Parken

Beiträge zum Thema Parken

LokalesSZ
Horst Schmidt aus Eisern gehörte mit seinem Nachbarn zu denjenigen, die am Sonntagabend an falscher Stelle im Umfeld der Siegerlandhalle geparkt hatten und ihr Auto bei einem nahe gelegenen Abschleppunternehmer auslösen mussten – für 320 Euro.

Ohne Auftrag abgeschleppt
Nach „Abschlepp-Orgie“: Einige Betroffene fordern Geld zurück

Die „Abschlepp-Orgie“ rund um die Siegerlandhalle nach dem Auftritt von Jürgen von der Lippe am Sonntag hat ein Nachspiel. Denn einige Betroffene fordern das Geld, das sie für das Auslösen ihres Fahrzeugs zahlen mussten, vom Abschleppunternehmen zurück. Ihre Meinung: Ihre Autos seien ohne Auftrag abgeschleppt worden. Doch wie ist die Rechtslage? js Siegen. Eine ganze Menge Ärger musste am Montag und Dienstag auch Michaela Zilgens abfangen – ohne dass sie überhaupt in die Abschleppaktion...

  • Siegen
  • 05.10.21
LokalesSZ
Jan Schäfer.

KOMMENTAR
Reise nach Jerusalem

Das Publikum ist zurück – und hat mit einem Schlag die Parknot rund um die Siegerlandhalle offenbart. Es mag einiges zusammengekommen sein an diesem Sonntagabend, an dem Entertainer Jürgen von der Lippe an die 2000 Besucher zusammentrommelte. Die Parkplatzsuche wurde rasch zur „Reise nach Jerusalem“, von knapp 500 Stellplätzen an der Halle sind etwa 60 bis 80 nicht nutzbar – Corona(tests) sei Dank. Doch selbst ohne diese abgeriegelten Bereiche hätte der Platz längst nicht gereicht. Ein wenig...

  • Siegen
  • 05.10.21
LokalesSZ
Teurer Parkplatz: Wer sein Auto auf Privatgrundstücken rund um die Siegerlandhalle abstellt, muss mitunter viel Geld bezahlen – so wie am Sonntagabend eine ganze Reihe von Besuchern der Jürgen-von-der-Lippe-Show.
2 Bilder

Dutzende Autos von KSW-Parkplatz abgeschleppt
„Abschlepp-Orgie“ nach Auftritt von Jürgen von der Lippe

js Siegen. Auf herzhaftes Lachen folgen Wut und Groll. Gerade noch hat Entertainer Jürgen von der Lippe knapp 2000 Zwerchfelle in der Siegerlandhalle strapaziert – und schon vergeht einer ganzen Reihe von Besuchern der Spaß: Dort, wo sie geparkt haben, ist nichts mehr zu sehen von ihrem Auto. Bei so manchem Betroffenen mag erst in diesem Moment der Blick auf die deutlichen Warnschilder gefallen sein: „Privatgelände: Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt.“...

  • Siegen
  • 04.10.21
LokalesSZ
Gehweg-Parker sind seit vielen Jahren ein Ärgernis in Erndtebrück. 2015 hatten die FDP, der VdK und die Gemeinde schon mal solche gelbe Karten verteilt.

"Zeigen einem frech den Stinkefinger"
Gehweg-Parker in Erndtebrück ein großes Ärgernis

bw Erndtebrück. Nach anderthalb Jahren kam der Ausschuss für Soziales, Sport und Kultur in Erndtebrück endlich wieder zu einer Sitzung zusammen. Bei der letzten im März 2020 zog gerade die Corona-Pandemie auf, die seitdem gerade die drei Bereiche, die im Namen dieses Fachausschusses stehen, lahmgelegt hat. Die Gemeinde hat die Zeit immerhin genutzt, um Einrichtungen des sozialen Lebens aufzuhübschen und zu renovieren, wie der Beigeordnete Thomas Müsse dem Ausschuss am Mittwochabend berichtete....

  • Erndtebrück
  • 02.09.21
LokalesSZ
Die freie Zufahrt ist Geschichte: Die Schrankenanlage und zugehörige Technik ist montiert, Andreas Neef und Kollegen hatten dieser Tage alle Hände voll zu tun.

Schranken und Kameras gegen Randalierer
Parken an der Kinderklinik Siegen ab jetzt kostenpflichtig

sp Siegen. Immer wieder habe es in der Vergangenheit Ärger auf dem Parkplatz der DRK-Kinderklinik auf dem Siegener Wellersberg gegeben, vor allem in den etwas „versteckten“ Ecken. Das berichtet Dr. Martin Horchler, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein. Er nennt Vandalismus an Fahrzeugen, Müllentsorgung, das Versperren von Feuerwehrzufahrten und Treffen von Gruppen in der Nacht, die keine Anliegen hätten, die mit der Kinderklinik oder der Kita zusammenhingen. Um für mehr...

  • Siegen
  • 20.08.21
Lokales
Die Stadt Olpe hat die Parkflächen rund um den Obersee neu strukturiert.

Am Obersee tut sich etwas
Brauhaus-Bau beginnt

sz Olpe. Die Entwicklung des Geländes Am Obersee, auf dem ein Brauhaus und ein Hotel geplant sind, schreitet voran. In Kürze beginnen die ersten Bauarbeiten zur Errichtung des Brauhauses. Aus diesem Grund steht das von der Wirtschaftsförderung Olpe an die MeineHütte Immobilien GmbH veräußerte Grundstück ab Samstag, 19. Juni, nicht mehr als Parkfläche zur Verfügung. Um für Spaziergänger und andere Gäste des Obersees weiterhin zeitlich begrenzt nutzbare, kostenfreie Parkplätze anzubieten, haben...

  • Stadt Olpe
  • 17.06.21
LokalesSZ
Ingo Linnert, Carmen Thielmann, Anja Moschner und Lars Thielmann (von vorne) wollen sich mit den chaotischen Parkzuständen in ihrem Wohngebiet nicht abfinden.
2 Bilder

Wildparker aus der "Wildrose"
Wohngebiet wird gnadenlos zugeparkt

mir Geisweid/Birlenbach. Von der Sonne verwöhnt, von fremden Autos geplagt, so lässt sich die Lage im Birlenbacher Wohngebiet Brunnenweg/Erlenweg/Wildweg beschreiben. Meist Ein- und Zweifamilienhäuser mit Parkplätzen auf eigenem Grund. Trotzdem sind die Straßenränder vom späten Nachmittag an voll geparkt, Einfahrten blockiert. Die Anwohner sind verärgert, und das seit langer Zeit schon. Weil die vielen Windparker aus dem nahen Wohnpark „Wildrose“ stammen. Und weil ihre Proteste im Rathaus...

  • Siegen
  • 19.05.21
LokalesSZ
Das Unternehmen Park & Control überwacht an der Sandstraße 163 den ruhenden Verkehr und bittet bei Verstößen ordentlich zur Kasse. Mit Mitteln, die zumindest fragwürdig erscheinen.

Parkplatz an der Sandstraße
Zockt Firma Park & Control Autofahrer ab?

vö Siegen. Das sind die Briefe, die man dem Zusteller am liebsten postwendend wieder mitgibt: Otto Normalverbraucher würde vom Falschparken sprechen, in dem Schreiben ist aber von einem „Benutzungsverstoß auf der Parkierungsanlage Sandstraße 163“ die Rede. Es geht um eine Gesamtforderung von schlappen 39,35 Euro. Die so genannte Vertragsstrafe beläuft sich auf 30 Euro, hinzu kommen 5,85 Euro „Halterermittlung“ und 3,50 Euro als „Mahngebühr“. Zugegeben, Mahngebühren werden immer dann vergeben,...

  • Siegen
  • 22.01.21
LokalesSZ
Mit schlichtem Eiskratzen ist es hier nicht mehr getan: Der blaue Passat-Kombi parkt seit September an dieser Stelle.
2 Bilder

Auto steht seit Monaten an der Poststraße in Müsen
Unerwünschter Dauer-Parker sorgt für Frust

js Müsen. Der Herbst kam und ging, der Winter folgte und brachte Schnee über das Land. Dem blauen VW Passat, der nun schon seit dem Spätsommer an der Poststraße vor dem Müsener Ehrenmal geparkt ist, geht das völlig am Lack vorbei. Ordnungsgemäß abgestellt steht der in die Jahre gekommene Kombi da – er wurde offensichtlich von seiner Halterin im Stich gelassen. Den Anwohnern der Poststraße ist das Auto ein Dorn im Auge. Sie haben sich zunächst gewundert über den Dauerparker, im Laufe der Zeit,...

  • Hilchenbach
  • 14.01.21
LokalesSZ
Wer das zugemüllte und durch Vandalismus beschädigte Parkhaus nicht nutzen möchte, entscheidet sich für den geschotterten Platz davor – riskiert dann allerdings ein „Ticket“ wegen Überschreitung der zweistündigen Parkzeit.

Unzumutbare Zustände in Bad Berleburg
Müll im Parkhaus oder „Ticket“

vö Bad Berleburg. Über den Leerstand im ehemaligen Eins-A-Einkaufszentrum wurde in den vergangenen Jahren mindestens so oft berichtet wie über den desolaten Zustand des Parkhauses: Verdreckte Parkplätze, herumliegende Spritzen, demolierte Lampen und ein durchgehend unangenehmer Geruch machen das Parkhaus nicht gerade zu einer ersten Adresse für Autofahrer. Das Problem: Anwohner und Mitarbeiter von Unternehmen in der Umgebung sind eigentlich auf die Stellflächen angewiesen. Gerd Reddemann nimmt...

  • Bad Berleburg
  • 21.12.20
LokalesSZ
Große Schilder verkünden eine klare Botschaft: Mit dem kostenlosen Parken ist es hier bald vorbei.

Kirchener DRK-Krankenhaus lässt Stellplätze bewirtschaften
„Frei Parken“ hat bald ein Ende

thor Kirchen. Manche werden es als Selbstverständlichkeit betrachten, eigentlich aber ist es ein seltener Luxus: rund um ein Krankenhaus kostenfrei zu parken. Was in Siegen mittlerweile nahezu undenkbar ist, hat in Kirchen seit Jahr und Tag entlang der Bahnhofstraße Tradition – doch auf einem großen Stellplatz hat es sich bald erledigt mit „Frei Parken“. Unübersehbare Schilder auf dem Parkplatz zwischen Wohnanlage und alter Heizzentrale kündigen seit Tagen an, dass demnächst wieder ein Automat...

  • Kirchen
  • 12.11.20
Lokales
Der Sprinter-Fahrer hat die 34-Jährige offenbar übersehen.

Parkplatz in Gebhardshain
Unfall beim Ausparken

sz Gebhardshain. Beim rückwärts Ausparken kollidierte ein 33-Jähriger mit seinem Sprinter am Mittwoch mit dem Pkw einer 34-Jährigen. Der Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Wissener Straße in Gebhardshain. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

  • Gebhardshain
  • 12.11.20
Lokales
Die Polizei hofft auf Hinweise zu dem noch unbekannten Verursacher.

Verursacher sucht das Weite
Pkw beim Parken beschädigt

sz Wissen. Beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Fahrer am Montagnachmittag den Pkw eines 35-Jährigen, der gerade vor dem Getränkemarkt an der Nisterstraße in Wissen einparken wollte. Der Unbekannte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeiwache Wissen ergeben.

  • Wissen
  • 09.11.20
Lokales

Pkw parkten in der „Ziegelhütte“
Mehrere Autos zerkratzt

sz Haiger. Unbekannte vergriffen sich am Montag zwischen 11.50 und 16 Uhr an mehreren Pkw, die in der „Ziegelhütte“ parkten. Die Täter trieben Kratzer in einen blauen Seat, einen silberfarbenen CLK, einen blauen Ford Focus, einen grauen Ford Fiesta und einen roten Subaru Justy. Die Ermittler der Polizei schließen nicht aus, dass noch weitere Fahrzeuge beschädigt wurden. Bei den bisher gemeldeten Pkw summieren sich die Lackschaden auf mindestens 2500 Euro. Zeugen, die die Täter beobachtetet oder...

  • Haiger
  • 23.09.20
Lokales
Parkende Autos am "Südhang" in Würgendorf bereiten Einsatz- und Rettungsfahrzeugen Probleme.

"Südhang" in Würgendorf ein Nadelöhr
Parker erschweren Durchkommen

sz Würgendorf. Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Würgendorf schreitet voran. Aktuell werden bei der Bushaltestelle am Dorfgemeinschaftshaus Kanalisation, Wasserversorgung, Straßenbelag und der Gehweg erneuert. Die einzige Zufahrt der Anwohner zur Dorfmitte erfolgt aktuell über den „Südhang“. Auch die Feuerwehr muss diese Zufahrt nutzen – ebenso als Ortsausfahrt. „Leider“, verlautet aus dem Burbacher Rathaus, „kommen größere Fahrzeuge bei der aktuellen Parksituation am ,Südhang’ nur sehr...

  • Burbach
  • 11.09.20
LokalesSZ
Ein Teil der Frauenparkplätze im Karstadt-Parkhaus am Obergraben wurde jetzt umgewidmet. Die Parkbuchten sind nun reserviert für Mitarbeiter des Studierendenwerks, die an der Mensa am Obergraben beschäftigt sind.

Stellplätze in Tiefgarage sollten für Mensa-Mitarbeiter weichen
Frauenparkplätze geopfert

kalle Siegen. Es gibt sie seit den 90er-Jahren. Und das aus gutem Grund: Frauenparkplätze. Sie wurden installiert, um Frauen in sogenannten Angsträumen praktische Hilfe zu leisten. Viele Frauen haben Sorgen vor sexuellen Übergriffen oder Gewalt. Dem wollte der Gesetzgeber zuvorkommen. Aus Angst, bedroht oder belästigt zu werden, meiden viele Frauen bestimmte Räume, insbesondere in den Abend- und Nachtstunden. „Angsträume“ wie Parks, Unterführungen, Parkplätze an Autobahnen und Flughäfen,...

  • Siegen
  • 15.08.20
LokalesSZ
Langes Anstehen? Nerviges Kleingeldsuchen? Mit dem Smartphone nicht mehr nötig. In Siegen besteht seit Oktober 2019 die Möglichkeit, ein digitales Parkticket zu lösen.
2 Bilder

Fehlendes Kleingeld? Kein Problem
Parkticket per Handy lösen

tile Siegen. Zwölf Uhr mittags auf dem Parkplatz am Siegener Kirchweg hinter der Vollwert Apotheke in der Innenstadt. Es herrscht ein stetes Kommen und Gehen. Der einzige Parkautomat ist gut frequentiert. Es bildet sich zunächst eine Schlange, dann eine kleine Traube um das Gerät, der nicht wechselt und die Gebühr nur Cent-genau annimmt. Kleingeld wechselt den Besitzer – der Mindestabstand ist längst unterschritten. Schutzmasken? Fehlanzeige. Eigentlich gibt es mittlerweile in Siegen eine...

  • Siegen
  • 17.06.20
Lokales
Ab sofort ist das Stromzapfen an den sechs Ladesäulen im Haigerer Stadtgebiet kostenpflichtig.

Haigerer E-Tanksäulen nicht länger kostenlos
"Zapfen" nur noch gegen Zaster

sz Haiger. Seit dem vergangenen Jahr gibt es sechs E-Ladesäulen in Haiger. Bislang war das „Tanken“ von Strom an den Säulen vor dem Rathaus, am Karl-Löber-Platz und bei den Stadtwerken kostenfrei. Wie die Stadtwerke Haiger, die die Säulen betreiben, mitteilen, wurde die kostenfreie Nutzung in Haiger jetzt eingestellt. Nach einer Testphase wird auf kostenpflichtige „Betankung“ umgestellt. Für den Zugang zu den Ladesäulen und die Bezahlung des Ladevorgangs werden nun ein Mobiltelefon sowie eine...

  • Haiger
  • 15.01.20
Lokales
In der Siegener Innenstadt steht die Parkfläche in der Fürst-Johann-Moritz-Straße, die sich gegenüber des Optikers befindet und rund 20 Stellplätze umfasst, seit Freitagvormittag nicht mehr zur Verfügung.

Abriss-Vorbereitungen für FJM-Quartier
Parkplätze stehen nicht mehr zur Verfügung

sz Siegen. In der Siegener Innenstadt steht die Parkfläche in der Fürst-Johann-Moritz-Straße, die sich gegenüber des Optikers befindet und rund 20 Stellplätze umfasst, seit Freitagvormittag nicht mehr zur Verfügung. Gleiches gilt für die drei Parkplätze vor der ehemaligen Sparda-Bank. Hintergrund ist, dass für die Abrissarbeiten im Zuge des Bauprojekts „Fürst-Johann-Moritz-Quartier“ der Bereich um das abzureißende Gebäude durch einen Bauzaun gesichert wird. Dies schließt die Parkfläche mit ein....

  • Siegen
  • 10.01.20
Lokales

Neue Baurordnung
1,5 Stellplätze notwendig

sos Netphen. Die neue Bauordnung für das Land NRW (Landesbauordnung 2018) führte in der jüngsten Sitzung des Netphener Stadtentwicklungsausschusses zu Verunsicherungen. Petra Ahlemeyer-Giesler, Fachbereichsleiterin Bauverwaltung, stellte in groben Zügen einige Neuerungen vor, wobei deutlich wurde, dass an vielen Stellen noch keine eindeutige Regelung gilt. „Es fehlen noch mindestens 17 untergesetzliche Verordnungen“, erklärte sie, in einigen Fällen müsse man vermutlich auf die Urteile der...

  • Netphen
  • 27.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.