Ottfingen

Beiträge zum Thema Ottfingen

LokalesSZ
Auf Aussichtstürmen aus Holz können die Kinder Beobachtungsposition einnehmen und haben freien Blick auf ihren neuen Forschergarten, der seit Frühjahr „in Betrieb“ ist und vermutlich im Herbst seiner Bestimmung übergeben werden soll.
4 Bilder

Forschergarten für alle Sinne in der Kita "Dorfnest"
40 Kubikmeter Hackschnitzel verteilt

yve Ottfingen.  Insekten schwirren zwischen blühenden Wildblumen, in Hochbeeten gedeiht Gemüse. An einem Strauch mit Beeren hängen allerdings nur noch wenige Früchte. „Da haben die Kinder wohl schon fleißig geerntet und genascht“, sagt Dennis Stracke. Der 2. Vorsitzende des Elternvereins „Ottfinger Dorfnest“ zeigt der Siegener Zeitung den neuen Forschergarten, der auf dem Außengelände der Kindertagesstätte „Dorfnest“ in Ottfingen entstanden ist. Hier ist ein Ort geschaffen worden, wo Kinder die...

  • Wenden
  • 01.08.21
Lokales
Bernd Eichert, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands Wenden, bittet für die Schließung der Grundschule in Ottfingen um Entschuldigung.

"Schließung war nach jetzigem Stand ein Fehler"

hobö Bebbingen/Ottfingen/Wenden. In eher unerwartet klarer Form bezieht Bernd Eichert Stellung. Der in Bebbingen lebende Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Wenden stellt am Mittwoch im Gespräch mit der SZ unumwunden klar: „Die Schließung der Grundschule in Ottfingen war nach jetzigem Stand ein Fehler – und ich möchte mich namens der CDU in der Gemeinde Wenden dafür entschuldigen.“ Damit reagiert Eichert im Grunde auf den offenen Brief der Zukunfts-Werkstatt Ottfingen (ZWO), der in der...

  • Wenden
  • 22.07.21
Lokales
Die Zukunfts-Werkstatt Ottfingen (ZWO) als Nachfolgeorganisation der Dorf-Initiative Grundschule Ottfingen (DIGO) hadert insbesondere vor den aktuellen Entscheidungen mit der Schließung der Grundschule Ottfingen – hier der Altbau.

ZWO schreibt offenen Brief an Bürgermeister
"Schließung der Grundschule eine Fehlentscheidung"

hobö Ottfingen. In einem offenem Brief wendet sich die Zukunfts-Werkstatt Ottfingen (ZWO) an den Bürgermeister der Gemeinde Wenden, Bernd Clemens. Unter der Überschrift „Ottfinger reichen die Hand“ fordern die Verfasser ein Fehlereingeständnis. In dem Brief, der auch an die Vorsitzenden der vier Fraktionen im Wendener Gemeinderat ging, geht es um die 2016 erfolge Schließung der Grundschule Ottfingen im Zusammenhang mit den nun anstehenden Investitionen in Höhe von rund 10 Millionen Euro in die...

  • Wenden
  • 16.07.21
Lokales
Die Großmicke – hier kurz hinter der Quelle zwischen Hünsborn und Altenhof – soll auf ihrer ganzen Länge renaturiert werden. In diesem Bereich dürften keine besonderen Eingriffe erfolgen, in 23 Einzelmaßnahmen an anderer Stelle aber soll der Bach als Lebensraum natürlicher gestaltet werden.
3 Bilder

Die Großmicke rückt in den Fokus
Nach Hochwasser wird der Bach renaturiert

hobö Hünsborn. Gut Ding will Weile haben. Dieses geflügelte Wort gilt für zahlreiche Projekte, insbesondere wenn Behörden mit von der Partie sind. Dies zeigt sich einmal mehr bei der Renaturierungsmaßnahme Großmickebach. Bereits im Dezember 2015 fasste der Bau- und Planungsausschuss (BPA) der Gemeinde Wenden den Beschluss, die Renaturierung der Großmicke von der Quelle bei Hünsborn bis zur Mündung bei Rothemühle durchzuführen. Aber erst jetzt, fast sechs Jahre später, geht es endlich los....

  • Wenden
  • 08.07.21
Lokales
Ralf Bröcher (l.) ist neuer Ortsvorsteher von Ottfingen. Wenn er Hubert Halbe (r.) dienstzeittechnisch übertreffen will, muss er dieses Ehrenamt bis über das 81. Lebensjahr ausüben.

Ralf Bröcher folgt Hubert Halbe
Neuer Ortsvorsteher in Ottfingen

win Ottfingen. Es hat ein wenig gedauert, bis Hubert Halbe einen Nachfolger bekommen hat. Das mag vielleicht daran liegen, dass Halbe in Ottfingen eine Institution war und ist. Alle Einwohnerinnen und Einwohner, die jünger als 27 sind, kennen ihr Dorf nur mit Ortsvorsteher Hubert Halbe. Und so mag mancher geglaubt haben, dieser meine es gar nicht ernst, als er rechtzeitig vor der Kommunalwahl angekündigt hatte, nun sei es genug. Neuer Ortsvorsteher ist Ralf BröcherNun aber ist ein Nachfolger...

  • Wenden
  • 03.07.21
Lokales
Die Schließung der Grundschule Ottfingen ist bei vielen im Ort immer noch nicht verschmerzt.

Kritik an Schulschließung
"Bauen das, was wir aufgegeben haben"

win Wenden/Ottfingen. Viel Lob gab es am Mittwoch im Gemeinderat für das, was der Arbeitskreis Grundschulen geleistet hat. Wie berichtet, hatte das Gremium unter Leitung von Catrin Stockhecke-Meister (SPD) das Konzept entwickelt, das die Fortentwicklung der Grundschulstandorte im Gemeindegebiet regeln soll. Mit großer Mehrheit hatte der Fachausschuss dem Rat empfohlen, statt eines zentralen Neubaus für die Standorte Wenden und Rothemühle alle vier derzeitigen Standorte (Wenden, Gerlingen,...

  • Wenden
  • 24.06.21
Lokales
Die Niederschläge ließen am 4. Juni in der Gemeinde Bäche zu reißenden Fluten werden. Besonders betroffen war Ottfingen, hier setzte die Olper Feuerwehr das bei ihr stationierte Spezialgerät ein, das schnell große Mengen Wasser abpumpen kann.

Fluthilfe nach Starkregen
Wenden entscheidet über Hilfsfonds

win Wenden/Ottfingen. Kubikmeterweise war Starkregen am Abend des 4. Juni in der Gemeinde Wenden niedergegangen; insbesondere in Ottfingen hatten über die Ufer tretende, eigentlich beschauliche Bäche sich in reißende Fluten verwandelt, Rückstaus hatten für Überflutungen gesorgt und massive Schäden verursacht. Einige Keller waren bis zur Decke vollgelaufen. Und längst nicht jeder entstandene Schaden wird von Versicherungen getragen. Daher hatten schon am Tag nach dem Unglück alle Fraktionen im...

  • Wenden
  • 22.06.21
Lokales
In Bezug auf den Glasfaserausbau hinkt Deutschland hinterher.

Schlusslicht bei der Glasfaser
Zukunfts-Werkstatt kämpft für Breitbandausbau

sz Ottfingen. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat verdeutlicht, dass die zur Verfügung stehende Internetbandbreite in der Gemeinde Wenden oftmals nicht ausreicht, um Homeschooling, mobiles Arbeiten oder Medienkonsum zu ermöglichen. Die Zukunfts-Werkstatt Ottfingen (ZWO) beschäftigt sich seit Sommer 2019 mit dieser Problemstellung, in einer Arbeitsgruppe wird gemeinsam mit Netzbetreibern und Politik an Lösungen gearbeitet. Wirft man einen Blick in den Breitbandatlas des Bundesministeriums für...

  • Wenden
  • 10.06.21
Lokales
Pastor Michael Kleineidam (l.) und Pastor Martin Eckey bei der Segnung des neuen Bürgerbusses.

Nach fünf Monaten Coronapause
Wendener Bürgerbus rollt wieder los

sz Wenden. Nach fast fünfmonatiger Pause soll der Bürgerbus Wenden am kommenden Montag wieder seine planmäßigen Touren durch die Wendener Ortschaften fahren. Allerdings ist der Bürgerbus neu und hat ein etwas anderes Aussehen als das Vorgängermodell. Am Montag wurde der Bürgerbus von Pastor Michael Kleineidam von der katholischen und Pastor Martin Eckey von der evangelischen Kirchengemeinde in einer kleinen Feierstunde gesegnet. Mit Gebeten und Anrufung aller in irgendeiner Weise für den...

  • Wenden
  • 11.05.21
LokalesSZ
Die neue Vorzeige-Poollandschaft, die Bernfried Niklas in seinem Betrieb in Ottfingen plante. Bei traumhaft schönem Wetter am Sonntag wurde der großzügige Pool zum ersten Mal ausgiebig genutzt.
2 Bilder

Der Urlaub für zu Hause
Der Trend geht zum Pool im eigenen Garten

yve Ottfingen. Sommer, Sonne, Sonnenschein – was kann da schöner sein als Baden zu gehen? Wettergarantie verspricht der Süden. Ein Leben ohne Urlaub ist für die meisten unvorstellbar. Ebenso unvorstellbar vor der Pandemie, nicht in den Urlaub fahren zu dürfen. Unfreiwillig ist Garten statt Griechenland, Balkonien statt Berge angesagt. Das eigene Fleckchen Grün gerät immer mehr in den Fokus. Und wenn schon gegraben wird, warum nicht gleich etwas tiefer für einen eigenen Pool. Immer häufiger ist...

  • Wenden
  • 11.05.21
Lokales

Unfall mit "frisiertem" Fahrzeug
Rollerfahrer flüchtet und kehrt zurück

sz Ottfingen. Unfallflucht in Ottfingen: Laut Mitteilung der Polizei war am Donnerstagmittag ein 15 Jahre alter Rollerfahrer mit einem Sozius auf der Johannesstraße unterwegs und wollte in die Hubertusstraße in Richtung Rothemühle abbiegen. Zeitgleich befuhr eine 38-Jährige mit ihrem Auto die Hubertusstraße aus Richtung Ortsmitte kommend in Fahrtrichtung Rothemühle. Nach eigenen Angaben machte der Roller des 15-Jährigen einen nicht beabsichtigten Satz nach vorne, sodass er den Pkw der...

  • Wenden
  • 23.04.21
LokalesSZ
Hier geht der Traum vom Eigenheim zurzeit in Erfüllung. Solch einen Anblick wünschen sich mehr als 300 Bewerber auf ein Baugrundstück, die bei der Gemeinde Wenden derzeit registriert sind.
2 Bilder

„Junge Leute wollen jetzt bauen, nicht in fünf Jahren“
Gemeinderat drückt bei Baulandentwicklung aufs Tempo

hobö Wenden. „Die vielgelobten Heider Bürger stehen perspektivlos da“ titelte die Siegener Zeitung in ihrer Ausgabe vom 4. März. In dem Bericht ging es darum, wie sich die Wendener Gemeindeverwaltung den Zeitplan für die Baulandentwicklung in den kleineren Orten der Kommune vorstellt. Hiermit will sich der Gemeinderat aber nicht zufriedengeben – besser gesagt die CDU und UWG, die gemeinsam Zusatzanträge der Christdemokraten (bei Enthaltung von SPD und Grünen sowie einer Gegenstimme)...

  • Wenden
  • 20.03.21
Lokales
Hier gratulierte Bürgermeister Bernd Clemens (l.) Hubert Halbe zum Ortsvorsteher-Jubiläum. Noch immer ist kein Nachfolger in Ottfingen gefunden worden.

Nachfolger für Hubert Halbe gesucht
Noch kein neuer Ortsvorsteher

hobö Ottfingen. Da sich die Politik in der Gemeinde Wenden aktuell mit dem Thema „Ortsvorsteher“ beschäftigen wird, schweift der Blick natürlich nach Ottfingen, wo es seit dem 1. November 2020 keinen Ortsvorsteher mehr gibt. Nachdem dort Hubert Halbe nach mehr als 27 Jahren nicht für eine erneute Wahlperiode von fünf Jahren kandidierte, fand sich niemand, der in die fürwahr großen Fußstapfen treten wollte. Im Hintergrund laufen weiter Bemühungen, einen Nachfolger bzw. eine Nachfolgerin zu...

  • Wenden
  • 10.03.21
Lokales
Die Grafik der Gemeinde Wenden verdeutlicht die vorgesehene zeitliche Abfolge der Plan- und Erschließungsmaßnahmen.

Grundstücke in anvisiertem Areal werden nicht verkauft
Vielgelobte Heider stehen perspektivlos da

hobö Wenden. Mit glanzvollen Auftritten hat die Dorfgemeinschaft Heid beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ herausragende Erfolge bis hin auf Bundesebene erzielt. Immer wieder wird auch aus dem Wendener Rathaus heraus das bemerkenswerte Engagement als einzigartig gelobt. Doch hinsichtlich neuer Bauplätze und dem Wunsch vieler junger Menschen, in ihrem Heimatort ein Eigenheim errichten zu dürfen, scheinen die Heider vorerst leer auszugehen. Das jedenfalls geht aus der „Planungsoffensive“...

  • Wenden
  • 04.03.21
Lokales
Christoph Schürholz und Bernd Eichert (v.  l.) erwarten Antworten vom LANUV. Weiterhin soll nach anderen möglichen Ursachen für die Phosphor-Belastung geforscht werden.

LANUV schlägt in Wenden Alarm
Landwirte fordern dringend Aufklärung der Phosphor-Belastung

yve Ottfingen. „Ich musste mich erstmal hinsetzen.“ Nebenerwerbslandwirt Bernd Eichert aus Bebbingen erhielt einen Anruf von einem Kollegen, der eine Mitteilung der Landwirtschaftskammer in den Händen hielt. Darin wird informiert, dass das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) Nordrhein-Westfalen fast die ganze Gemeinde Wenden zu einem eutrophierten Gebiet im Zulaufbereich der Bigge erklärt hat. Nur Bereiche um Hillmicke und Rothemühle bis Heid sind nicht davon betroffen....

  • Wenden
  • 26.02.21
Lokales
Der Baum von SZ-Leser Helmut Eicher: Ob es sich um ein „Hünsborner Kornprümchen“ handelt, lässt sich erst nach der Fruchtreife klären.

Verschollen geglaubter Pflaumenbaum im Garten?
Dem „Hünsborner Kornprümchen“ auf der Spur

win Hünsborn/Lüdenscheid. Obwohl ein genaues Ergebnis erst im Sommer folgen kann, darf der Aufruf des Naturschutzzentrums des Märkischen Kreises auf der Suche nach dem verschollenen „Hünsborner Kornprümchen“ schon jetzt als Erfolg gelten. Wie Volker Knipp vom Lüdenscheider Naturschutzzentrum der SZ berichtete, habe er bereits vier vielversprechende Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern aus Schönau, Ottfingen und Hünsborn erhalten, die nachweislich Ableger des „Hünsborner Kornprümchens“, eines...

  • Wenden
  • 16.02.21
Lokales
Mittels Tablet, Laptop oder PC nahmen über 50 Freunde des Gerstensafts am Samstag an einer virtuellen Bierprobe auf Einladung des Ottfinger Dorfladens teil. Bier-Sommelier Yanis Schönfelder erklärte den Teilnehmern online, was den Biergeschmack ausmacht.

Mehr als 50 Teilnehmer bei Online-Bierprobe
Eisbonbon und Expokal

axe Ottfingen/Siegen. Zoom-Konferenzen können enorm trocken sein. Das wissen Erwachsene genauso gut wie Schüler aus leidlicher Erfahrung. Warum es am Samstagabend anders war, gab allein schon das Thema vor: Zum Biertasting oder auf gut Deutsch zur Bierprobe hatte der Dorfladen aus Ottfingen geladen – und über 50 Bierfreunde hatten sich zu diesem eindeutig feuchtfröhlichen Zoom-Gespräch angemeldet. Einzeln, mit Partnern oder der ganzen Familie mit Kindern aus dem Sauerland, Siegerland bis zu...

  • Wenden
  • 16.02.21
LokalesSZ
Schokolade und noch mehr Süßes, pikante Salami und salziger Parmesan werden am 13. Februar mit verschiedenen Bieren gepaart – bis zu 50 Personen sind beim Online-Biertasting willkommen.

Im Lockdown: Erstes Ottfinger "Online-Biertasting"
Geschmacksknospen auf Achterbahnfahrt

yve Ottfingen. Seit Anfang September ist er der neue Mittelpunkt in Ottfingen – der Dorfladen, der als Einkaufs- und Versorgungsgenossenschaft betrieben wird, gegründet kurz vor der Corona-Krise. Pandemie-bedingte Hürden wurden von den Mitarbeitern, dem Vorstand und den Ehrenamtlichen in den vergangenen Monaten mit großem Engagement gemeistert. Das Geschäft, in dem viele regionale Produkte angeboten werden, soll jedoch nicht nur dem Einkaufszweck dienen. Der Laden soll lebendiger Treffpunkt...

  • Wenden
  • 02.02.21
Lokales
„Ich sehe das Friseurhandwerk als systemrelevant“, so Friseurmeister Peter Fischer aus Ottfingen. Er nahm mit seinen Mitarbeiterinnen Sonja Fischer und Sina Müller an der Protestaktion teil (v. r.). Grableuchten sollen die Stimmung untermauern.
2 Bilder

Friseure aus Olpe und Wenden beteiligen sich an bundesweiter Aktion
„So langsam brodelt es in mir“

mari Olpe/Ottfingen. „Macht das Licht in den Salons an, bevor es ganz ausgeht!“ Mit dieser Kampagne hat der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks alle Friseurbetriebe in Deutschland aufgerufen, für eine Öffnung der Salons ab 15. Februar zu kämpfen. Daran beteiligten sich am Sonntagabend auch zahlreiche Betriebsinhaber aus dem Kreis Olpe. Sie machten die Lichter in ihren Salons an und lassen sie 24 Stunden brennen. Damit setzen sie ein Zeichen für ihre Notlage und den Willen, für ihre zu...

  • Stadt Olpe
  • 31.01.21
Lokales
In Hünsborn (Foto) und in Ottfingen richteten „Vandalen“ an Buswartehäuschen hohen Sachenschaden an, indem sie Scheiben zerschlugen.

Bushäuschen in Ottfingen und Hünsborn
„Vandalen“ schlagen mehrere Scheiben ein

sz Ottfingen/Hünsborn. Eigentlich dienen sie Bürgerinnen und Bürgern aus der Gemeinde als Wetterschutz – insbesondere zu dieser Jahreszeit, wenn es vermehrt regnet oder schneit. Doch mehrere Buswartehäuschen in Ottfingen und Hünsborn wurden am Dienstag, 4. Januar, mutwillig beschädigt. Bislang unbekannte Täter schlugen Scheiben ein und richteten einen Schaden im hohen vierstelligen Eurobereich an. Hinweise nimmt die Polizei in Olpe unter der Tel. (0 27 61) 9 26 90 entgegen.

  • Wenden
  • 12.01.21
Lokales
Rüdiger Wurm, Tobias Niklas, Jochen Ritter (MdL) und Kunibert Kinkel (v. l.) bei einem Ortstermin auf der Sportanlage des SV Ottfingen.

Zuschüsse des Landes
140.000 Euro für Sportvereine Wenden

sz Wenden. Gleich vier Sportvereine aus der Gemeinde Wenden freuen sich über Zuschüsse des Landes NRW in Höhe von etwa 140.000 Euro. Rund 55.000 Euro davon entfallen auf den SV Ottfingen. Landtagsabgeordneter Jochen Ritter durfte sich vor Ort einen Eindruck davon verschaffen, wie die Gelder eingesetzt werden sollen, denn die Mittel sind Teil eines auf drei Jahre angelegten Programms, für das der Landtag insgesamt 300 Millionen Euro zur Verfügung gestellt hat. In Ottfingen soll ein...

  • Wenden
  • 07.12.20
LokalesSZ
Robert Koch ist Angestellter beim Olper Finanzamt, gelernter Kfz-Mechaniker und Bauzeichner -  und am Abend als Autodidakt leidenschaftlicher Pfeifenbauer.
5 Bilder

Handwerkskunst „made in Ottfingen“
Robert Koch ist passionierter Pfeifenbauer

yve  Ottfingen.  Auf den ersten Blick sehen sie wie gewöhnliche Holzstücke aus, augenscheinlich variieren nur die Farbgebungen – von hell bis tiefschwarz. Robert Koch greift zur Flasche und sprüht Wasser auf eine Oberfläche und plötzlich scheint es, als erzähle sie von einem bewegten Leben. Eine dichte und markante Maserung wird sichtbar, eine Struktur, die später einer Pfeife ihren eigenen Charakter verleiht. Bereits fertige Unikate liegen auf der Werkbank. Die Korpora aus feinstem...

  • Kreis Olpe
  • 07.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.