Paketdienst

Beiträge zum Thema Paketdienst

LokalesSZ
Bereits vor dem Ausbruch des Coronavirus galten in allen DPD-Niederlassungen Abstandsregeln und Maskenpflicht. Infizierungen mit Covid-19 am Standort Wilnsdorf (Foto) sind bislang nicht bekannt, 82 der insgesamt 400 Mitarbeiter am Standort Hückelhoven wurden hingegen positiv auf das Virus getestet.

Zweites Hückelhoven verhindern
DPD erhöht Schutzmaßnahmen

kay/dpa/sz Wilnsdorf/Hückelhoven. Nach dem Corona-Ausbruch in einem Depot des Paketzustellers DPD im Kreis Heinsberg ist weiter unklar, wie es zu den zahlreichen Infektionen in dem Betrieb kommen konnte. 82 der insgesamt 400 Mitarbeiter am Standort Hückelhoven wurden positiv auf das Virus getestet, wie der Kreis am Montag mitteilte. Schutzmaßnahmen erhöhenMan werde an allen Standorten in Deutschland die Schutzmaßnahmen von vor dem Coronavirus erhöhen, kündigte ein DPD-Sprecher gegenüber der SZ...

  • Wilnsdorf
  • 18.05.20
LokalesSZ
In der Weihnachtszeit wurden unzählige Päckchen und Pakete versendet - nicht alle kamen an ihrem Bestimmungsort an.

Deutsche Post: „Wir gehen von einem Einzelfall aus“
Wilnsdorfer vermissen Postsendungen

sp Rinsdorf. Viele Waren, Geschenke und Grüße sollen besonders in der Weihnachtszeit auf dem Postweg zu ihren Empfängern gelangen. Ärgerlich ist es, wenn Päckchen, Pakete oder Briefe nicht am vorgesehenen Ziel ankommen. Diese Erfahrung machte kürzlich Elfrun Müller aus Rinsdorf. Ihre Tochter hatte bei einem großen Onlineversandhändler ein elektronisches Gerät bestellt. Päckchen nicht an Abholstelle Im Briefkasten fand Elfrun Müller einen Zettel, der darauf verwies, dass der Zusteller keinen...

  • Wilnsdorf
  • 06.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.