Ortsbürgermeister

Beiträge zum Thema Ortsbürgermeister

Lokales SZ-Plus
Letzte Amtshandlung für Stefan Strunk, feierlicher Augenblick für Udo Bender: In Niederdreisbach ist der Wechsel auf dem Chefsessel im Gemeindebüro vollzogen.  Foto: damo

Wachwechsel im "Paradiesdorf"
„Bürgi“ geht, Bender kommt

damo Niederdreisbach. Dass Stefan Strunk in Niederdreisbach den Spitznamen „Unser Bürgi“ hatte, zeigt eines sehr anschaulich: wie viel Ansehen sich der 55-Jährige in seinen zehn Jahren als Ortsbürgermeister mit seinem Engagement, aber sicher auch mit seiner herzlichen und offenen Art verdient hat. Gestern nun ging seine Zeit als Chef des „Paradiesdorfs“ zu Ende – wohlgemerkt ein paar Wochen später als ursprünglich geplant. Bekanntlich mussten die Niederdreisbacher zweimal an die Wahlurne, bis...

  • Daaden
  • 29.10.19
  • 206× gelesen
Lokales SZ-Plus
Udo Bender wird Ortsbürgermeister in Niederdreisbach: Er hat gestern über 73 Prozent der Stimmen geholt.  Archivfoto: damo

Neuer Ortsbürgermeister steht fest
Udo Bender gewinnt deutlich

damo  Niederdreisbach. Klare Angelegenheit: Mit deutlichem Vorsprung hat Udo Bender am Sonntag die Wahl zum neuen Ortsbürgermeister von Niederdreisbach gewonnen. Der 51-Jährige holte 73,0 Prozent und damit ein Ergebnis, mit dem mancher Einzelbewerber in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf durchaus zufrieden gewesen wäre. Aber Bender hat sich gegen eine Mitbewerberin durchgesetzt: Auf Andrea Morche entfielen 23,9 Prozent der abgegebenen Stimmen. Stichwort abgegebene Stimmen: Das waren...

  • Daaden
  • 27.10.19
  • 315× gelesen
Lokales SZ-Plus
Udo Bender wird sich am 27. Oktober in Niederdreisbach zur Wahl stellen.  Foto: damo

Ein Bewerber fürs Paradiesdorf
Udo Bender will Ortsbürgermeister werden

damo Niederdreisbach. Gute drei Monate sind seit der Kommunalwahl ins Land gegangen, aber noch immer stehen ein paar Entscheidungen aus. Nachdem am Sonntag die Mudersbacher endlich ihren Rat gewählt haben, beschränken sich die Lücken im Oberkreis auf die Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf: Dort sind noch zwei Chefsessel in den Gemeindehäusern zu besetzen. Und zumindest in einem Fall zeichnet sich eine Lösung ab: Während in Emmerzhausen noch kein Kandidat den Hut in den Ring geworfen hat, wird sich...

  • Daaden
  • 02.09.19
  • 421× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.