Jährige plötzlich ein ganz schlichtes Exemplar heraus. „Die ist aus Japan“, sagt Ulla Staude. „Ich mag die Japaner, sie sind nett und so zurückhaltend.“ Das...

  • Stadt Olpe
  • 08.01.21
  • 323× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Firma Balcke-Dürr Rothemühle mit Sitz im Industriegebiet „Biebickerhagen“ zwischen Saßmicke und Dahl hat mit der schottischen Howden-Gruppe einen neuen Eigentümer gefunden.

Howden-Gruppe kauft das Unternehmen
Balcke-Dürr Rothemühle wird nun schottisch

mari Sassmicke. Die international tätige Howden-Gruppe mit Hauptsitz im schottischen Glasgow hat bei der Investor-Firma Mutares AG aus München die Vereinbarung zum Kauf der Firma Balcke-Dürr Rothemühle GmbH unterzeichnet. Howden gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Luft- und Gasförderlösungen. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden. Mit Balcke-Dürr Rothemühle hat die Howden-Gruppe ein Unternehmen erworben, das als integrierter Dienstleistungs-, Engineering-...

  • Stadt Olpe
  • 08.01.21
  • 277× gelesen
LokalesSZ-Plus
Touristen werden vorerst die Skigebiete nur von draußen sehen.
2 Bilder

Skigebiete machen dicht
Tagestouristen müssen draußen bleiben

juka Siegen/Olpe/Winterberg. Der große Ansturm von Tagestouristen auf die beliebten Wintersportorte der Region zwischen Weihnachten und Neujahr sowie am vergangenen Wochenende hat die Städte und Gemeinden in Atem gehalten und zu weitreichenden Maßnahmen wie Straßensperrungen oder Betretungsverbote bewogen. Trotz klarer Appelle befürchten die Orte, dass sich auch am anstehenden Wochenende wieder viele Menschen auf den Weg in die Gebiete machen werden. Daher gibt es nun bereits im Vorfeld einige...

  • Stadt Olpe
  • 07.01.21
  • 3.066× gelesen
LokalesSZ-Plus
Teams der Schwanen-Praxis und der Hausarztpraxis Dr. Brüser waren in Olpe im Seniorenhaus Gerberweg fürs Impfen zuständig.
2 Bilder

Teams mehrerer Praxen im Einsatz
Seniorenheime durchgeimpft

sz/win Wenden/Olpe. Zum Abschluss eines schwierigen Jahres erfolgte an Silvester die erste Impfung gegen das neuartige Coronavirus von Bewohnern wie Beschäftigten des St.-Josefsheims in Wenden. Unter Leitung des für den Kreis Olpe zuständigen ärztlichen Koordinators, Stefan Spieren, applizierte das Ärzteteam, bestehend aus Stefan und Julia Spieren sowie den beiden Ärztinnen Dr. Beate Clemens-Harmening und Sybille Mißmahl insgesamt über 100 Dosen an Impfwillige der Einrichtung. „Es war uns...

  • Wenden
  • 06.01.21
  • 586× gelesen
Lokales
Wie viele Familien mit Kindern gibt es in NRW? Auf diese und viele weitere Fragen soll der Mikrozensus 2021 Antworten liefern.

Erste Erhebungen auch in Siegen-Wittgenstein und Olpe
Mikrozensus 2021 startet

sz Siegen/Düsseldorf. Unter welchen Bedingungen leben die Menschen in Nordrhein-Westfalen? Wie ist die Bildungs- und Erwerbssituation der Bevölkerung? Wie viele Familien mit Kindern gibt es in NRW? Wie viele Menschen haben einen Migrationshintergrund? Antworten auf diese und ähnliche von Politik, Wissenschaft und Medien häufig gestellte Fragen gibt die seit 1957 bundesweit durchgeführte Haushaltsbefragung „Mikrozensus”, die im Januar auch in Siegen-Wittgenstein und Olpe beginnt. Befragung der...

  • Siegen
  • 06.01.21
  • 153× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der stolze Wald ist zu einem Stapel Stämme geworden. Der Borkenkäfer hat hier am Fuß der Ginsburg gewütet und das Landschaftsbild völlig verändert. Das auf Nachhaltigkeit angelegte „Geschäftsmodell“ der Waldbauern funktioniert nicht mehr.

Land- und Forstwirtschaftsverbände fordern Perspektiven fürs Mittelgebirge
Waldbauern mit Windkraft retten

ihm Siegen/Bad Berleburg/Olpe. „Wir wollen keine Dauersubventionen, sondern wir können uns eine Impulsförderung vorstellen.“ Philip Freiherr Heereman von Zuydtwyck, der Vorstandsvorsitzende des Waldbauernverbands NRW, erläuterte am Dienstag im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz das Mittelgebirgsprogramm, das sein Verband gemeinsam mit drei weiteren Interessenverbänden – dem westfälisch-lippischen und dem rheinischen Landwirtschaftsverband sowie der Vereinigung Familienbetriebe Land und...

  • Siegen
  • 06.01.21
  • 290× gelesen
Lokales
Die 680 Beschäftigten, die im Kreis Olpe in der Gebäudereinigung arbeiten, bekommen im neuen Jahr deutlich mehr Geld.

680 Beschäftigte im Kreis Olpe profitieren
Deutlich mehr Geld für Reinigungskräfte

sz Kreisgebiet. Lohn-Plus für Reinigungskräfte: Die 680 Beschäftigten, die im Kreis Olpe in der Gebäudereinigung arbeiten, bekommen im neuen Jahr deutlich mehr Geld. Die Lohnuntergrenze in der Branche steigt laut Pressemitteilung der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) von derzeit 10,80 Euro auf 11,11 Euro pro Stunde. In zwei weiteren Stufen klettert der Einstiegsverdienst bis zum Jahr 2023 um insgesamt elf Prozent auf dann 12 Euro. „Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie sehr es...

  • Kreis Olpe
  • 05.01.21
  • 103× gelesen
Lokales
Zu den rund 2200 Polygon-Vatro-Mitarbeitern – hier bei der Brandsanierung im Einsatz – kommen nun noch 75 SMD-Beschäftigte hinzu.

Sanierungsbranche: Polygon-Vatro übernimmt SMD
„Das passt einfach“

ch/sz Siegen/Olpe. Zwei Südwestfalen gehen zusammen: Die Olper Polygon-Vatro hat jetzt die Vereinbarung zur Übernahme der Siegener Sanierungsfirma SMD unterzeichnet. Das teilten die beiden Unternehmen am Montag mit. „SMD hat sich als leistungsstarkes Unternehmen einen Namen gemacht. Es ist toll, dass wir über den Jahreswechsel hinaus diese Übernahme gemeinsam vereinbaren konnten“, so Andreas Weber, Geschäftsführer bei Polygon-Vatro, zum Abschluss der Verhandlungen, die sich über die vergangenen...

  • Siegen
  • 05.01.21
  • 1.433× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Zufahrt nach Fahlenscheid wurde am Wochenende von der Polizei gesperrt, um dort das Chaos aufzulösen. Fast überall, wo schneebedeckte Wiesen erreichbar waren, standen am Wochenende Autos aus Rheinland und Ruhrgebiet in großer Zahl.
2 Bilder

Konferenz im Olper Kreishaus
Strategie gegen Schnee-„Touristen“

win Olpe/Fahlenscheid. Es sind Bilder, die sprachlos machen. Was über die Weihnachtstage und insbesondere am Wochenende in den Wintersportorten los war, ist ohne Beispiel: Heerscharen von Schnee-„Touristen“ kamen teilweise von weither, die Tatsache ignorierend, dass sämtliche Lifte, Gaststätten, die gesamte touristische Infrastruktur geschlossen ist. Aufrufe über die sozialen Medien, Internet und Rundfunk, diese Orte zu meiden, blieben ungehört. Ordnungsämter und Polizei griffen letztlich zur...

  • Stadt Olpe
  • 05.01.21
  • 936× gelesen
Lokales
Im Sommer hatten unbekannte Täter die Ortsschilder im Negertal, so auch in Mittelneger, mit Farbe besprüht (Archivbild).

Sprachwissenschaftler für Umbenennung der Ortschaften
Rassismus auf Ortsschildern?

sz Neger/Berlin. Es ist ein idyllischer Fleck im Sauerland, nahe am beliebten Biggesee, mit Wanderwegen im Grünen. Der Ort heißt Neger, er liegt im Negertal, ist unterteilt in Unterneger, Mittelneger und Oberneger und gehört zur Stadt Olpe. Die Namen sind mehrere Jahrhunderte alt. Rund 400 Menschen wohnen hier, und niemand unterstellt ihnen rassistische Neigungen. Angesichts von Alltagsrassismus und zunehmender sprachlicher Sensibilität sorgt der Name der Ortschaft aber immer wieder für...

  • Stadt Olpe
  • 04.01.21
  • 4.880× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Region trotzt Corona. Die Chefin der hiesigen Arbeitsagentur sieht den Arbeitsmarkt in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe trotz Wirtschaftkrise als robusten Ort an.
2 Bilder

SZ-Interview-Serie zum Jahreswechsel (4) – Daniela Tomczak, Chefin der Arbeitsagentur
„Der Arbeitsmarkt ist bislang robust“

ch Siegen/Olpe. Die Region trotzt Corona: Daniela Tomczak sieht den Arbeitsmarkt in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe trotz Wirtschaftkrise als robusten Ort an. Die Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit berichtet von rund 1600 Betrieben zwischen Burbach, Bad Laasphe und Attendorn, die in schlimmsten Spitzenzeiten ihre Beschäftigten in Kurzarbeit schickten, anstatt ihre Mitarbeiter zu entlassen. Frau Tomczak, wie tief sind die Sorgenfalten auf Ihrer Stirn, wenn Sie zum...

  • Siegen
  • 01.01.21
  • 185× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wirkungsloses Verbotsschild: Auf dem Fahlenscheid wird derzeit geparkt, wie es technisch nur möglich ist. Folgen? Keine.
2 Bilder

Chaos an geschlossenem Skigebiet Fahlenscheid
Verbote ohne Wirkung

win Fahlenscheid. Chaos in Winterberg – doch um Bilder von Menschen zu sehen, die wild parken, Wiesen zerstören, gegen Gebote und Gesetze verstoßen, nur um ihre Wanderschuhe, Skier oder Schlitten mit Schnee in Kontakt zu bringen, der muss gar nicht bis ins Hochsauerland fahren. Das zur Stadt Olpe gehörende Höhendorf Fahlenscheid bietet genug Gelegenheit dazu. Seit um Weihnachten ein wenig Weiß vom Himmel fiel, ist hier sprichwörtlich die Hölle los – und das sehr zum Leidwesen der Familie Stinn,...

  • Stadt Olpe
  • 30.12.20
  • 4.496× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.