Orkan

Beiträge zum Thema Orkan

Lokales
Westnetz hatte durch den Sturm "Sabine" weniger Probleme zu verkraften als befürchtet.

400 Mitarbeiter im Einsatz
Westnetz: Weniger Schäden als befürchtet

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Nachdem sich Orkantief „Sabine“ abgeschwächt hat, zieht der Stromnetzbetreiber Westnetz eine erste Bilanz: Die Auswirkungen des Sturms im Versorgungsgebiet von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz seien vielfach nicht so stark gewesen, wie im Vorfeld befürchtet. Westnetz hatte die meisten Störungen im Siegerland und im Raum TrierUrsache für zahlreiche Stromausfälle im Westnetz-Gebiet am Sonntag waren in den meisten Fällen entwurzelte Bäume und...

  • Siegen
  • 11.02.20
Lokales
Der 82-jährige Ferndorfer Erich Hermann beseitigte am Montag einen Baum, der umgefallen war.
55 Bilder

Orkan "Sabine" hält Bad Berleburg, Siegen und Olpe in Atem (Update 12.53 Uhr)
Züge nach Frankfurt und Essen fahren, einige Straßen noch gesperrt

sz Siegen/Olpe/Bad Berleburg.  Sturm oder Orkan? Egal, "Sabine" tobt am Tag und sauste durch die Nacht und macht den Einsatzkräften jede Menge Arbeit. Hier der Unwetter-Überblick für die Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe, das Wichtigste in Kürze: • Polizei und Feuerwehr müssen zu einigen Dutzend Einsätzen (7 Uhr: 120) ausrücken. • Erfreulich: Bislang gibt es keine Verletzten. • Etliche Kreis-, Landes- und Bundesstraßen sind wegen umgestürzter Bäume gesperrt.  • Bus und Bahn stehen...

  • Siegen
  • 10.02.20
LokalesSZ
Am Montag wird sich die Lage noch nicht beruhigen. Sturm bis 100 km/h wird prognostiziert.
3 Bilder

Orkan "Sabine" hat Siegen und Olpe erreicht
Sturmböen bis 103 km/h möglich

sz/mir Siegen/Netphen-Salchendorf. Orkantief „Sabine“ ist im Anmarsch. Sturm, orkanartige Böen und sogar Orkanböen sind möglich. Dazu Regen und im Bergland auch Schneefall. „Uffpasse“, mahnt Carsten Beyer (Netphen-Salchendorf), der Initiator von Meteo Siegerland. 120 km/ sind möglich, es ist nur eine Berechnung„Viel kann, nix muss“, so lautet sein Blick auf die Wettermodelle. „Windgeschwindigkeiten von über 120 km/h könnten uns um die Ohren hauen, es bleibt immer noch eine Berechnung ohne...

  • Siegen
  • 09.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.