Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Lokales

Hoffen auf Sommerferien
Naturfreibäder vorerst zu

sz Kreuztal. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen können die Naturfreibäder in Kreuztal nicht pünktlich zum geplanten Saisonbeginn am 1. Juni geöffnet werden. „Die strengen Auflagen, die für eine Öffnung der Freibäder zu erfüllen sind, bedürfen eines deutlich höheren Personaleinsatzes, den wir aktuell nicht gewährleisten können. Mit Blick auf die weiter voranschreitenden Lockerungen der Coronaschutzmaßnahmen ist es aber unser Ziel, die...

  • Siegen
  • 27.05.20
  • 99× gelesen
LokalesSZ
Froh über das Ende der Flatterband-Phase: Nadine Beyer spricht von einem guten Start am Montag, nachdem alle Flächen des Modegeschäfts „New Yorker“ in der City-Galerie wieder frei zu begehen sind. Foto: kalle

Geschäfte von Quadratmeterkorsett befreit
Daumen hoch für Komplettöffnung

js Siegen/Bad Berleburg /Olpe. Die Ladentüren haben sich wieder geöffnet – und jetzt auch deutlich weiter. Mit Beginn dieser Woche wurden auch die Corona-bedingten Beschränkungen für die Geschäftswelt in Nordrhein-Westfalen zusätzlich gelockert. In einem ersten Schritt nach dem Shopping-Shutdown hatten zunächst nur diejenigen Händler öffnen dürfen, deren Verkaufsfläche die umstrittene 800-Quadratmeter-Marke nicht überschreitet. Viele kleinere Läden freuten sich, endlich wieder Kunden begrüßen...

  • Siegen
  • 13.05.20
  • 222× gelesen
Lokales
Die Wisent-Wildnis in Wingeshausen öffnet nach der Corona-Zwangspause wieder ihre Pforten. Alle notwendigen Vorkehrungen sind getroffen.

Nach Corona-Zwangspause
Wisent-Wildnis öffnet die Pforten

sz Wingeshausen. Die Zeit des Wartens ist vorbei: Die Wisent-Wildnis in Wingeshausen öffnet wieder ihre Pforten. Und zwar ab diesem Dienstag, 5. Mai. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Naturliebhabern und Tierfreunden wieder die Gelegenheit geben dürfen, dieses attraktive Freizeitangebot zu nutzen“, wird Vereinsvorstand Johannes Röhl in einer Pressemitteilung zitiert. Wie andere Einrichtungen auch, hatte die Wisent-Wildnis im Zuge der Corona-Virus-Krise schließen müssen. Das ist nun vorbei. Die...

  • Bad Berleburg
  • 03.05.20
  • 824× gelesen
LokalesSZ
In Wittgenstein sterben die Blaumeisen an einem mysteriösen Bakterium. Die Krankheit ist sogar mit Covid-19 vergleichbar.

Pandemie unter Vögeln ausgebrochen
Mysteriöse Krankheit tötet Blaumeisen

howe Bad Berleburg. Lange grassierte sie im benachbarten Mittelhessen, im südlichen Siegerland sowie in Rheinland-Pfalz. Jetzt ist die Pandemie unter den Vögeln auch in Wittgenstein angekommen. Seit einiger Zeit haben Naturschützer vornehmlich die Blaumeise im Blick, die an einer mysteriösen Infektionskrankheit leidet. Parallelen zu Covid-19 sind unverkennbar. Der Bundesverband des Naturschutzbundes (NABU) spricht auf seiner Homepage sogar vom Distanz-Halten und von einer Durchseuchung. Die...

  • Bad Berleburg
  • 30.04.20
  • 262× gelesen
LokalesSZ
Wenn es nach den Verantwortlichen des Modehauses Krug geht, steht das Geschäft an der Bad Berleburger Poststraße den Kunden ab kommende Woche wieder zur Verfügung.

Einzelhandel vor der Öffnung
Modehaus Krug hofft auf Bauzaun-Lösung

vö Bad Berleburg. Viele Maßnahmen, die Bundes- und Landesregierung in diesen schwierigen Zeiten umsetzen, stoßen in großen Teilen der Bevölkerung auf Akzeptanz. Aber es gibt Ausnahmen, die man nicht wirklich verstehen muss. Um es vereinfacht ausdrücken: Wie ist es zu rechtfertigen, dass ab kommenden Montag, 20. April, Menschen durch Ikea oder die City-Galerie in Siegen bummeln dürfen – das Modehaus Krug in Bad Berleburg dagegen geschlossen bleiben muss? Weil der Mode- und Sportspezialist an der...

  • Bad Berleburg
  • 18.04.20
  • 966× gelesen
LokalesSZ
Das Handwerker-Team von Sascha Schwarz (l.) und Thomas Pfeiffer ist auch in Corona-Zeiten auf den Baustellen unterwegs – und bietet deshalb für alle einen kostenlosen Einkaufs- und Lieferservice an. Die Mitarbeiter besorgen die Waren im Supermarkt und bringen sie anschließend bis vor die Haustür.

Pfeiffer & Schwarz bietet Service an
Der Handwerker bringt die Lebensmittel

ako Feudingen. In den Supermarkt gehen, den Einkaufswagen mit Lebensmitteln und Waren füllen, an der Kasse bezahlen: Was mitten in der Corona-Pandemie zwar unter Einschränkungen auch weiterhin möglich ist, stellt viele Menschen – besonders ältere oder Angehörige von Risikogruppen – aufgrund des grassierenden Virus täglich vor eine enorme Herausforderung. Genau hierbei will jetzt Pfeiffer und Schwarz aus Feudingen den Menschen in der Region unter die Arme greifen. Das Handwerksunternehmen bietet...

  • Bad Laasphe
  • 10.04.20
  • 567× gelesen
LokalesSZ
Die Corona-Krise hat längst den Reha-Standort Bad Berleburg erreicht. Voraussichtlich ab 20. April wird Vamed für einen Großteil der Mitarbeiter das Instrument der Kurzarbeit ziehen.

Vamed reagiert auf sinkende Patientenzahl
Pflegepersonal in Kurzarbeit

vö Bad Berleburg. Dass eine Krise nie zum richtigen Zeitpunkt kommt, liegt auf der Hand. Für den Reha-Standort Bad Berleburg durchkreuzt „Corona“ allerdings ehrgeizige Planungen im Jahr 2020. Der Gesundheitsanbieter Vamed hatte erst vor wenigen Monaten intensive Umstrukturierungen in der Odebornstadt eingeleitet: Das Gebäude der Baumrain-Klinik wurde aufgegeben, die dort angebotenen Indikationen (Schwerpunkt Orthopädie) wurden mit hinüber genommen in den großen Klinik-Komplex am Arnikaweg, wo...

  • Bad Berleburg
  • 10.04.20
  • 3.594× gelesen
LokalesSZ
Erndtebrück blieb bislang von einem positiven Corona-Test verschont. Dies könnte durch eine vergleichsweise geringe Bevölkerungsdichte bedingt sein.

Keine bestätigte Infektion
Corona bleibt der Edergemeinde bislang fern

tika Erndtebrück. Die Welt kämpft mit dem Corona-Virus – von der Pandemie ist keine Region auf dem Globus ausgeschlossen. Das öffentliche Leben in Deutschland ist nahezu zum Erliegen gekommen, für Lockerungen ist es noch zu früh, sagen sowohl der Deutsche Ethikrat als auch Bundes- und Landesregierung – wenngleich der Ethikrat angemahnt hat, dass zumindest eine Diskussion über Lockerungen erlaubt sein muss, um nicht in einen Obrigkeitsstaat abzurutschen. Dennoch, die Anzahl der Infizierten und...

  • Erndtebrück
  • 09.04.20
  • 1.552× gelesen
LokalesSZ
Die Zahlen der am neuen Corona-Virus erkrankten Menschen liegen im Kreis Olpe sogar in absoluten Zahlen über denen seiner größeren Nachbarkreise.
2 Bilder

Hilferuf nach Düsseldorf
Corona-Hochburg Kreis Olpe

win Olpe/Düsseldorf. Es war eine Art Hilferuf, den der Kreis Olpe am Montagabend nach Düsseldorf sandte. Die Zahlen der am neuen Corona-Virus erkrankten Menschen liegen im Kreis Olpe sogar in absoluten Zahlen über denen seiner größeren Nachbarkreise. Noch deutlicher wird die Divergenz, rechnet man die Zahl der Kranken auf 100 000 Bewohner um: Nach aktuellen Daten lag diese im Märkischen Kreis bei 55, im Kreis Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) bei 55,9, in Siegen-Wittgenstein bei 69,7 und im Kreis...

  • Siegen
  • 08.04.20
  • 12.460× gelesen
LokalesSZ
Ein Patient im St.-Marien-Krankenhaus ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. „Mit den Folgen durch eine Ansteckung haben wir gerechnet. Keine Station ruht, und der Betrieb geht ganz normal weiter“, hieß es am Montag.

St.-Marien-Krankenhaus: Pandemieplan greift
40 Ärzte und Pfleger dürfen nicht arbeiten

ch Siegen. Eine Corona-Nachricht, die nervös machen könnte: Das St.-Marien-Krankenhaus in Siegen hat seinen Pandemieplan aktiviert. Der Grund: Ein Patient ist positiv auf das Virus getestet worden. Da er vom Bemerken der Symptome bis zum Testergebnis trotz Abschirmung zahlreiche Kontakte mit Menschen in seiner Umgebung hatte, müssen nun 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorsorglich zu Hause bleiben. „Die Ärzte und das Pflegepersonal dürfen momentan vorsichtshalber 14 Tage nicht arbeiten“,...

  • Siegen
  • 06.04.20
  • 33.597× gelesen
LokalesSZ
Mitglieder des DRK-Ortsvereins Deuz reichen die Lebensmittelspenden an.
2 Bilder

Feuerwehr und DRK engagiert
Ersatz für "Netphener Tisch"

nja Netphen. Not macht erfinderisch: Das zeigt sich in diesen unter dem Einfluss der Coronakrise stehenden Zeiten vielerorts in der Region. Damit z. B. Menschen im Netpherland, denen es finanziell nicht gut geht, weiterhin günstig ihren Kühlschrank mit Waren der Grundversorgung bestücken können, auch wenn der normale „Netphener Tisch“ vorerst bis Ende April ausfällt, ist einer Initiative des Stabs für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Stadtverwaltung Netphen und nun, in der Praxis,...

  • Siegen
  • 04.04.20
  • 664× gelesen
LokalesSZ
Die Festtage rücken näher – in Zeiten der Corona-Pandemie stellen sie die Supermärkte vor ganz besondere Herausforderungen. Deren Appell lautet daher: „Beginnen Sie mit den Ostereinkäufen schon am Montag!“
2 Bilder

Ostereinkäufe frühzeitig planen
Erst der Hamster – jetzt der Hase

nja Siegen. Die kurze Atempause nach den Hamsterkäufen in den Anfangstagen der Coronakrise in unserer Region dürfte für das Personal in den Supermärkten und Discountern schon wieder vorbei sein. Die bedeutenden kirchlichen Feiertage Karfreitag und Ostern stehen bevor. Drei Tage bleiben dann die Geschäfte zu – das verleitet schon in normalen Jahren dazu, die Belastbarkeit der Einkaufswagen auszutesten. Nicht selten auf den letzten Drücker. Die Lebensmittelbranche befürchtet landauf landab trotz...

  • Siegen
  • 03.04.20
  • 1.434× gelesen
LokalesSZ
Räumliche Quarantäne oder Isolation stellt viele Menschen in Zeiten der Corona-Krise vor eine große Herausforderung. Vor allem diejenigen, die sich in einer schwierigen psychischen Verfassung befinden, haben mit der Situation besonders zu kämpfen.

Facharzt für Psychiatrie über Isolation
„Wir müssen aufeinander achten“

ako Bad Berleburg. Wegen der Corona-Krise sind derzeit alle Menschen in Deutschland dazu angehalten, zu Hause zu bleiben. In Nordrhein-Westfalen gilt ein Kontaktverbot. Das öffentliche Leben ist von einem auf den anderen Tag zum Erliegen gekommen. Viele verbringen täglich die meiste Zeit zu Hause, in den eigenen vier Wänden. Wie Menschen auf die angeordnete Isolation reagieren und welche Folgen auftreten können, erklärt Rüdiger Saßmannshausen, Facharzt für Psychiatrie in Bad Berleburg, im...

  • Bad Berleburg
  • 02.04.20
  • 544× gelesen
Lokales
Das Coronavirus forderte ein zweites Opfer in Siegen-Wittgenstein.

Zweites Covid-19-Opfer aus Siegen-Wittgenstein
60-jährige Kreuztalerin stirbt an Corona

sz Siegen/Bad Berleburg. Im Kreis Siegen-Wittgenstein gibt es ein weiteres Todesopfer im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu beklagen. Nach Angaben des Kreises handelt sich um eine Frau Anfang 60 aus Kreuztal. Sie ist im Kreisklinikum verstorben. Die Zahl der bestätigten mit dem Coronavirus Infizierten in Siegerland und Wittgenstein machte den bislang deutlichsten Sprung zum Vortag: 21 weitere positive Testergebnisse wurden am Mittwoch beim Kreisgesundheitsamt gemeldet, sodass sich seit...

  • Siegerland
  • 01.04.20
  • 19.514× gelesen
LokalesSZ
Seit mehr als zwei Jahren ist das Krankenhaus Kredenbach verwaist. Jetzt soll es 110 Corona-Patienten Platz bieten, wenn dieser benötigt wird.
13 Bilder

Corona-Ausweichrankenhaus in Kredenbach
Ex-Klinik schafft Kapazität

js Kredenbach. Es geht wieder geschäftig zu in dem vor gut zwei Jahren stillgelegten Kredenbacher Krankenhaus. In der Corona-Krise, die inzwischen weite Teile des gesellschaftlichen Lebens ausgebremst hat, geben die Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe ordentlich Gas und lassen das Gebäude zu einer Ausweichklinik für bis zu 110 Patienten herrichten. Landrat Andreas Müller (Siegen-Wittgenstein) und Kreisdirektor Theo Melcher (Olpe) gewährten den Medien am Dienstag einen Blick hinter die...

  • Kreuztal
  • 24.03.20
  • 2.116× gelesen
LokalesSZ
Die Kommunen setzen die Auflagen der Länder vor Ort um. In Siegen etwa sind nur noch Beerdigungen direkt am Grab zugelassen – im engsten Kreis der Familie. Foto: kalle

Coronavirus engt Zahl der Trauergäste am Grab ein
Einsam auf dem letzten Weg

sp Siegen. Immer weiter ziehen sich die Kreise der Corona-Pandemie. Das wird auch deutlich in den aktuellen Traueranzeigen. Hier finden sich Hinweise wie „Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Vorgaben zum Infektionsschutz die Beisetzung im engsten Familienkreis stattfindet“ oder „Aufgrund der aktuellen Empfehlungen zum Infektionsschutz gehen wir still auseinander“. Beisetzungen und Trauerfeiern werden zurzeit nicht wie gewöhnlich durchgeführt. Der Grund: Das...

  • Siegen
  • 18.03.20
  • 2.092× gelesen
LokalesSZ
In der Weißtalhalle in Kaar-Marienborn sollte die Mitgliederversammlung des CDU-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein stattfinden.

Jens Kamieth sprach sich trotz Corona für Veranstaltung aus (Update)
Siegener CDU pochte auf Mitgliederversammlung

+++ Update 18. März, 9.39 Uhr +++ Auf Anfrage der Siegener Zeitung teilte Jens Kamieth am Mittwochmorgen mit, dass die Aufstellungsversammlung abgesagt worden ist.  Er habe gestern, also am Dienstag, mit Kolleginnen und Kollegen besprochen, die Veranstaltung  zu verschieben und einen entsprechenden Text an die Kreisgeschäftsstelle gemailt.  +++ Vorherige Berichterstattung +++ cs/dpa Siegen. Im Zuge der Corona-Krise werden in Nordrhein-Westfalen alle politischen Veranstaltungen bis zum Ende der...

  • Siegen
  • 18.03.20
  • 1.467× gelesen
Lokales
Blutspenden in Zeiten der Pandemie? Unbedingt und unbedenklich, sagt der DRK-Blutspendedienst West. Nach wie vor seien viele Patienten auf Blutkonserven angewiesen.
Video

Blutspenden auch in Corona-Zeiten wichtig
Der Lebenssaft muss weiter fließen

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Das öffentliche Leben wird von Tag zu Tag mehr auf Eis gelegt, Veranstaltungen und Menschenansammlungen sind verboten oder tunlichst zu vermeiden. Müssen nun auch die Blutspendetermine abgesagt werden? Und überhaupt: Ist der freiwillige „Aderlass“ in Zeiten der ganze Länder und Kontinente lähmenden Covid-19-Pandemie noch angebracht, nötig – vor allem aber sicher? Mit einem ganz klaren „Ja“ beantwortet Stephan David Küpper diese Frage. Der Pressesprecher des...

  • Siegen
  • 17.03.20
  • 876× gelesen
LokalesSZ
Viele hiesige Schulen versorgen ihre Schülerinnen und Schüler auf digitalem Wege mit Materialien und Aufgaben - da wird das heimische Wohnzimmer praktisch zum Klassenzimmer umfunktioniert.
2 Bilder

Coronavirus: Schüler sollen zuhause mit Unterrichtsstoff versorgt werden
Schulen schalten in den Not-Betrieb

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Diese Phase dürfte in die Geschichte eingehen. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus steht das öffentliche Leben praktisch still; als eine der (bislang) einschneidendsten Maßnahmen kann man getrost die Schließung der Schulen bezeichnen. Für Montag und Dienstag (16. und 17. März greift an den Einrichtungen in NRW und Rheinland-Pfalz eine Übergangsregelung, ab Mittwoch gehen die Schulen in ein Not-Betreuungsangebot für Eltern, die in unverzichtbaren...

  • Siegen
  • 16.03.20
  • 1.513× gelesen
LokalesSZ
Operationen, die nicht unbedingt erforderlich sind, werden vorerst vom Terminplan genommen. Die Kapazität der Intensivstationen – vor allem mit Beatmungsplätzen – soll für schwere Corona-Fälle zur Verfügung stehen.
2 Bilder

Corona-Pandemie
Kliniken rüsten sich für Schwerkranke

ihm/nb/soph/vö Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Kirchen. Die heimischen Krankenhäuser bereiten sich gemäß den seit Mittwoch geltenden Pandemie-Plänen auf eine massiv steigende Zahl von schwer kranken Corona-Patienten vor. Deshalb folgen sie den Anweisungen von Bundes- und Landesregierung, die planbaren Operationen, Eingriffe und Aufnahmen von Patienten zu verschieben. Das gilt noch nicht für Montag, 16. März, wie Bertram Müller, Geschäftsführer des Kreisklinikums, der SZ sagte. Müller vertritt die...

  • Siegen
  • 13.03.20
  • 6.270× gelesen
Lokales
Das Omnibus-Jubiläum findet nicht statt, am Dienstag haben die Veranstalter alles wegen der Coronavirus-Gefahr abgesagt.  Foto: sos

Feierlichkeiten wegen der Coronavirus-Gefahr verschoben
Vorerst kein Omnibus-Jubiläum in Siegen und Netphen

mir Siegen/Netphen. Die Bürgermeister der beiden Städte Siegen und Netphen sowie der Landrat haben am Dienstag am Rande der Ortsbehördenkonferenz beschlossen, das vom 20. bis 22. März geplante Omnibus-Jubiläum abzusagen. Der Grund: Wegen der Coronavirus-Epidemie sei es schlicht unmöglich, eine solche Großveranstaltung mit reichlich Publikum über die Bühne zu bringen. Die Sicherheit der Besucher und der ehrenamtlichen Helfer geht vor.  Im Laufe des Nachmittags haben die Veranstalter...

  • Siegen
  • 10.03.20
  • 2.444× gelesen
LokalesSZ
Atemschutzmasken sind derzeit eine begehrte Ware. Der Nachschub ist vielerorts bereits ins Stocken geraten. Die abgebildete Maske genügt der Schutzstufe FFP 2, soll also vor der Ansteckung mit dem Virus schützen.

Drei Männer in Lüdenscheid, Wetzlar und im Hochtaunuskreis infiziert (Update)
Coronavirus erreicht Nachbarkreise

sz Siegen/Wetzlar/Lüdenscheid. Am späten Donnerstagabend wurde der erste Corona-Fall in Hessen bestätigt. Bei dem Patienten handelt es sich um einen 31 Jahre alten Wetzlarer Bürger mit milden grippeähnlichen Symptomen. Er wurde stationär in der Lahn-Dill-Klinik in Wetzlar aufgenommen. Der Mann hielt sich bis Sonntag, 23. Februar, in der Lombardei (Norditalien) auf, die vom Robert-Koch-Institut inzwischen ebenfalls zum Coronavirus-Risikogebiet erklärt wurde. Ein weiterer Fall aus dem hessischen...

  • Siegen
  • 28.02.20
  • 57.767× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.