Pandemie

Beiträge zum Thema Pandemie

Lokales
Im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt die Inzidenz den zweiten Tag in Folge unter 100.

Inzidenzen sinken leicht
"SI-WI": zweiter Tag unter 100

nja Siegen/Olpe/Altenkirchen. Den zweiten Tag in Folge liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegerland und Wittgenstein unter der "magischen" Grenze von 100: Wie das Robert-Koch-Institut in der Nacht mitgeteilt hat,  beträgt sie nun 93,9 (Vortag: 96). Bei 31 Menschen wurde am Samstag das Coronavirus nachgewiesen. Ab einer mehrtägigen Inzidenz von über 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben  Tagen in einem Landkreis  greift eine bundeseinheitliche „Notbremse“. Sinkt sie  an...

  • Siegen
  • 09.05.21
  • 5.291× gelesen
LokalesSZ
Das Deutsche Rote Kreuz bietet auch in Zeiten der Pandemie mehrmals die Woche in verschiedenen hiesigen Ortschaften Blutspendetermine an.

Corona-Geimpfte dürfen weiterhin zu Terminen
Blutspende auch in der Pandemie wichtig

gro/sz Siegen. Durch die Adern eines Erwachsenen fließen fünf bis sechs Liter Blut. Doch es gibt Situationen, in denen man auf das Blut eines anderen Menschen angewiesen ist: Zum Beispiel bei Operationen, nach Unfällen oder in der Krebstherapie. Blutspender können Leben retten. Wer gesund und fit ist, kann daher Blut spenden – auch während oder gerade trotz der Pandemie. Das Deutsche Rote Kreuz weist jetzt darauf hin, dass auch nach einer Impfung mit einem SARS-CoV-2-Impfstoff Blut gespendet...

  • Siegen
  • 09.05.21
  • 71× gelesen
Lokales
Im St.-Martinus-Hospital Olpe sollten Besuch die Ausnahme sein.

Wegen pandemischer Situation
Krankenhausbesuch nur als Ausnahme

sz Olpe/Altenhundem. Die Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen hat auf die aktuelle pandemische Situation reagiert und das Konzept für Besuche im St.-Martinus-Hospital Olpe sowie im St.-Josefs-Hospital Lennestadt überarbeitet. Die Besuchsregelungen dienen dem Schutz der Patienten sowie der Mitarbeiter. Bei der Erstellung des Konzepts wurde auch berücksichtigt, dass soziale Kontakte bei bestimmten Patientengruppen sehr wichtig sind und den Heilungsprozess begünstigen. Grundsätzlich gilt...

  • Stadt Olpe
  • 27.04.21
  • 109× gelesen
Lokales
Das Ordnungsamt hatte nach 21 Uhr in Bahnhofstraße nicht viel zu tun.
6 Bilder

Corona-Ausgangsbeschränkung wird akzeptiert
Gähnende Leere in ganz Siegen

mir Siegen. Der erste Tag der Corona-bedingten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr ist vorüber,  in der Nacht von Samstag auf Sonntag hat es nach Polizeiangaben keinerlei Vorkommnisse gegeben. Niemand musste zur Rechenschaft gezogen werden, es wurden keine Verstöße geahndet, offenbar hat es nicht einmal Verwarnungen gegeben.  Auch die Tuner sind daheim geblieben"Wir sind mit mehr Kräften im Einsatz gewesen, das stimmt", lautet die Auskunft der Polizei am Morgen danach. Es seien alle...

  • Siegen
  • 11.04.21
  • 13.466× gelesen
LokalesSZ
Die Pandemie schlägt mit ihrer Langatmigkeit sogar das Mindeshaltbarkeitsdatum von Nagellack. Fast 10 000 Euro Produktkosten muss Kosmetikerin Lisa Hein nach einem Jahr Corona Auf und Ab jetzt wegschmeißen.

Unsichtbare Pandemie-Kosten
Teure Tuben für die Tonne

sabe Siegen. Kosmetikerin Lisa Hein hat ausgemistet. Alles, was nicht länger als zum Teil drei, sechs oder neun Monate haltbar ist, muss raus. Bei sieben Behandlungsräumen in einem Kosmetikinstitut von 340 Quadratmetern, was im letzten Jahr kaum öffnen durfte, ist das ziemlich viel. Noch mehr, wenn die Produkte fast überwiegend natürlicher Art sind und ohne viele Zusatzstoffe auskommen. Was Lisa Hein später in Tigelchen und Tuben, teils angebrochen und teils noch verpackt, auf dem langen Tisch...

  • Siegen
  • 18.03.21
  • 829× gelesen
Sport
So sieht es eigentlich aus, wenn die Veranstalter um Chef-Organisator Martin Hoffmann zum Firmenlauf einladen. 9000 Läuferinnen und Läufer nehmen mittlerweile an diesem Event teil.
Video

Wie werden die Veranstaltungen in diesem Jahr durchgeführt?
LIVE: Alle Infos zum Schüler- und zum Firmenlauf

sz Siegen. Es ist DIE Veranstaltung schlechthin. Die Rede ist vom Siegerländer Firmenlauf. Nachdem die Macher von :anlauf es in den vergangenen 16 Jahren immer wieder aufs Neue schafften, das Event zu einem einmaligen Erlebnis zu machen und sich immer wieder neu zu erfinden, fiel die Veranstaltung im Jahr 2020 der Pandemie zum Opfer. Und nicht nur das. Auch der Schülerlauf, es wäre der mittlerweile achte gewesen, musste aufgrund der weltweiten Krise ausfallen. Dennoch gelang es dem...

  • Siegen
  • 12.03.21
  • 454× gelesen
Lokales
Falls es eine stabile Sieben-Tage-Inzidenz von unter 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner gibt, können landesweit bzw. regional andere Geschäfte im Einzelhandel öffnen.
2 Bilder

Lockdown wird fortgesetzt
Komplizierter Fahrplan für Öffnungsstrategie

sz Berlin/Siegen. Es war das mittlerweile 20. Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, um über die Maßnahmen und Öffnungen der Corona-Pandemie zu beratschlagen und die nächsten Beschlüsse zu fassen. Und das, was bereits 48 Stunden vor diesem Treffen durchsickerte, ist nun auch Realität. Der Lockdown wird verlängert - bis zum 28. März. Allerdings sollen ab Montag, 8. März, einige Lockerungen in Kraft treten. So sollen unter bestimmten Auflagen auch einige Geschäfte...

  • Siegen
  • 04.03.21
  • 7.181× gelesen
Lokales
Die Regierung will für die Osterfeiertage Ausnahmen in den Kontaktbeschränkungen möglich machen. Genau wie an Weihnachten wird vor der Familienzusammenkunft die sogenannte Schutzwoche empfohlen.
Aktion

Lockdown wohl verlängert, Ostern aber mit Ausnahme
Wie bereiten Sie sich auf die Osterfeiertage vor?

Kurz vor dem nächsten großen Corona-Gipfel mit Kanzlerin Angela Merkel, am heutigen Mittwoch, 3. März, sind bereits erste Details durchgesickert. Das Wichtigste: Der Lockdown in Deutschland und NRW wird wohl um drei Wochen verlängert – also bis zum 28. März.  An Ostern soll gelockert werdenZu Ostern sollen allerdings Besuche bei Verwandten möglich sein. So geht aus einem Entwurf aus dem Kanzleramt für die Ministerpräsidentenkonferenz hervor. Hier heißt es: „Das besonnene Verhalten der...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 729× gelesen
LokalesSZ
Uschi Loth in ihrem Element: Im anhaltenden Lockdown darf sich die Hundeliebhaberin aber nur um ihre eigenen Vierbeiner kümmern. Einzel- und Gruppentrainings mit fremden Hunden sind in NRW verboten.
3 Bilder

Sorgen um nächste Vierbeinergeneration
Hunde bleiben auf der Strecke

pm Lippe. Spaziergänge sind an den sonnigen Wintertagen des anhaltenden Corona-Lockdowns der Deutschen liebster Zeitvertreib. Häufig dabei: der Deutschen liebstes Haustier, der Hund. Zumeist angeleint und entspannt, eher selten ungestüm und aufgebracht bellend. Noch. Denn während in Politik und Gesellschaft die Sorgen um die Sozialkompetenz der jungen Menschengeneration wachsen, drohen auch bei den Vierbeinern Probleme. Der Grund: Schon seit Anfang November sind Hundeschulen in...

  • Burbach
  • 16.02.21
  • 661× gelesen
LokalesSZ
Trotz Pandemie, Lockdown und Wirtschaftskrise bleibt die Sparkasse Siegen auf Wachstumskurs.
2 Bilder

Heimische Sparkasse bleibt im Corona-Jahr 2020 auf Wachstumskurs
Volle Kraft voraus

ch Siegen. Eine Rekord-Sparquote, ein dickes Plus im Wertpapiergeschäft und dazu die vermehrte Investition in die eigenen vier Wände: Trotz Pandemie, Lockdown und Wirtschaftskrise bleibt die Sparkasse Siegen auf Wachstumskurs. Auch und vor allem im Corona-Jahr 2020, das Vorstandsvorsitzender Wilfried Groos bei der Bilanzpressekonferenz am Freitag als „anspruchsvoll“ bezeichnete. Denn das heimische Kreditinstitut hatte und hat mit den Folgen zweier Probleme zu tun: Da ist zum einen das Virus –...

  • Siegen
  • 13.02.21
  • 301× gelesen
LokalesSZ
Räumliche Quarantäne oder Isolation stellt viele Menschen in Zeiten der Corona-Krise vor eine große Herausforderung. Vor allem diejenigen, die sich in einer schwierigen psychischen Verfassung befinden, haben mit der Situation besonders zu kämpfen.

Facharzt für Psychiatrie über Isolation
„Wir müssen aufeinander achten“

ako Bad Berleburg. Wegen der Corona-Krise sind derzeit alle Menschen in Deutschland dazu angehalten, zu Hause zu bleiben. In Nordrhein-Westfalen gilt ein Kontaktverbot. Das öffentliche Leben ist von einem auf den anderen Tag zum Erliegen gekommen. Viele verbringen täglich die meiste Zeit zu Hause, in den eigenen vier Wänden. Wie Menschen auf die angeordnete Isolation reagieren und welche Folgen auftreten können, erklärt Rüdiger Saßmannshausen, Facharzt für Psychiatrie in Bad Berleburg, im...

  • Bad Berleburg
  • 02.04.20
  • 544× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.