Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Lokales
Bei den Inzidenzwerten in den drei heimischen Kreisen hat sich am Montag im Vergleich zum Wochenende nur wenig getan (Symbolbild).

Die aktuellen Inzidenzwerte
Weiter wenig Bewegung in der Region

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Weiterhin wenig Veränderung bei den Inzidenzen in der heimischen Region: Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist der Wert im Kreis Siegen-Wittgenstein leicht angestiegen. Er liegt am Montag (Stand 3.13 Uhr) bei 9,4 - ein Plus von 1,1 im Vergleich zum Sonntag (8,3). Ein leichtes Minus ist im Kreis Olpe zu verzeichnen: Am Wochenende betrug die Inzidenz 9,7, aktuell liegt sie bei 9,0 (minus 0,7). Leicht gestiegen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000...

  • Siegen
  • 26.07.21
Lokales
Virgilio und Alessio Cervo sowie Maria Angela Morello am Verkaufswagen des Eiscafés Center in Herdorf.
3 Bilder

Aufatmen in Eisdielen
Eis gibt es drinnen, draußen und auf die Hand

dach Herdorf/Betzdorf. Wenn diese eine Hupe erklingt und im Haus nicht alle Fenster fest verschlossen sind, dann ist es nur eine Frage von Sekundenbruchteilen. „Der Eismann!“, tönt es schon fast reflexartig aus den Kehlen des Nachwuchses. Ein eindrucksvoller Beleg dafür, wie beliebt das Gelato nach wie vor ist. Doch die Lockdowns und die Corona-Krise haben auch vor den Eisdielen nicht halt gemacht. Dabei konnte sich das Eiscafé Center an der St.-Aloisius-Kirche auf sein Außer-Haus-Geschäft...

  • Herdorf
  • 03.07.21
Lokales
Die Corona-Hobbys geraten durch die Lockerungen immer mehr in den Hintergrund. Viele verlagern ihren Freizeit-Mittelpunkt in Richtung Innenstadt und Biergärten.

STADTGEFLÜSTER
Highlife im Hochbeet

sabe Siegen. Was passiert eigentlich mit all den seltsamen Corona-Hobbys, wenn wir sie nicht mehr brauchen? Brotbacken und Bärlauchpesto stampfen, kleine Stadtgärten anpflanzen - das hat uns ganz gut über die Pandemie-Monate gebracht, aber jetzt, wo das Leben wieder aus den Ecken in die Innenstadt zieht, hält man ja eigentlich in der Oberstadt lieber ein Bier in der Hand, als Bio-Salat beim Wachsen zuzuschauen. Aber das selbstgebaute Hochbeet zum Beispiel, eines dieser Corona-Projekte, braucht...

  • Siegen
  • 22.06.21
Lokales
Es ist die zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank, vom bis 7 bis 10. Juni.
2 Bilder

Bilanzsumme steigt um 11,2 Prozent
Westerwald Bank kommt gut durch Pandemie

sz Altenkirchen/Hachenburg. Noch im November 2020 hatte der Vorstand die Hoffnung geäußert, das Instrument einer virtuellen Vertreterversammlung nicht wiederholt einsetzen zu müssen. Aber bereits kurze Zeit später deuteten die deutlich steigenden Infektionszahlen den Beginn einer neuen Welle innerhalb der Pandemie Covid-19 an. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. Virtuelle Versammlung auch für 2021Insoweit entschied der...

  • Altenkirchen
  • 16.06.21
LokalesSZ
Der seit über 50 Jahren bestehende Geisweider Flohmarkt besitzt einen Einzugsbereich von 100 Kilometern. Lang ist es her, dass man unbeschwert stöbern konnte, doch die Hoffnung wächst. Im Juli will Mario Görög wieder loslegen.
2 Bilder

Ab dem 3. Juli wieder in Geisweid
Feuer frei für Flohmarkt-Fieber

goeb Geisweid. Kürzlich ist mir die alte Dame mit dem dauerbellenden Dackel im Traum erschienen. Geisweider Flohmarkt. Später Vormittag. Rappelvoll. Sie ist immer da. Ihren Hund hört man auf 150 Meter Entfernung. Leute erdolchen sie mit ihren Blicken, geben giftige Kommentare ab. „Das arme Tier!“ Sie scheint sich nicht daran zu stören. Vielleicht braucht sie das. Ich rufe Mario Görög an, den Organisator, den ich noch aus meiner Betzdorfer Zeit kenne, wo er bis vor fünf Jahren eine Werbeagentur...

  • Siegen
  • 04.06.21
LokalesSZ
Über den Tag verteilt wurden gut 600 Personen in der Otto-Flick-Halle geimpft.
4 Bilder

600 Dosen „flüssiges Gold“ im Akkord verimpft
Großkampftag gegen Corona

kay Kreuztal. Ein voller Erfolg war der am Samstag in der Otto-Flick-Halle durchgeführte großangelegte Impftag der hausärztlichen Kooperationsgemeinschaft Oberes Ferndorftal-Dahlbruch. „Unser Ziel war es möglichst vielen Personen den Zugang zu einer Impfung gegen das Coronavirus zu ermöglichen“, so  Jan Saleh Khalil gegenüber der SZ. Gemeinsam mit seinem Kollegen Salim Louis Jabbour schaffte er es an nur einem Tag rund 600 Personen mit einer Erstimpfung zu versorgen. Echte Akkordarbeit, was die...

  • Kreuztal
  • 29.05.21
Lokales
Das Blinden-Bronzemodell der Siegener Innenstadt im Maßstab 1:600. Klein, aber fein. Wer weiter große Veränderungen für die City anstoßen möchte, muss neu denken, sagt Wissenschaftlerin Lamia Messari-Becker (kl. Bild) von der heimischen Hochschule.	Fotos: ch/Uni
2 Bilder

Scharrenbach bleibt auf Millionenförderung sitzen
Corona verändert auch die Siegener City

ch/sz Siegen. Bau- und Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat 100 Millionen für die Stärkung der Innenstädte in NRW zu vergeben. Sie möchte den „Innovationsraum Innenstadt“ an den Start bringen, die City zum Marktplatz des 21. Jahrhunderts machen. Doch das Geld wird nicht abgerufen. Ein Fehler. Denn die Corona-Pandemie verändert gerade unsere Innenstädte, wie z. B. das Siegener Viertel zwischen Hammerhütte, Cinestar-Komplex und Löhrtorbad. Stadtumbau sozial und ökologischDiese...

  • Siegen
  • 28.05.21
LokalesSZ
Jan Skiebnewski genießt sein “erstes Bier” nach dem Gastro-Lockdown in vollen Zügen. Gut gekühlt, frisch gezapft “und endlich mal serviert und nicht selbst eingegossen”.
3 Bilder

Siegens Außengastronomie öffnet zögerlich
Das erste Bier nach dem Lockdown

ch Siegen/Bad Laasphe. Endlich wieder geöffnet! Wenn auch nur draußen: In Siegen-Wittgenstein dürfen Gastronomen am Sonntag erstmals wieder Gäste im Außenbereich ihrer Lokale bewirten. Während die meisten Gaststätten und Biergärten noch geschlossen sind, nutzen viele Menschen in der Siegener Innenstadt die Möglichkeit, im Freien einen Latte Macchiato zu trinken oder zu Mittag zu essen. Allerdings unter Markisen und Sonnenschirmen, denn nasskaltes Wetter verregnet den Neustart, auf den die...

  • Siegen
  • 16.05.21
Lokales
Allein auf fast 2000 Quadratmetern Ausstellungsfläche: Dr. Corinna Nauck hofft darauf, dass Besucher bald wieder in das Museum kommen können.

Museum Wilnsdorf hofft auf baldige Öffnung
Besucher-Einbruch durch Pandemie

sp Wilnsdorf. Nach über einem Jahr Corona-Pandemie zieht das Museum in Wilnsdorf eine Bilanz. Dr. Corinna Nauck, Leiterin der Einrichtung, fertigte einen Sachstandbericht für den Kulturausschuss der Gemeinde Wilnsdorf an. Das Ergebnis zeigt deutlich, wie sehr das Coronavirus den Betrieb eingeschränkt hat, sogar von einer „Geisterausstellung“ ist die Rede – die Exponate warten darauf, von Besuchern betrachtet zu werden. Die Anzahl der Besucher brach aufgrund der Pandemie stark ein. 2745 Menschen...

  • Wilnsdorf
  • 15.05.21
Lokales
Konzerte unter freiem Himmel mit max. 500 Personen (Sitzplan) und negativem Testergebnis könnten auch sehr schnell wieder möglich sein.
2 Bilder

Das könnte ab Sonntag in Siegen-Wittgenstein erlaubt sein
Land NRW lockert weiter

sz Siegen/Olpe. Die sinkenden Inzidenzwerte in ganz Nordrhein-Westfalen und die zunehmende Beschleunigung der Impfkampagne lassen erste vorsichtige Öffnungsschritte für Kreise und kreisfreie Städte mit stabilen Sieben-Tage-Inzidenzen unter 100 zu und eröffnen damit klare Perspektiven für den Sommer. Neben der Gastronomie hat die Landesregierung Öffnungsschritte für weitere Bereiche angekündigt, die mit Beginn der neuen Corona-Schutzverordnung in Kraft treten. Folgende Bereiche sind von den...

  • Siegen
  • 12.05.21
KulturSZ
Der Sportfreund (Martin Hofer, l.) und sein Freund, der Käner (Andreas Kunz), liefern sich in Magnus Reitschusters Komödie grotesk-tiefsinnige Dialoge mit Anklängen an Thomas Bernhard und Samuel Beckett und stoßen klischeegerecht auf das Wohl der Frauen und der alt werdenden Männer an.
2 Bilder

Magnus Reitschuster über sein neues Stück „Und es war Flutlicht“
Was macht die Pandemie mit uns?

pebe - Öffentlich auf die Bühne soll das Stück Ende September. Die Pandemie sorgt für eine Verschiebung  und Neu-Konzeption. pebe Siegen.  Eine Sackgasse. Ein Stadion. Ein Balkon und ein alter Bonvivant. Dazu Corona-Zeiten und Vertrautes, kurz Heimat genannt. Und, nicht zu vergessen: eine Theatertruppe mitten in der Pandemie, die sich die Lust an der Arbeit und den Widerstand gegen die Verhältnisse nicht nehmen lässt. Das sind die Zutaten zu einem ungewöhnlichen Stück in ungewöhnlichen...

  • Siegen
  • 09.05.21
Lokales
Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt die Inzidenz den zweiten Tag in Folge unter 100.

Inzidenzen sinken leicht
"SI-WI": zweiter Tag unter 100

nja Siegen/Olpe/Altenkirchen. Den zweiten Tag in Folge liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegerland und Wittgenstein unter der "magischen" Grenze von 100: Wie das Robert-Koch-Institut in der Nacht mitgeteilt hat,  beträgt sie nun 93,9 (Vortag: 96). Bei 31 Menschen wurde am Samstag das Coronavirus nachgewiesen. Ab einer mehrtägigen Inzidenz von über 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben  Tagen in einem Landkreis  greift eine bundeseinheitliche „Notbremse“. Sinkt sie  an...

  • Siegen
  • 09.05.21
LokalesSZ
Das Deutsche Rote Kreuz bietet auch in Zeiten der Pandemie mehrmals die Woche in verschiedenen hiesigen Ortschaften Blutspendetermine an.

Corona-Geimpfte dürfen weiterhin zu Terminen
Blutspende auch in der Pandemie wichtig

gro/sz Siegen. Durch die Adern eines Erwachsenen fließen fünf bis sechs Liter Blut. Doch es gibt Situationen, in denen man auf das Blut eines anderen Menschen angewiesen ist: Zum Beispiel bei Operationen, nach Unfällen oder in der Krebstherapie. Blutspender können Leben retten. Wer gesund und fit ist, kann daher Blut spenden – auch während oder gerade trotz der Pandemie. Das Deutsche Rote Kreuz weist jetzt darauf hin, dass auch nach einer Impfung mit einem SARS-CoV-2-Impfstoff Blut gespendet...

  • Siegen
  • 09.05.21
Lokales
Im St.-Martinus-Hospital Olpe sollten Besuch die Ausnahme sein.

Wegen pandemischer Situation
Krankenhausbesuch nur als Ausnahme

sz Olpe/Altenhundem. Die Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen hat auf die aktuelle pandemische Situation reagiert und das Konzept für Besuche im St.-Martinus-Hospital Olpe sowie im St.-Josefs-Hospital Lennestadt überarbeitet. Die Besuchsregelungen dienen dem Schutz der Patienten sowie der Mitarbeiter. Bei der Erstellung des Konzepts wurde auch berücksichtigt, dass soziale Kontakte bei bestimmten Patientengruppen sehr wichtig sind und den Heilungsprozess begünstigen. Grundsätzlich gilt...

  • Stadt Olpe
  • 27.04.21
Lokales
Das Ordnungsamt hatte nach 21 Uhr in Bahnhofstraße nicht viel zu tun.
6 Bilder

Corona-Ausgangsbeschränkung wird akzeptiert
Gähnende Leere in ganz Siegen

mir Siegen. Der erste Tag der Corona-bedingten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr ist vorüber,  in der Nacht von Samstag auf Sonntag hat es nach Polizeiangaben keinerlei Vorkommnisse gegeben. Niemand musste zur Rechenschaft gezogen werden, es wurden keine Verstöße geahndet, offenbar hat es nicht einmal Verwarnungen gegeben.  Auch die Tuner sind daheim geblieben"Wir sind mit mehr Kräften im Einsatz gewesen, das stimmt", lautet die Auskunft der Polizei am Morgen danach. Es seien alle...

  • Siegen
  • 11.04.21
Lokales
Die Videoandacht ist auf Youtube zu finden.

Video-Andacht
Vom Tod zum Leben

sz Siegen/Freudenberg. Die Gottesdienste in den Kirchen des Pastoralen Raumes Siegen-Freudenberg fallen aufgrund der hohen Inzidenzwerte aus. "Um die Osterbotschaft den Menschen nahezubringen, hat das Seelsorgeteam eine Video- Andacht gedreht", die ab Karsamstag,  21 Uhr, auf den Internetseiten des Pastoralen Raumes oder auch direkt bei Youtube zu finden ist. Sie steht laut Ankündigung  unter dem Tema: "Vom Tod zum Leben". Aufgenommen wurde das Osterhalleluja in der neuen Kolumbariumskirche im...

  • Siegen
  • 02.04.21
Lokales
Trübe Aussichten: Im Kreis Siegen-Wittgenstein und im Kreis Olpe gingen die Corona-Fallzahlen deutlich nach oben.

Die aktuellen Inzidenz-Werte
Corona-Zahlen in Si-Wi und Olpe gehen weiter nach oben

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Die Inzidenz-Werte im Kreis Siegen-Wittgenstein und im Kreis Olpe steigen weiter an, während die Corona-Fallzahlen im Kreis Altenkirchen deutlich nach unten gegangen sind.  Laut Robert-Koch-Institut (RKI) verzeichnet der Kreis Siegen-Wittgenstein am Donnerstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 184,9 (Stand: 24. März, 3.09 Uhr). Das sind 6,9 Punkte mehr als am Vortag (178,0). Damit liegt der heimische Kreis auf Platz 5 in Nordrhein-Westfalen. Einen höheren...

  • Siegen
  • 25.03.21
Lokales
Die Kreise Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen bleiben Hotspots.

Nur im Kreis Olpe sinkt die Inzidenz
Lage in "SiWi" und AK-Land spitzt sich zu

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Corona-Lage spitzt sich weiter zu. Am Sonntag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Kreis Siegen-Wittgenstein einen neuen Höchststand. Demnach ist die Sieben-Tage-Inzidenz zum Vortag (153,8) noch einmal um 5,8 auf aktuell 159,6 gestiegen (Stand Sonntag, 21. März, 3.51 Uhr). Das ist derzeit der vierthöchste Wert in Nordrhein-Westfalen nach dem Märkischen Kreis (199,2), dem Kreis Lippe (160,0) und dem Oberbergischen Kreis (159,9). Das Siegerland und...

  • Siegen
  • 21.03.21
LokalesSZ
Die Pandemie schlägt mit ihrer Langatmigkeit sogar das Mindeshaltbarkeitsdatum von Nagellack. Fast 10 000 Euro Produktkosten muss Kosmetikerin Lisa Hein nach einem Jahr Corona Auf und Ab jetzt wegschmeißen.

Unsichtbare Pandemie-Kosten
Teure Tuben für die Tonne

sabe Siegen. Kosmetikerin Lisa Hein hat ausgemistet. Alles, was nicht länger als zum Teil drei, sechs oder neun Monate haltbar ist, muss raus. Bei sieben Behandlungsräumen in einem Kosmetikinstitut von 340 Quadratmetern, was im letzten Jahr kaum öffnen durfte, ist das ziemlich viel. Noch mehr, wenn die Produkte fast überwiegend natürlicher Art sind und ohne viele Zusatzstoffe auskommen. Was Lisa Hein später in Tigelchen und Tuben, teils angebrochen und teils noch verpackt, auf dem langen Tisch...

  • Siegen
  • 18.03.21
KulturSZ
Im September 2020 war das Vorbereitungsteam der Studierendenangebote von "vielSeitig" noch zuversichtlich, seinen Programmteil des Literaturfestivals anbieten zu können. Dann kam der zweite Lockdown …

Mission Literaturvermittlung
Studierende im Kampfmodus

sz Siegen. Es ist kein Geheimnis, dass die Auswirkungen der Pandemie besonders auch für die Literatur- und Kulturbranche verheerend sind. Lesungen in der Öffentlichkeit sind derzeit nicht möglich. Wie soll man also statt dessen das geschriebene Wort außerhalb der eigenen vier Wände an den Mann oder die Frau bringen? Ein Studentenkollektiv der Universität Siegen hat sich der Frage angenommen und bewiesen, dass man trotz Schwierigkeiten und Frustrationen inmitten von Corona-Schutzverordnungen und...

  • Siegen
  • 15.03.21
Sport
So sieht es eigentlich aus, wenn die Veranstalter um Chef-Organisator Martin Hoffmann zum Firmenlauf einladen. 9000 Läuferinnen und Läufer nehmen mittlerweile an diesem Event teil.
Video

Wie werden die Veranstaltungen in diesem Jahr durchgeführt?
LIVE: Alle Infos zum Schüler- und zum Firmenlauf

sz Siegen. Es ist DIE Veranstaltung schlechthin. Die Rede ist vom Siegerländer Firmenlauf. Nachdem die Macher von :anlauf es in den vergangenen 16 Jahren immer wieder aufs Neue schafften, das Event zu einem einmaligen Erlebnis zu machen und sich immer wieder neu zu erfinden, fiel die Veranstaltung im Jahr 2020 der Pandemie zum Opfer. Und nicht nur das. Auch der Schülerlauf, es wäre der mittlerweile achte gewesen, musste aufgrund der weltweiten Krise ausfallen. Dennoch gelang es dem...

  • Siegen
  • 12.03.21
Lokales
Falls es eine stabile Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner gibt, können landesweit bzw. regional andere Geschäfte im Einzelhandel öffnen.
2 Bilder

Lockdown wird fortgesetzt
Komplizierter Fahrplan für Öffnungsstrategie

sz Berlin/Siegen. Es war das mittlerweile 20. Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, um über die Maßnahmen und Öffnungen der Corona-Pandemie zu beratschlagen und die nächsten Beschlüsse zu fassen. Und das, was bereits 48 Stunden vor diesem Treffen durchsickerte, ist nun auch Realität. Der Lockdown wird verlängert - bis zum 28. März. Allerdings sollen ab Montag, 8. März, einige Lockerungen in Kraft treten. So sollen unter bestimmten Auflagen auch einige Geschäfte...

  • Siegen
  • 04.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.