Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Lokales
Das Ordnungsamt hatte nach 21 Uhr in Bahnhofstraße nicht viel zu tun.
6 Bilder

Corona-Ausgangsbeschränkung wird akzeptiert
Gähnende Leere in ganz Siegen

mir Siegen. Der erste Tag der Corona-bedingten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr ist vorüber,  in der Nacht von Samstag auf Sonntag hat es nach Polizeiangaben keinerlei Vorkommnisse gegeben. Niemand musste zur Rechenschaft gezogen werden, es wurden keine Verstöße geahndet, offenbar hat es nicht einmal Verwarnungen gegeben.  Auch die Tuner sind daheim geblieben"Wir sind mit mehr Kräften im Einsatz gewesen, das stimmt", lautet die Auskunft der Polizei am Morgen danach. Es seien alle...

  • Siegen
  • 11.04.21
  • 13.466× gelesen
Lokales
Die Kreise Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen bleiben Hotspots.

Nur im Kreis Olpe sinkt die Inzidenz
Lage in "SiWi" und AK-Land spitzt sich zu

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Corona-Lage spitzt sich weiter zu. Am Sonntag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Kreis Siegen-Wittgenstein einen neuen Höchststand. Demnach ist die Sieben-Tage-Inzidenz zum Vortag (153,8) noch einmal um 5,8 auf aktuell 159,6 gestiegen (Stand Sonntag, 21. März, 3.51 Uhr). Das ist derzeit der vierthöchste Wert in Nordrhein-Westfalen nach dem Märkischen Kreis (199,2), dem Kreis Lippe (160,0) und dem Oberbergischen Kreis (159,9). Das Siegerland und...

  • Siegen
  • 21.03.21
  • 6.728× gelesen
Lokales
Falls es eine stabile Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner gibt, können landesweit bzw. regional andere Geschäfte im Einzelhandel öffnen.
2 Bilder

Lockdown wird fortgesetzt
Komplizierter Fahrplan für Öffnungsstrategie

sz Berlin/Siegen. Es war das mittlerweile 20. Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, um über die Maßnahmen und Öffnungen der Corona-Pandemie zu beratschlagen und die nächsten Beschlüsse zu fassen. Und das, was bereits 48 Stunden vor diesem Treffen durchsickerte, ist nun auch Realität. Der Lockdown wird verlängert - bis zum 28. März. Allerdings sollen ab Montag, 8. März, einige Lockerungen in Kraft treten. So sollen unter bestimmten Auflagen auch einige Geschäfte...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 7.181× gelesen
Lokales
Das Robert-Koch-Institut hat die tagesaktuellen Werte veröffentlicht.

Inzidenzwert in Olpe steigt
Kennziffer sinkt in Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Vergleich zum Vortag vermeldet das Robert-Koch-Institut einen leichten Rückgang der Inzidenzwerte für die Kreise Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen. Demnach sinkt die Kennziffer, die die Corona-Fälle pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen angibt, in Siegerland und Wittgenstein von 148,4 auf 140,1. In Altenkirchen liegt der Wert bei 114,9 (Stand: 13.12.20 um 0 Uhr), tags zuvor lag er bei 139,7. Für den Krei Olpe meldet das RKI einen leichten Anstieg...

  • Siegen
  • 13.12.20
  • 4.481× gelesen
LokalesSZ
Wenn es nach den Verantwortlichen des Modehauses Krug geht, steht das Geschäft an der Bad Berleburger Poststraße den Kunden ab kommende Woche wieder zur Verfügung.

Einzelhandel vor der Öffnung
Modehaus Krug hofft auf Bauzaun-Lösung

vö Bad Berleburg. Viele Maßnahmen, die Bundes- und Landesregierung in diesen schwierigen Zeiten umsetzen, stoßen in großen Teilen der Bevölkerung auf Akzeptanz. Aber es gibt Ausnahmen, die man nicht wirklich verstehen muss. Um es vereinfacht ausdrücken: Wie ist es zu rechtfertigen, dass ab kommenden Montag, 20. April, Menschen durch Ikea oder die City-Galerie in Siegen bummeln dürfen – das Modehaus Krug in Bad Berleburg dagegen geschlossen bleiben muss? Weil der Mode- und Sportspezialist an der...

  • Bad Berleburg
  • 18.04.20
  • 966× gelesen
LokalesSZ
Räumliche Quarantäne oder Isolation stellt viele Menschen in Zeiten der Corona-Krise vor eine große Herausforderung. Vor allem diejenigen, die sich in einer schwierigen psychischen Verfassung befinden, haben mit der Situation besonders zu kämpfen.

Facharzt für Psychiatrie über Isolation
„Wir müssen aufeinander achten“

ako Bad Berleburg. Wegen der Corona-Krise sind derzeit alle Menschen in Deutschland dazu angehalten, zu Hause zu bleiben. In Nordrhein-Westfalen gilt ein Kontaktverbot. Das öffentliche Leben ist von einem auf den anderen Tag zum Erliegen gekommen. Viele verbringen täglich die meiste Zeit zu Hause, in den eigenen vier Wänden. Wie Menschen auf die angeordnete Isolation reagieren und welche Folgen auftreten können, erklärt Rüdiger Saßmannshausen, Facharzt für Psychiatrie in Bad Berleburg, im...

  • Bad Berleburg
  • 02.04.20
  • 544× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.