Ordnungsamt

Beiträge zum Thema Ordnungsamt

Lokales SZ-Plus
Katharina Swiezy achtet in der Kaffeerösterei Pagnia darauf, dass die Liste eines Tisches abgeräumt wird, wenn die jeweiligen Gäste das Café in der Siegener Oberstadt verlassen.
  3 Bilder

Kontaktdaten im Café abgeben - überflüssig oder sinnvoll?
Datenschutz teilweise Fehlanzeige

sos Siegen/Kreuztal. Ohne zu zögern trägt Ali Al Hassan Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer in die Liste an der Eingangstür des Dönerimbisses ein. Corona lässt grüßen, die neuen Regelungen für die Besuche von Gastronomiebetrieben sind seit einiger Zeit definiert. Viele freuen sich über die zurückgewonnenen Freiheiten. Entsprechend ist Ali nicht der Erste, der an diesem Tag Lust auf einen Döner in der Siegener Innenstadt verspürt. Das wird schnell deutlich, wenn man sich die etwa...

  • Siegen
  • 04.06.20
  • 860× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Wochenmarkt  in Kreuztal ist eine gute Gelegenheit, mit Bürgern ins Gespräch zu kommen - auch über die Coronaauflagen.

Verführerische Freiheiten
Mit Vernunft auf Streife

nja Siegen/Kreuztal.  Fröhliche Partyfotos bei Facebook, eine grillende Runde auf dem Kreuztaler Robinson-Spielplatz...: Führen die uns stetig liebgewonnene Freiheiten bescherenden Lockerungen der Corona-Auflagen dazu, dass sich eine neue Lässigkeit im Umgang mit noch bestehenden Restriktionen Bahn bricht? Die SZ fragte in den Rathäusern Siegen und Kreuztal nach, ob dieser subjektive Eindruck sich objektiv belegen lässt. Die Antwort fällt differenziert aus.Während im Oberzentrum eher abgewunken...

  • Siegen
  • 28.05.20
  • 1.127× gelesen
Lokales
In einem Waldstück oberhalb von Hemschlar haben Unbekannte rund 100 Altreifen illegal abgeladen. Diese verrotten nicht und können für Menschen und Tiere schädlich sein.  Foto: Stadt

Stadt Bad Berleburg sucht Zeugen
Rund 100 Altreifen illegal im Wald „entsorgt“

sz Hemschlar. In einem Waldstück bei Hemschlar haben Unbekannte rund 100 Reifen abgeladen. Dies geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Pressemitteilung der Stadtverwaltung hervor. Die Stadt Bad Berleburg sucht nun Zeugen, die in diesem Zusammenhang etwas beobachtet haben. In diesen Tagen nutzen viele Menschen die Natur und die umliegenden Wälder, um sich sportlich zu betätigen oder zu entspannen. Die allermeisten wissen ihre Umwelt und ihren Wert zu schätzen und gehen sorgsam damit um....

  • Bad Berleburg
  • 05.05.20
  • 408× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Weidelbacher Weiher abseits des Ilsetals ist ein beliebtes Ziel von Spaziergängern. Um allerdings zu große Ansammlungen zu unterbinden, ist die Ruhebank abmontiert und die Sitzgelegenheiten oberhalb sind abgesperrt (hier im Bild).

Ordnungsämter loben Wittgensteiner
Wenige Verstöße gegen Corona-Schutzvorschriften

bw Wittgenstein. Eigentlich herrschten am Osterwochenende perfekte Wetterbedingungen für gemeinsame Aktivitäten in der Natur: Die Sonne verwöhnte die Menschen an den Feiertagen. Nur das Corona-Virus und die mit ihm verbundenen Einschränkungen (inklusive des Kontaktverbots) trübten die Stimmung, denn Spaziergänge im größeren Kreis sind ja untersagt. Verboten waren nicht nur die Osterfeuer. Auch an Ostern führten die Wittgensteiner Ordnungsämter entsprechende Kontrollen durch, um die Einhaltung...

  • Wittgenstein
  • 15.04.20
  • 343× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die allermeisten Menschen halten sich an die Vorgaben des Kontaktverbots. Die drei Kommunen Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück verbuchten ein insgesamt ruhiges Wochenende. Foto: Archiv

Kontrollen in Wittgenstein
Bad Laaspher Polizei löst eine Versammlung auf

tika Wittgenstein. Der Ernst der Lage scheint bei den Menschen in Wittgenstein angekommen zu sein – bei den meisten jedenfalls. Die drei Kommunen Bad Berleburg, Bad Laasphe und Erndtebrück verbuchten ein insgesamt ruhiges Wochenende. Lediglich die Stadt Bad Laasphe registrierte einen Verstoß gegen die durch die Corona-Pandemie bedingten Regeln. „Eine kleine Ansammlung von mehreren Jugendlichen im Kurpark“ löste die Polizei am Freitagabend in Bad Laasphe auf, wie Ann Kathrin Müsse am Montag auf...

  • Bad Berleburg
  • 31.03.20
  • 10.865× gelesen
Lokales
Ihre eigenen Spielplätze hat die Stadt Bad Berleburg bereits gesperrt und die Erfahrung gemacht, dass dies auch von den allermeisten Kindern und Familien akzeptiert wird. Nun weist die Verwaltung noch einmal darauf hin, dass die Sperrung auch für privat betriebene Spielplätze gilt. Foto: Stadt

Verstoß gegen Corona-Vorgaben
Ordnungsamt löst eine Versammlung auf

sz Bad Berleburg. Ihre eigenen Spielplätze hat die Stadt Bad Berleburg bereits gesperrt und die Erfahrung gemacht, dass dies auch von den allermeisten Kindern und Familien akzeptiert wird. Nun weist die Verwaltung noch einmal darauf hin, dass die Sperrung auch für privat betriebene Spielplätze gilt, beispielsweise von Vereinen oder Kindertagesstätten. Bürgermeister Bernd Fuhrmann hat grundsätzlich Verständnis für die Bedürfnisse der Kinder und Eltern: „Angesichts des sonnigen Wetters im Moment...

  • Bad Berleburg
  • 27.03.20
  • 3.916× gelesen
Lokales
Wer zur Risikogruppe gehört, sollte den persönlichen Gang ins Geschäft meiden und lieber andere bitten, den Einkauf zu erledigen. Foto: TKS Bad Laasphe

Einzelhandel in Bad Laasphe
Einer Verbreitung von Corona entgegenwirken

sz Bad Laasphe. Das Corona-Virus stellt den Alltag vieler Menschen zurzeit gehörig auf den Kopf: keine Schule, keine Treffen mit Freunden oder Familie, keine Kultur- und Sportveranstaltungen, keine Restaurantbesuche, Homeoffice statt Arbeiten im Büro. Auch das Einkaufen hat sich stark verändert. Viele Läden müssen geschlossen bleiben. Und die, die noch geöffnet sind, sind per Rechtsverordnung angewiesen, „die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Vermeidung...

  • Bad Laasphe
  • 27.03.20
  • 718× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Mitarbeiter der Ordnungsämter (hier von der Stadt Bad Laasphe) kontrollieren seit der vergangenen Woche, ob die neuen Verordnungen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus eingehalten werden. Foto: Stadt Bad Laasphe

Kontrollen in Wittgenstein
Menschenansammlungen sind die Ausnahme

bw Wittgenstein. Es ist eine Ausgangssperre light: Das verhängte Kontaktverbot gilt auch bei uns, obwohl es vor allem die Ansammlungen in großen Städten waren, die noch restriktivere Vorgaben nötig gemacht haben. Dennoch: Der Aufenthalt im öffentlichen Raum soll grundsätzlich nur noch zu zweit oder mit Angehörigen des gleichen Haushalts gestattet sein. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, die Teilnahme an Sitzungen, an erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für...

  • Bad Berleburg
  • 24.03.20
  • 7.086× gelesen
Lokales
Bei einer Kontrollfahrt entdeckten die Mitarbeiter des Bad Laaspher Ordnungsamtes die Säcke rund 150 Meter abseits der K 35 im Ilsetal. Foto: Stadtverwaltung

Illegale Müllablagerung im Ilsetal
Weiße Plastiksäcke: Ihr Inhalt ist noch unbekannt

sz Feudingen. Neben den Auswirkungen des Corona-Virus beschäftigen zurzeit auch wieder vermehrt illegale Müllablagerungen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Bad Laasphe. Nachdem erst vor zehn Tagen eine große Ablagerung von Altreifen auf einem Feldweg oberhalb von Oberndorf entdeckt und angezeigt worden war, meldete sich am vergangenen Freitag erneut ein aufmerksamer Bürger per E-Mail im Laaspher Rathaus und machte auf elf große, weiße Plastiksäcke im Ilsetal aufmerksam. Bei einer...

  • Bad Laasphe
  • 24.03.20
  • 443× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Teams des Siegener Ordnungsamtes haben vor allem die Straßen und Plätze im Blick, hier z. B. die Bahnhofstraße in der Innenstadt. Denn: Zusammenkünfte und Ansammlungen in der Öffentlichkeit von mehr als zwei Personen sind ab sofort untersagt. Foto: ch

Strafanzeigen und Bußgeld bis 25.000 Euro denkbar
Corona-Streifen in Siegen unterwegs

sp Siegen. Seit Montag gilt die umfassende Kontaktsperre. Bund und Länder hatten den weitreichenden Eingriff in das öffentliche Leben am Wochenende gemeinsam beschlossen. Das Ziel: Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus soll sinken. Um die Kontaktsperren und die anderen Auflagen zu kontrollieren, hat etwa die Krönchenstadt die Zahl ihrer Corona-Streifen durch das Ordnungsamt hochgefahren. Insgesamt 25 Frauen und Männer im Außendienst der Ordnungsbehörde schauen auf der Grundlage des...

  • Siegen
  • 23.03.20
  • 16.510× gelesen
Lokales
Ein gewohntes Bild am Wochenende in Bad Berleburg: Die Stadtpark am Rathaus, der sonst stark frequentiert wird, ist menschenleer.  Foto: Martin Völkel

Einschränkungen in der Corona-Krise
Bad Berleburger halten die Regeln weitestgehend ein

sz Bad Berleburg. Die momentanen Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind in Bad Berleburg am Freitagabend ganz überwiegend eingehalten worden. Das hat sich laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung aus Kontrollen der Verwaltung sowie der Polizei ergeben. Dieses Ergebnis wurde in der Sitzung des Stabs für außergewöhnliche Ereignisse am Samstag thematisiert. Das Ordnungsamt war mit einer Streife unterwegs und musste demnach lediglich eine kleinere Versammlung im Stadtpark auflösen. Auch aus...

  • Bad Berleburg
  • 23.03.20
  • 246× gelesen
Lokales
Die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein berichtet wenigen Verstößen gegen die Vorgabe, soziale Kontakte zu meiden.

Corona-Appell zeigt Wirkung
Insgesamt wenige Verstöße

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Appell zur Einhaltung der verschärften Corona-Regeln zeigte zumindest am Wochenende die erhoffte Wirkung. Nach Angaben der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein wurden kaum Verstöße registriert, die Menschen hätten sich überwiegend an die Vorgaben der Behörden gehalten. Shisha-Bar in Siegen war unerlaubt geöffnetNur vereinzelt seien Unbelehrbare von Mitarbeitern des Siegener Ordnungsamtes in Gruppen angetroffen und zerstreut worden, berichtete Arne Fries,...

  • Siegen
  • 22.03.20
  • 620× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nicht nur in der Siegerlandhalle könnten die Stühle bald leer bleiben – die Angst vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus greift immer weiter um sich.

Erste Absagen in der Region
Veranstaltungen fallen Coronavirus zum Opfer

cs/dach/sabe/soph Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) empfiehlt, wegen der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen in geschlossenen Räumen abzusagen. Regionale Behörden haben die Befugnis, endgültige Entscheidungen zu treffen. Am Montagnachmittag schloss sich das hiesige Kreisgesundheitsamt an, nachdem zuvor Ministerpräsident Armin Laschet und NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (beide CDU) ihre klare...

  • Siegen
  • 09.03.20
  • 17.099× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das „City Buffet“ ist seit gestern Vormittag wieder geöffnet, die Shisha-Bar „Bar Bossa“ seit gestern Abend. Die Betreiber erheben massive Vorwürfe gegen die Stadt Siegen. Die Kommune wiederum sieht Handlungsbedarf, die Bar dauerhaft zu schließen. Fotos: Michael Roth
  3 Bilder

Verwaltungsgericht Arnsberg hat Eilantrag der Betreiber stattgegeben
Shisha-Bar am Weidenauer Busbahnhof zumindest bis Dienstag geöffnet

mir Weidenau. Die Ur-Nachricht des Dortmunder Hauptzollamtes war eindeutig: „In einer Siegener Shisha-Bar wurden über 20 Kilogramm unversteuerter Wasserpfeifentabak sichergestellt.“ Tatsächlich fand am Dienstag zwischen 18.30 und 21.30 Uhr in Weidenau am Busbahnhof im „City Buffet“ und dem nebenliegenden Shisha-Lokal „Bar Bossa“ eine großangelegte Kontrolle statt. Seitdem war die Shisha-Lounge „Bar Bossa“ bis Freitagabend geschlossen, das „City Buffet“ hat seit Freitagvormittag wieder...

  • Siegen
  • 06.03.20
  • 18.152× gelesen
Lokales SZ-Plus
Frank Steiner kontrolliert seit über 20 Jahren den ruhenden Verkehr in der Stadt Siegen – und ist dabei auch so manchen Anfeindungen ausgesetzt.  Fotos: Sarah Panthel
  4 Bilder

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes spricht über Beleidigungen, Ausreden und Regeln
„Ich war doch nur kurz ...“

sp Siegen. Die Schilder lesen, das Auto abstellen, die Parkscheibe herauslegen und auf die nächste halbe Stunde nach der Ankunft einstellen. Das ist eigentlich ganz einfach. Eigentlich. Würde sich jeder daran halten – und auch auf einem Parkplatz ein Ticket am Automaten ziehen –, dann hätten die Verkehrsüberwachungskräfte für den ruhenden Verkehr, so die offizielle Bezeichnung der umgangssprachlichen Politessen und Hilfspolizisten, viel weniger zutun. Frank Steiner wäre froh, wenn er nur als...

  • Siegen
  • 04.11.19
  • 510× gelesen
Lokales
Das Pferd des heiligen Martin - insbesondere seine Hinterlassenschaften - sorgen in Hilchenbach für Wirbel. (Symbolbild)

Hilchenbacher Martinsumzug - Mail setzt Durftmarke
Shitstorm mit Pferdeäpfeln (Glosse)

js Hilchenbach. Über die von der Kommunalaufsicht geforderten Maßnahmen zur Rettung des Hilchenbacher Haushaltssicherungskonzepts herrschte am Mittwoch im Haupt- und Finanzausschuss keinerlei Redebedarf. Haben die Stadtverordneten die Kröte der unabwendbaren Steuererhöhungen etwa geschluckt – oder hatten sie bereits Wind davon bekommen, dass aus einer der mittleren Rathaus-Ebenen der Ausweg aus finanziellen Nöten aufgezeigt würde? Ein Lösungsvorschlag kam per E-Mail, eine neue Einnahmequelle...

  • Hilchenbach
  • 13.09.19
  • 625× gelesen
Lokales
3400 Euro Schaden entstanden, als der Wagen in Berührung mit dem  illegal entsorgten Schrott kam.

Illegal und gefährlich
Schrott am Struthbornweg entsorgt

nja Eichen. Eine nicht nur illegale, sondern ganz offensichtlich auch gefährliche Müllablagerung am Eichener Struthbornweg meldete in dieser Woche Johannes Teipel aus Krombach bei Polizei und Kreuztaler Ordnungsamt. Wie er am Freitag im Gespräch mit der SZ ausführte, war seine Frau am Montag vom Wanderparkplatz Hanker kommend auf der Heimfahrt bergab, als sie mit dem Auto wegen Gegenverkehrs rechts die Fahrbahn verlassen musste. Zuhause wurden dann „von vorne bis hinten Kratzspuren“ am Auto...

  • Kreuztal
  • 23.08.19
  • 393× gelesen
Lokales
Vorübergehend sind derzeit  Mitarbeiter einer Securityfirma  in der Kreuztaler Stadtmitte  unterwegs, um nach dem Rechten zu schauen.  Das zeitliche Aufeinandertreffen von Urlaubszeit  und  Erkrankung im Ordnungsamt sei ausschlaggebend dafür, so Bürgermeister Walter Kiß.

Security unterstützt Ordnungsamt
„Präsenz zeigen und überzeugen“

nja Kreuztal. Urlaubszeit und Krankheit haben im Kreuztaler Ordnungsamt zu einem personellen Engpass geführt, den die Kommune für zunächst rund  zwei Wochen damit auffängt, dass Mitarbeiter einer privaten Securityfirma in der Innenstadt Präsenz zeigen. Es hätten sich, so Bürgermeister Walter Kiß auf Anfrage, jüngst Rückmeldungen von Anwohnern gehäuft, die sich insbesondere über Ruhestörungen (auch nach 22 Uhr) und Müll im öffentlichen Raum beschwert hätten. Es habe sich z. B. eine Clique...

  • Kreuztal
  • 08.08.19
  • 506× gelesen
Lokales
Abteilungsleiter Michael Langenbach (5. v. l.) und Arbeitsgruppenleiter Christoph Schmelzer (4. v. l.) begrüßten die Mitglieder der Siegener SPD-Fraktion.

Neuer Standort des Ordnungsamts
Illegale Autorennen "kein großes Thema"

sz Siegen. Die Mitglieder der SPD-Fraktion im Rat der Krönchenstadt haben jetzt den neuen Ordnungsamtsstandort in der City besucht. Dort erfuhren die Sozialdemokraten von Abteilungsleiter Michael Langenbach, dass illegale Autorennen "kein großes Thema" seien, bemängelt würden eher "Lärmbelästigungen durch Autos“. Langenbach erklärte weiter, warum das Rauchen in Shisha-Bars erlaubt sei (in den Pfeifen werden Steine oder Harz erhitzt, weswegen dies kein Rauchen im eigentlichen Sinne darstellt)...

  • Siegen
  • 11.06.19
  • 275× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.