OSthelden Jubiläum 675 Jahre

Beiträge zum Thema OSthelden Jubiläum 675 Jahre

Lokales SZ-Plus
Osthelden anno 1954: Das Dorf in der vielzitierten „Talendlage“ wuchs in den darauf folgenden Jahren weiter. Heute, 675 Jahre nach der urkundlichen Ersterwähnung, machen sich die „Helden aus dem Osten“ Sorgen um die Zukunft ihres Heimatorts.
9 Bilder

Jubiläum wird gefeiert
675 Jahre "Helden aus dem Osten"

nja Osthelden. Das hört sich doch gut an: Einem Hilfseinsatz ihrer Vorfahren verdanken die heutigen Ostheldenerinnen und Ostheldener den ruhmreichen Namen ihres Heimatorts. Denn: Der Legende nach eilten diese dem Ritter von der Hees zur Hilfe, der in Fehde mit dem Grafengeschlecht vom Kindelsberg lag. Nach erfolgreicher Schlacht fragte besagter Rittersmann die ihm recht unerwartet zur Seite gesprungenen Kämpen, woher sie denn stammten: „Aus dem Osten“, lautete die Antwort. „Dann sollt ihr...

  • Kreuztal
  • 27.08.19
  • 235× gelesen
Lokales
Marc Lippe, Peter Bosch, Lisa Skodek, Eckhard Haub, Dirk und Wolfgang Hoffmann (v. l.) gehörten zum Organisationsteam des Osthelden-Jubiläums. Beim Fototermin fehlte Klaus Heinze.

Osthelden feiert Jubiläum
Das Motto: „Aktiv in die Zukunft“

sz/nja Osthelden.  Sie sind seit Monaten am Beratschlagen, Planen und Abstimmen – zum Monatswechsel nun soll aus Theorie Praxis werden: Das Organisationskomitee „675 Jahre Osthelden“ befindet sich auf der Zielgeraden. Zwei Tage lang soll unter der Überschrift „Aktiv in die Zukunft“ gefeiert werden. Dirk Hoffmann, Vorsitzender des Bürgervereins, Wolfgang Hoffmann, Eckhard Haub, Marc Lippe, Peter Bosch, Klaus Heinze und Lisa Skodek informierten die SZ jüngst über alles, was für Samstag, 31....

  • Kreuztal
  • 09.08.19
  • 395× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.