Olpe

Beiträge zum Thema Olpe

LokalesSZ-Plus
Der Lift steht still: Helmut Treude, 2. Vorsitzender des Skivereins Lützel, hat den Winter nach eigener Aussage „schon abgehakt“. Ob sein Verein als Liftbetreiber finanzielle Unterstützung von Bund und Land erhalten wird, ist unklar.

Düstere finanzielle Aussichten für Skilifte
Corona-Stillstand bringt Betreiber in Bedrängnis

pm Siegen. Es hätte alles so schön sein können. Nach einem schlechten Winter 2019/20 mit wenig Schneefall in den heimischen Skigebieten sieht das in der laufenden Kälteperiode anders aus. Auf der Lützel, am Hesselbacher Gletscher oder in Olpe-Fahlenscheid herrschten in den vergangenen Wochen beste Bedingungen, der Menschenansturm musste durch Sperrungen ferngehalten werden. Das große Aber: Statt sich über mögliche Rekord-Besucherzahlen auf ihren Hängen freuen zu können, kämpfen die...

  • Siegen
  • 23.01.21
  • 352× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Sportplatz des VfR Rüblinghausen am Birkendrust ist der nächste Kunstrasenplatz, der zur Sanierung ansteht. Ob im Stadtgebiet alle acht vorhandenen Plätze erhalten bleiben, sollen die Vereine vorrangig selbst regeln.

Vereine sind gefordert
Kunstrasenplätze müssen lange halten

win Olpe. Aus rot wurde grün: In den 1990er-Jahren setzte in Südwestfalen ein Trend ein, der den altbewährten „Aschenplätzen“ der Fußballer ein Ende bereitete. Seitdem überwiegt – von einigen wenigen Naturrasenplätzen ausgenommen – der Kunstrasen in den heimischen Fußball-Arenen. Doch anders als die aus rotem Granulat bestehenden Tennen- oder „Aschenplätze“ sind Kunstrasen-Spielfelder teuer und pflegeintensiv. Sie sind allerdings weitaus besser zu bespielen – von der viel geringeren...

  • Stadt Olpe
  • 22.01.21
  • 111× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Corona-Pandemie hat heftige Auswirkungen auch auf die Industrie – das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in der Produktion ist inzwischen selbstverständlich, wie hier im Kirchhoff-Werk Ungarn.
2 Bilder

Arbeitgeberverband Kreis Olpe
Corona-Lockdown sorgt für miese Stimmung

win Olpe. „Es wird Sie nicht wundern, dass die Stimmung in der Branche ziemlich schlecht ist.“ Arndt G. Kirchhoff, Vorsitzender des Arbeitgeberverbands für den Kreis Olpe, ist kein Freund von Schönfärberei, daher redete er beim Jahrespressegespräch auch nicht groß „um den heißen Brei“ herum. Bei der jährlichen Umfrage zu Jahresbeginn, die der Verband schon fast traditionell bei seinen Mitgliedsbetrieben durchführt, sagt jede vierte Antwort, dass die Unternehmer die Lage „ganz schwierig“ sehen....

  • Stadt Olpe
  • 21.01.21
  • 345× gelesen
LokalesSZ-Plus
In Höhenlagen wie auf dem Kindelsberg ist der Fichtenbestand noch vergleichsweise wenig vom Borkenkäfer befallen. Rund 30.000 Hektar Wald mit zwölf Millionen Festmetern Holz sollen nun durch ein Pilotprojekt geschützt werden.

Pläne von Umweltministerium und Landesbetrieb
Ist das die Rettung vor dem Borkenkäfer?

pm Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Gäbe es die Corona-Pandemie nicht, wäre der Borkenkäfer bei der Frage nach der größten Plage des Jahres 2020 noch weiter vorne zu finden gewesen. Der lästige Schädling frisst sich munter durch die Wälder Nordrhein-Westfalens, hat mittlerweile über 30 Millionen Festmeter Holz beschädigt und beispielsweise in Ostwestfalen schon 90 Prozent des Fichtenbestands zerstört. Dem Treiben des Käfers wollen das NRW-Umweltministerium und der Landesbetrieb Wald und Holz nun ein...

  • Siegen
  • 21.01.21
  • 1.096× gelesen
Lokales
Ein 20-Jähriger gesteht, für eine beispiellose Serie von Einbrüchen in Schulen verantwortlich zu sein.

Hoher Schaden durch Vandalismus
20-Jähriger gesteht Einbrüche in Schulen

sz Olpe. Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei in Olpe konnten eine Vielzahl von Einbrüchen und Sachbeschädigungen in Schulen geklärt werden. Dank einer Videoaufnahme kamen die Ermittler auf die Spur eines 20-Jährigen aus Attendorn, der in einer Vernehmung umfangreiche Angaben machte. Zuvor fanden sich bei Durchsuchungsmaßnahmen große Mengen an Diebesgut, das einzelnen Tatorten zugeordnet werden konnte. Einbruch in die Sekundarschule Olpe als "Startschuss" Die Serie der Taten...

  • Stadt Olpe
  • 20.01.21
  • 906× gelesen
LokalesSZ-Plus
Neben den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie kritisiert Dr. Martin Junker auch die Organisation beim Impfstart.
2 Bilder

Phantasie- und Ziellosigkeit
Arzt übt Kritik an Corona-Maßnahmen

hobö Olpe. „Ich musste mir mal eine Sammlung von Wut aus dem Bauch schreiben“, begründet Dr. Martin Junker aus Olpe ein fünfseitiges Memorandum, das vollgestopft ist mit Kritik am Umgang mit der Corona-Pandemie. Im Gespräch mit der SZ bezeichnet er die Maßnahmen der „Regulierungsbehörden“ gar als „lächerlich bis sträflich“. Hierbei nimmt Dr. Junker aber explizit die Behörden vor Ort aus dem Fadenkreuz:  „Die Fehler sind nicht lokal passiert.“ Anstatt jene zu fragen, die tagtäglich mit Patienten...

  • Siegerland
  • 14.01.21
  • 4.710× gelesen
Lokales
Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamts sperrten bereits am vergangenen Wochenende die Zufahrtstraßen nach Fahlenscheid ab.

Straßensperrungen und Halteverbot
Skigebiet Fahlenscheid bleibt gesperrt

sz Fahlenscheid. Auch an diesem Wochenende bleibt das Skigebiet Fahlenscheid laut Pressemitteilung der Stadt Olpe gesperrt. Erneut werden Polizei und Mitarbeiter des Ordnungsamts im Einsatz sein, um den Verkehr umzuleiten und Ordnungswidrigkeiten zu ahnden. Die Stadt, der Kreis Olpe und die Kreispolizeibehörde appellieren wiederholt an alle potenziellen Besucher des Ortes, das Gebiet weiträumig zu meiden. Straßensperrungen und Halteverbote rund um Skigebiet Fahlenscheid Am Samstag und Sonntag...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 234× gelesen
Lokales
An der Günsestraße in Olpe in Olpe soll eine moderne Wohnanlage entstehen, aktuell laufen die Abbrucharbeiten.

Günsestraße in Olpe
Bagger macht Platz für Neubauprojekt

win Olpe. Das laute Klopfen eines Meißelvorsatzes am Abbruchbagger ist derzeit an der Günsestraße in Olpe zu hören. Ein in den 1970er-Jahren erbautes Drei-Parteien-Wohnhaus wird hier in Trümmer gelegt, um Platz für ein ambitioniertes Bauprojekt zu machen. Analog zu einem ähnlichen Haus unterhalb der Heilig-Geist-Kirche an der Biggestraße, wird hier das Bauunternehmen Hütte eine Wohnanlage mit 14 Einheiten errichten, die sich, stark terrassiert, an den dahinterliegenden Hang lehnt. Um dies zu...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 196× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ein junger Unfallverursacher flüchtete im vergangenen Jahr zunächst, stellte sich dann aber doch der Polizei. Nun war der Fall Thema vor dem Amtsgericht Olpe.

Amtsgericht Olpe
Nach Unfallflucht rechtzeitig der Polizei gestellt

win Olpe/Attendorn. Eigentlich war es eine klare, vollendete Unfallflucht: Am 18. Februar vergangenen Jahres war ein heute 22-jähriger Mann in seinem Pkw auf der Holzweger Straße in Attendorn unterwegs gewesen. In einer Kurve war ein teurer Geländewagen aus einer Einfahrt gekommen, den der junge Fahrer zu spät erkannt hatte. Es war zum Kontakt zwischen beiden Autos gekommen, der deutlichen Schaden an beiden Fahrzeugen hinterließ. Doch der 22-Jährige hatte nur kurz gestoppt und war dann...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 211× gelesen
Lokales
Markus Feldmann (l.), Geschäftsführer der GFO, und Dechant Andreas Neuser  stellen das Bauprojekt auf dem Grundstück der ehemaligen Josefskirche vor.
3 Bilder

Kindergarten statt Sakral-Depot
Ehemalige Josefskirche wird abgerissen

sz Attendorn. Die Gemeinnützige Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO) plant, auf dem Gelände der ehemaligen Josefskirche in Attendorn einen Kindergarten sowie ein Gebäude für die Jugendhilfe zu errichten. Der Kirchenvorstand der katholischen Kirchengemeinde hat entschieden, das Grundstück an die GFO zu verkaufen. Derzeit steht hier die um ihren Turm beraubte und entweihte ehemalige Josefskirche, 1963 erbaut. 2013 wurde sie profaniert und ihrer neuen Bestimmung zugeführt. Sie dient...

  • Attendorn
  • 12.01.21
  • 228× gelesen
LokalesSZ-Plus
Petra Heinemann und ihre Kinder Madita, Fynn und Fiete holten sich ihre Sternsingertüte bei den Sternsingern Felix und Toni sowie Betreuerin Verena Kullick ab (v. l.).

Sternsingertüten sehr beliebt
Sternsingen in diesem Jahr kontaktlos

mari Olpe. „Heller denn je – die Welt braucht eine frohe Botschaft.“ Mit diesem Slogan warben das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Zeiten der Corona-Pandemie für ein kontaktloses, sicheres Sternsingen mit alternativen Aktionsformen. Entsprechend hatten auch die Pastoralverbünde im Kreis Olpe anlässlich der 63. Aktion „Dreikönigssingen“ kontaktlose und kreative Ideen entwickelt. Die Sternsinger der St.-Martinus-Kirchengemeinde Olpe...

  • Kreis Olpe
  • 10.01.21
  • 47× gelesen
LokalesSZ-Plus
Erst ab dem 18. Januar sollen die Krankenhäuser mit Impfstoff versorgt werden – deswegen kommt von der Katholischen Hospitalgesellschaft deutliche Kritik.

Noch kein Serum für Krankenhäuser
Ärger über Impf-Reihenfolge

sz Olpe. Deutliche Kritik übt die Katholische Hospitalgesellschaft, Betreiberin der Krankenhäuser Olpe und Altenhundem, an den Reservelisten, die der Krisenstab des Kreises Olpe aufgestellt hat. Diese Listen sollen (die SZ berichtete) gewährleisten, dass bei den Impfungen in Seniorenzentren übrigbleibende Impfdosen nicht verfallen, sondern an systemrelevante Menschen verimpft werden können. Impfbereitschaft hoch„Als Mitte Dezember endlich feststand, wann der Impfstoff gegen das Coronavirus in...

  • Stadt Olpe
  • 09.01.21
  • 412× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ulla Staude inmitten einer kleinen Auswahl ihrer über 7000 Tüten.

Ulla Staude besitzt über 7000 Tüten
Die Welt liegt ihr zu Füßen

yve Olpe. Kunterbunte Stapel liegen auf dem beigen Teppich. Sie zeugen von einer außergewöhnlichen Leidenschaft, die Ulla Staude seit über 30 Jahren nicht mehr loslässt. Die Olperin sammelt Tüten, nicht alltägliche oder historische, sondern touristische Tragetaschen aus aller Welt. Aus dem mitunter grell leuchtenden Berg zieht die 75-Jährige plötzlich ein ganz schlichtes Exemplar heraus. „Die ist aus Japan“, sagt Ulla Staude. „Ich mag die Japaner, sie sind nett und so zurückhaltend.“ Das...

  • Stadt Olpe
  • 08.01.21
  • 324× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Firma Balcke-Dürr Rothemühle mit Sitz im Industriegebiet „Biebickerhagen“ zwischen Saßmicke und Dahl hat mit der schottischen Howden-Gruppe einen neuen Eigentümer gefunden.

Howden-Gruppe kauft das Unternehmen
Balcke-Dürr Rothemühle wird nun schottisch

mari Sassmicke. Die international tätige Howden-Gruppe mit Hauptsitz im schottischen Glasgow hat bei der Investor-Firma Mutares AG aus München die Vereinbarung zum Kauf der Firma Balcke-Dürr Rothemühle GmbH unterzeichnet. Howden gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Luft- und Gasförderlösungen. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden. Mit Balcke-Dürr Rothemühle hat die Howden-Gruppe ein Unternehmen erworben, das als integrierter Dienstleistungs-, Engineering-...

  • Stadt Olpe
  • 08.01.21
  • 302× gelesen
LokalesSZ-Plus
Touristen werden vorerst die Skigebiete nur von draußen sehen.
2 Bilder

Skigebiete machen dicht
Tagestouristen müssen draußen bleiben

juka Siegen/Olpe/Winterberg. Der große Ansturm von Tagestouristen auf die beliebten Wintersportorte der Region zwischen Weihnachten und Neujahr sowie am vergangenen Wochenende hat die Städte und Gemeinden in Atem gehalten und zu weitreichenden Maßnahmen wie Straßensperrungen oder Betretungsverbote bewogen. Trotz klarer Appelle befürchten die Orte, dass sich auch am anstehenden Wochenende wieder viele Menschen auf den Weg in die Gebiete machen werden. Daher gibt es nun bereits im Vorfeld einige...

  • Stadt Olpe
  • 07.01.21
  • 3.125× gelesen
LokalesSZ-Plus
Teams der Schwanen-Praxis und der Hausarztpraxis Dr. Brüser waren in Olpe im Seniorenhaus Gerberweg fürs Impfen zuständig.
2 Bilder

Teams mehrerer Praxen im Einsatz
Seniorenheime durchgeimpft

sz/win Wenden/Olpe. Zum Abschluss eines schwierigen Jahres erfolgte an Silvester die erste Impfung gegen das neuartige Coronavirus von Bewohnern wie Beschäftigten des St.-Josefsheims in Wenden. Unter Leitung des für den Kreis Olpe zuständigen ärztlichen Koordinators, Stefan Spieren, applizierte das Ärzteteam, bestehend aus Stefan und Julia Spieren sowie den beiden Ärztinnen Dr. Beate Clemens-Harmening und Sybille Mißmahl insgesamt über 100 Dosen an Impfwillige der Einrichtung. „Es war uns...

  • Wenden
  • 06.01.21
  • 595× gelesen
Lokales
Die 680 Beschäftigten, die im Kreis Olpe in der Gebäudereinigung arbeiten, bekommen im neuen Jahr deutlich mehr Geld.

680 Beschäftigte im Kreis Olpe profitieren
Deutlich mehr Geld für Reinigungskräfte

sz Kreisgebiet. Lohn-Plus für Reinigungskräfte: Die 680 Beschäftigten, die im Kreis Olpe in der Gebäudereinigung arbeiten, bekommen im neuen Jahr deutlich mehr Geld. Die Lohnuntergrenze in der Branche steigt laut Pressemitteilung der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) von derzeit 10,80 Euro auf 11,11 Euro pro Stunde. In zwei weiteren Stufen klettert der Einstiegsverdienst bis zum Jahr 2023 um insgesamt elf Prozent auf dann 12 Euro. „Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie sehr es...

  • Kreis Olpe
  • 05.01.21
  • 105× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Zufahrt nach Fahlenscheid wurde am Wochenende von der Polizei gesperrt, um dort das Chaos aufzulösen. Fast überall, wo schneebedeckte Wiesen erreichbar waren, standen am Wochenende Autos aus Rheinland und Ruhrgebiet in großer Zahl.
2 Bilder

Konferenz im Olper Kreishaus
Strategie gegen Schnee-„Touristen“

win Olpe/Fahlenscheid. Es sind Bilder, die sprachlos machen. Was über die Weihnachtstage und insbesondere am Wochenende in den Wintersportorten los war, ist ohne Beispiel: Heerscharen von Schnee-„Touristen“ kamen teilweise von weither, die Tatsache ignorierend, dass sämtliche Lifte, Gaststätten, die gesamte touristische Infrastruktur geschlossen ist. Aufrufe über die sozialen Medien, Internet und Rundfunk, diese Orte zu meiden, blieben ungehört. Ordnungsämter und Polizei griffen letztlich zur...

  • Stadt Olpe
  • 05.01.21
  • 946× gelesen
Lokales
Im Sommer hatten unbekannte Täter die Ortsschilder im Negertal, so auch in Mittelneger, mit Farbe besprüht (Archivbild).

Sprachwissenschaftler für Umbenennung der Ortschaften
Rassismus auf Ortsschildern?

sz Neger/Berlin. Es ist ein idyllischer Fleck im Sauerland, nahe am beliebten Biggesee, mit Wanderwegen im Grünen. Der Ort heißt Neger, er liegt im Negertal, ist unterteilt in Unterneger, Mittelneger und Oberneger und gehört zur Stadt Olpe. Die Namen sind mehrere Jahrhunderte alt. Rund 400 Menschen wohnen hier, und niemand unterstellt ihnen rassistische Neigungen. Angesichts von Alltagsrassismus und zunehmender sprachlicher Sensibilität sorgt der Name der Ortschaft aber immer wieder für...

  • Stadt Olpe
  • 04.01.21
  • 4.919× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wirkungsloses Verbotsschild: Auf dem Fahlenscheid wird derzeit geparkt, wie es technisch nur möglich ist. Folgen? Keine.
2 Bilder

Chaos an geschlossenem Skigebiet Fahlenscheid
Verbote ohne Wirkung

win Fahlenscheid. Chaos in Winterberg – doch um Bilder von Menschen zu sehen, die wild parken, Wiesen zerstören, gegen Gebote und Gesetze verstoßen, nur um ihre Wanderschuhe, Skier oder Schlitten mit Schnee in Kontakt zu bringen, der muss gar nicht bis ins Hochsauerland fahren. Das zur Stadt Olpe gehörende Höhendorf Fahlenscheid bietet genug Gelegenheit dazu. Seit um Weihnachten ein wenig Weiß vom Himmel fiel, ist hier sprichwörtlich die Hölle los – und das sehr zum Leidwesen der Familie Stinn,...

  • Stadt Olpe
  • 30.12.20
  • 4.512× gelesen
Lokales
Christoph Becker, Vorstand des Caritasverbandes Olpe.

Fünf Fragen zum Jahreswechsel an Caritasvorstand Christoph Becker
„Soziale Arbeit ist unbezahlbar“

sz Olpe. Das Jahr 2020 ist im Rückblick ein Jahr geworden, in dem fast alles anders war, als wir es uns im letzten Jahreswechsel ausgemalt und gewünscht haben. Wenn Julius Cäsar vor 2000 Jahren recht gehabt hat mit seinem Ausspruch: „Die Menschen glauben fest an das, was sie sich wünschen!“, dann ist unser Glaube im Jahr 2020 heftig erschüttert worden, wie der Caritasverband Olpe in einem Pressebericht schreibt. „Unseren Glauben, aber auch andere Dinge, die wir für wichtig halten, zu...

  • Stadt Olpe
  • 30.12.20
  • 109× gelesen
LokalesSZ-Plus
Mit einer Fotocollage präsentiert sich die Neuformierung von „Fiven“ auf ihrer Homepage. Coronabedingt verzichten Thomas Bröcher, Moritz Schönauer, Volker Arns, André Stock, Steffen Griesenbruch und Guido Schulze (v. l.) vorerst auf ein „echtes“ Gruppenbild.

Hochklassige A-cappella-Formation nutzt Krise
Fünf Chorleiter und ein Sänger sind "Fiven"

yve Wenden/Olpe. Bei einem Bierchen malen sich Volker Arns und André Stock aus, wie sie die Sauerländer Chorlandschaft erweitern können. Ihre Idee: Die Gründung eines A-cappella-Ensembles, das aus der Masse sticht. Sie begeistern drei weitere Sänger von ihrem Vorhaben und gründen „Fiven“. Das ist mittlerweile acht Jahre her. Fangemeinde wächstAuf kleine Konzerte folgen größere, Projekte mit namenhaften Größen wie „Maybebop“ und „Basta“ sowie die Teilnahme an den ersten Wettbewerben. „Fiven“...

  • Wenden
  • 28.12.20
  • 290× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.