Online-Handel

Beiträge zum Thema Online-Handel

Lokales
Carolin Flender hat der Corona-Pandemie die Stirn geboten: Im Februar kam Nesthäkchen Charlotte zur Welt, ihr Startup „Anna und Oskar“ hat die 36-Jährige in eine GmbH überführt, Personal aufgestockt, moderne Geschäftsräume am roten Platz in der Kreuztaler Stadtmitte bezogen – und eine eigene Still-Kollektion auf den Markt gebracht.
2 Bilder

Stillkleidung „ganz ohne Mutti-Touch“
Neue Kollektion - „Charlotte hat Durst“

nja Kreuztal. Wenn Charlotte Durst hat, ist Mama Carolin Flender gefragt. Egal, ob sie sich gerade daheim auf dem Sofa tummelt oder unterwegs ist: Damit das vier Monate alte Nesthäkchen nicht darben muss, heißt es für Mutter und Kind, salopp formuliert: ran an die Brust. Und damit sich nicht nur Lotti dabei wohl fühlt, sondern auch sie selbst, hat Caro Flender ihrem Motto folgend – „Still in love“ – eine eigene Kollektion entworfen: „Locker, leger, weich, bequem und funktional, oben weit...

  • Kreuztal
  • 05.07.21
Lokales
SZ-Redakteur Michael Roth.

BIS AUF WEITERES
Total fatal

Immer mal wieder bekommt der internetaffine Mann suggeriert, sein Verhalten im Netz wirke sich nachhaltig darauf aus, welche Werbebotschaften er erhält. Und welche nicht. Stimmt meistens. Einmal die Fußballergebnisse abgerufen, schon darf ich im Kicker-Shop ein Trikot erwerben. Meist die ablaufenden Restbestände. Weil eigentlich bin ich viel zu alt fürs aktive Kicken, die letzten Noppenschuhe hängen längst am berühmten Nagel. Kaum ist der Zalando-Sommer-Kauf abgeschickt, tauchen diverse...

  • Siegen
  • 22.06.21
Lokales
Stellten das neue Beratungsangebot vor: (v. l.) Boris Edelmann, Karsten Wolter, Klaus Gräbener und Jun.-Prof. Dr. Thomas Ludwig.

Beratung durch die IHK Siegen
Händler in Wittgenstein fit machen für Online-Geschäft

sz Wittgenstein. „55 Prozent der heimischen Händler bezeichnen ihre Geschäftslage als schlecht, 61 Prozent berichten über ein zurückhaltendes Kaufverhalten ihrer Kundschaft, jeder fünfte Händler kämpft mit Liquiditätsengpässen und 47 Prozent beklagen einen Eigenkapitalrückgang. In weiten Teilen des Handels ist die Lage mit ‚angespannt‘ also noch moderat umschrieben.“ Das teilt die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) in einer Pressemitteilung mit. IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener...

  • Wittgenstein
  • 12.05.21
Lokales
Bewusst betrogen wollen zwei Online-Händler nicht haben, dennoch mussten sie sich vor dem Amtsgericht in Bad Berleburg verantworten.

Urteil vor dem Amtsgericht Bad Berleburg
Online-Händler offenbar überfordert

howe Bad Berleburg. Geldbußen von 600 und 300 Euro müssen ein Geschäftsführer eines Online-Handels aus Wittgenstein sowie ein ehemaliger Geschäftsführer zahlen. Das Bad Berleburger Amtsgericht stellte am Dienstag ein Betrugsverfahren in einer Sache ein, bei der sich die Männer nicht gerade mit Ruhm bekleckert hatten. Eine Frau aus Pirmasens hatte bei den 36 und 33 Jahre alten Männern über Ebay ein I-Phone für rund 500 Euro gekauft. Das Gerät entpuppte sich als Fälschung, also schickte die...

  • Bad Berleburg
  • 13.04.21
Lokales
Carsten Hennig, Inhaber vom Bad Berleburger Fachgeschäft für Lauf- und Triathlonsport „Rothaar Aktiv“, stellt eine Lieferung abholbereit vor die Ladentür.

Bescheidene Bilanz im Sportgeschäft
Einkauf vor Ort ein logistischer Aufwand

stef Bad Berleburg. Seit Ende vergangenen Jahres, genauer gesagt seit dem 16. Dezember 2020, steht Deutschland unter dem Bann des zweiten harten Lockdowns. Folglich sind auch die Geschäfte in Wittgenstein schon seit mehreren Wochen geschlossen. Die Siegener Zeitung wollte deshalb wissen, wie es dem Einzelhandel, der keine Waren des täglichen Bedarfs anbietet, in dieser Zeit ergeht – und hat deshalb im Rahmen einer kleinen Serie mit einigen Geschäftsinhabern in Bad Berleburg gesprochen. Im...

  • Bad Berleburg
  • 15.02.21
LokalesSZ
Mit satten Rabatten und über neue Kanäle will noch kuschelige Winterware verkauft werden. Die knackige Kälte im Siegerland kommt Manuela Wunderlich (l.) und Lara Wunderlich von der „die kleine boutique“ in der Oberstadt zumindest etwas zur Hilfe. Mit Warenstau hat „die kleine boutique“ nicht zu kämpfen, sie bekommt keine Orderware.
3 Bilder

Satte Rabatte im Online-Shop
WSV im Lockdown

sabe Siegen/Olpe. Hell erleuchtet und hübsch dekoriert weigern sich nicht wenige Schaufensterscheiben in Siegens Innenstadt, sich ins graue, leere Stadtbild einzupassen. Sie wirken wie Gucknischen in einer Parallelwelt voll Normalität, in der menschenvolle Samstagvormittage Mitte Januar genauso dazugehörten wie die Shoppingwilligen, die sich zu Hause stolz weismachen wollten: „Mensch, was hab‘ ich wieder gespart.“              Lockdownsale trifft WSVDer Wintersale, neudeutsch für...

  • Siegen
  • 28.01.21
LokalesSZ
Zwar haben viele Senioren bei der Nutzung des Internets Sicherheitsbedenken, aber immer mehr ältere Menschen erledigen ihre Angelegenheiten online.
3 Bilder

Aktuelle Zahlen von IT NRW
Senioren gehen immer öfter online

sz/win Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Das Internet bietet vielfältige Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe, ohne aus dem Haus gehen zu müssen. Das ist auch für ältere Menschen bedeutsam, sind sie doch häufig in der Mobilität eingeschränkt oder in der derzeitigen Pandemie-Situation besonders gefährdet, sich zu infizieren. Der Gang zur Bank kann in vielen Fällen entfallen, wenn ein Internet-PC oder ein Smartphone zur Verfügung steht. Einkaufen per PC – kein Problem. Nachschlagen – Wikipedia...

  • Siegen
  • 03.01.21
LokalesSZ
Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein weiß: „Das Online-Shopping bringt viele Vorteile – wenn die Rahmenbedingungen stimmen.“

Viele Händler hängen zurück
Pandemie offenbart Vorzüge des Online-Shoppings

ap Siegen. Der Absatz von Lebensmitteln und Gebrauchsgütern für den täglichen Bedarf über Onlineportale hat in diesem Jahr stark zugenommen, wie René Schäfer von der Deutschen Post erklärt. Im SZ-Interview hat Handelsexpertin Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein von der Universität Siegen über die (Hinter-)Gründe dieser Entwicklung gesprochen. Frau Schramm-Klein, was sind für Sie die Ursachen für das vermehrte Online-Shopping in diesem Jahr? Die Menschen bekommen seit Monaten gesagt, sie sollen die...

  • Siegen
  • 28.12.20
LokalesSZ
Pakete, Pakete, Pakete: Der Online-Handel nimmt seit Jahren zu. Corona und die Vorweihnachtszeit sind zu allem Überfluss eine unheilige Allianz eingegangen. Die befragten Händler halten nichts von der Paket-Abgabe. Es gäbe effektivere Mittel.

Branchen-Riesen sollen Steuern zahlen (mit Kommentar)
Händler halten Paketabgabe für Schnapsidee

goeb Siegen/Betzdorf. Mit einer Abgabe von einem Euro je Paket will der stellv. Vorsitzende der CDU-Bundestagsfraktion, Andreas Jung, die Online-Versandhändler künftig zur Kasse bitten. Das Geld, so der Christdemokrat, soll den Innenstädten zugute kommen. Mit seinem Vorstoß möchte er zur Beendigung einer Schieflage beitragen, deren Auswirkungen inzwischen in allen Innenstädten der Republik zu besichtigen sind: Zunehmende Verödung durch galoppierenden Leerstand. Der stationäre Einzelhandel hat...

  • Siegen
  • 22.12.20
LokalesSZ
Der Online-Versand-Riese Amazon hatte seine Fühler in der Region nicht nur nach Wenden ausgestreckt.

Online-Gigant will Verteilzentrum bauen
Burbach und Haiger geben Amazon einen Korb

tile Burbach/Haiger. Der Versand-Riese Amazon befindet sich mit der Gemeinde Wenden in intensiveren Gesprächen über einen Möglichen Standort im Industriegebiet „Auf der Mark“. Das berichtete die Siegener Zeitung am Donnerstag. Die sauerländische Kommune ist allerdings nicht die einzige in der Region, mit der der nationale Ableger des US-Unternehmens wegen eines neuen Verteilzentrums Kontakt aufgenommen hat. Insbesondere ins Dreiländereck hatte man zuvor die Fühler ausgestreckt. Amazon sucht...

  • Burbach
  • 09.07.20
LokalesSZ
Andreas Buchmüller, Geschäftsführer des Saturn-Marktes in der Siegener City-Galerie: „Wir müssen jeden abholen!”

Saturn in Siegen sortiert sich neu
Die K-Frage

ch Siegen. Manchmal muss man eben die K-Frage stellen, hier in der Politik wie dort im Einzelhandel. Dabei geht es immer um Führerschaft: Hier soll etwa das Land regiert werden, potenzielle Kandidaten ringen gerade um die Anwartschaft auf die Kanzlerposition, dort soll der Kunde auch künftig König bleiben, vor allem im stationären Handel. Um Marktanteile zu sichern. Beispielsweise bei Saturn Siegen. Der Technikmarkt in der City-Galerie sortiert sich gerade neu. „Wir verkleinern und...

  • Siegen
  • 08.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.