Operation

Beiträge zum Thema Operation

LokalesSZ-Plus
Die neue Art des Schrittmachers kann minimalinvasiv direkt ins Herz implantiert werden. Das Marien-Krankenhaus ist landesweit eine der ersten Kliniken, in dem die Kardiokapsel zum Einsatz kommt.

Innovation im St.-Marien-Krankenhaus
Neue Schrittmacher sind Kraftzwerge fürs Herz

nb/sz Siegen. Diese kleine Kapsel hat es echt in sich: Am St.-Marien-Krankenhaus wurde jetzt ein Herzschrittmacher der neuesten Generation eingesetzt. Die Siegener Klinik gehört dabei zu den ersten Krankenhäusern in ganz Nordrhein-Westfalen, in denen die Innovation zum Einsatz kommt. Bei dem atrioventrikulären System, so der korrekte Begriff, handelt es sich um den weltweit kleinsten kabellosen Schrittmacher. Bessere Versorgung der PatientenDieser neue Herzschrittmacher, so eine...

  • Siegen
  • 29.10.20
  • 215× gelesen
LokalesSZ-Plus
Weil das St.-Marien-Krankenhaus fast kein Blut mehr auf Lager hat, überlegen die Mediziner, Operationen zu verschieben.

Blutspender sind gefragt
Marien-Krankenhaus: Blut für wichtige OPs wird knapp

kalle/sz Siegen. Die Situation ist außergewöhnlich. Der Anruf des Pressesprechers des Marien-Krankenhauses, Dr. Christian Stoffers, klang am Mittwoch sorgenvoll. „Ich habe gerade aus einem unserer Operationssäle die Nachricht bekommen, dass die Blutkonserven extrem knapp sind. Wir brauchen dringend Spender.“ Operationen verschiebenIm St.-Marien-Krankenhaus Siegen wird deshalb schon erwogen, erste große Operationen zu verschieben. Und das in einer Zeit, in der notwendige Eingriffe nachgeholt...

  • Siegen
  • 02.09.20
  • 766× gelesen
Lokales
Eine "Prothese von der Stande rettet Leben". Dem Jung-Stilling-Krankenhaus ist jetzt eine echte Weltpremiere geglückt.
3 Bilder

Weltpremiere im Jung-Stilling-Krankenhaus
Spezialprothese implantiert

sz Siegen. Die Weltpremiere im Hybrid-OP des Diakonie-Klinikums Jung-Stilling ist geglückt. Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an dem Ersatzstück, das die Firma Jotec aus Hechingen (Baden-Württemberg) mit dem medizinischen Know-how des Siegener Chefarztes entwickelt hatte: Sie ist so konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt. Der 47-Jährige ist...

  • Siegen
  • 08.07.20
  • 1.498× gelesen
LokalesSZ-Plus
Operationen, die nicht unbedingt erforderlich sind, werden vorerst vom Terminplan genommen. Die Kapazität der Intensivstationen – vor allem mit Beatmungsplätzen – soll für schwere Corona-Fälle zur Verfügung stehen.
2 Bilder

Corona-Pandemie
Kliniken rüsten sich für Schwerkranke

ihm/nb/soph/vö Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Kirchen. Die heimischen Krankenhäuser bereiten sich gemäß den seit Mittwoch geltenden Pandemie-Plänen auf eine massiv steigende Zahl von schwer kranken Corona-Patienten vor. Deshalb folgen sie den Anweisungen von Bundes- und Landesregierung, die planbaren Operationen, Eingriffe und Aufnahmen von Patienten zu verschieben. Das gilt noch nicht für Montag, 16. März, wie Bertram Müller, Geschäftsführer des Kreisklinikums, der SZ sagte. Müller vertritt die...

  • Siegen
  • 13.03.20
  • 6.243× gelesen
LokalesSZ-Plus
Etliche geplante Operationen finden am Donnerstag im Kreisklinikum nicht statt, denn der OP-Bereich ist still gelegt worden. Eine Vorsichtsmaßnahme, wie Torsten Manges, Sprecher des Kreishauses betont.

OPs im Kreisklinikum verschoben
Coronavirus: Kontaktperson sorgt für Stillstand

ch Weidenau. Das Kreisklinikum in Weidenau hat am Donnerstag einen Teil seiner Patienten nach Hause geschickt bzw. verlegt. Der Grund: Etliche geplante Operationen finden nicht statt, denn der OP-Bereich ist für einen Tag still gelegt worden. Eine Vorsichtsmaßnahme, wie Torsten Manges, Sprecher des Kreishauses betont: "Ein Mitglied des OP-Teams ist eine Kontaktperson zu dem Wilnsdorfer, der mit dem Coronavirus von einer Skifreizeit in Südtirol zurückgekehrt ist. Die Person zeigt keine Symptome...

  • Siegen
  • 12.03.20
  • 28.136× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Vorher-Nachher-Vergleich zeigt, was der Eingriff in Siegen gebracht hat: Elsi Kreschenko mit ihrer Mutter und Dr. Hubertus Koch.

Ukrainisches Kind dank Spenden erfolgreich in Siegener Kinderklinik operiert
Elsi ein Lächeln geschenkt

sz Siegen. Das Risiko einer Fehlbildung im Bereich des Gesichtes liegt in der Bevölkerung bei ca. 0,2 Prozent. Jedes 500. bis 600. Neugeborene wird mit einer Lippen-, Kiefer-, Gaumen- und Nasenfehlbildung (auch Lippen- und Gaumenspalte genannt) geboren, somit ist diese Fehlbildung eine der Häufigsten, gleich nach dem angeborenen Herzfehler. Die damit verbundenen Beeinträchtigungen sind gravierend – Hören, Sprechen, Schlucken und Atmung sind häufig eingeschränkt. Insgesamt werden in Deutschland...

  • Siegen
  • 22.12.19
  • 1.155× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.