Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

LokalesSZ
Das Tragen von Schutzmasken ist bei den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berleburg zur Dienstanweisung erklärt. Die Einsatzkräfte befolgen die Anweisungen mit Akribie. Die Corona-Pandemie hat die ehrenamtliche Arbeit verändert.

Dienst nach strikten Vorschriften
Freiwillige Feuerwehr stellt sich wegen Corona um

tika Wittgenstein. Die Frage war so simpel wie folgenreich: „Wenn es brennt und die Feuerwehr kommt nicht – wer dann?“ Die Frage von Dirk Höbener war rhetorischer Art, doch der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr und stellvertretende Kreisbrandmeister brachte damit das ganze Dilemma, in dem sich die Floriansjünger befinden, auf den Punkt. Die Corona-Pandemie hat den Dienst der ehrenamtlichen Rettungskräfte zwar nicht zum Erliegen gebracht, Notwendigkeiten aber außer Kraft gesetzt – und Abläufe...

  • Bad Berleburg
  • 15.06.20
  • 973× gelesen
LokalesSZ
Froh über das Ende der Flatterband-Phase: Nadine Beyer spricht von einem guten Start am Montag, nachdem alle Flächen des Modegeschäfts „New Yorker“ in der City-Galerie wieder frei zu begehen sind. Foto: kalle

Geschäfte von Quadratmeterkorsett befreit
Daumen hoch für Komplettöffnung

js Siegen/Bad Berleburg /Olpe. Die Ladentüren haben sich wieder geöffnet – und jetzt auch deutlich weiter. Mit Beginn dieser Woche wurden auch die Corona-bedingten Beschränkungen für die Geschäftswelt in Nordrhein-Westfalen zusätzlich gelockert. In einem ersten Schritt nach dem Shopping-Shutdown hatten zunächst nur diejenigen Händler öffnen dürfen, deren Verkaufsfläche die umstrittene 800-Quadratmeter-Marke nicht überschreitet. Viele kleinere Läden freuten sich, endlich wieder Kunden begrüßen...

  • Siegen
  • 13.05.20
  • 222× gelesen
LokalesSZ
Wenn es nach den Verantwortlichen des Modehauses Krug geht, steht das Geschäft an der Bad Berleburger Poststraße den Kunden ab kommende Woche wieder zur Verfügung.

Einzelhandel vor der Öffnung
Modehaus Krug hofft auf Bauzaun-Lösung

vö Bad Berleburg. Viele Maßnahmen, die Bundes- und Landesregierung in diesen schwierigen Zeiten umsetzen, stoßen in großen Teilen der Bevölkerung auf Akzeptanz. Aber es gibt Ausnahmen, die man nicht wirklich verstehen muss. Um es vereinfacht ausdrücken: Wie ist es zu rechtfertigen, dass ab kommenden Montag, 20. April, Menschen durch Ikea oder die City-Galerie in Siegen bummeln dürfen – das Modehaus Krug in Bad Berleburg dagegen geschlossen bleiben muss? Weil der Mode- und Sportspezialist an der...

  • Bad Berleburg
  • 18.04.20
  • 966× gelesen
LokalesSZ
Die Corona-Krise hat längst den Reha-Standort Bad Berleburg erreicht. Voraussichtlich ab 20. April wird Vamed für einen Großteil der Mitarbeiter das Instrument der Kurzarbeit ziehen.

Vamed reagiert auf sinkende Patientenzahl
Pflegepersonal in Kurzarbeit

vö Bad Berleburg. Dass eine Krise nie zum richtigen Zeitpunkt kommt, liegt auf der Hand. Für den Reha-Standort Bad Berleburg durchkreuzt „Corona“ allerdings ehrgeizige Planungen im Jahr 2020. Der Gesundheitsanbieter Vamed hatte erst vor wenigen Monaten intensive Umstrukturierungen in der Odebornstadt eingeleitet: Das Gebäude der Baumrain-Klinik wurde aufgegeben, die dort angebotenen Indikationen (Schwerpunkt Orthopädie) wurden mit hinüber genommen in den großen Klinik-Komplex am Arnikaweg, wo...

  • Bad Berleburg
  • 10.04.20
  • 3.594× gelesen
Lokales
Blutspenden in Zeiten der Pandemie? Unbedingt und unbedenklich, sagt der DRK-Blutspendedienst West. Nach wie vor seien viele Patienten auf Blutkonserven angewiesen.
Video

Blutspenden auch in Corona-Zeiten wichtig
Der Lebenssaft muss weiter fließen

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Das öffentliche Leben wird von Tag zu Tag mehr auf Eis gelegt, Veranstaltungen und Menschenansammlungen sind verboten oder tunlichst zu vermeiden. Müssen nun auch die Blutspendetermine abgesagt werden? Und überhaupt: Ist der freiwillige „Aderlass“ in Zeiten der ganze Länder und Kontinente lähmenden Covid-19-Pandemie noch angebracht, nötig – vor allem aber sicher? Mit einem ganz klaren „Ja“ beantwortet Stephan David Küpper diese Frage. Der Pressesprecher des...

  • Siegen
  • 17.03.20
  • 876× gelesen
LokalesSZ
Operationen, die nicht unbedingt erforderlich sind, werden vorerst vom Terminplan genommen. Die Kapazität der Intensivstationen – vor allem mit Beatmungsplätzen – soll für schwere Corona-Fälle zur Verfügung stehen.
2 Bilder

Corona-Pandemie
Kliniken rüsten sich für Schwerkranke

ihm/nb/soph/vö Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Kirchen. Die heimischen Krankenhäuser bereiten sich gemäß den seit Mittwoch geltenden Pandemie-Plänen auf eine massiv steigende Zahl von schwer kranken Corona-Patienten vor. Deshalb folgen sie den Anweisungen von Bundes- und Landesregierung, die planbaren Operationen, Eingriffe und Aufnahmen von Patienten zu verschieben. Das gilt noch nicht für Montag, 16. März, wie Bertram Müller, Geschäftsführer des Kreisklinikums, der SZ sagte. Müller vertritt die...

  • Siegen
  • 13.03.20
  • 6.270× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.